Gran Turismo wird von Sony verfilmt

andere
Bild von Old Lion
Old Lion 67248 EXP - 26 Spiele-Kenner,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

25. Juli 2013 - 11:58 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Gran Turismo ab 27,30 € bei Amazon.de kaufen.

Sony Pictures will die Rennspielreihe Gran Turismo verfilmen. Federführend für den Asphaltkracher werden Mike De Luca und Dana Brunetti sein, die im nächsten Jahr den Bestseller Fifty Shades of Grey, einen erotisch angehauchten Roman aus der Feder von EL James, in die Kinos bringen wollen.

Gran Turismo soll mit auf der Fast & Furious-Welle reiten und im ähnlichen Stil aufgebaut werden. Wie das dann aussehen könnte, seht ihr im angefügten Video. Nähere Infos zum Film selbst oder über den Cast sind noch nicht bekannt. Ein Drehtermin steht auch noch nicht fest.

Gran Turismo 6 soll gegen Ende dieses Jahres für die PlayStation 3 erscheinen.

Video:

Apolly0n 12 Trollwächter - 901 - 25. Juli 2013 - 12:12 #

Aufbauend auf der GT Academy kann das sogar (recht gut?) funktionieren, sehe dieses "Action Drama" leider auch schon regelrecht vor mir, auch wenn ich durchaus befürchte, dass sich der Film mehr in Richtung Tokyo Drift entwickeln wird.

Unweigerlich habe ich mir bei der News aber sofort vorgestellt, das Uwe Boll sich dafür verantwortlich zeichnen wird. Das sonst jemand überhaupt auf die Idee kommt GT zu verfilmen, hätte ich persönlich nicht erwartet. Uwe hätte aber immerhin einen Film mit Zombi-Nazi-Autos und viel Gesplatter auf die Beine gestellt, wäre vermutlich sogar deutlich interessanter :D

McSpain 21 Motivator - 27128 - 25. Juli 2013 - 12:16 #

Was ich unbedingt brauchte: Mehr Auto-Filme. -.-

fellsocke 16 Übertalent - P - 5380 - 25. Juli 2013 - 12:39 #

Och, wenn man sich drauf einlässt, macht auch ein No Brainer wie Fast & Furios 6 durchaus Laune. Mal abwarten, was Sony draus macht.

FPS-Player (unregistriert) 25. Juli 2013 - 12:41 #

Mehr Auto-Filme, die auf Videospielen basieren...

Makariel 19 Megatalent - P - 13809 - 25. Juli 2013 - 13:43 #

Rush!

McSpain 21 Motivator - 27128 - 25. Juli 2013 - 13:47 #

Destruction Derby würd ich mir ja noch gefallen lassen. Oder Flatout. Vorallem diese tollen Spiele im Stadion.

Makariel 19 Megatalent - P - 13809 - 25. Juli 2013 - 14:47 #

nein, ich meine Rush:
https://www.youtube.com/watch?v=05rzPnZ6lxw

COFzDeep 19 Megatalent - P - 15101 - 25. Juli 2013 - 15:09 #

Hmm, ganz ehrlich: Ohne die Sexzene(n) und die drumherum gesponnene (natürlich auf realen Tatsachen basierende) Liebesgeschichte hätten sie sich ruhig klemmen können. Dafür 10-20 Minuten mehr Rennaction und ich würde ihn mir vielleicht angucken. Aber so reizt mich das ganze doch zu wenig, zumal die Formel 1 damals zwar noch etwas wilder war, aber trotzdem kein Rumgeschubse wie bei DTM etc zu erwarten ist.
Außerdem nerven mich spontan irgendwie alle Schauspieler aus dem Trailer, da hab ich erst recht keine Lust auf den Film ^^

Makariel 19 Megatalent - P - 13809 - 25. Juli 2013 - 15:51 #

Alter, hier gehts um Niki Lauda, seinen beinahe tödlichen Unfall, wie er wieder zurückkommt und seine Rivalität zu James Hunt (dessen Charakter komplett unterschiedlich war) und du redest von rumgeschubse und Sexszenen? Die Formel 1 damals war nicht einfach ein bisschen wilder sondern generell tödlich. Jede Saison starben Fahrer, das ist mit der DTM wirklich nicht zu vergleichen.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 15101 - 25. Juli 2013 - 22:00 #

Ich weiß um wen und was es geht, und mir ist klar dass die Formel 1 damals gefährlich war. Aber einfach aufgrund der eher einfachen Technik und dem irrsinnigen Gedanken einiger Menschen, in so kleinen zerbrechlichen Dingern um die Wette fahren zu müssen.
Und würde der Film nur von Lauda's Fahren und dem Unfall handeln würde ich auch reingehen. Auch "drumherum" ist okay, wenn es darum geht wie Lauda sich verhalten hat, abseits der Rennstrecke, gegenüber seinen Rivalen und Freunden, das ist alles okay.
Aber wieso muss schon in den Trailer(!) eine Sexszene rein? Man sollte doch meinen dass ein Autofilm um einen der vielleicht wichtigsten Rennfahrer auch ohne Sex genug Aufmerksamkeit erregt, oder? Das nervt mich einfach - dass sie eine tolle Story haben, die viele viele Männer und vielleicht sogar Frauen ansprechen dürfte, und meinetwegen können sie ja auch im Film miteinander schlafen weil es nunmal einfach so war und es ja auch was ganz normales ist. Aber das schon in den Trailer zu packen klingt für mich wie "okay, hör mal, Nikki ist ein toller Mensch und wir haben auch tolle Rennszenen, aber falls es dir mittendrin doch langweilig wird oder du eigentlich gar keine Formel 1 magst - ES GIBT AUCH TITTEN!!". Und das nervt mich. Ehrlich. Denn ich denke, das hat weder Nikki noch der Film nötig.

Und ich steh trotzdem dazu - Formel 1 ist ein eher "friedliches" Rennen, viele Unfälle basieren auf Fahrfehlern und endeten früher aufgrund der einfacheren Technik tödlich. Trotzdem mag ich persönlich Rennen lieber, in denen die Autos robust genug sind um sich auch mal an einem Gegner vorbeizuschrammen oder ihn ein bisschen anzustupsen. WTCC, DTM, die GT-Meisterschaft...

eQuinOx (unregistriert) 25. Juli 2013 - 22:39 #

Niki würde sagen:
Das Gesamtpaket muss stimmen!

COFzDeep 19 Megatalent - P - 15101 - 26. Juli 2013 - 0:31 #

Ja, klar. Aber wie gesagt, ich finde es wirft kein gutes Licht auf den Film dass der Trailer auf sowas primitives wie Sex zurückgreifen muss. Das Schicksal von Nikki sollte doch als Pro-Argument für den Film reichen...

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 34288 - 26. Juli 2013 - 21:32 #

Der gehörte aber, so wie Kippen und Alkohol, in den guten alten Zeiten dazu. :)

Gigi d'Angostura 10 Kommunikator - 542 - 25. Juli 2013 - 15:21 #

Wow, bisher noch nichts davon mitbekommen, ein Film über Niki Lauda. Danke für den Hinweis!

www.rushmovie.com

volcatius (unregistriert) 25. Juli 2013 - 14:00 #

Ein neuer Mad Max-Film?

bsinned 17 Shapeshifter - 6925 - 25. Juli 2013 - 12:39 #

Ich bekomm bei Fast&Furious schon Hirnbrand...

oojope 15 Kenner - 3028 - 25. Juli 2013 - 15:04 #

Geht mir genauso. Ist doch eh immer das gleiche...^^'

Kurzzug 14 Komm-Experte - 1896 - 25. Juli 2013 - 16:37 #

Neh neh, manchmal ist es gleich schlecht, und manchmal ganz schlecht. Tokyo Drift war unglaublich schlecht ;).

ich find die Reihe witzig. Gute Unterhaltung, muss nix dabei denken. Ab und zu muss sowas auch mal sein.

Makariel 19 Megatalent - P - 13809 - 25. Juli 2013 - 16:58 #

Nicht wirklich. Teil 1 war ein schlechter Film in einer Paralellwelt wo Menschen übernatürliche Fähigkeiten besitzen nur weil sie sehr schnell fahren können. Teil 2 war so schlecht das nichtmal Vin Diesel mehr mitspielen wollte. Teil 3 war komplett zu vergessen, ich kann mich nur noch dran erinnern das er wahrscheinlich in Tokyo gespielt hat aufgrund des Namens. In Teil 4 ging es plötzlich gar nicht mehr um Straßenrennen und in Teil 5 ist aus F&F plötzlich ein Heist-movie geworden, in dem Menschen nach wie vor übernatürliche Fähigkeiten besitzen nur weil sie sehr schnell fahren können. Straßenrennen interessieren plötzlich nicht mehr. Teil 6 setzt dem anscheinend noch eins drauf und inzwischen ist F&F eine eigen art 'Superheldencomic' geworden, wo Autos Superkräfte geben.

Toxe 21 Motivator - P - 27192 - 25. Juli 2013 - 13:06 #

Urgs, nee danke.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 15101 - 25. Juli 2013 - 13:06 #

Hmm, also noch ein Fast&Furios, also mit (mehr) Action abseits der Straße brauch ich nicht wirklich, das verbinde ich auch nicht mit Gran Turismo. Aufbauend auf der Academy quasi das Schicksal eines jungen Fahrers zu erleben, der sich die Karriereleiter hochfährt, wäre schon passender... auch wenn sie da gerne das Rumgeeiere mit den Go-Karts zu Beginn weglassen dürfen :P
Ich fand ja Driven gar nicht sooo schlecht (vor allem wegen der coolen Crash-Szene im Regen^^). Also so darf es ruhig sein.
Uuuuund ganz wichtig - zu einem Gran Turismo gehören viele japanische Autos, die aber nicht total verschandelt sind. Aber natürlich auch Autos aus allen anderen Ländern :) Wobei am Ende trotzdem der R34 (oder halt R35^^) gewinnt :P (wenigstens nicht mehr der AE86 wie bei Initial D ^^)

Nogoty 12 Trollwächter - 1086 - 25. Juli 2013 - 13:20 #

Eigentlich wollte ich's mir verkneifen, hab' es dann aber doch nicht geschafft: statt einem weiteren Fast&Furious(-klon) schau ich mir lieber die alten Herbie-Filme an :)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23782 - 25. Juli 2013 - 13:21 #

Eine Verfilmung von The Last of Us wär mir lieber gewesen.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 67248 - 25. Juli 2013 - 13:25 #

Kommt doch bestimmt auch noch, Hauptrollen Ellen Page und keine Ahnung!

Lipo 14 Komm-Experte - 2058 - 25. Juli 2013 - 14:27 #

Dann lieber ein Plants vs. Zombies Film :) .

Novachen 18 Doppel-Voter - 12881 - 25. Juli 2013 - 14:40 #

Es gibt Filme die die Welt nicht braucht. Gran Turismo gehört dazu, wieso diesen Film schauen wenn es jede Woche irgendwelche Motorsportveranstaltungen im Fernsehen gibt, wo die selben Rennklassen und Autos rumfahren? Und Gran Turismo auf F&F beschränken, hat das was überhaupt mit dem Spiel zu tun? Ich dachte bei Gran Turismo handelt es sich echt um eine Rennsimulation mit offiziellen oder zumindest nachgemachten Rennklassen.

Wenn denn Videospielverfilmung von Sony... Uncharted vielleicht oder lieber gleich "The Last Guardian", denn als Spiel kommt es ja scheinbar nicht mehr :P.

RomWein 14 Komm-Experte - 2154 - 25. Juli 2013 - 14:39 #

Eine Verfilmung von GT finde ich ehrlich gesagt langweilig. Deutlich interessante fände ich es, wenn man z.B. WipEout oder F-Zero verfilmen würde.

Konsolen Chris 16 Übertalent - 4579 - 25. Juli 2013 - 15:12 #

Du sagst es! Ein Rennspiel zu verfilmen klingt nach einer sehr wenig unterhaltsamen Idee, aber bei WipEout oder F-Zero wäre dieses Sci-Fi-Elemt mit darin, was dem ganzen natürlich mehr Style und vielleicht sogar Tiefe bringen könnte... GT wird wohl eher flach. ^^

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62557 - 25. Juli 2013 - 14:46 #

Filme die die Welt nicht braucht :)

Vinnland 11 Forenversteher - 566 - 25. Juli 2013 - 15:17 #

Joa ... so ein Streifen wird einem natürlich dazu bringen mal wieder ins Kino zu gehen. *kopfschüttel*
Bei einem Großteil der Jugend könnte der sogar gut ankommen, wenn man sich die Flachpfeifen mal anschaut. Wichtig ist halt nur, dass der Film keinen Inhalt hat, um eine Überforderung zu umgehen. Aber die Gefahr gibt es wohl nicht.

Sesha (unregistriert) 25. Juli 2013 - 22:29 #

wie wärs den mal mit ner Schach Verfilmung oder
Mühle - the Movie.

XmeSSiah666X 16 Übertalent - 5787 - 27. Juli 2013 - 1:05 #

Hmmm...
Naja, solange in dem Film nicht tausend verschiedene Versionen des Nissan Skyline vorkommen! :-)

COFzDeep 19 Megatalent - P - 15101 - 29. Juli 2013 - 15:09 #

Oh doch, genau darauf poche ich! Damit endlich mal allen Stänkerern ganz deutlich gezeigt wird, dass es da wichtige Unterschiede gibt! Nicht nur zwischen nem R32 und R33, sondern auch zwischen einem GTS, GT-T, GT-R, GT-R V-Spec I und V-Spec II sowie der Nur-Edition. Wobei es die ja nur beim R34 gab. Jaja... ^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Tr1nityCOFzDeep
News-Vorschlag: