Xbox One: Neue Achievements auch ohne Spiel-Update

XOne
Bild von BiGLo0seR
BiGLo0seR 29236 EXP - 21 Motivator,R10,S8,C8,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

25. Juli 2013 - 18:04 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Xbox One ab 268,99 € bei Amazon.de kaufen.

Wie nun bekannt wurde, können Entwickler bereits erschienenen Spielen auf der Xbox One neue Erfolge spendieren – ohne einen DLC oder eine Erweiterung veröffentlichen zu müssen, wie aktuell bei der Xbox 360. Die "Nachlieferungen" können wöchentlich, monatlich oder vierteljährlich geschehen. Das soll dank der Cloud-Funktionalität ohne Update funktionieren, wie der Principal Program Manager von Xbox Live, Chad Gibson, in einem Beitrag im Official Xbox Magazine (UK) schrieb, siehe Quellenangabe.

Microsoft sei sich jedoch bewusst, dass Perfektionisten diese Änderung stören könnte. Deshalb versichert Gibson, es gebe Richtlinien, damit diese Möglichkeit von den Entwicklern nicht missbraucht wird und beispielsweise einem Spiel immer wieder 10.000 Gamerscore-Punkte hinzugefügt werden.

Wir haben weiterhin Richtlinien, damit das Nutzererlebnis sinnvoll ist – Nutzer haben die Chance alle Erfolge zu holen, ohne sich die ganze Zeit überfordert zu fühlen.

Außerdem steht den Entwicklern ein begrenztes Kontingent an Gamerscore-Punkten zur Verfügung. Wie hoch dieses ausfällt, ist derzeit unbekannt. Ohnehin sind sie nicht gezwungen, diese neue Funktion zu verwenden. Trotzdem wird auf Perfektionisten und Erfolge-Jäger deutlich mehr Arbeit zukommen. Laut Gibson sei dieser Schritt aber nötig gewesen, da Spiele sich durch Updates weiterentwickelten und veränderten. Da die Erfolge nicht hinterherhinken sollen, hat sich Microsoft für dieses System entschieden.

Allerdings wird dieses neue Feature wahrscheinlich nur Spielern zur Verfügung stehen, deren Xbox One mit dem Internet verbunden ist. Des Weiteren ist aktuell unklar, ob es eine Gamerscore-Grenze für Spiele geben wird; auf der Xbox 360 liegt sie bei 1.000 und kann nur via DLCs oder Erweiterungen erhöht werden. Seit der Ankündigung im Mai ist zudem bekannt, dass Erfolge nicht mehr an Spiele gebunden sind: Auch das Ansehen bestimmter Sendungen soll Erfolge freischalten. Schöne neue Welt!

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62811 - 25. Juli 2013 - 18:11 #

Dann kommt MS im GG Zeitalter an, von wegen Video Junkie und Co :))

memphis 12 Trollwächter - 867 - 25. Juli 2013 - 18:18 #

man man... als xbox fanboi gefällt mir die neue xbox von tag zu tag weniger.
Ist zwar vorbestellt aber bin mir immer noch nicht sicher ob die PS4 einfach die bessere Wahl ist

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2402 - 25. Juli 2013 - 18:22 #

Weswegen gefällt sie dir von Tag zu Tag weniger? Wegen den Achievements? Weia....Das ist doch keine Begründung!

memphis 12 Trollwächter - 867 - 25. Juli 2013 - 18:39 #

hatte erst noch in meinem Post stehen "nicht wegen Achievements"
hätte es wohl doch drin lassen sollen.

Punisher 19 Megatalent - P - 14765 - 25. Juli 2013 - 18:40 #

Ich weiss nicht, nach der ersten Pressekonferenz lese ich eigentlich nur gute oder neutrale Entscheidungen... auch wenn man über Kinect sicherlich anderer Meinung sein kann als ich es bin. Gamerscore ist jetzt sicher kein Grund, mir die ganze Konsole madig zu machen.

Stephan (unregistriert) 25. Juli 2013 - 19:27 #

Microsoft plant eine Knebel, online, Kinect Zwangsmaschine.
Das Ding wird zerrissen
Nun folgt Rückzieher auf Rückzieher
Alle Welt jubelt.
Ich denke mir das die das Ding nur unters Volk ballern, um das Volk dann später zu Knebeln
Fragt sich noch ob die NSA auch Ihre Finger im Spiel hat - die Verbindung zu M$ ist doch schon bestätigt.
Die one wird erfolgreich sein, da bin ich mir sicher

michael2011 13 Koop-Gamer - 1695 - 25. Juli 2013 - 19:57 #

Genau, MS ist doof und Sony ist supertoll und Fehlerfrei. Und außerdem sind ausgerechnet die sie sich am meisten aufregen auch die, die auf Facebook und co. ohnehin schon alles von sich preisgeben. Alles was ich mit der Konsole mache und von mir aus auch alles was in meinem Wohnzimmer stattfindet kann gerne mitgeschnitten werden, die werden sich ganz schön langweilen bei der NSA...

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 25. Juli 2013 - 20:06 #

Also ich stimme dir ja schon zu, aber die Sache mit der NSA... Am besten sollte man davon ausgehen, dass jegliche Aktivität im Internet von irgendjemanden überwacht wird. Dabei ist es völlig egal ob die Institution dahinter nun NSA, BND, FBI, Scotland Yard oder eventuell auch keinen Namen hat. Prism und Tempora sind nun aufgeflogen, der japanische Geheimdienst an den Sony vielleicht ausliefert nun nicht.

Wenn man vor solchen Institutionen seine Ruhe haben möchte, dann sollte man einfach nicht mehr im Internet surfen und am besten auch gleich anonym in irgendein Land ziehen, dass über keine moderne Infrastruktur verfügt.

Aber eine Konsole nicht zu kaufen, weil der Hersteller die Daten an die NSA liefert, ist so das schwachsinnigste was man machen kann.

"Wenn es etwas gibt, von dem Sie nicht wollen, dass es irgendjemand erfährt, sollten Sie es vielleicht ohnehin nicht tun."
Eric Schmidt (ehemaliger CEO von Google, heute Berater von Barack Obama)

Punisher 19 Megatalent - P - 14765 - 25. Juli 2013 - 20:28 #

Dieses NSA-Geschwurbel in Zusammenhang mit XBO/Kinect wird langsam echt nervig. Seid ihr um eure Freiheit besorgt? Verstehe ich.

Dann geht auf die STRASSE, organisiert DEMONSTRATIONEN oder nehmt wenigstens teil, werdet POLITISCH AKTIV.

Das nicht-kaufen eines Produktes oder nicht-benutzung von irgendwelchen Onlinediensten mag grad irgendwie cool sein, aber wenn man vom Ausmaß der Überwachung nicht völlig geistig überfordert ist sollte man auch einsehen, dass das kein Protest oder sonstwas ist, sondern schlicht sinnlos.

Alles, aber auch restlos alles, was mit Kommunikation zu tun hat läuft inzwischen über TCP/IP. Sogar Telefongespräche. Smartphones können per unsichtbarer SMS gekapert werden und tun dann das, was der Angreifer möchte. MS, Google, Facebook und & Co haben der NSA Daten gegeben? Sind die Daten einmal über Internet verschickt worden haben sie diese Daten sowieso schon. Jedes Notebook mit Webcam und Mikrophon kann theoretisch gekapert werden und liefert sicherlich spannendere Informationen als die Kamera einer Spielkonsole.

blobblond 19 Megatalent - 18100 - 25. Juli 2013 - 20:51 #

"Dann geht auf die STRASSE, organisiert DEMONSTRATIONEN oder nehmt wenigstens teil, werdet POLITISCH AKTIV."

Ne,dafür muss man doch den Keller verlassen und sich dem bösen Sonnenlicht aussetzen,weiß du wie gefährich Sonnenlicht ist?
Davon kann man Krebs kriegen!;)
Außerdem im Keller ist doch alles was man zum Überleben braucht,Mountain Dew und Pizza ,die kann man nicht mit nach draußen nehmen.Und man muss sich bewegen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24069 - 26. Juli 2013 - 0:23 #

Am Samstag wird es Demos geben in ganz Deutschland:
http://demonstrare.de/termine

blobblond 19 Megatalent - 18100 - 26. Juli 2013 - 1:16 #

Wie gesagt,die Demos finden draußen statt und nicht im heimischen Keller.;)

Punisher 19 Megatalent - P - 14765 - 26. Juli 2013 - 7:10 #

Genau, und wieviele der ganzen Dauer-Bespitzelungs-Propheten die dauernd diesen Blödsinn erzählen, Kinect streamt direkt ins Büro des NSA-Chefs, werden da wohl hingehen?

blobblond 19 Megatalent - 18100 - 27. Juli 2013 - 20:11 #

Waren wo weniger als erwartet.
http://www.tagesschau.de/inland/antiprism100.html

Punisher 19 Megatalent - P - 14765 - 28. Juli 2013 - 20:03 #

Ich halte denen, die ersthaft dort hin sind oder wollten mal zugute, dass ich mich bei den heutigen Temperaturen da auch nur kurz hab blicken lassen... mir gings aber gar nicht um die Demos, weil ich die an sich für eine gute Sache halte, sondern eher darum, dass die Leute, die im Netz immer rumschreien von wegen "KINECT sendet live auf den Bildschirm beim Superbowl" garantiert NICHT dorthin gehen werden, egal wie das Wetter ist. :)

Nokrahs 16 Übertalent - 5744 - 26. Juli 2013 - 17:49 #

Also ich fand das Gerät schon bei der Enthüllung im Bierzelt damals potthässlich. News dazu ändern das auch nicht mehr.

Yolo 21 Motivator - 27876 - 25. Juli 2013 - 18:21 #

Also ist doch nett für alle Gamerscore Jäger und dem Rest kann es doch eh egal sein, ob es 50, 1000 oder 5000 Gamerscore Punkte gibt. Solange das Spiel Spass macht.

Auffa Arbeit (unregistriert) 25. Juli 2013 - 18:31 #

"Allerdings wird dieses neue Feature wahrscheinlich nur Spielern zur Verfügung stehen, deren Xbox One mit dem Internet verbunden ist."

Wahrscheinlich? Woher sollten die neuen Achievements denn kommen, wenn nicht übers Internet?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24069 - 25. Juli 2013 - 18:55 #

Wurde nicht dementiert, dass man für das Schauen von TV/Videos/Filmen Gamerscore bekommen kann? Aber Microsoft ändert ja derzeit häufiger ihre Meinung als Mitt Romney im Wahlkampf. ;-)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35396 - 25. Juli 2013 - 19:57 #

Und was kommt als nächstes... Mhh, Achivements ohne zu spielen. Geht vollautomatisch...

Mein Name (unregistriert) 26. Juli 2013 - 0:47 #

Hat Steam doch grade mit den Freischaltungen für die Karten eingeführt. Lungere lange genug im Hauptmenü rum und hol sie dir alle

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35396 - 26. Juli 2013 - 17:13 #

Leider max. die Hälfte. Zudem sind das keine Achivements, wer kein Bock drauf hat kann damit sogar den einen oder anderen Euro mit verdienen.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33755 - 25. Juli 2013 - 20:10 #

Bin ich eigentlich der Einzige, dem dieser Achievement-Wahn -- respektive Achievements an sich überhaupt -- völlig am Allerwertesten vorbeigeht?

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 25. Juli 2013 - 20:11 #

Darüber haben wir im Forum gerade eine Diskussion. ;-)

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33755 - 25. Juli 2013 - 20:33 #

Darüber will ich gar nicht diskutieren, es juckt mich einfach überhaupt nicht. :D ;)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59446 - 25. Juli 2013 - 20:21 #

Wenn man so was fragt ist man grundsätzlich nie der einzige ;)

Toxe 21 Motivator - P - 27743 - 26. Juli 2013 - 8:14 #

Ein paar Achievements hier und da mitnehmen ist ja OK, aber dieser Wahn, sich alle Achievements holen zu müssen, erschließt sich mir komplett überhaupt nicht.

Und wenn ich dann schon so Sachen lese wie: "Außerdem steht den Entwicklern ein begrenztes Kontingent an Gamerscore-Punkten zur Verfügung. [...] Wir haben weiterhin Richtlinien, damit das Nutzererlebnis sinnvoll ist – Nutzer haben die Chance alle Erfolge zu holen, ohne sich die ganze Zeit überfordert zu fühlen."

Da kann ich echt nur mit dem Kopf schütteln. Es ist schon echt bizarr daß selbst solche Trivialitäten durchreglementiert und organisiert sind, um auch ja niemandem auf die Füße zu treten oder die Leute nicht zu überfordern, die nicht in der Lage sind einen vernünftigen Mittelweg zu finden.

Punisher 19 Megatalent - P - 14765 - 26. Juli 2013 - 8:49 #

Die durchreglementierung dürfte wohl u.a. der Tatsache geschuldet sein, dass die Zielgruppe mittlerweile aus der kleinsten Kleinigkeit einen Shitstorm generieren kann... BOAH DAS SPIEL VERTEILT DIE PUNKT VOLL VIEL ZU LEICHT!!!11111einseinselfshitstorm ... zumindest ein Teil des Problems ist, das sich die Leute da zu ernst nehmen und sich dann teilweise über ihren Gamerscore definieren. Von der Sorte hab ich online schon genug getroffen. ;-)

Toxe 21 Motivator - P - 27743 - 26. Juli 2013 - 9:13 #

Leider wahr.

blobblond 19 Megatalent - 18100 - 26. Juli 2013 - 13:45 #

Es kommt schon zu Gewaltandrohungen/Morddrohungen gegen einen Entwickler wenn man was am Spiel ändert.
http://oneofswords.com/2013/07/editorial-stop-threatening-game-developers/

Punisher 19 Megatalent - P - 14765 - 26. Juli 2013 - 15:09 #

Ja, sag ich doch. Viele sog. Gamer sind einfach nicht ganz dicht. Wahrscheinlich prozentual genauso viele wie im Rest der Bevölkerung, nur haben die Gamer irgendwie den Drang, das lauter und bei jeder Gelegenheit öffentlich kund zu tun. Das erlebt man bei Hobby-Hasenzüchtern nicht. ;-)

Ein valider Grund gegen Always On - nur wer "on" ist kann derartigen Scheiss verzapfen.

Toxe 21 Motivator - P - 27743 - 26. Juli 2013 - 15:47 #

Ich habe es natürlich nicht überprüft, sondern es ist pure Spekulation, aber ich vermute mal daß das im Grunde überall gleich ist. Wenn auch schwankend, sprich bei anonymen Internet-Communities wird das durchschnittliche Benehmen sicher aggressiver sein als bei Hasenzüchtern, die sich vermutlich eher noch persönlich kennen. Kaum ist man anonym verhält man sich anders als wenn man direkt jemandem gegenübersteht. In jedem Fall ist es bedauerlich.

Punisher 19 Megatalent - P - 14765 - 26. Juli 2013 - 20:19 #

Ah ich mag es, wenn eine Diskussion mit einem großen Konsens endet :)

Toxe 21 Motivator - P - 27743 - 26. Juli 2013 - 8:04 #

Ich prophezeihe jetzt schon daß, wenn einem Spiel nachträglich Achievements hinzugefügt werden, wütende "Ahhh was soll der Mist, ich dachte ich wäre mit dem Spiel durch, jetzt MUSS ich da wieder weiterspielen!" Aufschreie durch die Foren gehen werden...

*kopfschüttel*

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3652 - 26. Juli 2013 - 10:24 #

Sehe ich auch so. Macht eigentlich nur Sinn, wenn auch neue Inhalte dazu geliefert werden.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62811 - 26. Juli 2013 - 14:11 #

Was ihr nicht seht, ist das Microsoft auf diese Weise den Gebrauchtmarkt durch die Hintertür sabotiert. Denn die wissen genau das es mittlerweile viele Gamer gibt denen der Gamerscore wichtig ist. Aber um ihn zu holen, müsser diese das Spiel besitzen. Wenn nun jederzeit noch Achievements nachgeschoben werden können, wird kein Gamescorejäger der Welt mehr Spiele gebraucht verkaufen, da ja immer noch was nachkommen könnte. Somit hat MS zumindestens bei einem Teil der Gamer die Gebrauchtspielsperre durchgesetzt ;)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 184654 - 27. Juli 2013 - 8:59 #

Von der Seite aus betrachtet ist das wirklich ein geschickter Schachzug seitens Microsoft. Das wird dann teuer werden für Stallion 83&Co...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit