PlayStation 4 stellt Entwicklern bis zu 5,5 GB zur Verfügung

PS4
Bild von Doc Bobo
Doc Bobo 5032 EXP - 16 Übertalent,R3,S1,J8
Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

28. Juli 2013 - 10:35 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
PS4 ab 250,00 € bei Amazon.de kaufen.

Sony hat gestern ein Statement zu den Gerüchten bezüglich der Speicherverwaltung der PS4 abgegeben. Demnach stehen den Spieleentwicklern bis zu 5,5 GB an Speicher zur Verfügung, wobei 1 GB davon als "flexibler Speicher" zwar vom OS verwaltet, für die Spiele jedoch, anders als vorher angenommen, fest reserviert und niemals vom Betriebssystem selbst genutzt wird. Somit benötigt das Betriebssystem nicht 3,5 GB der 8 GB Gesamtspeicher, sondern "nur" 2,5 GB.

Laut Eurogamer.net teilt sich der flexible Anteil vermutlich in 512 MB On-Chip-RAM (physisch) und 512 MB virtuellen Speicher auf. Den Entwicklern stehen demzufolge 5 GB der gesamten 8 GB GDDR RAM zur Verfügung. Die PS4 wird somit ähnlich viel Speicher für das OS reservieren wie die Xbox One, die 3 GB des RAM für ihre System-Software verwendet.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12456 - 28. Juli 2013 - 10:42 #

Ich habe die Diskussionen rund um dieses Thema auf den Englischen Boards verfolgt und ich wünschte mir die Konsolen wären schon draußen.
Fanboys beider Lager attackieren sich schon wieder ganz fleissig wie 5 jährige im Kindergarten. Jeder weiß es besser obwohl keine weiß was wirklich Sache ist, schlimmer als beim Fussball.

Interessant ist auch das eurogamer es schon wieder besser weiß und zieht sich Werte aus der Nase welche nirgends bestätigt sind, die BILD der Next Gen Konsolen.
Finde diese "insioder-Infos" sollte man ganz ignorieren

Doc Bobo 16 Übertalent - P - 5032 - 28. Juli 2013 - 10:47 #

Naja, so ganz falsch war die Info ja nicht und Sony hat sich dann ja auch dazu geäussert. Bzgl. der "Fanlager" bin ich bei Dir, das kann ich auch nie nachvollziehen. Ich hatte die 360 und PS3 und ich werde mir nun auch die Xbox One und PS4 zu launch holen. Sind beides feine Geräte mit denen man sich sicherlich gut beschäftigen kann. Ich bin generell an euer Technik und guten Features interessiert, der Rest ist komplett sekundär...

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20935 - 28. Juli 2013 - 10:50 #

Na Sony bestätigt ja selbst das nur 5 GB genutzt werden können. Ob nun 2.5 oder 3 GB - warum brauchen die soviel Speicher fürs OS? Ich brauch nichtmal soviel und bei mir läuft neben Win8, Steam, Origin, Nvidia Geforce EX, Headsetprog noch der Norton AV und benötige nur 1.9 GB Oo
http://img580.imageshack.us/img580/8503/ukqy.jpg

blobblond 19 Megatalent - 17888 - 28. Juli 2013 - 11:02 #

Da die Konsolen ca. 10 Jahre auf den Markt sein sollen,bauen beide Reserven ein,keiner hat davon was gesagt das das OS von anfang an 3,5GB groß ist.Um hinterher neue Features per OS bereit zustellen braucht man schon Reserven.

Doc Bobo 16 Übertalent - P - 5032 - 28. Juli 2013 - 11:05 #

Jep, würde ich auch vermuten, dennoch ist und bleibt es schon noch ein ganz schöner Batzen.
Aber ok, ich kenne generell eh nur noch wenige Entwickler, die auf Ressourcen schonende Entwicklung achten, ist mittlerweile leider so.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11046 - 28. Juli 2013 - 12:55 #

Dann wäre es aber clever, wenn man 12GB oder so verbauen würde, die im Triple-Channel laufen. :)

J.C. (unregistriert) 28. Juli 2013 - 13:39 #

Wie ich das verstehe basiert die PS4 auf einer quad channel Architektur: http://www.brightsideofnews.com/news/2013/3/5/amd-kaveri-unveiled-pc-architecture-gets-gddr5.aspx

Allerdings sollte Memory bandwidth allein wegen des schnellen GDDR5 Speichers und der hUMA Architektur für Spiele eher irrelevant sein.
http://arstechnica.com/information-technology/2013/04/amds-heterogeneous-uniform-memory-access-coming-this-year-in-kaveri/

ThomasThePommes 13 Koop-Gamer - 1350 - 29. Juli 2013 - 0:34 #

So wie ich das verstanden habe ist es doch schon schwer genug überhaupt die 8GB vernünfig hin zu bekommen. Wir reden ja hier nicht von "langsamen" Arbeitsspeicher sondern viel "schnelleren" Grafikspeicher der auch als RAM genutzt werden kann. Ich nehme mal an allein der Speicher wird eine Sache sein die die Kosten der Konsole in die Höhe treibt.

Cohen 16 Übertalent - 4461 - 29. Juli 2013 - 19:51 #

Und wenn die PS4 und XBO mit 12 GB angekündigt wären, von denen nur 8 GB nutzbar sind, würde man hier jetzt "Dann wäre es aber clever, wenn man 16GB oder so verbauen würde" lesen. ;)

Wenn man bedenkt, was die 360 und PS3 bereits mit 0,5 GB RAM gezaubert haben, kann ich 4,5 - 5 GB frei verfügbarem RAM nichts negatives abgewinnen ;)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12456 - 28. Juli 2013 - 11:05 #

Sie haben nicht bestätigt wie viel das System braucht

"We have no comment to make on the amount of memory reserved by the system"

Eurogamer hat anhand ihrer "insider-News" nur Schlüsse gezogen.
Auch egal beide Konsolen werden nen bestimmten Buffer haben der nach und nach freigegeben wird, war bei dieser Gen auch so.

Stehgeiger (unregistriert) 28. Juli 2013 - 12:49 #

Son 'ne Konsole ist wohl doch iein PC.

blobblond 19 Megatalent - 17888 - 28. Juli 2013 - 11:09 #

"und zieht sich Werte aus der Nase welche"
News gelesen bei Eurogamer?

"Aktuelle SDK-Dokumente von Sony besagen, dass Entwicklern mindestens 4,5 GB garantierter Arbeitsspeicher zur Verfügung steht, was wahrscheinlich auch der Löwenanteil der Launch-Titel nutzen wird."

Vidar 18 Doppel-Voter - 12456 - 28. Juli 2013 - 11:11 #

Glaube nichts was du nicht selbst gesehen hast.
Erzählen kann man viel, niemand hat diese Dokumente (Egal ob PS4 oder XOne) wirklich gesehen und es ist auffallend das Eurogamer/digital Foundry alles besser wissen.

blobblond 19 Megatalent - 17888 - 28. Juli 2013 - 11:17 #

Hast du die Dokumente von Edward Snowden persönlich gesehen?
Kann ja auch sein das dort alles erfunden ist von Edward Snowden und den einen Journalisten um das Sommerloch zu überbrücken.
Und die NSA spielt halt mit um hinterher zu sagen "ächti bächt"

Jadiger 16 Übertalent - 4995 - 29. Juli 2013 - 0:18 #

Glaube das kaum ein Spiel am Anfang überhaupt 4,5 Gb brauchen wird. Würde man Crysis 3 jetzt nehmen würde es gesamt mit 4xMsaa gerade mal 3,7 schaffen.
Die Ultra Mod von Gothic3 ist das größte was ich kenne ca 7GB braucht das gute Stück und wertet Gothic3 gewaltig auf. Kennt wer ein Spiel das mehr Speicher braucht? Leider sind solche zahlen nur mit Mods machbar aber man sieht daran immer gut was hätte das werden können.

Red237 18 Doppel-Voter - P - 11162 - 28. Juli 2013 - 11:29 #

Letzten Endes kann man die Entscheidung nur anhand dessen treffen, welche Exklusivtitel einem mehr zusagen. Der Rest ist ohnehin identisch.

Lipo 14 Komm-Experte - 2058 - 28. Juli 2013 - 19:00 #

Wobei es sich vermutlich auch um Kinder , oder um Leute mit kindlichem Nivose handelt . Ich kann es aber kaum abwarten, die nächste Konsole in meinen Händen zu halten .

IcingDeath 16 Übertalent - P - 5164 - 29. Juli 2013 - 8:07 #

Hast du wirklich die Hoffnung das die Fanboy-Kriege anders werden sobald die Konsolen raus sind? Dann hast du die letzten Generationen aber nicht wirklich verfolgt ^^

Nodrm (unregistriert) 28. Juli 2013 - 10:49 #

Omg Sony hat keine Zahlen bekannt gegeben.
Wenn man aber Neogaf glaubt sind es aber volle 6 gig die bereit stehen vorerst.

Farang 14 Komm-Experte - 2365 - 28. Juli 2013 - 10:54 #

was denn nun ? hier in den news steht das sony das statement abgegeben hat

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 28. Juli 2013 - 10:56 #

Diese Zahlenjongliererei ist sowas von öde... -.-
Der praktischste Nutzen der daraus gezogen werden kann, ist doch im Endeffekt nur eine vermeintliche Argumentationsgrundlage für virtuelle Schwanzvergleiche zwischen den verschiedenen Lagern. Ob nun PCler, Xbot oder PS3-Sypathisant, es gibt immer so'n paar Spaten, die sich daran aufgeilen und diese "Fakten" nur dazu nutzen die Gegenseite runterzumachen. Naja, wer's braucht...
At the end of the day it's all about the games *zupathetischerMusikRichtungSonnenuntergangdavonreit*

;)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59222 - 28. Juli 2013 - 11:10 #

Kanns auch schon seit langem nicht mehr hören. Mir ist völlig schnuppe, welche Konsole mehr Grafikspeicher hat oder den schnelleren Prozessor bietet oder mehr Teraflops (keine Ahnung was das überhaupt sein soll xD), Hauptsache die Spiele werden toll.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 28. Juli 2013 - 15:04 #

Ein Teraflop sind 10^12 Gleitkommaoperationen (Addition, Multiplikation) pro Sekunde. Der Wert selber muss - um Aussagekräftig(er) zu werden - dann noch erweitert werden, um z.B. 32 oder 64bit Prozessor, RISC oder CISC, etc. und erst dann kann man damit (ernsthafte) Gemächtvergleiche mnachen °_^

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3163 - 31. Juli 2013 - 0:59 #

Eigendlich auch nicht.
Letztenendes werden fast alle Spiele eh auf jeder Plattform (PC, PS4 & XB1) laufen. Welches da das schwächste Glied sein wird ist egal da die anderen Plattformen eh ne 1zu1 Version kriegen werden.
Viel interessanter zum Vergleichen ist daher das Design von der PS4 & XB1 oder welches Joypad besser in der eigen Hand liegt...
(und bitte spätestens jezt bitte mit Gemächtvergleiche aufhören ;) )

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 31. Juli 2013 - 11:37 #

Naja, Vergleiche kannst du schon machen, ob die dann sinnvoll sind, ist natürlich eine ganz andere Frage....
:D

