GTA 4: 25 Millionen Mal verkauft, GTA 5 für 60% Umsatz gut?

PC 360 PS3
Bild von Maik
Maik 22169 EXP - 20 Gold-Gamer,R9,S4,A7,J10
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

2. August 2013 - 9:45 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
GTA 4 ab 14,47 € bei Amazon.de kaufen.

Zumindest keine gute Nachricht für PC-Spieler: Im vor wenigen Tagen veröffentlichten Geschäftsbericht und der zugehörigen Analysten-Telefonkonferenz von Take-Two wurde keine Version von GTA 5 für den PC erwähnt, wie sie über 275.000 Spieler fordern. Das schließt natürlich nicht aus, dass irgendwann 2014 doch eine PC-Fassung erscheint, aber eine Bestätigung ist es eben nicht.

Die Geschäftszahlen von Take-Two stammen aus dem ersten Quartal des Geschäftsjahrs 2013/2014. Take-Two-Chef Strauss Zelnick wollte nichts zu den geplanten Verkaufszahlen von GTA 5 sagen, verriet aber immerhin die historischen zu GTA 4. Seinen Angaben nach waren 2008 bereits im ersten Monat nach Release 11 Millionen Einheiten des beliebten Sandbox-Action-Titels verkauft worden. Trotz der hohen Verkaufszahlen anderer Titel des namhaften Entwicklers mache dies das Spiel zu einem Meilenstein in der Firmengeschichte. Fünf Jahre später, bis Stichtag 30. Juli 2013, konnte Take-Two 25 Millionen Einheiten von GTA 4 verkaufen.

Für das Geschäftsjahr 2014 rechnet Take-Two damit, dass 60 Prozent der Einnahmen von Rockstar kommen werden. Man könnte auch sagen: von GTA 5. Die 2K-Spiele, etwa Bioshock Infinite, Civ 5: Brave New World, Borderlands 2-DLCs, The Bureau, WWE 2K14, NBA 2K14, sollen die restlichen 40 Prozent beisteuern.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 2. August 2013 - 9:48 #

Danke für die News Vollmeise, jetzt kann ich wieder was einreichen :D (1x in der Woche ist irgendwie echt blöd :P)

RoT 18 Doppel-Voter - 10362 - 2. August 2013 - 9:55 #

so gehts mir aquch, anfangs aufs falsche pferd gesetzt ;)

ElCativo 14 Komm-Experte - 1980 - 2. August 2013 - 12:36 #

Die frage ist nicht ob es für den PC kommt die Frage ist wann.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4499 - 2. August 2013 - 12:51 #

Grrr, wenn GTA 5 nicht für PC kommt, dann...

Puh, aber meinen Glückwunsch für die Zahlen von Teil 4. Auch wenn hier nicht alle meiner Meinung sein dürften; das war ein wirklich tolles Spiel, samt Addons.

NagusZek 10 Kommunikator - 470 - 2. August 2013 - 13:12 #

Verglichen mit anderen Spielen seines Genres war auch GTA IV für mich absoluter Spitzenreiter. Nur verglichen mit seinen Vorgängern war es für mich eher ein Rückschritt.

Ich hatte zudem gehofft das man beim vierten Teil und seinem erscheinen auf den damals neuen Konsolen auch endlich die Dinge in den Griff bekommt die mich schon immer gestört haben.

Beispiel KI und Spawnverhalten der Fahrzeuge. Wenn ein Fahrzeug aus dem Blickfeld des Spielers verschwindet ist es dann auch tatsächlich komplett verschwunden. Oder das plötzlich Fahrzeuge aus Sackgassen gefahren kommen in denen vorher gar keine Autos standen. Auch die Möglichkeiten sein Fahrzeug zu parken fand ich noch nie Optimal gelöst. Da hab ich mir immer gewünscht das die Parkhäuser oder zahlreichen Parkplätze vor Geschäften etc. einen Nutzen haben. Auch das Fahrzeuge während den Missionen dann verloren waren fand ich nicht optimal. MAn konnte es sich dann zwar relativ einfach wiederbeschaffen aber dies führte dann auch zu einer beliebigkeit der Fahrzeuge.

Naja, vielleicht setzt GTA V nun ja nicht nur auf Innovationen im Gameplay und der riesigen Welt, sondern merzt diese Kleinigkeiten (die mich aber doch ziemlich nerven) mit aus.

Pro4you 19 Megatalent - 13168 - 2. August 2013 - 14:11 #

Gta 4 war ein gutes Spiel, wirkt aber heute schon etwas alt. Ich habe das Setting geliebt und schaue gerne zurück:)

ganga Community-Moderator - P - 17323 - 3. August 2013 - 11:21 #

naja so alt wirkt finde ich gta 4 noch nicht. das setting gefiel mir bei San Andreas am besten :)

Pro4you 19 Megatalent - 13168 - 4. August 2013 - 10:05 #

Hast dus heute noch mal gespielt? Das Spiel wirkt für mich bis auf die Athmosphäre mindestens 10 Jahre zurück

MichaelK.. (unregistriert) 4. August 2013 - 20:06 #

Und Vice City wirkt heute 30 Jahre zurück, was wohl aber am Setting liegt. *g*

Wobei GTAIV ja auch schon gefühlte 10 Jahre alt ist. Immerhin 2008 kam das.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38536 - 2. August 2013 - 14:53 #

Ich würde gerne wissen, wie hoch der Anteil der PC-Version an den Verkäufen ist, aber auch inklusive der digitalen Verkäufe, ob eine PC-Version wirklich so wenig rentabel ist.

burdy 15 Kenner - 2784 - 2. August 2013 - 15:00 #

Die Konsolenversion von GTA 4 hat sich laut Artikel im ersten Monat 11 Mio mal verkauft. So viel wie Diablo 3 als das bestverkaufte PC-Spiel (nach Sims) seit Release verkauft hat. Es also definitiv einer rationale Entscheidung erst mal die Konsolen-Version fertigzumachen und wenn die Rund läuft sich dann, (wenn überhaupt, aber ich gehe mal davon aus), an die PC-Version zu setzen.

Tr1nity 28 Endgamer - 101376 - 2. August 2013 - 15:03 #

Gerade bei den digitalen Verkäufen wird es schwierig. Steam z.B. gibt ja meines Wissens keine Statistiken diesbezüglich frei. Glaube aber, daß gerade GTA 4 sich bei Steam in den ganzen Sales der letzten Jahre sehr gut verkauft haben dürfte.

Marco Büttinghausen 20 Gold-Gamer - P - 20431 - 16. August 2013 - 17:35 #

Steam gibt die Statistiken nicht der Öffentlichtkeit frei, dem Publisher liegen aber natürlich sehr wohl genaue Zahlen darüber vor wie oft der Titel verkauft wurde.
Denke an die Fez-News.
Rockstar/Take2/Vivendi könnten also wenn sie wollten.

NagusZek 10 Kommunikator - 470 - 2. August 2013 - 15:05 #

Es mangelt sicher nicht an Käufern für gut umgesetzte PC Versionen eines Computerspiels. Außer The Elder Scrolls ist mir auch kein aktuelles Spiel bekannt welches eine so breite Modding Community besitzt wie zuletzt GTA IV und davor San Andreas. Was viele damals beim vierten Teil abgeschreckt hatte waren eben die technischen Probleme und die langwierige Prozedur des Registrieren bei verschiedenen Diensten.

Wenn Rockstar es schafft dieses beim fünften Teil besser zu machen und auch einen guten Multiplayermodus integriert, die ja in der Regel kaum crackbar sind, dann wird es sich sicher auch auf dem PC sehr gut verkaufen. Da ich fest davon ausgehe das es 2014 eine NextGen Konsolen Umsetzung gibt, wäre es schon dumm bei der ähnlichen Architektur auf eine Umsetzung für den PC zu verzichten.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit