AC4 - Black Flag: 14 Min. langes Gameplay-Video // Neue Screens

PC 360 XOne PS3 PS4 WiiU
Bild von ChrisL
ChrisL 137353 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

23. Juli 2013 - 21:23 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Assassin's Creed 4 - Black Flag ab 13,35 € bei Amazon.de kaufen.

Vor knapp zwei Wochen stellte euch der Game Director Ashraf Ismail in einem etwa sieben Minuten langen Video anhand von Spielszenen einen Teil des Open-World-Schauplatzes von Assassin's Creed 4 - Black Flag vor. Mittels einer kürzlich veröffentlichten, nahezu doppelt so langen Aufnahme könnt ihr Ismail erneut dabei zusehen, wie er sich mit dem Protagonisten des Titels durch die Karibik bewegt. Wie bereits im Video zuvor, kommentiert der Ubisoft-Entwickler das Geschehen (wobei er natürlich nicht mit Lobpreisungen spart) – die Version mit deutschen Untertiteln findet ihr am Ende der News, das Original könnt ihr euch auf dieser YouTube-Seite anschauen. Ebenfalls heute herausgegeben wurden elf neue Artworks und sieben Screenshots.

Die aktuelle Gameplay-Präsentation beginnt damit, dass die Hauptfigur Edward in einem Fischerdorf zwei Templer-Brüder ausschalten muss. Um den Beginn der Mission zu lokalisieren, öffnet Ismail die Weltkarte, aus der er anschließend herauszommt, um euch einen kurzen Überblick über die „riesige Welt“ mit ihren „mehr als 50 Schauplätzen“ zu geben.

Zurück im Dorf eliminiert Edward eine der Zielpersonen, während die zweite flüchtet. Der Game Director macht an dieser Stelle deutlich, dass es mehrere Möglichkeiten gibt, die Mission zu vollenden: Wie auch in den anderen Assassin's Creed-Spielen könnt ihr den Templer zum Beispiel wie gewohnt verfolgen und ausschalten; in diesem Fall lässt Ismail ihn jedoch absichtlich auf sein Schiff entkommen, sodass Edward wiederum mit seinem Schiff namens Jackdaw die Verfolgung aufnehmen muss.
Stürme und Seemannslieder
Nach dem Entern des feindlichen Schiffes setzt der Entwickler seine Reise zu Wasser fort und erläutert, dass Ubisoft sicherstellen möchte, dass euch auch auf hoher See „ständig etwas geboten wird“ und ihr euch somit nicht langweilt. Unter anderem bietet euch Assassin's Creed 4 daher unkartierte Bereiche, die schlicht als „Strand“ bezeichnet werden. Insgesamt wird es davon in der virtuellen Karibik mehr als 75 geben; an jedem dieser Orte sollt ihr zudem „etwas sehr Wichtiges“ finden, mit dem ihr Edward oder euer Schiff verbessern könnt.

Etwas später befindet sich die Jackdaw in einem tosendem Sturm, der sowohl dem Schiff als auch eurer Mannschaft sehr gefährlich werden kann. Trotz der Gefahr, die von Stürmen ausgeht, sollt ihr diese auch zu eurem strategischen Vorteil nutzen können, indem ihr eure Widersacher durch geschicktes Navigieren in das Wetterereignis zieht, sodass deren Schiffe Schaden nehmen. Nachdem der Sturm überstanden ist, lässt Ismail von der Mannschaft der Jackdaw ein Lied singen – Seemannslieder werdet ihr ebenfalls in der Welt finden und sammeln können.

Nachdem der Protagonist von Assassin's Creed 4 - Black Flag erneut übergangslos das Schiff verlassen hat, befindet er sich auf einer Insel, auf der ein Schatz versteckt ist. In den abschließenden Minuten des Videos seht ihr Edward, wie er den Schauplatz erkundet, Geiseln befreit und schließlich den auf der Schatzkarte vermerkten Ort findet.

Video:

RobGod 14 Komm-Experte - 2358 - 23. Juli 2013 - 22:05 #

Das wird ein so tolles Spiel werden!

Der Assasins Creed Flair ist zwar weg, aber das ist mir egal. Wie sehr warte ich schon auf ein gutes(!) Piratenspiel seit Fluch der Karibik(das ehemalige Sea Dogs 2)! Und gut wird es auf jeden Fall werden, dazu hat Ubi einfach zu viel Manpower an dem Projekt....

Hach wie ich mich freue :)

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 24. Juli 2013 - 6:27 #

jou hoffe auch, dass es ein super Titel wird, bin sehr gepannt.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 23. Juli 2013 - 22:15 #

Alles explodiert: "You can assassinate him stealthy." Irgendwie sieht das Spiel einfach nur wie ein 08/15 AC aus. Nichts besonderes. Und irgendwie kommt auch keinerlei Verlangen auf es doch zu spielen: Weil es einfach mal wieder nur das selbe ist, wie schon die 4 Teile zuvor.

Auch labern die so viel von "neuer" Ausrüstung, dabei war das alles schon in den bisherigen Teilen da. Die Giftpfeile gibts seit AC2 und seit Brotherhood kann man sie glaube auch schießen. Akrobatik sieht auch identisch aus mit der von AC3. Und das schleichen ist mal wieder normales Schleichen, ohne dass es ein System dafür gibt. Aber im AMA auf Reddit haben die Entwickler immer noch behauptet, dass sie ja ihr Social Stealth haben. Einsatz findet das aber irgendwie nie.

SocialStealthGuy (unregistriert) 23. Juli 2013 - 22:40 #

Alter Wein in neuen Schläuchen, aber was hat es mit "Social Stealth" auf sich? Da klingt ja der Begriff ansich schon bescheuert!

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 24. Juli 2013 - 6:26 #

den Begriff gibt es seit dem ersten Teil, damit ist gemeint, dass man mit der Menschenmasse verschmelzen kann.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58787 - 24. Juli 2013 - 9:47 #

Also diese Giftpfeile gab es nicht in den bisherigen Spielen. Da gab es Giftpfeile, aber die haben die Gegner unkontrolliert um sich schlagen lassen, bis sie dann irgendwann umkippen. Hier greift die Wache aber nach dem Treffer mit dem Giftpfeil kontrolliert die eigenen Leute an. Das ist sehr wohl etwas neues. Und Akrobatik... Mei, irgendwann erreicht man da eben auch seine Grenzen. Und was soll man an dem System aus AC3 noch groß verbessern?

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 24. Juli 2013 - 11:11 #

Ich fände ein schwierigeres Akrobatiksystem nett. Eines in dem man passend für Absprung und auch Landung ein Knöpfchen drücken müsste.

Darüber hinaus freue ich mich aber auf das Spiel sehr. hab mich bisher mit fast jedem Teil anfreunden können, auch mit quasi selbst ablaufendem Kletter und Sprung System.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 24. Juli 2013 - 15:47 #

Naja, das würde ich aber nicht gerade als Neuerung anpreisen. Ob die Wache nun zu ihren Kollegen geht, oder die Kollegen zur Wache kommen macht keinen Unterschied.

pauly19 14 Komm-Experte - 2495 - 23. Juli 2013 - 22:21 #

Sieht klasse aus.

Rafael Sägemehl 14 Komm-Experte - P - 2546 - 23. Juli 2013 - 23:46 #

So sehr ich das Setting mag und auch alles ganz schick aussieht, die Spielmechanik vermiest mir doch den Genuß: Segler, die wie Sportwagen beschleunigen, im Sekundentakt feuernde Kanonen, halbautomatische Drehbassen - nein, da will kein Piratenfealing aufkommen.

Ist wohl kein Spiel für mich. Schade!

Punisher 19 Megatalent - P - 14034 - 24. Juli 2013 - 9:32 #

Die Schiffssteuerung scheint mir auch arg simpel... sieht so bissi nach GTA aus, rein ins Auto/aufs Schiff und LOOOOOOS!

Andrerseits glaube ich, die halbwegs realistischen Vorbereitungen für eine lustige Seefahrt wären rein Gameplay-Technisch ein ziemlicher Stimmungskiller. Ich möchte auch nicht 5 Minuten lang Matrosen rumscheuchen, die dann weitere 10 Minuten die Segel hissen und die Leinen und Anker einholen.

Rafael Sägemehl 14 Komm-Experte - P - 2546 - 24. Juli 2013 - 11:14 #

Naja, ein Segelsimulator sollte es sicher nicht sein, das würde ich auch nicht wollen. Und wenn die Kanoniere 15 min brauchen, um das Geschütz nachzuladen, ist man bis dahin eingeschlafen.

Keine Ahnung, wo da ein guter Kompromiss liegt, aber derart unrealistische Geschwindigkeit im Ablauf aller Dinge, die damals noch von Hand (oder vom Wind) erledigt wurden, wirkt doch irgendwie lächerlich. Warten wir einfach ab, wie das Endprodukt aussieht. :)

fellsocke 16 Übertalent - P - 5167 - 24. Juli 2013 - 7:42 #

Wow, das sieht unglaublich gut aus. Eigentlich war ich sicher, AC 4 auszulassen, aber jetzt...

Mr Marston 09 Triple-Talent - 237 - 24. Juli 2013 - 7:58 #

Sieht echt unverschämt gut aus. Denke mal Ubisoft hat die zwei besten launchtitel für die neuen konsolen. Watch dogs und AC4 sind eigentlich pflicht bei der Grafikpracht. Auch wenn AC4 womöglich wieder seelenlos wird. es scheint zumindest technisch super zu sein.

Mann die Weihnacht liste wird immer länger :-)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58787 - 24. Juli 2013 - 9:44 #

Also mit welchem Tempo die Jackdaw da am Anfang losfährt ist ja schon irgendwie massiv unrealistisch ^^

Ansonsten sieht das immer noch toll aus, finde ich. Freu mich drauf.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 24. Juli 2013 - 12:02 #

Schaut nach einer großen Spielwelt aus. Da können dann wieder unzählige durchdachte Sammelitems verstreut werden..

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86491 - 26. Juli 2013 - 20:33 #

Macht doch Laune! :)

furzklemmer 15 Kenner - 3108 - 3. August 2013 - 22:08 #

Das ist schon ein Brett, was Ubisoft da wieder raushaut. Aber als alten AC-Fan reizt es mich immer noch nicht. Naja, erstmal AC3 nachholen. War das eigentlich PS3-Footage oder schon PS4?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit