Jetzt für alle: Shadowrun Returns - Stunde der Kritiker

PC iOS andere
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 129340 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

13. August 2013 - 21:00

Dieses Video war zwei Wochen lang Abonnenten und Einmalzahlern vorbehalten, nun ist es kostenlos für alle verfügbar.

Bereits eine Woche nach der letzten Stunde der Kritiker zu Pikmin 3 präsentieren wir euch die nächste Folge. Anlass ist die kürzlich erfolgte Veröffentlichung des bis dato erfolgreichsten veröffentlichten Kickstarter-Spiels: Shadowrun Returns.

Also haben sich die Veteranen Heinrich Lenhardt und Jörg Langer mutig in die Cyberpunk-Welt begeben, die deren Pen-and-Paper-Erfinder Jordan Weisman höchstpersönlich auf den Computer gebracht hat. Dort wollen sie herausfinden, ob das Projekt die hohen Erwartungen erfüllen kann, oder doch nur ein Schema-F-Rollenspiel geworden ist. Sie beginnen mit der Charaktergenierung, wobei beide ganz unterschiedliche Vorlieben zeigen. Und auch im Spiel selbst versuchen sie stellenweise, unterschiedlich vorzugehen.

Wer die Stunde der Kritiker bereits kennt, weiß, was ihn oder sie erwartet: Nach einer kurzen Eingangsmoderation seht ihr abwechselnd beiden dabei über die Schulter, wie sie Shadowrun Returns spielen und live kommentieren, samt eingeklinktem Videobild. Natürlich sind die Szenen ausgewählt, sodass ihr keine langweiligen Passagen erdulden oder zwei Stunden Echtzeit investieren müsst. Am Ende geben die beiden Spieleveteranen dann ein rein subjektives, garantiert ehrliches Fazit: Würden sie  nach der ersten Stunde privat weiterspielen, vielleicht weiterspielen oder ganz bestimmt nicht weiterspielen?

Übrigens: Für nur 0,99 € (also dem Preis fürs Einmal-Ansehen) könnt ihr euch auch einmalig ein Probeabo holen – sofern ihr noch kein Probeabo hattet. Hier geht's zur Probeabo-Bestellung. Generelle Infos zum GG-Abo findet ihr hier.

Viel Spaß beim Anschauen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit