Star Citizen erreicht 15 Mio. Dollar per Crowdfunding

PC
Bild von Old Lion
Old Lion 64873 EXP - 25 Platin-Gamer,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

2. August 2013 - 15:33 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Chris Roberts, Schöpfer des Space-MMOs Star Citizen, verkündete kürzlich auf der offiziellen Website, dass die Gesamteinnahmen (Kickstarter, Paypal) des Titels die Marke von 15 Millionen Dollar durchbrochen haben. Demnach hat das von vielen erwartete Spiel in den letzten fünf Tagen im Schnitt täglich 36.249 Dollar eingenommen.

Durch Erreichen dieses Ziels wird ein Escort-Carrier-Raumschiff ins Spiel integriert, das man sich auch kaufen und in den Hangar stellen kann. Alle Backer erhalten zudem ein 42-seitiges, digitales Upgrade-Handbuch zur Schiffsmodifikation sowie zum Übertaktungsprozess. Wird auch noch die 17-Millionen-Marke geknackt, erwartet euch eine neue Schlachtkreuzer-Klasse sowie ein Schiffs-Upgradepaket inklusive Motorenmodifikation. Das fertige Spiel soll 2014 erscheinen, ein interaktives Hangarmodul wird noch in diesem Monat erwartet.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 2. August 2013 - 11:43 #

Wenn es so weit geht haben wir hier das erste komplett Crowd-finanzierte AAA Spiel vor uns :)

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4273 - 2. August 2013 - 12:38 #

Genau der Gedanke ging mir auch gerade durch den Kopf. Schon beeindruckend, wie viele Ressourcen das Spiel mobilisieren kann, da kann wohl nur noch Minecraft mit konkurrieren.

Bin wirklich gespannt, ob Star Citizen so gut wird wie erhofft. Freu mich riesig drauf.

Alemei (unregistriert) 2. August 2013 - 15:14 #

Minecraft muß mehrere 100 mio eingespielt haben wen ich mich nicht täusche?

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64873 - 2. August 2013 - 15:15 #

Minecraft wurde auch nicht gekickstartet, oder?

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4273 - 2. August 2013 - 22:06 #

Als ich Minecraft gekauft habe, war das Spiel noch in der frühen Alpha und weit von dem entfernt, was heute so populär ist, deshalb sehe ich das auch als Beispiel für Crowdfunding. Ausserdem geht es mir darum, wie viel Geld sich durch Mundpropaganda, Innovation und Medienaufmerksamkeit schon während der Entwicklung zusammentreiben lässt, Kickstarter hin oder her.

Sleeper1982 14 Komm-Experte - 2485 - 2. August 2013 - 16:26 #

naja gute weltraumspiele gibt es fast nicht mehr (X Serie ist ganz gut, grade da man viel handeln und auch kämpfen kann. Jedoch empfand ich die Kämpfe in X3 immer eher als mittelmäßig) und die waren früher mal richtig beliebt. Ich habe X Wing, Tie Fighter, Wing Commander, Privateer, geliebt (mein Liebling war immer I-War, fand die Steuerung einfach geil) und ich würde gerne mal wieder ein richtig gutes Weltraumspiel spielen und wäre auch bereit das zu unterstützen (habe ich auch schon ;) )

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 2. August 2013 - 19:21 #

X-Serie wie auch Eve-Online sind an mir vorbei. Das sind keine Weltraumsims. Das eine ist ein Handelsspiel, das andere eine Weltraum-Excel Simulation, Schlacht der Farbkugeln. Mal sehen wie viele SC Backer sich beschweren das man nicht Skills Tasten 1-5 drücken kann, keine Level Ups und es auch kein Action Game wie WC ist, sondern mehr eine Sim wie X-Wing. Dazu Einstellen der Triebwerke, Umverteilen der Schilde, manuelles landen. Ach schonmal Massen an Chips und Cola einkauf. Könnte lustig werden nach der ersten Alpha ;)

War Thunder mit SIM Einstellungen geb ich mal als Tipp zum Trainieren ab. Sag dazu nur Wheel Brake. Happy landing :D

Ramireza (unregistriert) 3. August 2013 - 9:26 #

Eve ist was Combat angeht sehr anspruchsvoll, deutlich komplexer als jeder Weltraum Shooter (die natürlich auch geil sind!). Profis zoomen nur raus und spielen über das HUD und das Radar (Overview), deshalb sehen Eve vids so wenig spektakulär aus. Dabei ist Eve eigentlich nicht hübsch, aber das Spiel ist so gut und die Spieler so klug das es das nicht immer wieder zeigen muss.

Larnak 21 Motivator - P - 25551 - 3. August 2013 - 13:25 #

Vielleicht wird das Spiel aber auch total schlecht und du ärgerst dich, so viel Geld ausgegeben zu haben :p

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 3. August 2013 - 14:26 #

Nö. Ich seh ja nach der Alpha obs mein Geschmack ist. Die Schiffe die ich zusätzlich gekauft habe haben alle LTI. Dazu sind diese nicht mehr erhältlich. Da eine Gift Funktion möglich ist, könnt ich die Schiffe nach der Alpha verkaufen. Da wie gesagt LTI und RAR = Doppelter Wert ;) Also dann die Retaliator statt 200 für 400 verkaufen = WIN.

Larnak 21 Motivator - P - 25551 - 3. August 2013 - 15:45 #

Ich glaube, in 1-2 Monaten sind deine Beiträge so im Star-Citizen-Slang, dass man als Normalsterblicher kein Wort mehr versteht. Du bist jetzt schon nah dran :D

NickL 13 Koop-Gamer - 1579 - 2. August 2013 - 18:57 #

Nicht ganz. Chris Roberts sagte, das er zusätzlich zu den Backern auch 10 Millionen $ von Private Investoren habe.
Das heißt mit der Crowd hat er jetzt für die Entwicklung 25 Millionen $ zur Verfügung.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 2. August 2013 - 19:01 #

Nicht ganz. Bei 21 Millionen sind die Investoren draußen. Noch 6 Millionen und dann heißt es Cu für die. Damit gehört die Entwicklung uns und die Investoren sehen 0 Cent ;)

NickL 13 Koop-Gamer - 1579 - 3. August 2013 - 12:02 #

IC

J.C. (unregistriert) 3. August 2013 - 12:26 #

Welchen Sinn macht das? Da nehme ich doch lieber Investoren als diesen Ship&Itemshop incl P2W in Kauf.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 3. August 2013 - 12:55 #

Nix P2W..jeder kann die Schiffe Ingame mit Credits kaufen. Nur ein Zeitvorteil für Backer. Wenn einer da 2 Wochen krank wird und der andere zockt ist der Vorteil weg.

Und der Sinn? CR gehört das Spiel. Nicht wie bei EA wo man die Wing Commander Lizenz nicht rausrückt oder wo ein Anwalt die System Shock Rechte hat. Wenn die 21 Millionen drin sind ist das Game finanziert und er muss niemanden abbezahlen oder ist einem Investor was schuldig. Und das Game soll über Jahre laufen. Es wird keinen 2 Teil geben. Sondern jedes Jahr 2 Addons, min 10 DLC und über 30 Updates. Bei nen Investor müsste er immer bei denen nach Geld betteln oder sich vorschreiben lassen wie und auf welchem System das Game kommt. Ist dann alles seine Entscheidung.

Despair 16 Übertalent - 4434 - 2. August 2013 - 11:45 #

Wäre vielleicht ganz gut, wenn der Geldfluss langsam mal abebben und man sich auf die Fertigstellung des Spiels fokussieren würde, bevor der Größenwahn endgültig ausbricht... ;)

Red Dox 16 Übertalent - 4118 - 2. August 2013 - 11:51 #

Ich glaub dafür ist es schon 10 Millionen Dollar zu spät.

blobblond 19 Megatalent - 17759 - 2. August 2013 - 11:58 #

Zuerst müssen die noch jeden Wassertopfen am Wasserhahn und bei der Klospülung animieren und natürlich muss das was die Spülung wegspült auch noch animiert werden!;)

Und am Ende ist es nur ein Duke Nukem Forever im Weltraum.;)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 2. August 2013 - 12:02 #

Du meinst wenn ich hinter einem Kreuzer herfliege und den Ventilen zu nahe komme landen die Ausscheidungen der Crew auf meiner Frontscheibe?

Scheibenwischer-DLC! :)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 2. August 2013 - 12:05 #

Awo ;) Wir sind ja knapp 1000 Jahre in der Zukunft. Das wird in Container gepackt und rausgeworfen vor nen Sprung!
http://www.youtube.com/watch?v=Mc-2v7KIQ5s

blobblond 19 Megatalent - 17759 - 2. August 2013 - 18:03 #

Wäre doch was für das 17 Millionen Strechgoal,die Ausscheidungen kann man in Dogfights benutzen um den Verfolgern die Sicht zunehmen.Funktioniert auch in der Third-Person-Perspektive,wo je nachdem was die Crew gegessen hat der Monitor dreckig wird.Ab 18 Millionen gib es dann den kostenpflichtigen Scheibenwischer-DLC,den man natürlich auch hinterher im Spiel erforschen kann,kostet halt dann Zeit und Ressourcen,um wieder freie Sicht in Dogfights zu haben.;)

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64873 - 2. August 2013 - 18:06 #

Dachte immer Ausscheidungen kommen in den Flux-Kompensator!

goschi 13 Koop-Gamer - 1203 - 2. August 2013 - 18:22 #

Nicht in den Flux-Kompensator, sondern in den Fusions-Generator Mr. Fusion, der den Flux-Kompensator antreibt.
Nur echt, wenn er von Krupps stammt ;-)

FPS-Player (unregistriert) 2. August 2013 - 18:26 #

Danach ein heißes Getränk aus dem "Mr. Coffee"-Automaten und dann ein Instant-Video gucken....

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4273 - 2. August 2013 - 12:41 #

Gibt es eigentlich schon Memes o. ä., die Roberts beim Geldbad darstellen?

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 2. August 2013 - 15:09 #

Ich glaub der Zug mit dem Größenwahn ist schon lange abgefahren.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 2. August 2013 - 11:51 #

Battlecruiser=Schlachtkreuzer! UEE Franken inc. ;) Das Upgrade für die Motoren sind btw. nur für die Unterstützer, die praktisch ein Slot geschenkt bekommen.
Noch 1 Million und SC hat soviel Geld wie Crytec für Crysis 1 zur Verfügung hatte. Da wohlgemerkt mit den Entwicklungskosten der Grafikengine. Das Spiel hatte 16 Millionen gekostet. CR entwickelt ja keine Engine, so gesehen hat er dann mehr Geld für andere Dinge.

Bei 21 Millionen ist das Spiel komplett finanziert von der Comm. Darf man hier eigentlich noch von nen Kickstarter Projekt reden? Das waren darüber ja nur 2. Hier ist es eher ein AAA-Spiel das von Spielern komplett finanziert wird. Wenn nun in dem Monat die Hornet, Freelancer und Constellation Promo kommt und das Hangar Modul werden wir sich da bereits die 17 Millionen drin haben. Von 14 auf die 15 war nichtmal ein Event oder ne Promo ;)

Bruchpilot 11 Forenversteher - 730 - 2. August 2013 - 12:38 #

Kickstarter steht als Synonym für "Über Spieler finanziert"
Und das ist es doch..

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 2. August 2013 - 12:38 #

Interessant wärs ja dann zu wissen, wie viel Umsatz hinterher damit gemacht wird, wenn 50% der Käufer das Spiel bereits vor Release besitzen.

Ramireza (unregistriert) 3. August 2013 - 9:48 #

Es werden deutlich mehr Leute das Spiel kaufen als backen. Shadowrun Returns hat sich bisher rund 100.000 mal verkauft und es ist nicht einmal sonderlich gut bzw. Massentrauglich. Expeditions Conquistador ist da noch krasse : Da haben rund 5 mal soviel Leute das Spiel gekauft als es Backer gab.

Wenn Star Citizin "nur" gute Bewertungen bekommt dann wird sich das verkaufen wie geschnitten Brot.

Ein nicht unerheblicher Teil der Spielerschaft dürstet VERZWEIFELT nach etwas anderem, Spiele abseits des AAA Eiheitsbreis, MMO´s und Social Games.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 3. August 2013 - 9:58 #

Aye. Selbst wenn wir am Ende nur 2 Millionen sind.. ist das 10 fache der jetzigen Backer. Ich hab da keine Probleme wenn weniger Leute das Spielen. Das Spiel wird ja komplett finanziert (die 21 Millionen innerhalb von 2 Jahren? Nö das wir spätestens zur Alpha drin sein). Alle Käufer danach bedeuten Gewinne die ins Spiel fließen und das Team darf sich nach 2 Jahren mal Urlaub gönnen. We Eric Petersen in der Wingman Sendung sagte: Im Moment laufen da 14 Std. am Tag die Leute im Büro rum. Das ist schon was anders als bei uns ;)

AticAtac 14 Komm-Experte - 2127 - 2. August 2013 - 11:57 #

Wieviel von dem Geld wird er wohl "abzwacken"?

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64873 - 2. August 2013 - 11:57 #

20 für ne Kiste Edelstoff!

McSpain 21 Motivator - 27019 - 2. August 2013 - 12:01 #

Das wissen wir erst wenn er sich mit Garriot zusammen eine Raumstation bauen lässst.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64873 - 2. August 2013 - 12:04 #

Um sich selbst beim Spielen zuschauen zu können?? Bin verwirrt!

FPS-Player (unregistriert) 2. August 2013 - 12:24 #

"[...] täglich 36.249 Dollar eingenommen, womit gerade einmal die Entwicklungskosten für ein Schiff gedeckt wären."
WTF?! Das ist ne Menge Holz für ein paar Codezeilen........
Und bitte nicht schon wieder eine Diskussion darüber vom Zaun brechen, meine Meinung steht fest, ihr braucht mich nicht mit Tatsachen verwirren ;)

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64873 - 2. August 2013 - 12:32 #

Find ich auch, aber scheint tatsächlich so zu sein. Roberts spricht sogar von Entwicklungskosten ziwschen 35000 und 150000 Dollar pro Schiff, je nach Aufwand!

norkel (unregistriert) 2. August 2013 - 20:51 #

Heroes of Newerth hat mal kosten von 150K pro Held gesprochen, die kosten konnten dann dank "framework" gesenkt werden auf bis zu 35K pro Held. Das hat wohl das Spiel nicht. Würde sich aber vlt. Lohnen. Da könnte man alle paar Wochen bis zur Entwicklung ein neues Schiff verkaufen und nach Release genauso.

vicbrother (unregistriert) 4. August 2013 - 13:59 #

Diese Summen halte ich für unglaubwürdig:

1. Content in Spielen wird mit Editoren erstellt. Das reduziert die Entwicklungszeit und den Aufwand.

2. Die KI wird in Standardroutinen gepasst und abgehandelt.

3. Die Entwickler kosten vielleicht 5.000€ pro Mann/Monat. Bei 150k€ wären das also 30 Leute die an einem Modell sitzen würden. Unrealistisch, siehe 1. und 2.

Aber große Zahlen beeindrucken potentielle Investoren/Backer und Käufer!

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 2. August 2013 - 12:34 #

Reicht nichtmal ^^ Mit 35k Dollar bekommst nur ein kleines Schiff entwickelt. So ne Constellation oder Retaliator ist bei 150.000. Bei den Großkampfschiffen geht nochmal einiges weg ;)

Level of Detail > Geld!

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 2. August 2013 - 12:40 #

Und dann verkauft er die für unter 1000 € ? Der Mann hat echt keine Ahnung von Marktwirtschaft !!! :P

Bruchpilot 11 Forenversteher - 730 - 2. August 2013 - 12:42 #

Er verkauft ja nur die Kopien der Schiffe bzw. die Erlaubnis sie zu fliegen... diese dann aber in Massen :)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 2. August 2013 - 12:45 #

Wenn heute abend die Hornet Promo kommen sollte sind wieder 40 Euro weg ._. Will die F-14 Variante mit 2 Triebwerken. Oder noch die 315p wieder gegen das M50 Model eintauschen. Aber dann ist wirklich schluss...

blobblond 19 Megatalent - 17759 - 2. August 2013 - 13:11 #

"Aber dann ist wirklich schluss..."
Jaja,bist zur nächsten Promo.;)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 2. August 2013 - 13:30 #

Nö ;) Das reicht dann:

Hornet Paket mit den ganzen Backerzeugs= 100,- + ca. 40,- für F-14 Variante
Retaliator 200,-
315p 52,- Aufpreis zur M50 wären 12 Euro (falls die nochmal kommt)
Militärskin 4,-
Gamescon Trophäe 4,-
T-Shirt 24,-
Modding Handbuch 16,-
Für Freundin die Aurora + Starterpaket 28,-

Erst bei 480,- :) Noch unter der Xbox One ^^

Es sei den es gibts dann ne Promo zur Retaliator oder M50 Oo

Mclane 18 Doppel-Voter - P - 11871 - 2. August 2013 - 13:44 #

Na ja, wenn´s ein hübsches Promo-Paket für die Freelancer gibt würde ich vielleicht noch mal was draufpacken. Nen schönen Teppich für vor die Koje oder nen netten Traktorstrahl, mal sehen.

antares 11 Forenversteher - P - 604 - 2. August 2013 - 14:55 #

Du hast ernsthaft 480 Euro für ein Spiel ausgegeben, das es noch nicht gibt? Oder hab ich da was falsch verstanden?

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64873 - 2. August 2013 - 14:56 #

Das hast du schon richtig gelesen!

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32767 - 2. August 2013 - 15:41 #

Jep,solche Fans/Kunden wünscht sich doch jeder Entwickler. ;)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 2. August 2013 - 17:55 #

Hornet Promo erst nächste Woche :) Bleibt das Paypalkonto noch unbelastet...noch! :D

Sagte schonmal: Roberts macht das Game das ich immer wollte. Wenn andere Entwickler auch mehr Geld haben wollen, sollen se von ihren Mainstream Müll runter und wieder Spiele machen die heute exotisch sind. Oder Spiele die eine gute Lizenz im Hintergrund haben. Ist mir keine 480 Euro wert (da ich da kein MMO-Part sehen will) aber für ein Masters of the Universe RPG im Skyrim Stil mit CryEngine 3 oder Unreal Engine 4... her damit. SE mit paar Extras, gute Sprecher (die alten Europa-Kassetten) und mir wäre das gute 100-150 Euro wert. Ist ja nicht so das PCler nix zahlen wollen...aber Mainstream CoD, Battlefield und Co.. na! Keine 20 Euro!

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32767 - 2. August 2013 - 18:11 #

Ja oder nein, MotU RGP wäre für mich überhauptnichts. Konnte damit noch nie etwas anfangen. Ansonsten freue ich mich doch über einige Kickstarter Projekte und kann auch mit einigen grossen Spielen meine Zeit gut vertreiben. Das XCom Remake hat mir gut gefallen und da hoffe ich jetzt mal auf The Bureau. ;)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 2. August 2013 - 18:16 #

http://store.steampowered.com/app/65930/?snr=1_7_7_151_150_1

Noch ein paar Vorbestellungen und dann bekommst alle Teile unter Steam ;) Incl. Spec Ops - The Line = 8 Spiele zum Preis von einem.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32767 - 2. August 2013 - 19:03 #

Hab ich doch schon längst alle auf Steam. Zudem hätte ich dann Spec Ops zum 2. und XCom zum 3* (hab doch die CE mit Aufnäher hier rumliegen), wären viele schöne Geschenke hier auf GG. Wobei das günstigste Angebot im Moment glaube ich auf gamefly.co.uk ist, rund 27 Pfund.
Dein genanntes Angebot gibt es so auch bei Greenmangaming, die haben im Moment so ein Refunding System, entweder gibt es Geld zurück oder einen etwas höhren Betrag als GMG Credit (Frage: Wird die Summe gleich abgezogen oder für ein späteres Spiel angerechnet).

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 2. August 2013 - 19:44 #

Saber Rider oder Transformer (G1) Spiele, die sich auch mal wirklich mit der Ursprünglichen Handlung der Serien beschäftigen, wären für mich ein Traum. Von einem Star Wars, wo ich komplett freie Wahl habe, was ich spielen will ( jedi oder Kopfgeldjäger oder doch Pilot oder oder oder?) fange ich gar nicht erst an zu träumen :D

FPS-Player (unregistriert) 2. August 2013 - 20:02 #

Von ersterem würde ich mal einen richtig guten Real-/CGI-Film sehen *träum*

Leser 14 Komm-Experte - P - 1964 - 2. August 2013 - 13:21 #

Die "Entwicklungskosten" einen Schiffes sind ja nicht nur die Codezeilen die das Schiff an sich beschreiben, sondern vor allem das 3-Modell, die Animationen und Texturen.
Dazu kommt noch der Aufwand des Balancing und Testings was, wenn vernünftig gerechnet wird, da auch einfließt.

FPS-Player (unregistriert) 2. August 2013 - 13:41 #

Naja, Animationen, Texturen, usw. sind alles nur Codezeilen.....deswegen erschließt sich mir dieser horrende Preis eben nicht.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 2. August 2013 - 13:58 #

Nein eben nicht. Texturen müssen gezeichnet werden, Animationen sind Codes aber auch da musst du ewig viel am Model rumbasteln. Wie zb. bei der 300i das Türschloss, das nachfederte Fahrwerk, die Flügeltüren usw. Das ist ne Menge Arbeit und nicht in einer Std fertig. Der Leadanimator meinte letztens das pro Schiff 4-6 Wochen ins Land ziehen bis das fertig ist. Darunter sind 2 Wochen Nachbearbeitung weil CR nicht zufrieden war ;)

Einfach mal ansehen: Das Ding ist eins der kleineren Schiffe
http://www.youtube.com/watch?v=NVJIzAvMPQ4

Leser 14 Komm-Experte - P - 1964 - 2. August 2013 - 14:50 #

Ich merk schon, du arbeitest nicht in der Softwareentwicklung.

FPS-Player (unregistriert) 2. August 2013 - 15:03 #

Blitzmerker...
Deswegen kann ich das wohl auch nicht nachvollziehen und klingt für mich völlig überzogen.

Leser 14 Komm-Experte - P - 1964 - 2. August 2013 - 15:45 #

Gut dann erkläre ich es ein wenig:
Texturen müssen gezeichnet werden, damit ist ein Designer beschäftigt, der will bezahlt werden und braucht nen Arbeitsplatz.
Das 3-Modell des Raumschiffs muss erstellt werden. Das macht auch ein Designer, eventuell ein anderer als der der die Texturen macht. Beide müssen da also zusammenarbeiten und sich abstimmen.
Da können schon viele, viele Tage reinwandern, denn niemand will verzerrte oder verwaschene Texturen.
Dann werden die Details animiert. Hierbei kommt raus, dass bestimmte Dinge nicht so passen wie man es sich ursprünglich vorgestellt hat. Also nochmal Anpassungen.
Habe ich erwähnt, dass es auch in jeder Auflösung und in allen Detail- und Beleuchtungssettings halbwegs gut aussehen muss?

Für das ganze muss jetzt natürlich Code erstellt werden. Sei es grundlegender Engine-Code (hier vermutlich eher weniger, da eine vorhandene Engine übernommen wird) oder Code in der Sprache die in der Engine benutzt wird. Der Engine muss ja gesagt werden was sie zu tun hat. Das Schiff besteht ja aus vielen teilen die miteinander interagieren.
Du kannst das nicht mit der Arbeit im Unreal-Editor, oder in einem anderen Leveleditor in dem du vorgegebene und definierte Assets plazierst vergleichen.
Sowas wie "ein paar Codezeilen" gibt es nicht. Es sind grundsätzlich mehr als erwartet. Grenzfälle müssen abgedeckt werden.
Teilweise implementiert man etwas auf eine bestimmte weise und merkt im nachinein, dass das so einfach unpraktisch ist. Gerade die Grenzfälle brauchen am meisten Zeit.
Das http://de.wikipedia.org/wiki/Paretoprinzip ist hier ein guter, wenn auch nicht zu 100% passender Stichpunkt.

Ramireza (unregistriert) 3. August 2013 - 9:08 #

Aber warum beurteilst du dann Dinge die du überhaupt nicht beurteilen kannst? :) Wenn ich keine Ahnung von Dingen habe, dann halte ich meine klappe, staune und lerne ggf.

Groth 10 Kommunikator - 395 - 2. August 2013 - 13:32 #

Mieten, Löhne und andere Kosten werden bei der Teamgröße auch nicht gering ausfallen.

FPS-Player (unregistriert) 2. August 2013 - 13:39 #

Das ist richtig, aber das an einem einzelnen Schiff preislich (in der Höhe) festzumachen...? Finde ich dann eher unglücklich formuliert.

Inso 15 Kenner - P - 3558 - 2. August 2013 - 12:47 #

Na ob das 2014 was wird, ich bin gespannt.. freuen wuerds mich ja :)

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64873 - 2. August 2013 - 12:49 #

Die Zeit wird es dir zeigen, junger Flieger!

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 2. August 2013 - 12:54 #

Hier der Zeitplan:
http://imageshack.us/a/img835/8811/z1i4.png
2013
August: Hangar Modul
Nov/Dez: Alpha Dogfight
2014
März-Mai: Sozial Modul
Nov: Alpha Singleplayer
Dez: Beta Persistent Universe
2015
Sommer: Full Release

Das blöde nun für Dice aus meiner Sicht...da kommt das neue Battlefront. Muss sich halt dann hinten anstellen.

Damit das klappt wurden ja mehrer Leute nun zusätzlich angestellt. Zb. ein weiterer Ex-Origin/Digital Anvil Mitarbeiter der Roberts bereits bei WC3+4 geholfen hat sowie der Designer von Virgil der an Warhammer und Darksiders gewerkelt hat. Beide arbeiten an den Schiffsmodellen.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 2. August 2013 - 13:01 #

Den Zeitplan kenne ich und den halte ich für unrealistisch. Es wäre echt gut, aber die jeweiligen Releases (Hangar,Dogfight) sind "milestones" in der Entwicklung. Wenn die es schaffen ab Dezember (Dogfight) innerhalb eines Jahres ein funktionierendes MMO zu programmieren/designen (Beta Persistent Universe) dann zieh ich echt mein Hut.

Zumal die Hauptressourcen innerhalb des Jahres mit Sicherheit auf den Singleplayer Part liegen, dieser soll ja auch als Erstes released werden. (und vermutlich nochmal Geld in die Kasse spülen)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32767 - 2. August 2013 - 13:22 #

Ich denke auch das der Zeitplan überambitioniert ist. Mich würde es schon überraschen wenn das Hangar-Modul tatsächlich noch diesen Monat erscheinen würde.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 2. August 2013 - 13:39 #

24.8. zum Event in Köln. Die daheim bleiben dürfen das gleich am eigenen Rechner testen ;) Aber nur die Schiffe die man eben gekauft hat. Prob dabei - es sind nur die ersten 5. Heißt Hornet, 300i, Aurora, Freelancer und Constellation. Die andern 9 Modelle kommen später nach.

Wendte 09 Triple-Talent - 234 - 2. August 2013 - 13:00 #

Bin verwirrt? Wie läuft das jetzt ,schafft sich Cris Roberts auch neues Personal und neue Hardware an? Oder ist die Infrastruktur um das Spiel herzustellen schon geschaffen? Was macht man dann mit dem ganzen Geld.

Mir ist aber auch bewusst,daß ein AAA Spiel jede Menge Entwicklungszeit und Recourcen benötigt. Aber irgendwie hört man immer nur ,daß hier und da noch mehr Geld dazu kommt. Wie sieht es den mit den geschaffenen Gegenleistungen für die Spieler aus?

Gibt es da ne Auflistung oder ist das ganze ne mega aufgeblasene Crowdfunding-Blase ?

Z.B. bei Project Cars wurden die Entwickler Slightly Mad von der englischen FCA (Financial Conduct Authority) überprüft und mussten nachweisen ,daß da wirklich ein Projekt entsteht und es sich nicht um eine Luftblase handelt.

Das Spiel Star Citizen an sich klingt aber auch sehr vielversprechend. Schade das mein alter Sidewinder Joystick damals bei Freespace 2 seinen Geist während einer Raumschlacht aufgegeben hat :)

Groth 10 Kommunikator - 395 - 2. August 2013 - 13:35 #

Nein, es wird pro neuer Million nicht mehr Personal eingestellt. Je mehr eingenommen wird, desto höher wird der von Spielern finanzierte Anteil und desto mehr Kredite von großen Geldgebern werden frühzeitig zurückgezahlt. So soll das Team mehr Freiheit haben.

Bei Project Cars war außerdem die Art der Finanzierung der Grund. Dort wurden "Backer" am Gewinn beteiligt. Da es sich dann nicht mehr um Vorbestellungen, sondern Investitionen handelt, werden halt die Behörden hellhörig.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 2. August 2013 - 13:57 #

Richtig. Hier hat man das Spiel unterstützt mit den ersten 30 Euro. Der Rest war ein Kauf von Raumschiffen.

goschi 13 Koop-Gamer - 1203 - 2. August 2013 - 15:20 #

Wir kaufen also quasi aus dem Spiel herausgeschnittene LCs über die wir an anderer Stelle dann wieder jammern :D

Aber das tu ich sehr gerne, deswegen gabs auch nebst der Freelancer die 325i und viellecht bald noch ne Hornet oder so dazu, ich mein der Pilot der was auf sich hält braucht nebst dem Wohnmobil und dem kleinen Sportflitzer ja auch noch nen SUV oder so!

blobblond 19 Megatalent - 17759 - 2. August 2013 - 15:41 #

Genial,für ein Spiel was noch nicht mal ein Releasedate hat,verkauft die jetzt schon unmengen an DLCs!;)

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 3. August 2013 - 10:19 #

Wenns wenigstens DLC wären. Das sind Itemshops.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 3. August 2013 - 14:42 #

PS: Es wurden einige Leute angestellt. Statt 15 sinds nun 60 Mitarbeiter.
Vor kurzem erst wieder 2 Artdesigner für die Schiffe. Zum einen Ted Beargeon der bei Virgil an Darksiders und Warhammer gearbeitet hat. Zum andern Harry Jarvis Ex-Originveteran, der mit CR schon an Wing Commander 3+4, Freelancer und Silverheart gearbeitet hat. Garriot und Roberts müssten so langsam das gesamte Ex-Origin Team wieder drin haben.

PS: Das Video zu Ted ist genial ^^ Nur nicht zuviel reden :D
https://www.youtube.com/watch?v=J_A7abvKW8c

Damit ist für Darksiders 3 der Artdesigner weg :P

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11341 - 2. August 2013 - 14:14 #

Das Spiel wird super, wird aber denke ich mal früher oder später auch für Next Gen rauskommen

Ramireza (unregistriert) 3. August 2013 - 13:17 #

Ich frage mich wirklich wie das gehen soll. Ein Konsolen Spieler, bzw. der Controller ist doch mit einem Spiel das gefühlt 100 Tasten braucht völlig überfordert. Gemütlich auf dem Sofa sitzen und Star Citizen zocken kann ich mir nicht vorstellen... *Schauder*

McSpain 21 Motivator - 27019 - 3. August 2013 - 19:28 #

Konsolenspieler können ja den FPS-Modus als Entertruppler spielen. ;)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 3. August 2013 - 22:08 #

Hmm dann müssten die ja dauernd Schiffe kapern ;) Piratengesocks!!!

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11341 - 4. August 2013 - 10:24 #

In dem man entweder eine Tastatur ermöglicht oder das Interface überarbeitet

vicbrother (unregistriert) 4. August 2013 - 14:00 #

Zauberwort: Sprachsteuerung.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11341 - 4. August 2013 - 14:47 #

Und was ist mit den CoreGamern?:D

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2244 - 2. August 2013 - 15:08 #

So langsam könnte man übrigens mal die Überschrift korrigieren (da ist ein "i" zuviel in "Citizien").

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2244 - 2. August 2013 - 16:09 #

Ah, prompte Erledigung, danke! :-)

oojope 15 Kenner - 3028 - 2. August 2013 - 17:50 #

Unglaublich wie viel mittlerweile per Crowdfunding zusammenkommt!

Sancta 15 Kenner - 3154 - 2. August 2013 - 17:55 #

Das kann eigentlich nur eine Enttäuschung werden bei der riesigen Erwartungshaltung. Bin mal gespannt.

ronnymiller 12 Trollwächter - 858 - 2. August 2013 - 19:04 #

Bin schon auf die Meldung gespannt, dass den Entwicklern das Geld ausgeht und man dann für die Beta auf Steam bezahlen darf...

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 2. August 2013 - 19:27 #

Star Citizen und Wasteland 2 sind ja sensationell gelaufen. Ich biete derweil für Satellite Reign.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32767 - 2. August 2013 - 19:51 #

Satellite Reign ist doch schon erfolgreich durch. Oder bist du noch per PayPal dabei?

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12858 - 2. August 2013 - 22:09 #

Hoffe es kommt irgendwann auch auf die NextGen Konsolen

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 3. August 2013 - 6:23 #

Auf Xbox auf keinen Fall da CR und MS sich nicht gut riechen können. Ebenso EA. Mit den beiden ist er auf Kriegspfad und lässt auch kein Interview aus da auf die rumzuhacken. Auf PS4 ka wie man das machen will. Self Publishing ist ja drin aber 30-40 GB runterladen und alle 2 Wochen Patches mit neuen Systemen, neuen Schiffen, alle 4 Wochen ein größerer DLC und alle halbe Jahr ein Addon, ka wie da Sony mit den Patches klarkommt. Der SP ist ja mit dem MP zusammen. Und das wird ja laut Wingman eine Art MMOSS - Massive Multiplayer Online Space Simulation. Auch ka wie man die ganzen Sachen auf ein Gamepad packen will. Am PC brauchst Joystick + Tasta oder Gamepad + Tasta.

Ist ja wie Guild Wars im Weltraum und ein Crossover von Privateer, X-Wing, Mass Effect und Battlefield.

Könnte mir höchstens vorstellen das der SP rausgeschnitten wird und das auf PS4 kommt mit Actionlästigerer Steuerung. Aber da verpasst halt das eigentliche Spiel. Wenn man sich mal die Pakete ansieht : Aurora allein 20 Euro. Aurora + SP + MP = 28 Euro. 8 Euro atm für das Spiel? Und bei Release kostet das 50 Euro ohne Schiff. Im SP wird man ja nicht die Schiffe fliegen die man gekauft hat sondern wie in WC 4-5 verschiedene Militärflieger. Erst im MP fliegt man die gekauften Schiffe.

Außerdem müsste CR dann noch einen PU-Server für die PS4 anschaffen.

NameName (unregistriert) 3. August 2013 - 1:42 #

Ich lese die Mails schon gar nicht mehr die da alle paar Tage ins Postfach kommen. Bevor man nichts vom Gameplay sieht, interessiert mich da nichts. Auch wenn ichs schon gekauft habe.

Colt 13 Koop-Gamer - 1467 - 3. August 2013 - 2:29 #

Gameplay gabs doch schon zu sehen .... auch wenns nur ne demo war...

NameName (unregistriert) 3. August 2013 - 2:50 #

Ich mein richtiges Gameplay und nicht einer wie er da so bisschen in der Gegend rumfliegt.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 3. August 2013 - 9:16 #

Das ist ein Space-Shooter, da *gehts* ums "in der Gegend herumfliegen" ;) .

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 3. August 2013 - 9:24 #

Naaaaaa Space Sim. Der Rob Irving hat das letztens beim Wingmans Hangar FFFForum Feedback *g* klargestellt. Nix arcade - SIM ala X-Wing, Freespace.

Btw: Origin Jumpworks : Deutsch!
https://robertsspaceindustries.com/comm-link/transmission/13157-Galactic-Guide-ORIGIN
Die Kölner die dann nach Austin sind... war das bei Origin auch so? :D

SirVival 16 Übertalent - P - 4454 - 3. August 2013 - 8:13 #

Zitat: "Durch Erreichen dieses Ziels steht euch zukünftig ein Escort-Carrier-Raumschiff im Hangar zur Verfügung"
Ja aber doch nicht allen Backern oder ? Wäre ja seltsam wenn alle mit Escort-Carriern fliegen dürfen...

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 3. August 2013 - 9:22 #

Stimmt das ist komisch. Backer hin oder her: Das größte Schiff was sich die Spieler kaufen können ist die Idris-P. Die M-Version (100 gabs im Rahmen der Kickstarter Kampagne), Fregatte, Begleitträger, Zerstörer, Kreuzer, Schlachtkreuzer und Bengal bekommt man im Spiel wenn man die Militärbahn verfolgt und sich so den Ruf erarbeitet und bekommt das Schiff dann praktisch geschenkt oder man erobert es von NPC oder eben den Leuten der Militärlaufbahn. In beiden Fällen ist das Schiff als gestohlen geflaggt und die UEE ist hier dir her. Bist dann als Pirat eingestuft. Grund ist das der Roberts ein realistisches Szenario will. Ich tucker ja auch nicht mit der Bismarck auf dem Rhein-Main-Donau Kanal rum ;) Oder die Piraten vor Somalia mit Nimitz Flugzeugträgern.

Spieler haben kein Schiff im Hangar wenn man nix gekauft hat. Spieler die neu anfangen müssen erstmal Missionen machen und kaufen sich dann eine nackte Aurora von den Geld. Da sind keine Wummen, Raketen drauf - nada. Alles muss erspielt werden.

vicbrother (unregistriert) 4. August 2013 - 14:02 #

Realismus geht doch heute zu kleinen, hoch mobilen Kampfeinheiten mit starker Spezialsierung, großer Sensorenanzahl, Tarnlook und weniger aber sehr effektiver Bewaffnung. Große Schiffe bringen also nix, außer du willst Versorger oder Belagerer spielen...

McSpain 21 Motivator - 27019 - 3. August 2013 - 9:19 #

Ist ein Übersetzungsfehler. Das Schiff wird dem Spiel hinzugefügt, kann also erspielt werden. Automatischbesitzt es niemand.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324099 - 3. August 2013 - 9:26 #

Ja, hab's in der News korrigiert.

Surty 11 Forenversteher - 692 - 3. August 2013 - 15:11 #

Was bekommt man denn jetzt noch, wenn man meinetwegen das 30$ Package nimmt?
Quasi gar nichts?!

Dass es hier langsam in Richtung Pay2Win geht, finde ich gar nicht reizend. Denn ich habe kein Interesse daran, knapp 500$ in ein Spiel zu investieren, das A) noch nicht auf dem Markt ist und B) um sämtliche Möglichkeiten des Spiels nutzen zu können. Das scheint ja ausschließlich denen vorbehalten zu sein, bei denen das Geld locker sitzt.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 3. August 2013 - 15:28 #

Na du bekommst das ja auch alles. Kein Backer hat ein Schiff Exklusiv. Sind nur Zeitvorteile. Bei einer 300i sinds ca 15 Std. Gameplay. Wenn du mehr zockst ist der Backervorteil dahin. Lebenslange Versicherung bedeutet auch nur das man sich um nix kümmern muss bei den Schiffen während der Non-Backer halt 2-3 Missionen mehr macht und dann ist die Versicherung bezahlt. Bei größeren Schiffen ist der Zeitvorteil natürlich größer oder wer mehrere Schiffe gekauft hat. Aber exklusiv? Nicht eins.

Surty 11 Forenversteher - 692 - 3. August 2013 - 15:31 #

Boah gut, da bin ich ja beruhigt! :)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32767 - 3. August 2013 - 15:32 #

Du erhälst mit Squadron 42 eine SinglePlayer Kampange + Star Citizen. Denke nicht das da 24 Euro zuviel für sind. Und wie so häufig erwähnt, du kannst dir auch alle Schiffe erspielen, dauert wohl garnicht so lange wie man denkt.

Larnak 21 Motivator - P - 25551 - 3. August 2013 - 15:46 #

Du bekommst halt das Spiel, während sich die anderen im Pay-to-Win-Shop schon kräftig bedienen :P

IhrName (unregistriert) 3. August 2013 - 20:16 #

Nichtmal deren Website läuft bei mir flüssig ...

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32767 - 3. August 2013 - 20:37 #

Seltsam, trotz meines lahmen Internets funzt sie bei mir sehr gut.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 3. August 2013 - 22:02 #

Dann hier mal die Min Specs fürs Hangar Modul:

Quad Core CPU mit min 3 Ghz
8 GB RAM
Geforce 460 oder Radeon ähnliche Karte
Windows 7/8 64bit

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 3. August 2013 - 22:19 #

Schlecht optimiert oder grafischer Epeen ?

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 3. August 2013 - 22:31 #

CryEngine 3, DX11 only ;)

Schiffe haben mehr Poly als in Battlefield 3 eine ganze Map+Fahrzeuge :)

Eine Hornet kannst vergleichen mit 300 BF3 Figuren, die haben nur 10k Poly. Die Hornet 300k, die Connie 1.5 Mille.

blobblond 19 Megatalent - 17759 - 3. August 2013 - 23:47 #

1.5 Tausend?Das sind doch dann weniger als in BF3 oder?;)

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 4. August 2013 - 2:52 #

Und was nützt es, wenn die Zielgruppe dafür nicht genug Rechenleistung aufbringen kann? Ich meine klar, das Spiel kommt erst in einigen Jahren raus. Aber wenn ich für die bloße Darstellung in einem Hangar, schon Quadcore + 8GB benötige, wie soll denn das später bei größeren Schlachten aussehen? Dann hab ich entweder ne Diashow oder "epische Raumschlachten" mit ganzen 6 Schiffen gleichzeitig.

Ich habe die Befürchtung, dass es bei gewissen Elementen in Star Citizen weniger um Funktionalität, als vielmehr um "das hört sich geil an, das machen wir so, scheiß auf die Konsequenzen, die es mit sich zieht" geht.

blobblond 19 Megatalent - 17759 - 4. August 2013 - 7:07 #

5 nividias Titan mit SLI und man ganze 8 Raumschiffe auf einmal darstellen!

Leser 14 Komm-Experte - P - 1964 - 4. August 2013 - 10:12 #

Zuerst einmal hat er ja schon lange angekündigt, dass man ein top System brauchen wird. Außerdem denke ich, dass sie jetzt erstmal den Hangar bauen und danach die Dogfighting Alpha um herauszufinden an welchen Stellen sie noch optimieren müssen.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 4. August 2013 - 12:10 #

"Zuerst einmal hat er ja schon lange angekündigt, dass man ein top System brauchen wird. "
Das weiß ich auch. Nur gehts mir aber darum, dass das Hangar Modul schon ein Topsystem (Graka mal ausgeschlossen) benötigt. Also könnte man Rückschlüsse darüber ziehen, dass das fertige Spiel auf den "Topsystemen" von heute schon gar nicht mehr richtig laufen wird.

Und ich war ehrlich gesagt froh, dass dieses Wettrüsten in der PC Branche, weil Entwickler meinten Grafikdemos auf den Markt zu bringen, so langsam am abklingen war.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 4. August 2013 - 20:16 #

"Und ich war ehrlich gesagt froh, dass dieses Wettrüsten in der PC Branche, weil Entwickler meinten Grafikdemos auf den Markt zu bringen, so langsam am abklingen war."

Das ist einer der Gründe warum der PC Markt schwächelt. Wer braucht ne neue CPU wenn die 3 Jahre alte ganze 10FPS! hinter der neuesten ist? Die Branche tritt auf der Stelle. Wenn Roberts mit SC einen guten oder gar sehr guten Hit landet, könnte das ein Zeichen an die Hersteller sein mal wieder mehr Details und bessere Grafik zu bieten. Das es machbar ist, zeigt er ja in den ganzen Techdemos oder Screens (wie hier der Marine:https://robertsspaceindustries.com/media/zqglrf2ejch6nr/source/27-06-2013-07-36-17-Pm.jpg) Wie könnte ein Mass Effect aussehen wenn man auf ältere Technik keine Rücksicht nimmt? Oder ein GTA?

Das die Hardware Industrie an Roberts interessiert ist sieht man bei Nvidia, Alienware/Dell, Razor, Logitech, Intel - werben alle mit Star Citizen. Ein weiterer Grund warum er selbst auf Werbung verzichten kann bzw. er dafür kein Geld opfern muss ^^ Machen ja die anderen. Bisher war der Intel 6 Kerner für Gaming eine schlechte Wahl. Wenn sich die Branche wieder ändert, könnten solche PCs bald zur Mittelklasse werden und Intel auf 8 oder gar 10 Kerner im High End Bereich setzen. Was wiederum bei Spielen grafisch von Spiel zu Spiel wieder ausgereizt wird. Deswegen sehen auch viele in SC eine Art Test wie die Spieler auf so ein Monster reagieren wo man wieder nen 1300 Euro PC braucht und nicht für 400 Euro einen guten Medium PC. Und wie man im Forum bei RSI sieht, funzt das. 8 GB RAM? Für viele nun ein Grund 16 zu verbauen.

goschi 13 Koop-Gamer - 1203 - 4. August 2013 - 21:00 #

1. ist das sehr simplifiziert gedacht, denn bessere Grafik bedingt auch ein immer höheren production value, sprich die Entwicklung wird ungleich teurer und zwar nicht linear.
2. Eine gute Optimierung bedeutet zB funktionierende Skalierung auch für schwächere Systeme.

Ich mag Roberts und freue mich sehr auf Star Citizen, aber diese Gigantonomie, die aktell bei Systemanforderungen vorherscht, weil man sich bei der Polygonanzahl ums verrecken immer wieder übertreffen will, besorgt mich, weil es ab einer gewissen Grenze nur noch lächerlich und absurd wirkt, nämlich wenn dann plötzlich eben von Faktor 5, Faktor 10 oder Faktor 100 gen aktuellen Highend Spielen.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 4. August 2013 - 22:02 #

Auf die Skalierung wollte ich auch hinaus. Wir reden hier ja schließlich nicht auf die empfohlenen oder maximalen Specs. Wenn man da mit Millionen Polygonen um sich wirft, um einfach den 3% TopPCs was bieten zu wollen, finde ich das löblich. Aber bei minimalen bzw. heruntergeregelten Details geht mir eher einer ab, wenn meine Graka und Prozessor das Spiel mit 60 FPS darstellen können, als wenn ich ne Diashow hab, weil meine Hardware damit beschäftigt ist, die Dusche in den Raumschiffen zu animieren.

BTW. sehe ich mich als Spieler nicht als Samariter für die arme, arme Hardwareindustrie. Wenn ich ein Computerspiel kaufe, mach ich das aus Eigeninteresse, ggf. um die Entwickler zu unterstützen. Aber nicht um die Jobs bei Intel und Co zu sichern, in dem ich alle 2 Jahre wieder einen neuen PC besorgen muss.

goschi 13 Koop-Gamer - 1203 - 4. August 2013 - 23:35 #

Ich fand das im Gegensatz zu Alex auch gar nicht schlimm, dass ich in den letzten 7 Jahren genau zwei PC/Laptops kaufen musste um aktuelle Spiele spielen zu können, und aktell ist es sogar nur mehr der Laptop der genutzt wird, da der PC schon vor ner Weile abgeraucht ist und Ersatz simpel einfach nicht nötig ist (und das ohne sichtbare Einschränkungen mit Asnahme von the Witcher).

Mastrubation mit toll grossen Zahlen brauche ich nicht, schön wenn einige Hardcore-Hardware-Fans es so haben können, aber ich mags gerne schön bei ganz normaler Leistung.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 4. August 2013 - 22:05 #

Die Cryengine ist nunmal hungrig ;) Sieht man ja bei Crysis 3. Grad mal mit einer Titan 60 FPS. Ich hab mit der 660 TI mit nur FXAA ca 40 FPS in 1080p max Detail. Aber kauf mir auch mitte 2014 die 860 oder 870. Da wirds dann ohne Probs laufen. Er nahm ja auch die Cryengine eben da diese gut skaliert und auch nach oben noch Luft ist. Wenn die CryEngine 3.5, 3.8 oder höher da sind, wird SC eben wieder aufgerüstet um eben auch im Jahr 2016 noch sehr gute Grafik bieten kann.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 5. August 2013 - 0:43 #

Die Cryengine kann nichts dafür, wenn Entwickler meinen jeden Grashalm einzeln animieren zu müssen, oder Objekte mit 6 mrd. Polygonen auf der Map zu platzieren. Mit Hunger hat das nur wenig zu tun ;)

Und die Crysis-Reihe ist natürlich eine wunderbare Techdemo. Das Problem ist nur der Trugschluss mancher Entwickler, dass man zwingend solche aufgeblasenen Grafikmonster bräuchte, um eine tolle Grafik zu erreichen.

vicbrother (unregistriert) 4. August 2013 - 14:05 #

47 Steaks for the Tigers!
Amerikanische Spiele protzen gerne mit Masse statt Klasse. Hat schon jemand Daggerfall durchgespielt?

Wunderheiler 19 Megatalent - 18971 - 4. August 2013 - 4:08 #

Irgendwas stimmt bei deiner Rechnung nicht ;)...

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 4. August 2013 - 6:17 #

Jo sind nur 30 Figuren vs. Hornet - Tippo Oo

Und @Phin: Genau das wünscht sich aber die Zielgruppe. Mal wieder ein Spiel das Moderne PCs richtig ausnutzt und man nen Power PC kauft. Gut für Intel, AMD und Nvidia ;)

Die Instanzen sind bis zu 100 Schiffen voll. Dann stell dir noch vor das diese 100 rumballern. Also noch jede Menge Partikel von Laserstrahlen, die Schiffe haben bis zu 300 Schadenspunkte - also siehst da auch das eine oder andere Teil wegbrechen von nen Schiff. Nvidia PhysX kommt noch dazu mit zusätzlichen Schrott, der rumfliegt, Raketen die rumfliegen. Das wird nen guten PC brauchen. CR hatte nie ein Spiel veröffentlicht das in dem Moment auf den PC flüssig ging der zu dem Zeitpunkt erhältlich war ;) Evtl. 1 Gen später dann alle Details mit 60 FPS.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 4. August 2013 - 12:06 #

Wenns denn bei den "moderne PCs richtig ausnutzt" bleibt, ist ja noch in Ordnung. Wenns aber soweit wird, dass nur das Hangar Modul moderne PCs ausnutzt und die restlichen Module / Release auf modernen PCs nicht mehr lauffähig sein wird, hörts bei mir mit dem Verständnis auf.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 5. August 2013 - 7:32 #

Naja. Das Hangarmodul nutzt halt Toprechner von 2013. Die Alpha dann Toprechner von 2014 usw. Nvidia und co. werden schon bestimmt an spezieller Hardware arbeiten, da sie (wie viele PC-Only-Hardware-Junkies) jetzt die Rückkehr des HardwareWettrüstens sehen.

Mir ist es latte. Ich werde mir in 1-2 Jahren mit Sicherheit nen neuen PC holen. Das ich allerdings mit dem aktuellen 7 Jahre ausgekommen bin finde ich eher toll statt eine Fehlentwicklung.

'Türlich wollen alle wieder in die gute alte Zeit, aber meine schönste Erinnerung an Wing Commander 3 ist mit Sicherheit nicht es erst 5 Jahre nach Release ruckelfrei spielen zu können.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 5. August 2013 - 7:51 #

Ne so krass muss es auch net sein ^^ Auf dem 386 DX40 runter auf VGA statt SVGA, Details low und trotzdem 15 FPS mit 10min Wartezeit beim Ladebildschirm da nur 4 MB RAM verbaut waren. War aber ein Grund mein Lehrgeld dann in einen neuen PC zu investieren.
Aber eben auch nix dagegen mal wieder ein Spiel zu bekommen bei dem es sich von der Grafik lohnt aufzurüsten anstatt von schlechter Programmierung/Portierung. Für mich war damals Crysis ein Grund meinen P4 einzumoten und den Q6600 zu holen. Für WoW/Horizons hat der 4 Jahre gut gedient. Mein i5 ist nun auch schon über 2 Jahre alt und 2015 kommt mit Skylake und DDR4 auch ein Grund sich da neue Hardware anzulachen.
Alle 4 Jahre rüst ich auch nur Board/CPU/RAM auf (Kostenpunkt max. 350 Euro)+ alle 2 Jahre ne neue Graka für 200 Euro. Früher waren da andere Preise ;) x3-x4 mal soviel. Siehe meinen Quelle Threat im Retro Forum.

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 4. August 2013 - 8:15 #

Eigentlich wäre ich ja auch an dem Spiel interessiert. Ich scheu mich aber vor den erhöhten Systemanforderungen. Also im Prinzip erfülle ich alle empfohlenen Specs, schramme allerdings mit ner GTX 650 wohl knapp an nem ruckelfreien Spielverknügen vorbei...

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 4. August 2013 - 8:29 #

Hast du Crysis 3? Dann teste mal den ersten Level in der Halle.

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 4. August 2013 - 8:55 #

Danke für den Tipp. Also nein ich besitze es nicht und hab es auch nicht vor. Aber kann es sein dass besagter Levelabschnitt in der Demo enthalten ist?
http://www.chip.de/downloads/Crysis-3-Demo_60020896.html

Edit: Ach die Demo ist nicht mehr verfügbar... Toller Service wenn da eh nur auf die Publisher Seite verlinkt wird :/

Srefanius 09 Triple-Talent - 278 - 4. August 2013 - 9:30 #

Mit der 650 ist es schon so wie du schreibst, aber das ist halt auch keine wirkliche Spiele-GPU. Spar ein wenig und kauf dir eine GTX 760, damit sollte es wahrscheinlich mindestens auf mittleren Einstellungen laufen. Bis zum Release ist ja auch noch so viel Zeit, wenn du nicht Alpha oder Beta spielen willst. Da sind wir dann schon bei ganz anderen Grafikkartengenerationen.

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 4. August 2013 - 10:09 #

Naja die 650 war für mich jetzt nicht die schlechteste Wahl. recht günstig und bisher lief alles damit.
Aber ja, hast natürlich recht. Am sinnvollsten für mich wäre es SC zum Release zu kaufen, dann habe ich mir eventuell bis dahin ne neue Graka und es gibt vielleicht von dem Spiel ne Demo oder ähnliches.

vicbrother (unregistriert) 4. August 2013 - 14:09 #

Ich dachte die Zeit, in der wir für Hardware sparen müssen, weil die Spiele unsauber programmiert bzw. völlig überforderte Hardwareanforderungen haben, sind vorbei? Heute nutzt man doch die Grafikkartenkapazität schon für Proteinfaltung weil die total overpowered sind...

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 5. August 2013 - 9:41 #

Tja, das war die Zeit der Konsolenportierungen. Nun gibt es einen kleinen Sprung um an die Grafikleistung der "Nextgen" angepasste Konsolenportierungen spielen zu können.
ABER: Das ist kein Konsolenspiel - das ist ein reinrassiges Uns-gehen-die-Konsolen-am-Hintern-vorbei-PC-Spiel. Da Haben die Anforderungen nichts mit unsauber programmiert zu tun, sondern einfach damit, dass es Schiffe mit einer Detailierung geben wird, wie sie bisher noch nicht existiert.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 6. August 2013 - 9:52 #

Um da mal was besser zu erklären. Eine Instanz = 100 Schiffe. Nehmen wir mal die Korvette erstmal:
http://images.wikia.com/starcitizen/images/c/cd/Livestream3.png
da drauf sind 12 Spieler. 2 sind in den Jäger und 10 im Schiff. Das ist das kleinste Großkampfschiff. Korvette - Fregatte, Begleiträger - Zerstörer - Kreuzer - Schlachtkreuzer - Träger. Auf nen Battlecruiser werdendann ca 60 Spieler sein, evtl. 10 Jäger (+ je 1 Pilot) 10 Gladiator Bomber (+ je 2 Piloten) und sagen wir mal 20 Marines im Falle das Piraten das Schiff entern wollen. Gesamt 110 Spieler. Aber nur 21 Schiffe. Also nochmal 79 weitere. Nehmen wir ne BG von 5 Schlachtkreuzern und 95 Jäger (ein Schiff hat dann nur 15 drauf aber lassen wir die Piloten sind halt 5 Ersatz) = 550 Spieler.

In Polys gerechnet: 550x100.000 (Spieler) 95x300.000 (Jäger) 5x5.000.000 (Battlecruiser) Das ist eine Instanz. Innerhalb der Schiffe hast du keine. Dh da sind welche die Duschen, einige Essen, Marines trainieren, einige Piloten fliegen los oder landen und du guckst von deiner Brücke die Schlachtgruppe an - ohne Ladezeit. Theoretisch stellen sich alle 550 auf den Träger und /wave winken sich zu. Das alles muss deine CPU und GPU berechnen. Ich behaupte das für diese beschriebene Szene nichtmal 16 GB RAM langen - könnte das erste Spiel sein das 32 GB RAM frisst. Dh. du brauchst Win8.

Vergleich das mal zb. mit Mass Effect 2/3 die Normandy - Sheppards Kabine, Aufzug - Ladebildschirm, CIC, Aufzug - wieder Ladebildschirm, Mannschaftsraum, Dusche, Aufzug - wieder Ladebildschirm, Hangar, Maschienenraum. Das gibts bei SC nicht. Da läufst du von oben nach unten durchs Schiff und draußen sind 99 andere Schiffe auf denen die Leute auch rumlaufen usw.

Denk das wird nicht lange dauern, bis wir das Bild Ingame zb. sehen ^^
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/6d/US_Navy_011105-N-6259P-001_E_%3D_MC2_x_40_.jpg

goschi 13 Koop-Gamer - 1203 - 6. August 2013 - 11:32 #

Alex, das Milchmädchen der Community, das leider falsch rechnet und nur die Milchkannen, nicht aber den Rest des Ladens sieht.

Stromsky 16 Übertalent - 4732 - 4. August 2013 - 22:03 #

überlege momentan auch ob ich backen soll ^^

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 5. August 2013 - 18:24 #

Schon krass. In 3 Tagen nochmal 220.000 Dollar eingenommen und nix präsentiert. Wie sich da andere Crowdfunding Projekte für so ne Summe die Füsse ausreißen müssen ;) 16 Millionen bevor die Hornet Promo kommt?

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 5. August 2013 - 20:05 #

Ist halt alles eine Sache der Vermarktung.

Larnak 21 Motivator - P - 25551 - 6. August 2013 - 0:16 #

Jop, fast beängstigend, wie gut die das drauf haben. Da könnten sich so manche andere Entwickler und Publisher noch mehrere Scheiben von abschneiden.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 6. August 2013 - 11:06 #

So ist es. Allerdings muss man natürlich abwarten, in wiefern alles, was einem jetzt vor die Nase gehalten wird auch später im Spiel erscheinen wird. Sollte Star Citizen nicht das werden, was sich viele Spieler erhoffen, wird der nächste der einem das ultimative Spiel verspricht, schnell auf die Schnauze fallen.

Obama war ja dank seiner Vermarktung auch ziemlich beliebt in Deutschland. Und wir wissen alle, was draus geworden ist.

Ich bin deswegen eher skeptisch was SC betrifft. Auch wenn ich glaube, dass die Entwickler alles versuchen, um das Spiel zu entwickeln, welches wir uns alle wünschen... kommen sie mir derzeit vor, wie irgendwelche 8 Jährigen im Toys 'r us, denen man gesagt hat, sie dürfen den Einkaufswagen mit Spielsachen voll machen.

Da bricht dann nach 20 Minuten der Einkaufswagen unter der Last zusammen und am Ende gibts nur Tränen.

Larnak 21 Motivator - P - 25551 - 6. August 2013 - 14:24 #

Es muss doch gar nicht mehr im Spiel erscheinen, das Geld ist doch schon da ;D

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20737 - 6. August 2013 - 6:53 #

Und da ist das warum ich den PC liebe ;) Modders die bereits an TC für SC arbeiten. Sind noch nicht fertig, da die Modding Tools and Assets für Interne Teile ja noch fehlen aber!

Wing Commander in SC:
Kilrathi Schiffe aus WC1+2
Salthi:
http://th07.deviantart.net/fs70/PRE/i/2013/217/6/a/re_imagined_salthi_concept__wing_commander__by_dczanik-d6grbf8.jpg
Sartha:
http://fc07.deviantart.net/fs70/i/2013/217/b/1/re_imagined_sartha_concept__from_wing_commander_2__by_dczanik-d6gr90m.jpg
Drakhri:
http://th07.deviantart.net/fs71/PRE/i/2013/217/5/3/re_imaged_drakhri_concept__wing_commander_2__by_dczanik-d6grmyk.jpg
Dralthi:
http://fc00.deviantart.net/fs71/i/2013/217/0/4/kilrathi_dralthi_concept__wing_commander__by_dczanik-d6grqau.jpg

Wie man da sieht nutzt er für die Konzeptbilder bereits Teile der vorhandenen Schiffe. Bei der Dralthi hat er auch bereits an die Manövrier-Düsen gedacht. EA - das sollte euer Job sein!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)