Dust 514: Große Änderungen am Faction Warfare geplant

PS3
Bild von Keksus
Keksus 25101 EXP - 21 Motivator,R10,S10,C5,A10,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

2. August 2013 - 10:03 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

In Dust 514 (GG-Test: 6.5) könnt ihr nicht nur gewöhnliche Geplänkel schlagen, sondern auch an sogenannten Faction Warfare-Kämpfen teilnehmen. In diesen kämpft ihr dann für eine der vier NPC-Fraktionen des Spiels: Caldari, Gallente, Minmatar oder Amarr. Die Besonderheit an diesen Kämpfen ist, dass sie Einfluss auf CCPs Online-Rollenspiel Eve Online haben. In diesem gibt es nämlich ebenso einen Faction Warfare, in dem die Eve-Piloten versuchen, Systeme für die genannten Fraktionen zu erobern. Erobern die Dust-Spieler dann beispielsweise einen Planetendistrikt für die Gallente, dann können die Weltraumpiloten, die für Gallente kämpfen, dieses System schneller einnehmen.

In der Vergangenheit haben sich bereits Corporations beider Spiele abgesprochen, um so viele Systeme in sehr kurzer Zeit einzunehmen. So sprach sich zum Beispiel die Eve-Online-Corporation Fweddit mit der Dust-Corporation Subdreddit ab, um die Zugehörigkeit des Systems Arzad zu ändern. Da die Planeten, auf denen die Dust-Spieler kämpfen, auch wirklich im Eve-Universum vorhanden sind, gibt das den Kapselpiloten zudem die Möglichkeit, direkt in das Kampfgeschehen einzugreifen. Diese können nämlich das Schlachtfeld mit mächtigen Artillerieschlägen bombardieren.

Spielerschaft unzufrieden
Die Spieler sind mit dem bisherigen Zustand dieses Modus jedoch nicht zufrieden. So müsst ihr derzeit lange im Menü warten, bis überhaupt ein entsprechender Kampf verfügbar wird. Dann benötigt ihr auch noch eine Portion Glück, um einen freien Platz zu ergattern. Und letztendlich gibt es für Dust-Spieler auch keinen Unterschied, ob sie nun einen Faction-Warfare-Kampf bestreiten oder ein normales Instantmatch: Die Belohnungen sind identisch und Orbitalschläge in beiden Modi auch ohne Eve-Online-Spieler möglich.

In einem Foreneintrag gab jetzt CCP FoxFour, ein Mitglied des Entwicklerteams, bekannt, wie dieser Modus in naher Zukunft verbessert werden soll. Allen voran müsst ihr diese Kämpfe bald nicht mehr manuell auswählen. Stattdessen gebt ihr an, für wen ihr kämpfen wollt, und landet dann in einer Warteschlange. Sobald genügend Spieler auf beiden Seiten vorhanden sind, wird ein Kampf in einem System gestartet, dass in Eve Online gerade stark umkämpft wird. Zudem erhaltet ihr dann Rufpunkte bei der Fraktion, für die ihr euch in die Schlacht wagt. Je mehr "Ruf" ihr besitzt, umso besser die Belohnung am Ende. Aus den Kämpfen selbst sollen die NPC-Orbitalschläge entfernt werden. Wenn ihr am Boden kämpft, dann könnt ihr die himmlische Unterstützung nur noch dann anfordern, wenn wirklich ein Spieler in seinem Raumschiff über euch wacht. Zusätzlich soll es Friendly-Fire geben. Ihr müsst also aufpassen, wohin ihr schießt; Teamkills werden mit Rufabzug bestraft. Zusätzlich zu diesen Änderungen arbeiten die Entwickler auch daran, dass die Dust-Spieler "das ganze Bild" dieser Schlachten sehen können, ohne jedoch Details zu nennen.

Bis zu diesen Änderungen wird es noch bis mindestens Ende 2013 dauern. Derzeit ist CCP damit beschäftigt, das Balancing von Dust 514 zu verbessern, so wurden kürzlich die übermächtige Caldari-Logistik-Dropsuit sowie die Flaylock-Pistolen und Kontakt-Granaten abgeschwächt.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 2. August 2013 - 10:04 #

Spielt das wer aktiv? ^^

Keksus 21 Motivator - 25101 - 2. August 2013 - 11:53 #

Logibro mit 6,5 Millionen Skillpunkten. :P

FPS-Player (unregistriert) 2. August 2013 - 10:51 #

Die größte Änderung bleibt aber leider aus....das Spiel für den PC zu bringen.

Keksus 21 Motivator - 25101 - 2. August 2013 - 11:52 #

Und das wird so schnell auch nicht passieren. Allen voran hat das Spiel derzeit schon mit genug Problemen zu kämpfen. Das Balancing läuft nicht und es ist sehr wenig Content vorhanden. Da muss man nicht noch Cheater auf die Liste der Probleme setzen. Auf einem sicherem System wie der PS3, wo cheaten sehr schwierig bis unmöglich ist, ist das kein Problem. Aber auf dem PC würden sich Cheater doch schon die Finger lecken, weil sie ohne Risiko die Möglichkeit haben den Spielern nicht nur die Freude an Dust zu nehmen, sondern gleichzeitig auch Eve-Online-Spieler zu nerven und möglicherweise den ganzen Markt zu ruinieren. Eh Dust 514 für den PC kommt müssten die ein sehr sicheres Anti-Cheat-System haben. Und wenn ich schon sehe wie extrem viel bei anderen Spielen gecheated wird, dann muss ich wirklich sagen: Bitte lasst Dust 514 PS3-exklusiv bleiben.

Bei Eve Online selbst ist das alles kein Problem. Denn hier wird so ziemlich alles Serverseitig berechnet. Das Spiel muss dem Spieler in keinster Weise vertrauen. Das ist von daher kein Problem, weil man in Eve Online gigantische Raumschiffe steuert. Da ist ein bisschen Inputlag kein Problem und fühlt sich nicht falsch an. In einem schnellem Shooter wie Dust 514 hingegen würde das nicht funktionieren.

Wer es wirklich so gerne Spielen will, für den wäre es nicht unmöglich sich eine PS3 zu kaufen. Erst recht jetzt, wo die mit dem Release der PS4 bestimmt sehr billig werden wird. Und da das Spiel Maus- und Tastatur-Steuerung unterstützt fällt sogar dieser Kritikpunkt weg. Auch lässt sich die Konsole Problemlos an einen PC-Monitor anschließen.

FPS-Player (unregistriert) 2. August 2013 - 12:26 #

Wenn man es so sieht, haben wir ja richtig Glück gehabt, das ihr Konsoleros die Labormäuse seid. XD

Keksus 21 Motivator - 25101 - 2. August 2013 - 12:33 #

Wieso Labormäuse? Ich glaube nicht dran, dass das noch für PC kommen wird. Weil dann müsste es auch noch Crossplay unterstützen und PS3-Spieler und PC-Spieler in die selben Matches werfen. Nicht zu vergessen, dass PS3-Spieler dann sowieso noch den Vorteil hätten, dass sie bereits seit Anfang diesen Jahres SP sammeln können.

Eventuell kommt es irgendwann noch für die PS4. Auch wenns mir davor graust, weil man auf der wohl wird einfacher cheaten können.

Calmon 13 Koop-Gamer - 1288 - 3. August 2013 - 20:30 #

Es ist doch schon mit Eve Online auf PC crossverlint. Klar, es beschränkt sich noch auf Orbital Strike, etc. aber da ist viel mehr geplant.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit