F1 2013: Neuer "Classic Mode" angekündigt

PC 360 PS3
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123931 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

15. Juli 2013 - 15:58 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
F1 2013 ab 31,90 € bei Amazon.de kaufen.

Das Teaserbild zeigt einen Screenshot aus F1 2012.

Lange Jahre mussten Fans der Königsklasse des Motorsports ohne dazugehörige Spiele auskommen, da die Rechte für die Formel 1 bei Sony lagen. Das hat sich vor wenigen Jahren geändert, als Codemasters die Lizenz erwarb. Mittlerweile erscheinen die Auflagen wie bei anderen Sportserien im Jahrestakt, auch in diesem Jahr wird es einen neuen Ableger geben. Für F1 2013 kündigte der Hersteller nun einen neuen Spielmodus an: In "F1 Classics" nehmt ihr in den Cockpits echter Rennfahrer-Legenden Platz und rast über historische Kurse.

Als Beispiele nennt Codemasters unter anderem Größen des Motorsports der Achtziger wie Mario Andretti, Nigel Mansell, Emerson Fittipaldi und Gerhard Berger, wobei weitere Fahrer in Kürze vorgestellt werden. Eure Runden dreht ihr beispielsweise auf dem englischen Kurs Brands Hatch und der spanischen Rennstrecke in Jerez. Wie genau der Classic Modus funktionieren wird, ist im Moment allerdings noch nicht klar – möglich ist ein ähnliches Prinzip wie beim Herausforderungsmodus von F1 2012 (GG-Test: 8.5).

Neben dem Classic Mode dürft ihr auch im Split Screen und online in die klassischen Boliden steigen. Des Weiteren wird es auch Inhalte aus den Neunzigern geben – allerdings nur als Bestandteil der F1 2013 Classic Edition oder kurz nach Release des Hauptspiels als separate DLCs. Hier dürft ihr euch auf David Coulthard, Jacques Villeneuve, Eddie Irvine und Alain Prost freuen.

F1 2013 erscheint im dritten Quartal für PC, PS3 und Xbox 360 und wird erneut die aktuelle F1-Saison abdecken. Eine WiiU-Version wird es nicht geben, wie Steve Hood, Creative Director des Spiels, sagte. Hierfür wäre zu viel Arbeit am Spiel nötig. Auch eine Fassung für die PSVita wird es in diesem Jahr nicht geben – diese würde sich aus finanzieller Sicht nicht lohnen. Unter dieser News könnt ihr euch einen kurzen Teaser-Trailer zum Classic Mode anschauen.

Video:

Inso 15 Kenner - P - 3561 - 15. Juli 2013 - 16:17 #

Hmm jedes F1 lief bei mir weniger, die Idee find ich lustig, dafür jetzt aber noch ne Extra-Edition zu erwerben werd ich mir stark überlegen, wird wohl eher nen Sale kauf diesmal..

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50612 - 15. Juli 2013 - 17:54 #

ich will Niki Lauda

pauly19 14 Komm-Experte - 2495 - 15. Juli 2013 - 20:05 #

Das wäre wirklch mal cool, solche Persönlichkeiten des Formel 1 Sports spielen zu können bei einem gedenkmäßigen Rennen.

Exocius 17 Shapeshifter - P - 7199 - 15. Juli 2013 - 21:49 #

Nur mit zensierter Nordschleife ;)

Geiermeier (unregistriert) 15. Juli 2013 - 22:43 #

wohl eher lizenziert :P
lauda wär schon cool. aber dann könnte sie ja gleich "rush - das spiel zum film" rausbringen.
wobei, das würde mich sogar eher reizen als f1 simulationen in der gegenwart.
... ein grand prix legends mit aktueller technik, das wär was feines!

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 15. Juli 2013 - 17:57 #

Mal kucken ob der "richtige Cockpit-Modus" dann auch als DLC kommt oder vielleicht sogar, wenn es überhaupt einen geben sollte, doch schon im normalen Hauptspiel enthalten ist ;).

devflash 11 Forenversteher - 723 - 16. Juli 2013 - 1:15 #

Cockpit Modus? Ich hoffe die Cockpit Kamera ist gemeint, aber keine Sorge, wie man in den vielen Videos zur F1 2013 Ankünding sehen kann ist sie im Spiel.

Viel wichtiger wär allerdings gewesen wenn Codemasters in der Ankündigung die wichtigen Fragen der Community beantwortet hätte, ein Classic Modus und eine bessere KI ist ja schön und gut.
Was aber ist mit der Balance der Autos im Online Modus, oder den berüchtigten Lag Bubbles, dem massiven Untersteuern im letzten Teil, oder den 1-2 absurden Setups die auf jeder Strecke funktionierten.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 16. Juli 2013 - 1:33 #

Von den vielen Videos gab's aber kein einziges aus dem Spiel, oder? Ich finde zumindest nichts, nicht mal einen Trailer der Spielszenen zeigt. Und mit Cockpit-Modus meinte ich quasi schon die Kamera, aber halt eben die "richtige" gerade aufs Lenkrad, wo man auf Augenhöhe über das Chassis schaut. Nicht die "Cockpit-Kamera" etwas über dem Kopf oder neben dem Kopf. Das hat wieder so Beifahrer-Feeling ;). Bei Codemasters kann man sich ja zudem mittlerweile nicht mal mehr sicher sein mit den "Cockpit-Views", weil's ja offenbar kaum einer nutzt und somit "eingespart" wird ;).

devflash 11 Forenversteher - 723 - 16. Juli 2013 - 2:20 #

http://www.youtube.com/watch?v=LzvZkzfJbZo

devflash 11 Forenversteher - 723 - 16. Juli 2013 - 2:21 #

http://www.youtube.com/watch?v=ovvpr021W-s

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 16. Juli 2013 - 14:57 #

Danke. Zumindest im Classic-Mode scheint das mehr in die Richtung zu gehen, die ich meine. Hab nun auch Videos gefunden, vom normalen F1-Modus:

http://www.youtube.com/watch?&v=cma7wNab0xc
http://www.youtube.com/watch?&v=iTF3jQg8Png

Diese Kamera-Einstellung wurde ja zuvor halt immer als Cockpit-Kamera bezeichnet, daher bin ich noch etwas skeptisch, daß es hier die richtige Cockpit-Kamera (Blick direkt übers Lenkrad) in F1 2013 schafft.

devflash 11 Forenversteher - 723 - 17. Juli 2013 - 12:33 #

Ich hab die Tage ein Video von ihrem Promo Event gesehen, dort ist irgendein englischer Lets Player den Red Bull in Monza gefahren, und hat mal alle Kamera Einstellungen durchgeschaltet, dort war auch die echt Cockpit Cam neben der TV Cam aus deinem Video zu sehen.

Allerdings würde es mich nicht wundern wenn Codemasters sie auch in F1 irgendwann abschafft, die meisten scheinen wirklich mit der TV Cam zu fahren.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 16. Juli 2013 - 21:30 #

Kein Schadensmodell?
Gummiband KI?
Eine KI die trotz DRS nicht überholen kann?
Keine Ausfälle von Kontrahenten während des Rennens?
Keine Siegerehrung?
Keine Trainingssessions?
Kein skalierter Tag-/Nachtwechsel?
Automatische Bremse außerhalb der Strecke?

Alles schon Sachen die ich allein von den Flüchen von meinem Freund bei den Vorgängern kenne ^^.

devflash 11 Forenversteher - 723 - 16. Juli 2013 - 22:34 #

Auch wenn Codemasters viel ******* in F1 2012 gebaut hat, die hälfte von dem was du geschrieben hast ist einfach falsch.

Es gibt ein Schadensmodell in F1 2012 und auch im Nachfolger.
Gummiband KI gibt es nicht!
Auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad ist die KI zwar immer noch nicht wirklich klug, aber schnell genug um mit oder ohne DRS zu überholen.
Der Tag und Nacht Wechsel ist in AbuDhabi mehr als gelungen, allerdings wär mir ein System für alle Strecken auch recht.

Man wird auch nicht einfach außerhalb der Strecke abgebremst, deine Freunde sollen mal in Monza die Rettifilo fahren oder die Chicance in Monaco, da wird nix abgebremst wenn du neben der Strecke bist, gehst du nicht selber vom Gas gibt es eine DSQ.
Es gibt vielleicht eine Handvoll Kurven wo das Spiel eingreift wenn du versuchst abzukürzen, und das auch aus gutem Grund, und im Gras, Sand, was wohl bestimmt 80% des Belages neben der Strecke sein dürfte ist man halt langsamer.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 17. Juli 2013 - 0:00 #

Also wo gibt es in F1 2012 ein Schadensmodell? Getriebeschaden, Ölverlust, Verlust der Bremsflüssigkeit und all sowas was zum Motorsport dazu gehört gibt es in diesem Spiel nicht. Und Motorschäden gibt es auch nur wenn man sie erzwingt.

Und es gibt eine Gummiband KI. Der Fahrer auf Platz 2 wird man nie richtig abschütteln können. Der fährt nämlich einfach ebenfalls einfach schneller als der Rest vom Feld ^^. Ist sogar per Video nachzusehen. Außerdem ist bekannt, dass KI Autos die außerhalb des Sichtfeldes sind seit jeher eine andere Berechnungsgrundlage haben als Autos zu denen man Sichtkontakt hat.

Und mein Freund fährt auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad... aber ein Platz verloren hat er gegen diese KI nie, es sei denn seine Reifen machten schlapp. Die war einfach zu blöd zum überholen wenn man nicht gerade sie vorbeiwinkt oder man das Auto wegen den Reifen nicht mehr in der Kurve halten kann.

Und man wird was ich soweit gesehen habe auf jedmöglicher Auslaufzone vom Spiel automatisch ausgebremst... ein Phänomen was es erst seit F1 2012 gibt.

Das das Strafsystem sowieso nur einseitig funktioniert und in Sachen Kollisionen auch nicht zuverlässig ist, ist ja bekannt :).

devflash 11 Forenversteher - 723 - 17. Juli 2013 - 12:25 #

In welchem Spiel gibt es denn bitte so ein Schadensmodell, nicht mal in Rfactor was ja ohne Zweifel die Sim schlechthin im Racing Bereich ist, verliert man Öl oder Bremsflüssigkeit.

Dennoch gibt es in F1 2012 Getriebeschäden, Motorschäden und auch Reifenplatzer, ich kann natürlich nicht beurteilen wie du oder deine Freunde fahren, aber wenn ich das Auto am Limit bewege, und die Gänge auch voll ausfahre, evtl mal nicht hochschalte weil eine Kurve kommt und somit zulange im Begrenzer hänge verursacht das Schäden am Getriebe und dem Motor, was in einem 100% Rennen auf lange Sicht auch zu einem Ausfall führen kann.
Genauso wie die Reifen platzen können wenn du zu oft neben der Strecke bist oder sie an verlorenen Teilen beschädigst.

Und nein es gibt auch keine Gummiband KI, es gibt genug Career Gameplay Videos auf Youtube, auch von Top Fahrern in denen man Rennen sieht, die mit 10 Sekunden Vorsprung in unterlegenden Autos ins Ziel gebracht werden, oder mit elendig viel Rückstand nach einem Unfall.
Die Berechnung der Autos außerhalb des Sichtfeldes wirkt komisch und hinterlässt auch einen faden Beigeschmack, hat aber überhaupt nichts mit der von dir angesprochenen Gummiband KI zutun.
Aber auf die Videos bin ich mal gespannt, wär nett wenn du mir da mal ein Link posten könntest, aber bitte halbwegs seriös, also gleiches Auto, gleiche Reifen, und die letzten Runden Mix 3 wie die KI.

Das die KI generell nicht gerade sehr schlau ist weiß wohl jeder der F1 2012 fährt, aber ich kann auch nicht viel weiter auf deinen Freund und seine Fähigkeiten eingehen da ich es nicht beurteilen kann.
Was für ein Auto fährt er z.B. und was für ein Setup, ADS off, blockiert er die Autos, was für Reifen und in welchem Zustand, fährt er vielleicht eine spezielle Strategie um seine Position zu verteidigen, denn es ist auch für echte Spieler schwer jemanden in einer DRS Zone zu überholen wenn der Vordermann Mix 3 und volles Kers zur Verteidigung nutzt, von Malaysia, Hockenheim und Monza vllt. mal abgesehen.
Wenn dein Freund dazu etwas sagen kann, können wir darüber reden ob die KI in überholen könnte, oder ob er die KI nur nicht überholen lässt. ;)

Und nein man wird nicht in JEDER Auslaufzone ausgebremst, selbst wenn wär es immer noch meilenweit von dem weg was du ursprünglich geschrieben hast.
Man wird nur an Stellen ausgebremst an denen es die Gameplay Mechanik erfordert, ich glaube nämlich es gibt kein Rennspiel das erkennt ob du nun mit Absicht oder aus Versehen einen Fahrfehler gemacht hast, der dich in die Lage bringen könnte über eine Auslaufzone abzukürzen ohne eine DSQ dafür zu bekommen.
Also wird man genau in diesen Auslaufzonen abgebremst, Schikane vor der Wall of Champions unter anderem, in der Chicance in Monaco kann man das aber gut erkennen, also wird auch nix abgebremst, fährst du dort durch die Auslaufzone ohne selber vom Gas zu gehen bekommst du je nach Geschwindigkeit eine Verwarnung oder eine DSQ.

Das Strafensystem braucht man nicht weiter diskutieren, zum Glück hat man die Möglichkeit es online mehr oder weniger auszuhebeln.

Ach, es gibt auch ein Training, im Karriere Modus genauso wie im Schnellen Rennen, kann man alles einstellen, allerdings nur eine Session.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167449 - 16. Juli 2013 - 22:19 #

F1 als Rennspiel reizt mich im Gegensatz zu früher gar nicht mehr, da bleibe ich lieber bei Forza oder GT, da bekomme ich einfach mehr geboten.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Sport
Rennspiel
ab 0 freigegeben
3
Codemasters Studios Birmingham
Codemasters
04.10.2013
Link
8.5
7.2
MacOSPCPS3360
Amazon (€): 49,85 (360), 39,85 (360), 31,90 (PS3), 39,95 (PS3), 39,99 (PC), 57,99 (360), 34,88 (PS3)
Gamesrocket (€): 27.49 (Download) 24.74 (GG-Premium)