Yolo 21 Motivator - 27876 - 28. Juli 2013 - 13:00 #

Ich versteh es auch nicht. Wer keinen tollen Exklusivzitel verpassen will kauft sich sowieso PS4,Xbox One und WiiU. :-)

joernfranz (unregistriert) 28. Juli 2013 - 16:29 #

/signed. Wenn man sieht was Naughty Dog mit The Last Of Us aus der PS3 rausholt dürfte doch relativ klar sind das ein halbes GB mehr oder weniger nichts ausmachen.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 28. Juli 2013 - 17:07 #

Vor allem wenn man bedenkt, dass für TLoU auf der PS3 sogar nur eben jenes halbe GB zur Verfügung stand ;D

blobblond 19 Megatalent - 17888 - 28. Juli 2013 - 10:58 #

Wurde die Xbox one nicht belächelt weil nur 5GB für Entwickler zu verfügung stehen?

Ich hab das gefühl, bei Sony kommt alles tröpfchenweise raus.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2401 - 28. Juli 2013 - 15:42 #

Das ist doch nix neues ;)

Monatsratte (unregistriert) 28. Juli 2013 - 10:59 #

Ich könnte schwören, dass die Quelle auf eurogamer.DE verlinkt und nicht auf eurogamer.NET.

Doc Bobo 16 Übertalent - P - 5032 - 28. Juli 2013 - 11:07 #

Korrekt und angepasst. :)

Zottel 16 Übertalent - 4117 - 28. Juli 2013 - 11:13 #

Wo genau steht das mit den effektiven 2,5 GB? Alle Welt spricht von 3,5.

Cohen 16 Übertalent - 4461 - 28. Juli 2013 - 13:50 #

Hier wird es vom Chef persönlich erklärt ;)
https://twitter.com/KazHiraiCEO/status/360803522255659009

"4.5GB of PS4’s 8GB of RAM can be used for games. 2.5GB is reserved for the OS and 1GB is used by top secret NSA Spying Software.
...
I probably shouldn’t have told you that last part."

J.C. (unregistriert) 28. Juli 2013 - 13:52 #

Haha, FakeKaz ist immer wieder gut!

Sören der Tierfreund (unregistriert) 28. Juli 2013 - 11:20 #

Ob Sony auch eigenes Marketing hat oder ob die nur immer auf M$ reagieren können?

Actraiser 09 Triple-Talent - 322 - 28. Juli 2013 - 12:51 #

Mein PC stellt den Spieleentwicklern 14 GB RAM zur Verfügung ;) .
.
Und wenn das nicht reicht, dann pack ich einfach noch etwas rein :) .

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 92505 - 28. Juli 2013 - 13:00 #

Klar, muss ja.

RomWein 14 Komm-Experte - 2154 - 28. Juli 2013 - 13:36 #

Ist in etwa das, was in erwartet habe. Wenn die WiiU schon die Hälfte ihrer 2 GB für die Systemsoftware reserviert, dann ist klar, dass bei der PS4 ebenfalls ein nicht gerade kleiner Teil ihrer 8 GB vom OS in Anspruch genommen wird.

Was mich mittlerweile eher stört, ist, dass Sony mit solchen Details nur nach und nach rausrückt um bewusst die eher schlechte Stimmung bzgl. XBone auszunutzen. Ist mir schon negativ bei der PK aufgefallen, wo man sich zuerst über die XBone lustig macht um das Publikum in Jubelstimmung zu versetzen und dann in einem kurzen Nebensatz erwähnt wird, dass Onlinegaming auf der PS4 in Zukunft, genau wie bei MS, kostenpflichtig sein wird. Die Taktik hat zugegebenermaßen offenbar recht gut funktioniert, eine Reaktion darauf gab es vor Ort überhaupt nicht, so als hätten es alle überhört.

Bei der Wahl zwischen XBone und PS4 tendiere ich zwar momentan immer noch DEUTLICH zur PS4, aber ich denke, dass Sony einige Details stark geschönt hat bzw. einige negative Dinge noch bewusst zurückhält. An das Märchen von der Eierlegende Wollmilchsau habe ich damals schon bei der PS2- und PS3-Ankündigung nicht wirklich geglaubt. ;)

Punisher 19 Megatalent - P - 14499 - 29. Juli 2013 - 6:30 #

Haben sie doch von Anfang an so gemacht... immer schön reagiert und die eigene Strategie der Reaktion auf MS' Ankündigungen angepasst. Sie versuchen halt auf jeden Fall, besser dazustehen. Nachvollziehbar, aber halt zumindest für einige auch durchschaubar. Die meisten werden aber nur mit glänzenden Augen dasitzen und ihr Fähnchen hochhalten.

eQuinOx (unregistriert) 28. Juli 2013 - 13:41 #

"wobei 1 GB davon als "flexibler Speicher" zwar vom OS verwaltet, für die Spiele jedoch, anders als vorher angenommen, fest reserviert und niemals vom Betriebssystem selbst genutzt wird."

Diese Aussage ist unlogisch. Das Betriebssystem verwaltet immer den gesamten Speicher, sprich: 8GB. Wenn diese ominösen 1GB nun "flexibel" sind und nie vom OS selbst belegt werden, was unterschiedet diese 1GB dann vom restlichen freien Speicher? Genau, nichts.

Wenn man ins Originalstatement guckt, dann wird der Unterschied deutlicher und betrifft die Allokierung der Speicherbereiche. Während die unteren 4.5GB direkt per Speicheradresse angesprochen werden können (sprich: Ändere Byte Nr. 1234567 von 4718592 auf den Wert X), was u.a. selbst-modifizierenden Code erlaubt, ist das bei den 1GB nur virtuell möglich. Das bedeutet, da können zwar beliebige Daten abgelegt werden, aber das Spiel weiss nicht, an welcher Adresse die Daten dann genau liegen.

J.C. (unregistriert) 28. Juli 2013 - 13:45 #

Ein byte kann aber nicht den Wert 4718592 haben. ^^

:P

eQuinOx (unregistriert) 28. Juli 2013 - 14:16 #

Deswegen steht da "Byte Nr.". Damit meine ich die Speicheradresse 1234567 von insgesamt 4,5GB, nicht den Inhalt (Wert), wobei ich aber ne Potenz untreschlagen hab :) Es müsste 4831838208 heissen *rot werd*

J.C. (unregistriert) 28. Juli 2013 - 14:25 #

Das musst du noch mal genauer erklären... ;)

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6435 - 28. Juli 2013 - 18:28 #

Was genau hast du an seiner Erklärung denn nicht verstanden?

Ich vermute du hast falsch verstanden, dass 1234567 der Inhalt (Wert) eines Byte sein soll, was auch falsch wäre, da ein Byte (8-Bit) nur einen Wert von 0 bis 255 (dezimal) haben kann.

Aber mit 1234567 meint er nicht den Inhalt, sondern das Byte Nummer 1234567 (dezimal) des Speichers. Stell dir alle Bytes des Speichers der PS4 durchnummeriert vor und was er meint hat die Nummer 1234567.

J.C. (unregistriert) 28. Juli 2013 - 22:09 #

Er hat geschrieben: Ändere Byte Nr. 1234567 von 4718592 auf den Wert X

Also ist 4718592 der Wert oder was?

Edit: ah ok, byte 1234567/4718592 war gemeint.

War doch nur spaß.

Namer (unregistriert) 28. Juli 2013 - 14:38 #

waas nur 5,5gb?
jetzt kauf ich aber sicher keine ps4.
ich hab mir da schon mehr erwartet, so in die richtung 6,6gb

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11306 - 28. Juli 2013 - 15:22 #

Meine aktuelle PS3 hat 512MB, oder? Mir doch völlig wumpe, wie viel Speicher das OS belegt und wie viel für Spiele zur Verfügung steht, wenn die Games rocken.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8346 - 28. Juli 2013 - 17:12 #

Im Prinzip sehe ich es genauso, wenn ich weiterhin klasse Spiele bekomme ist es mir doch egal wieviele RAM sie hat.

Skeptiker (unregistriert) 28. Juli 2013 - 18:55 #

Ich werde nie verstehen, wie man ein OS so aufblähen kann.
Das Ziel sollte doch sein, ein unfragmentiertes Image
auf der Platte zu speichern, dass in wenigen Sekunden 1:1 in den Speicher gelutscht ist, sobald das Gerät Strom hat.
Erträglich wären hier 200-500 MB, aber doch nicht mehr als 2 GB! Dann wären SSDs normalen HDD beim Start nicht haushoch überlegen und es gäbe keinen Unterschied mehr zwischen normalem Standby und einem Neustart.

Izibaar 16 Übertalent - 5856 - 28. Juli 2013 - 21:02 #

Die 1,5 GB Werbung muss schließlich irgendwo zwischen gespeichert werden. ;)
Ich vermute das Feature die letzten 5 Minuten jederzeit aufzunehmen wird eine Menge fressen. Videorohdaten sind sehr groß und on-the-fly zu komprimieren würde zu viel Leistung fressen.
Weiterhin soll das Menü jederzeit verfügbar sein. Oder zumindest Teile davon. Braucht man für die ganzen Social-Features (Sprach-, Textchat usw.). Die Zeiten in denen das Konsolen OS nur ein paar Einstellungen erlaubte und hauptsächlich das Spiel startete sind vorbei.

Ich denke der Hauptgrund dürfte flexibilität für die Zukunft sein. Wenn der Speicher für Spiele freigegeben ist, dann gibt es kein zurück mehr. In die andere Richtung ist es kein Problem.

Jadiger 16 Übertalent - 4995 - 29. Juli 2013 - 17:01 #

Na ja Win8 ist schon verdammt schnell beim starten und braucht nach dem start so ca 1,4 Gb im Speicher. Kommt halt immer drauf an was man noch alles im Autostart hat.
Kann mir kaum vorstellen das eine Konsole 3GB vollmacht nur weil es geht. Es geht halt darum das Spiele nur eine bestimmte zahl an Speicher benutzen dürfen. Sonst würden manche Programme einfach nicht genug Speicher haben, aber mit 3 GB zum start hochfahren das würde keiner machen. Man startet halt nur die Grundfunktionen den Rest kann man ja nachladen nicht jeder wird alles brauchen und benutzen wollen.

Lipo 14 Komm-Experte - 2058 - 28. Juli 2013 - 18:59 #

Ich freu mich auf die Konsolen wie geschnitten Brot =) . Noch ca. 5 Monate , wie spannend =))

Jadiger 16 Übertalent - 4995 - 29. Juli 2013 - 0:03 #

Boar und ich wurde hier angeprangert als ich sagte 2Gb können schon drauf gehen fürs OS. Da kamen Kommentare das ist doch kein Pc das wird höchstens 512 Mb brauchen wenn überhaupt. Als ich noch sagte das die Konsole ständige aufnehme und sogar 2 Gb dafür wenig sind wurde ich ja praktisch als Verrückt erklärt.

Marulez 15 Kenner - P - 3042 - 29. Juli 2013 - 9:30 #

joa brauchen wohl viel speicher für diese hintergrund aufnahmefunktion...also doch net soviel speicher für games vorhanden wie angenommen.....^^

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 15. August 2013 - 14:28 #

5 Minuten Video Rohdaten brauchen deutlich mehr Platz als 1-2GB (es sei den die PS4 nimmt da ws deutlich unter FullHD auf), wäre Irrsinn hierfür Speicher zu reservieren, das landet natürlich auf der Platte. Das gute daran ist aber das die Platte dann nicht mehr so lahm sein darf wie bei der PS3 Fat.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)