King Arthur's Gold: Beta erschienen // Video

PC andere
Bild von DerMitdemTee
DerMitdemTee 1270 EXP - 13 Koop-Gamer,R4,S1,J5
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

2. August 2013 - 9:51 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Der Sidescroller King Arthur's Gold, hat Beta-Status erreicht und wurde am 27. Juli für Windows, Mac und Linux veröffentlicht. Das diesbezügliche Ankündigungsvideo findet ihr gleich im Anschluss. Entwickler Transhuman Design, die ihr Projekt als Nachfolger zum kompetitiven Pixelshooter Soldat betrachten, beschreiben das Spielerlebnis als eine Kombination aus Minecraft, Team Fortress und Age of Empires in Pixelgrafik, bei der sich die Spielwelt aus fast schon altbekannten Terrainklötzchen zusammensetzt.

Als Mitglied eines von zwei sich bekriegenden Teams versucht ihr, einerseits mit physikalisch raffiniertem Bau von Burgen, andererseits mit Belagerungsgeräten den gegnerischen Nachschub zu erschöpfen. Neu in der Beta: Das Gefecht erstreckt sich nun über eine Inselwelt, die mit Drachenbooten, zahlreichen Gadgets und geschickt platzierten Verteidigungsanlagen bezwungen werden will. Haie und andere Fressfeinde zählen dabei zu den harmlosesten Gefahren. Wie auch schon in der vorangegangenen Alpha-Version dürft ihr in drei feste Rollen schlüpfen: Baumeister, Ritter oder Bogenschütze, um das Spielgeschehen aktiv oder passiv mitzugestalten.

Wegen der mittlerweile überarbeiteten Engine müsst ihr vorerst auf den (in vorherigen Versionen) recht beliebten Zombie-Modus sowie das klassische Capture-the-Flag-Geplänkel verzichten. Beides soll aber in zukünftigen Updates auch für die neue Engine nachgereicht werden. Das laut Entwicklern vereinfachte Modding mache es außerdem möglich, auf eigenen Servern King Arthur's Gold nach Belieben anzupassen oder zu verändern.

Für diejenigen von euch, die den "Strategie-Seitwärts-Scroller" einmal selbst ausprobieren möchten, gibt es die Alpha-Version kostenlos, für die nun veröffentlichte Beta verlangen die Entwickler über ihren Shop knapp 10 US-Dollar. Auch dies eine Hommage an Minecraft, könnte man meinen.

Video:

WizKid 14 Komm-Experte - 2209 - 2. August 2013 - 10:13 #

Sieht schön chaotisch aus.

BlueKondor 09 Triple-Talent - 270 - 2. August 2013 - 10:21 #

Hab mir das Video angeschaut aber sorry, der Typ ist so was von unsympathisch. Habe mir auch das Gameplay Video auf Youtube angeschaut und ist auch nicht meins.

Unsympathischer Typ + Nicht meine Art von Spiel = Von mir gibt's kein Geld!

Stonecutter 19 Megatalent - - 15626 - 2. August 2013 - 15:02 #

Schade, leider kein SP

Bedrock (unregistriert) 2. August 2013 - 17:27 #

Der SP nennt sich Terraria ;P

Kainchen 13 Koop-Gamer - 1374 - 2. August 2013 - 17:39 #

Ich werde es mir frühestens ansehen, wenn es auf Steam released wird. Scheint wohl ganz witzig zu sein.

CoCoNUT31 10 Kommunikator - 540 - 3. August 2013 - 2:02 #

Kann jedem nur dazu raten das Spiel mindesten einmal anzuspielen. Videos bringen das Chaos welches vorallem gegen Ende eines Matches entsteht nicht rüber.

Felsen von Burgmauern schmeißen und Feinde zertrümmern,
mit Ballisten beladene Kriegsschiffe mit 6 Mann an Bord zur gegnerischen Basis manövrieren nur um dann von gegnerischen Katapulten versenkt zu werden,
auf Haien und/oder Büffeln reiten,
die halbe Map fluten,
ganze Berge einstürzen lassen...

... kann man glaub' ich in keinem anderen Spiel :-)
(ich lasse mich gerne eines Besseren belehren)

Außerdem: Wilhelm Scream. :P

DerMitdemTee 13 Koop-Gamer - 1270 - 3. August 2013 - 9:39 #

Ich hab die Beta noch nicht so genau antesten können, aber es ist auf jeden Fall so chaotisch wie du es schilderst. ;) Die früheren Versionen liefen da bei weitem ruhiger ab, wegen der fehlenden Features die mit der Beta eingeführt wurden. Aber für eine (auch mal längere) Pause zwischendurch ist das durchaus spaßig, Eingewöhnungszeit vorausgesetzt. Hat definitiv etwas von den älteren Sidescrollern, mit denen man sich im Heimnetzwerk gerne mal die Zeit vertrieben hat.

RoT 17 Shapeshifter - 8817 - 3. August 2013 - 23:10 #

finde es hat auch irgendwie was von worms...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Strategie
Echtzeit-Strategie
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Transhuman Design
Transhuman Design
05.01.2013
Link
7.0
LinuxMacOSPC