Planetside 2: Items selbst erstellen und verkaufen

PC
Bild von Maik
Maik 21503 EXP - 20 Gold-Gamer,R9,S4,A7,J10
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.

30. Juli 2013 - 10:23 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Sony Online Entertainment (SOE) hat jetzt in Planetside 2 die Möglichkeit geschaffen, dass Spieler ihre eigenen Items mithilfe der Software Player Studio erstellen und diese gegen echtes Geld verkaufen können. Das Konzept ist nicht neu, denn es wird schon in Everquest, Everquest 2 und Free Realms genutzt. Für Planetside 2 könnt ihr Helme, Abzeichen, Tarntexturen, Kopfornamente und anderes gestalteten. Alles wird im Ingameshop verkauft und der Macher erhält jedes Quartal die Abrechnung von SOE über die getätigten Einnahmen.

Die Software bringt die Vorraussetzungen für die Erstellung mit, denn es sind die benötigten Geometriedateien für die Spielobjekte vorhanden. Ihr könnt damit lernen, wie Objekte verändert, entwickelt und personalisiert werden. Wenn das geschehen ist, müsst ihr einen Namen und eine Beschreibung vergeben. Der neue Gegenstand wird von SOE geprüft und zugelassen, somit sollen verbotene Abzeichen ausgeschlossen werden. Nach der Zulassung wird SOE 40% des Umsatzes mit dem Item ausbezahlen, der Rest wird einbehalten.

Aktuell ist die Software nur in den USA aktiviert und der Spieler muss mindestens 18 Jahre alt sein. SOE schliesst eine Erweiterung für andere Zonen nicht aus, gibt jedoch keine Zeitangaben bekannt. Im folgenden Video wird das Prinzip des Player Studio von SOE-Mitarbeitern erklärt.

Video:

insaneRyu 13 Koop-Gamer - P - 1396 - 30. Juli 2013 - 10:32 #

40% das is schon recht wenig, dafür dass man dann den haupteil der arbeit für das item gemacht hat...

kennt jmd die raten von TF2/dota2?

zuendy 14 Komm-Experte - 1856 - 30. Juli 2013 - 12:09 #

Ohne dieses Spiel hätte man aber auch überhaupt nicht die Möglichkeit dazu.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 30. Juli 2013 - 12:20 #

40% ist in der Tat wenig. Allerdings muss man auch berechnen, dass erfolgreiche Items unter Umständen für 2 Wochen Arbeit 4-5 stellige Beträge liefern.
Die Raten bei Valve stehen unter NDA.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 30. Juli 2013 - 12:51 #

SOE nennt diese Zahl in der FAQ, somit kann jeder selbst entscheiden, ob es sich lohnt.

Gnorgel (unregistriert) 31. Juli 2013 - 12:51 #

Gabs da nicht mal nen "leak" zu wieviel es gibt? Glaube am anfang zieht Valve 60% dann je mehr Verkäufe es gibt um so weniger geht an Valve.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit