Starcraft 2: Verbesserte Replayfunktion mit Patch 2.0

PC andere
Bild von Sher
Sher 3685 EXP - Community-Event-Team,R6,S4,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

31. Juli 2013 - 18:59 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Starcraft 2: Heart of the Swarm ab 13,90 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem zusammen mit dem Addon Heart of the Swarm die Menüstruktur in Starcraft 2 erheblich überarbeitet wurde, bringt der frisch veröffentlichte Patch 2.0.10 nun auch einige tiefgreifende Änderungen für die Replayfunktionalität. Abseits von Fehlerbehebung und Änderungen am Karteneditor ist die zweite große Ergänzung ein Darstellungsmodus für Farbenblinde.

Die offenkundigste Neuerung betrifft das Replayinterface. Wer des Öfteren Spiele der diversen E-Sportsligen ansieht kennt die modifizierten Benutzeroberflächen der Kommentatoren. Der Patch ergänzt die Standardansicht via Spielmenü um zwei Varianten, eine davon bekannt aus den professionellen Turnieren. Darüber hinaus wird das Einfügen eigens gestalteter Oberflächen erleichtert. Zusammen mit der beschleunigtem Vorspulfunktion als auch der erhöhten Kameraentfernung erleichtert das die gezielte Fehleranalyse und hilft Kommentatoren bei ihrer Tätigkeit deutlich. Kehrseite der Änderungen ist allerdings, dass alte Replaydateien nicht mit der neuen Spielversion kompatibel sind.

Die vollständige Liste aller Änderungen findet ihr wie immer auf der offiziellen Seite. Wer sich einen schnellen Überblick über die Highlights verschaffen will, findet im Video eine Zusammenfassung.

Video:

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19351 - 31. Juli 2013 - 19:57 #

Oh ich seh grad man kann ja mittlerweile die Sprache im Spiel ändern.

Hamsterdam (unregistriert) 31. Juli 2013 - 21:56 #

Versionsnummer richtig? Müsste nicht sowas wie 2.0.10 sein?

Sher Community-Event-Team - 3685 - 31. Juli 2013 - 22:04 #

Ich bin so genau wie notwendig ;) Es wird sicherlich wieder den einen oder anderen Bugfix geben was für mich wieder bedeutet würde wegen ein paar "Nachkommastellen" zu editieren.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5965 - 1. August 2013 - 9:16 #

Ich finde es schade, dass die alten Replays damit wertlos sind. Könnte man da nicht eine Funktion anbieten, die einfach nach den alten Vorgaben rendert?
Ich fand es schon beim alten Starcraft schade, dass man einige große Siege nicht mehr anschauen konnte, da irgendwo der Wurm drin war und ein eigentlich abgewehrter Angriff im Replay durchgekommen ist und damit der Spielverlauf völlig verändert wurde.

Sher Community-Event-Team - 3685 - 1. August 2013 - 12:40 #

Wenn ich das gerade richtig im Kopf habe lädt SC2 eine ältere Spielversion wenn ein altes Replay erkannt wird. Darauf festlegen will ich mich aber nicht.

Wendte 09 Triple-Talent - 234 - 2. August 2013 - 9:31 #

Also ich hab ja nur StarCraft 2 Wings of Liberty. Die ganzen früheren Fanboys des ersten Teils motzen ja ziemlich über Wings of Liberty und Heart of the Swarm. Ich bin grad am überlegen ob ich mir nicht doch noch das Add On kaufe, wobei ich aber nur an der Kampagne interressiert bin. Mit Multiplayer Matches hab ich nix am Hut. Lohnt sich der Kauf nur wegen dem Solo Part ?

Sher Community-Event-Team - 3685 - 3. August 2013 - 0:31 #

Vom Umfang der Solokampagne her entspricht HotS in etwa dem Hauptspiel, vielleicht nen Ticken kürzer. Allerdings gibt es weniger Missionen im klassischen Basenbauschema. Du hast pro Mission meist 1-2 besondere Spielmechaniken die für die jeweilige Mission wichtig sind. Was die Geschichte angeht setzt die den hollywoodesken Ansatz von Wings of Liberty fort.
Insgesamt lohnt es sich denke ich schon, besonders wenn man die vielen nutzergenerierten Karten mit einbezieht. Da gibt es unzählige die ihren Schwerpunkt nicht auf Spielergefechte legen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)