Atari im Umsatzplus

Bild von Vin
Vin 11829 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S10,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladen

28. Juli 2009 - 17:41 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Der eigentlich angeschlagene Publisher Atari legte seinen Geschäftsbericht zum ersten Quartal dieses Geschäftsjahres vor. Erfreulicherweise steigerte der Publisher seinen Umsatz um 30%. Dies sei vor allem auf den sehr guten Verkaufsstart von Ghostbusters - The Video Game in Amerika zurückzuführen.  Aber auch Titel wie Chronicles of Riddick - Dark Athena verkauften sich demnach besser als erwartet.

SynTetic (unregistriert) 29. Juli 2009 - 0:01 #

Ich habe Atari-Games jedenfalls auch nicht als besonders bugbefallen in Erinnerung. Insoweit gönne ich dem Publisher also sein Umsatzplus. Allein aus dem Umsatz lässt sich jedoch noch nicht auf den Unternehmensgewinn rückschließen.

Armin Luley 19 Megatalent - 13655 - 29. Juli 2009 - 0:18 #

Nachdem sie ihre europäische Publishingsparte komplett an Namco Bandai veräußert haben, ist die Umsatzsteigerung keine sonderliche Überraschung.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Gucky