Xbox One: Microsoft ermöglicht das Spielen während des Downloads

XOne
Bild von Old Lion
Old Lion 67883 EXP - 26 Spiele-Kenner,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

16. Juli 2013 - 20:45 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Xbox One ab 268,99 € bei Amazon.de kaufen.

Mit dem Release der Xbox One wird es euch erstmals möglich sein, Konsolenspiele schon während des Downloads zu spielen. Bisher wurde lediglich mitgeteilt, dass ihr ein Spiel bereits starten könnt, wenn die Installation des Spieles per Disc noch aktiv ist. Zuvor hatte der Software-Konzern aus Redmond bekannt gegeben, dass alle Spiele eine Installation auf der Festplatte benötigen. Damit zieht Microsoft nun auch in diesem Punkt mit Sony gleich. Dort ist es nach einem gewissen Grad an Downloadmenge ebenso möglich ein Spiel bereits zu starten. 

Bully3 15 Kenner - 2744 - 16. Juli 2013 - 20:49 #

wusste gar nicht, dass es bisher verboten war während des downloads zu spielen...

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 67883 - 16. Juli 2013 - 20:51 #

War nicht verboten, es ging nur einfach nicht!

Cohen 16 Übertalent - 4469 - 16. Juli 2013 - 21:17 #

Klar ging das. Diablo 3, Star Craft 2 und bei ein paar weiteren Blizzard-Titeln.

"Mit dem Release der Xbox One wird es euch erstmals möglich sein, Konsolen-Spiele schon während des Downloads zu spielen." könnte aber hinkommen... falls die PS4 nicht ein paar Tage früher erscheint, die das selbe Feature bietet. ;)

bersi (unregistriert) 17. Juli 2013 - 5:51 #

SC2 und D3 sind aber keine Konsolenspiele, denn um die geht es hier ja.

Cohen 16 Übertalent - 4469 - 17. Juli 2013 - 17:33 #

Aber erst seit der News-Aktualisierung, vorher stand dort "Spiele" statt "Konsolenspiele".

Toxe 21 Motivator - P - 27700 - 17. Juli 2013 - 7:54 #

Wenn ich mich recht entsinne konnte das Everquest 2 (von Sony OE) schon vor WoW.

justFaked 16 Übertalent - 4306 - 16. Juli 2013 - 20:50 #

Gute Sache. Seit ich diese Funktion zum ersten Mal bei Blizzard-Spielen erlebt habe, bin ich ein großer Fan davon.

Yolo 21 Motivator - 27876 - 16. Juli 2013 - 21:22 #

Ist auch sinnvoll, dass dieses Feature nun kommt. Achja schönes Newsbild.

Hemaehn 16 Übertalent - 4560 - 16. Juli 2013 - 21:55 #

Um das Thema auch mal hier unterzubringen:
Da ist wohl jemand nicht bei der Telekom :D

Yolo 21 Motivator - 27876 - 16. Juli 2013 - 21:58 #

Als Schweizer unwahrscheinlich ;-)

Red Dox 16 Übertalent - 4189 - 16. Juli 2013 - 21:28 #

Hui was positives ohne Haar in der Suppe. Hut ab.

Skeptiker (unregistriert) 16. Juli 2013 - 21:41 #

Was hier so toll klingt, ist meiner Meinung nach die Zukunft von Free-2-Play:
Zuerst kommt die kompakte Engine, die vielleicht sogar schon auf Platte ist (Unreal Engine, Unity Engine, etc.) und man spielt Kapitel 1, während im Hintergrund die weiteren Kapitel laden.
Bei Free-2-Play kommt natürlich am Ende des Kapitels ein ganz fieser Cliffhanger und man darf die Kreditkarte zücken.

Chuck Morris 13 Koop-Gamer - 1887 - 16. Juli 2013 - 21:49 #

Also quasi Shareware.

Gnu im Schuh (unregistriert) 17. Juli 2013 - 21:42 #

Oder die Rückkehr der Demoversion

FPS-Player (unregistriert) 16. Juli 2013 - 22:00 #

Wie soll das denn gehen? Die Inhalte sind doch noch gar nicht vollständig, wenn noch installiert wird...
Instant-Games? http://24.media.tumblr.com/tumblr_l94q8sWxnE1qdks1jo1_500.png

justFaked 16 Übertalent - 4306 - 16. Juli 2013 - 22:11 #

Die Masse der Daten sind ja i.d.R. aufwendige Texturen und vor allem Videosequenzen (die nicht nicht, wie etwa in Skyrim, "im Spiel" ablaufen). Auf die, später im Spiel vorkommenden, kann man ja zu Anfang sehr gut verzichten.

Izibaar 16 Übertalent - 5857 - 17. Juli 2013 - 7:00 #

Funktioniert ganz gut. Hängt allerdings etwas vom Spiel ab.
Wenn man zuerst durch die Wüste, dann durch eine Graslandschaft und anschließend durch eine Winterlandschaft läuft, dann ist wohl offensichtlich, dass man diese drei nicht sofort benötigt.
Zweites Beispiel GTA. Hier werden die Gebiete nacheinander frei geschaltet. Man kann also nachladen. Leider funktioniert es hier tatsächlich nicht so gut. Texturen sind in allen Gebieten gleich, nur anders kombiniert. Autos, Menschen, vieles kommt von Beginn an vor. Gebäude und ingame Zwischensequenzen sparen leider nicht viel. Man könnte aber hingehen und die Vielfalt nachladen. Sprich ab Start gibt es 3 unterschiedliche Fußgänger. Je mehr runter geladen wurde, desto unterschiedlicher werden die Menschen.
Wenn man darüber nachdenkt kann man einiges raus holen und das Spiel kann deutlich früher starten. Bleibt halt die Frage ob die Mehrheit nicht lieber wartet, um das Spiel voll genießen zu können.

Suzume 14 Komm-Experte - 1932 - 16. Juli 2013 - 22:10 #

Bei aller Liebe zu mehr Komfort und noch flutschigerem Dauerkonsum - denkt auch mal jemand an die armen Entwickler?
Die Konsolen der aktuellen Generation sind jetzt schon vollgepropft mit Featurelisten und haben Compliance-Kataloge, die teilweise mehrere hundert Seiten umfassen.
Jetzt kommt noch so ein Feature daher (und ein keineswegs trivial umzusetzendes), und am Ende meckert wieder die halbe Branche über steigende Produktionskosten.
KISS!

Apolly0n 12 Trollwächter - 902 - 16. Juli 2013 - 22:44 #

Ja, die armen Entwickler :D Aber im Ernst: Sony und MS, aber vor allem auch Publisher und Entwickler selbst sind selbstverständlich sehr daran interessiert, dass sich die digitale Distribution zum primären Vertriebsweg entwickelt und solche "Komfortfunktionen" helfen dabei natürlich enorm. Trivial ist das sicher nicht, vor allem für viele Open World Titel (man denke nur an Skyrim) wird es sicherlich schwer sein Assets in Pakete aufzuteilen, um diese Funktion mit entsprechenden Vorteilen umsetzen (denkbar aber natürlich bei den vielen Story-relevanten Audiofiles usw). Allerdings vermute ich auch, dass es die Produktionskosten nicht langfristig so sehr beeinflussen sollte. Viele Entwickler unterschiedlichster Größe setzen z.b. ja schon lange auf die Unreal Engine und diese wird schon bald entsprechende Unterstützung bereitstellen, einfach weil es unverzichtbar sein wird. Ich bin sicher kein Profi im Umgang mit der Unreal Engine, aber vor allem bei einem linearen Spiel könnte man z.B. zu den jeweiligen Maps eine Liste von jeweils erforderliche Assets generieren um das Spiel sinnvoll in Happen anbieten zu können (ich vermute aber, dass das für das Memory Management beim Laden der Maps ohnehin schon erforderlich ist). Das Spiele an sich erweiterbar gestaltet werden ist aufgrund DLCs ja auch schon selbstverständlich, ich schätze daher das die meisten Engines heutiger Games schon im wesentlichen über die Möglichkeiten verfügen, die Funkion weitgehend umzusetzen.

Ich mag aber nur hoffen das der Zwang für ein solches Feature nicht das Design mancher Spiele beeinflusst. Nur um dieses Umsetzen zu können sollten Spiele definitiv nicht mehr lineare Anteile enthalten :D

Suzume 14 Komm-Experte - 1932 - 17. Juli 2013 - 7:57 #

Mein "rant" war auch nicht ganz so ernst gemeint, wie es sich vielleicht liest ;)
Aber ja, genau das werden die Probleme sein, die es intern in den Studios zu erörtern gilt: "Wird unser neues Spiel diese Komfortfunktion unterstützen müssen?" "Wenn ja, wie binden wir sie ins Game Design ein?"
Denn zweifelsfrei wird so ein Feature bei einigen Titeln größere Auswirkungen aufs Gameplay haben.

Guild Wars ist ein weiteres Beispiel, das zeigt, wie etwas derartiges funktionieren kann. Es funktioniert dort aber auch nur auf diese Art und Weise, weil GW kein völliges Open-World-Spiel ist sondern über Instanzen und Instanzenportale verfügt.

Bei allen Titeln mit klassische Levelabschnitten sehe ich keine größeren Schwierigkeiten.

Aber die Publisher wollen ja immer mehr in Richtung Open World... da siehts schon etwas schwieriger aus.

blobblond 19 Megatalent - 18084 - 17. Juli 2013 - 8:03 #

WoW ist kein Open World?
FAQ for the new streaming launcher
http://wow.allakhazam.com/story.html?story=23622

Suzume 14 Komm-Experte - 1932 - 17. Juli 2013 - 8:16 #

Ein Mix aus Open-World und Levelinstanzen - und das funktioniert ja, wie man an den beiden Titeln (WoW und GW) sieht. Habe auch nichts Gegenteiliges behauptet.

Aber ein Watch Dogs soll (vielleicht bin ich auch falsch informiert) nahtlose Übergänge von z.B. Gebäudeinnerem in die offene Straßenwelt bieten. Das machts nicht leichter. Sollte der Trend zu solchen offenen Settings zunehmen (was ich mir bei der Next Gen durchaus vorstellen kann)... du kannst dir ja denken, wie das die Köpfe bei Programmierern zum Rauchen bringt, wenn plötzlich keine klassischen Levelsegmente mehr auf dem Flußdiagramm stehen sondern ein Netzgraph an der Wand hängt und der Game Designer fröhlich erläutert: "... und von Ort C kann er sich zu D teleportieren, wo... aber an Z gibts eine U-Bahn, die den Spieler zum 5 Kilometer entfernten Ort A bringt... zwischen O und G ist die U-Bahn mittels Viadukt unterwegs - für die nette Aussicht"

NedTed 18 Doppel-Voter - P - 11753 - 16. Juli 2013 - 23:10 #

Ein kleines Beispiel: Zwischensequenzen müssen ja nicht sofort runtergeladen werden, sondern erst ganz zum Schluss. Entweder man lädt eine Version mit geringer Auflösung runter, oder das Video wird gleich gestreamt. Ähnlich die Soundfiles. Am Anfang braucht man nicht alles, sondern erst einen kleinen Bruchteil und so weiter und so fort. Ich denke daher, dass man mit relativ wenig Aufwand relativ viel erreichen kann.

Suzume 14 Komm-Experte - 1932 - 17. Juli 2013 - 8:03 #

Eine Aufwandsschätzung würde ich gern mal von Blizzard oder NCSoft für ihre Titel/Engines hören - auf dem Papier hört sich das nämlich immer nach nichts an. Aber der Teufel liegt wie so oft im Detail und in einer sauberen Umsetzung dieser.

bersi (unregistriert) 17. Juli 2013 - 5:55 #

Wie funktioniert dieses Feature denn von technischer Seite aus?

Suzume 14 Komm-Experte - 1932 - 17. Juli 2013 - 8:06 #

So wie von den beiden über mir geschildert... du lädst dir quasi einen Installer runter, der Datenpakete in einer zuvor festgelegten Reihenfolge nachlädt.
Ab einer gewissen Mindestzahl an Paketen kannst du schon das erste Level spielen während im Hintergrund noch weitere Pakete nachfließen.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12100 - 17. Juli 2013 - 0:06 #

Bis jetzt kenn ich das nur von Starcraft 2, aber schaden tuts ja nicht:)

Mr Marston 09 Triple-Talent - 237 - 17. Juli 2013 - 7:27 #

in der regel sollte ein gutes game mehr als 8stunden reine spielzeit beschäftigen. da kommt es bestimmt auf die halbe stunde download an 0o...
mal abgesehen davon, dass ich mir dieses Feature nicht bei MP wie CoD oder BF vorstellen kann und selbst bei open world titel kann ich es mir nicht vorstellen. mann stelle sich folgendes szenario bei the witcher 3 vor: das spiel beginnt, der gamer will erstmal die umgebung abchecken statt der story zu folgen und bleibt an einer unsichtbaren wand hängen. die meldung:
"dieser bereich wird noch geladen" popt auf und das spiel hängt sich auf..
na dann viel spaß. denke mal das funkt nur bei linearen oder simpel Designten levels. aber ich lass mich gern eines besseren belehren :-)

blobblond 19 Megatalent - 18084 - 17. Juli 2013 - 7:54 #

Spiel mal WoW,während der Client noch Daten im hintergrund noch runterläd,da ist nix mit unsichtbaren Wänden und Abstürzen.
http://eu.battle.net/wow/de/forum/topic/3388950312

Jadiger 16 Übertalent - 5046 - 18. Juli 2013 - 5:04 #

Das haben schon recht viel MMOs bei denn macht es auch Sinn sind ja doch meist 20Gb plus Spiele. Bei kleinen Spielen macht das eigentlich wenig Sinn und bei jedem Spiel wird das auch nicht funktionieren.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Crizzo