Bioshock für PSVita: Levine immer noch in Verhandlungen

PC 360 PS3 andere
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282292 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

15. Juli 2013 - 10:13 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Bioshock Infinite ab 8,95 € bei Amazon.de kaufen.

Ken Levine ist offenbar sehr daran interessiert, Sonys Handheld PSVita noch zu einer "Bioshock-Plattform" zu machen. Denn wie der kreative Kopf hinter der storylastigen Shooter-Serie kürzlich in seinem Twitter-Kanal sagte, hat es weitere Verhandlungsrunden zwischen ihm, Take2 und Sony gegeben, die das Handheld-Projekt doch noch ermöglichen sollen. Ziel dieser Gespräche ist laut Levine kein ergebnisoffener Plausch. Stattdessen wolle er die Verhandlungspartner zur Unterzeichnung eines Vertrags bewegen.

Was am Ende dabei herauskommt, ist aktuell noch unklar. Die PSVita könnte in Anbetracht des bislang nicht gerade überwältigenden Verkaufserfolgs des Handhelds einen zugkräftigen Spieletitel in seinem Portfolio allerdings gut gebrauchen. Begonnen haben die Arbeiten an einem Bioshock für PSVita offenbar aber noch nicht. Im April 2012 hatte Levine noch gesagt, dass der gesamte Fokus auf dem im März dieses Jahres veröffentlichten Bioshock Infinite (GG-Test) läge. Im Februar dieses Jahres bestätigte er, dass es noch niemanden gebe, der das Projekt finanzieren möchte (wir berichteten).

Um was genau es in einem Vita-Bioshock gehen könnte, steht noch nicht fest. Levine hatte stets betont, dass es sich dabei nicht bloß um einen Port etwa von Bioshock Infinite handeln solle, sondern um ein komplett neues Spiel. Irrational Games selbst werkelt derzeit noch an verschiedene Story-DLCs zu Bioshock Infinite, die offenbar mehr Zeit in Anspruch nehmen als gedacht. Levine hatte schon früh die Möglichkeit genannt, die mögliche Entwicklung eines Serienablegers für PSVita extern zu vergeben.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 15. Juli 2013 - 10:19 #

Die Vita hat so ein gutes Spiel gar nicht verdient.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 15. Juli 2013 - 10:20 #

Möchte Polly wieder einen Keks?

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18742 - 15. Juli 2013 - 12:16 #

Hat er hiermit schon bekommen :-D

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 15. Juli 2013 - 10:38 #

Der Sören hat so ein gutes Handheld gar nicht verdient. ;)

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 15. Juli 2013 - 12:14 #

Vita ein guter Handheld?:P

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 15. Juli 2013 - 13:22 #

Sogar der beste aller Zeiten, es fehlen nur die Spiele. Kreative Ideen wie Tearaway zeigen was auf der Vita möglich wäre.

eagel (unregistriert) 15. Juli 2013 - 13:42 #

amen!

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 15. Juli 2013 - 13:47 #

Ich bin nicht der Meinung das es an Spielen fehlt, denn dafür das die Vita gerade erst seit knapp 1,5 Jahren auf dem Markt ist, hat sie ein absolut beeindruckendes Lineup. Das ¨Problem¨ ist eben das man dieses Lineup nicht in den Regalen der Händler sieht, sondern man dieses erst im vollen Umfang sehen kann, wenn man sie besitzt und in den PSN-Store geht. Sobald Sony einen Weg gefunden hat dies den Menschen klarzumachen, wird die Vita sich hervorragend verkaufen und es werden noch mehr Spiele kommen.

Derzeit habe ich 25 Spiele für die Vita und mit LBP steht nur eines davon im Schrank. Mittlerweile ist sie mein liebster Handheld, gefolgt vom Gameboy und dem 3DS.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 15. Juli 2013 - 14:03 #

Leider kann man auf der Vita anders als bei der PS3 nicht zwischen US-Account und deutschen Account wechseln, außer man setzt die Konsole auf die Werkseinstellungen zurück. Das hindert mich noch am Vita Kauf.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 15. Juli 2013 - 14:14 #

Wenn ich ehrlich bin habe ich dies gerade erst vor kurzem gemacht, weil ich das Indie-Spiel Guacameele von einem Freund einmal ausprobieren wollte und es keine Demo gibt. Das nervigste am zurücksetzen war das Einführungsvideo der Vita, welches man nicht überspringen kann, ansonsten dauert der Accountwechsel jetzt nur noch maximal 5 Minuten und das auch wenn man sich Zeit lässt.

Jetzt habe ich eine Memorycard mit meinen Spielen und eine Memorycard mit seinen Spielen und kann nahezu problemlos den Account wechseln, wenn ich mal ein anderes Spiel spielen möchte, welches ich nicht besitze. Ist fast wie das ausleihen eines Spiels, nur das ich für ihn Trophäen erspiele.

Xalloc 15 Kenner - 2848 - 15. Juli 2013 - 14:28 #

Guacamelee!, übrigens mit Ausrufezeichen! (sorry für's Klugscheißen), kannste dir auch ruhig blind kaufen wenn du auf 2D-Plattform-Brawler stehst. Hammer Spiel, viel Spaß damit ;)

Durch Cross-Buy habe ich sogar die Vita Version beim Kauf der PS3-Variante bekommen.

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3934 - 15. Juli 2013 - 14:08 #

In den Geschäften ist der Regalplatz der PSP immer noch gösser als der, der Vita.
Das dürfte nicht sehr Vertrauenserweckend wirken.

Xalloc 15 Kenner - 2848 - 15. Juli 2013 - 14:23 #

Das die guten Spiele im PSN zu finden sind, sagt auch Lee von den Freaks on Sofa. Ich habe mich mit der Vita noch nicht so beschäftigt und habe tatsächlich den Eindruck, dass es dafür nur Einheitsbrei gibt bzw. die Spieleserien von PS3 einfach auf Vita portiert werden (z. B. Assassins Creed, Uncharted). Sollte ich also berücksichtigen, wenn es um die Entscheidung 3DS oder Vita geht ;)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 15. Juli 2013 - 14:39 #

Der Einheitsbrei ist für die Masse der Käufer die in den Laden gehen und denken ¨Boah Geil, CoD! Muss ich kaufen!¨. Aber alleine durch die digitale Abwärtskompatibilität zur PSP und PS1, hat man so unglaublich viele Spieleperlen auf die man zurückgreifen kann, dass man schon mehr zum zocken als Zeit für die Spiele hat und dazu kommen ja noch die Indie- und Vollpreisspiele für die Vita.

Ich werde mir bald noch eine weitere Speicherkarte kaufen und mit meinem US-Account auf PSP Shoppingtour gehen, die haben dort z.B. das PSP-Spiel Jeanne d`Arc das ich schon immer mal spielen wollte.

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 15. Juli 2013 - 20:37 #

Die Frickelei mit Account-Wechsel wollte ich mir eigentlich nicht antun, aber SCEE sollte wirklich mal ihr Angebot an vita-kompatiblen PSP-Hits und PS1-Klassikern weiter aufstocken.

Mit einer Art Greenlight-Voting könnten sie die beliebtesten (und dadurch vermutlich auch profitabelsten) Titel herausfinden, bei denen sich eine PSN-Version am meisten lohnt. Die Einbeziehung der Kundschaft in solche Entscheidungsprozesse macht sich PR-technisch auch immer gut.

Ich vermisse z.B. bei den PS1-Spielen noch Chrono Cross, Xenogears, Suikoden 1 + 2, Croc: Legend of the Gobbos und Blazing Dragons. Bei letztgenanntem Point&Click-Adventure wäre es natürlich super, wenn man die PS1-Emulation um Touchscreen-Eingaben erweitert (Steuerung des Cursors).

Bei dem PSP-Spiele-Angebot fehlen mir noch Crisis Core, Secret Agent Clank und Silent Hill Origins. Und warum sind die PSN-Versionen von Burnout Legends, Burnout Dominator und Daxter noch nicht für die Vita freigegeben?

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 15. Juli 2013 - 21:35 #

Das Problem bei den Spielen ist, genauso wie bei Nintendo, wohl weniger das sie sich nicht verkaufen würden, sondern das sie perfekt laufen müssen, bevor sie im Store verkauft werden können. Sony und Nintendo wissen beide, dass es am einfachsten wäre einfach alle Spiele im Store anzubieten, aber Jeanne d'Arc läuft wohl z.B. erst seit dem letzten Firmware-Update der Vita und ist dementsprechend auch erst vor kurzen in den Store gekommen. Auf dem PC mag es kein Problem sein, wenn ein Spiel per Emulator nicht perfekt läuft und hier mal ein paar Grafikfehler und da ein paar Soundaussetzer hat, aber offiziell kann man sowas dann nicht verkaufen.

Wenn Shenmue 1 und 2 perfekt auf einem System laufen würde, dann würde Sega die Spiele im Bundle einfach für 60€ raushauen und nur noch drauf warten bis die Kasse sich füllt. So müssen wir aber leider warten.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 15. Juli 2013 - 15:01 #

Wenns Animal Crossing für die Vita gäbe, hätte ich sie mir schon gekauft :<

Bjoern 13 Koop-Gamer - 1407 - 15. Juli 2013 - 10:19 #

Na das wär ja mal ne feine Sache :)

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70333 - 15. Juli 2013 - 10:21 #

solche spiele gehören auf richtige Plattformen und nicht auf so ein fitzelding.

hachel (unregistriert) 15. Juli 2013 - 10:23 #

Weiß nicht was ihr habt, die Vita ist ein richtig geiles Teil. Wer das mal in den Händen hatte will mehr Spiele dafür.

Bjoern 13 Koop-Gamer - 1407 - 15. Juli 2013 - 10:26 #

So schauts aus. Das Ding wird total unterschätzt...

Simulacrum 17 Shapeshifter - P - 6531 - 15. Juli 2013 - 10:29 #

Ich wäre schon neugierig auf ein solches Spiel, eine Vita besitze ich allerdings nicht. Aufgrund meines PS Plus Abos wäre es aber schon einmal interessant, irgendwann eine Vita anzuschaffen, da sich in der Instant Game Collection viele Spiele angesammelt haben. Sofern das Ding noch etwas günstiger wird, würde ich es mir überlegen. ;)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 15. Juli 2013 - 10:32 #

Ich habe zu Weihnachten 154€ inklusive Spie, allerdings ohne Memorycard, bezahlt und derzeit kostet sie 199€ inklusive 10 Spielen und 4GB Memorycard. Für die ganzen Spiele die du schon dafür haben müsstest, ein sehr guter Preis.

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3934 - 15. Juli 2013 - 11:14 #

Es ist eine 8GB Speicherkarte dabei. Aber so wie es aussieht passen die 10 Spiele trotzdem nicht alle drauf. Die sind wohl nicht bereits installiert sondern nur als Download Codes dabei.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 15. Juli 2013 - 12:19 #

8GB sogar? Nicht schlecht, dann ist der Preis sogar sehr gut. Alle Spiele müssen auch gar nicht raufpassen, wenn du eine PS3 hast kannst du die Spiele auch einfach darauf lagern und bei Bedarf auf die Vita kopieren.

Simulacrum 17 Shapeshifter - P - 6531 - 15. Juli 2013 - 12:30 #

Ja, da sollte ich mal irgendwann zuschlagen. Die PS3 habe ich letztens mit einer 1TB-Festplatte ausgerüstet. Da ist jetzt ordentlich Platz.

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 15. Juli 2013 - 13:44 #

Ein Backup seiner Mobil-Gerät-Daten (Handhelds, Smartphones, Tablets) sollte man eh ab und zu mal machen. Da ist die Gefahr des Geräte-Verlustes ja doch noch etwas größer als bei stationären Konsolen.

Und da ist die Backup-Funktion per Inhalte-Manager schon recht komfortabel, egal ob man auf PS3 oder PC sichert. Das Backup könnte man bei Defekt oder Verlust des alten Gerätes auch auf einer neuen Vita wiederherstellen und man hat wieder den alten Stand inklusive Savegames, gekauften Download-Versionen und individuelle Anpassungen der Oberfläche (Position der Icons, Hintergründe, usw.). Per Browser lässt sich das neue Gerät mit dem PSN-Account verknüpfen und die Verknüpfung zum alten Gerät löschen.

Gefällt mir genau so gut, wie die durchdachte Backup- und Restore-Funktion bei den iOS-Geräten.

Beim 3DS kann man immerhin die Daten auf der SD-Karte 1:1 sichern, aber bei der Lizenz-Übertragung von Käufen des alten Geräts auf das neue ist man schon auf das Wohlwollen des Nintendo-Supports angewiesen.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 15. Juli 2013 - 14:44 #

Das Problem beim 3DS hat gerade ein Freund von mir. Er hat sich Mario & Luigi gekauft, sein 3DS geht nicht mehr an und er wollte sich einfach einen 3DS XL holen. Nun muss er um seine Downloads zu behalten, seinen 3DS einschicken, kostenpflichtig reparieren lassen, zurückbekommen, den 3DS XL kaufen, die Downloads übertragen und seinen 3DS wieder verkaufen. Das geht auch einfacher, wie man an Sony sieht.

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 15. Juli 2013 - 10:47 #

Warum ausgerechnet die Vita? Warum will Levine unbedingt ein Spiel für eine Plattform machen, die sich bislang eher, sagen es wir mal vorsichtig ausgedrückt, schleppend verkauft?

Und wo soll das Problem liegen? Will Sony nicht? Muss man bei denen betteln, wenn man ne Bioshock Version für ihre Plattform rausbringen will? Dann wundert die bislang eher übersichtliche Spieleauswahl nicht...
Irgendwie stellt die News mehr fragen als sie beantwortet...

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 15. Juli 2013 - 20:26 #

Ich denke das es darum ging das Sony einen Teil der kosten übernimmt aber halt nicht alles. Ich glaube Freiwillig und ohne Köder würde keiner auf die Idee kommen ein exra Spiel dafür zumachen freundlich gesagt. Die chance das man gehörig draufzahlt ist ja praktisch recht hoch. Sony will ja die Vita unters Volk bringen und dazu braucht man starke Marken.

Grinzerator (unregistriert) 15. Juli 2013 - 10:53 #

Ich hoffe, dass das Spiel dann auch auf PS3 kommt. Ich würds nämlich auch gern spielen können.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 15. Juli 2013 - 11:11 #

Dürfte überhaupt kein Problem werden. Die Vita hat als CPU einen ARM Cortex A9, Apple verwendet eine Eigenkreation von Samsung, basierend auf dem ARM Cortex, das Samsung Galaxy S3 hat auch einen ARM Cortex A9, das S4 hat einen ARM Cortex A15 und der Nvidia Tegra 4 ist auch ein ARM Cortex A15. Ist alles zueinander kompatibel, früher oder später wirst du das Spiel auf einem deiner mobilen Geräte spielen können.

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3934 - 15. Juli 2013 - 11:16 #

Ok, die PS3 ist ja mittlerweile ziemlich geschrumpft, aber sie als Mobilgerät zu bezeichnen finde ich schon etwas übertrieben.

;-)

Sören der Tierfreund (unregistriert) 15. Juli 2013 - 12:05 #

Also: Lieber Smartphone holen als die Vita?

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 15. Juli 2013 - 12:17 #

Kannst auch einfach auf das Nvidia Shield warten, wenn dir das lieber ist.

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 15. Juli 2013 - 13:48 #

Ein Smartphone mit der Leistung der Vita kostet bloß ein Vielfaches und es fehlen Sticks und Buttons. Natürlich kann man noch ein Gamepad ranflanschen (das auch nicht gratis ist, ebenso wie die Halterung), aber wäre im Endeffekt die Vita nicht etwas handlicher und günstiger?

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 15. Juli 2013 - 20:37 #

Ja so hast aber 2 Sachen dabei. Der große Vorteil ist halt die Steuerung die mich immer stört auf den Smartphones. Nur leider finde ich lohnen sich nicht richtige AAA Titel für unterwegs im Alltag. In 10 Min U-Bahn sind oft dieses Spiele zulange.

Sparnix 13 Koop-Gamer - 1342 - 15. Juli 2013 - 11:04 #

Mir würde sogar Bioshock 1 reichen.

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 15. Juli 2013 - 12:29 #

Ich würde mir das Spielchen schon kaufen... wenn ich meine PS Vita nicht verkauft hätte. :-)

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 15. Juli 2013 - 13:05 #

Was heißt denn "immer noch in Verhandlung"? Ich dachte, das Ding wäre bereits sicher!? Nicht, dass den Titel das gleiche Schicksal ereilt wie den Resident Evil Ableger für die PSP...
Allein für Persona 4 Golden würde ich mir ja eigentlich gerne dieses technisches Schmuckstück namens Vita zulegen, aber abgesehen davon gibt's für mich derzeit keine Ankündigungen, die den Kauf für mich rechtfertigen würden. Leider...

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 15. Juli 2013 - 13:17 #

Brauch erstmal ne Vita aber an nem Bioshock dafür hab ich kein Intresse.

oojope 15 Kenner - 3028 - 15. Juli 2013 - 13:23 #

Ich würde mich darüber freuen, die Vita ist und bleibt ein tolles Gerät, dem es aktuell nur an Spielen mangelt. Bioshock ist einer meiner Kaufgründe gewesen, wär schade, wenn es nicht erscheinen würde.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 15. Juli 2013 - 13:25 #

Ob es die Vita und Spiele noch in den Geschäften gibt wenn das Spiel fertig ist? ;-)

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 15. Juli 2013 - 14:51 #

Selbst wenn die Vita-Verkäufe nicht so gut sind, wie es Sony gerne hätte, kann ich mir nicht vorstellen, dass sie aus dem Handel genommen wird.

Welche Alternativen hätte Sony denn?

Den Handheld-Markt komplett verlassen? Werden sie nicht.
Zurück zur PSP? Yeah, right. ;)
Ein komplett neues Handheld auf den Markt bringen? Das hätte doch die gleichen Probleme, mit denen auch die Vita kämpft: geringe Hardware-Basis, wenig Exklusivspiele, zusätzlich noch den Vertrauensverlust der bisherigen Vita-Käufer.

Nein, bei der Vita gibt es für Sony kein zurück mehr, und es ist ja auch grundsätzlich nichts falsch mit ihr. Die Hardware ist solide (brilliantes Display, etliche Eingabemöglichkeiten, gute Erkennung von Touchscreeneingaben, gute Verarbeitung), die Software ebenso (ruckelfreies OS, keine Ländercodes, durchdachtes Backup-System, Kompatibilität zu PSP-, PS1- und PS mobile-Spielen, CrossBuy-Spiele, PS-Plus-Schnäppchen). In Verbindung mit der PS4 vielleicht vernünftiges Remote-Play und Cross-Controller, was mit der PS3 eher schlecht als recht funktioniert.

Was fehlt, sind ein paar Systemseller und eine Preissenkung der Speicherkarten.

volcatius (unregistriert) 15. Juli 2013 - 23:38 #

Ich halte es durchaus für möglich, dass Sony sich nach der Vita aus dem Handheld-Markt verabschiedet. Mit Nintendo ist ein übermächtiger Gegner da, der zudem über viele Marken verfügt. Und die Konkurrenz durch Smartphones und Tablets wird immer stärker, der technologische Fortschritt immer schneller. 6 Jahre sind da eine Ewigkeit.
Ich könnte mir vorstellen, dass Sony eher Hybrid geht, also die Richtung Xperia Play weiter ausbaut. Oder dass man die Kombination mit der Playstation weiter verstärkt.

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 16. Juli 2013 - 1:17 #

Nintendo war auf dem Handheld-Markt seit dem ersten Gameboy durchgehend ein übermächtiger Gegner, wo ist da die Neuigkeit?

Die PSP hat immerhin ein 1:2-Verhältnis erreicht... was hatte der GameGear gegenüber dem Gameboy erreicht? 1:10?

Selbst wenn die Vita nur ein Drittel oder Viertel der 3DS-Verkäufe erreicht, wäre das immer noch eine gute Hardwarebasis, die durch die Hardwarenähe zu iOS- und Android-Geräten vermutlich dauerhaft bedient wird.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 16. Juli 2013 - 3:58 #

Ich denke nicht das Sony mit der Vita aus dem Handheld-Geschäft aussteigen wird, denn auch wenn die Verkaufszahlen in den USA und Europa noch nicht sonderlich gut aussehen, pirscht die Vita sich in Japan mittlerweile klammheimlich an den 3DS heran, weil Nintendo mittlerweile die Munition fast verschossen hat.

Nintendo kann diese Output an Spielen wie wir ihn momentan in der USA und hier in Europa erleben, nicht ewig aufrecht erhalten, nach Pokemon, Yoshis Island und Zelda steht dann nichts weiteres großes mehr an, denn die Ressourcen werden für die Wii U benötigt.

Von den Spielen die jetzt raus sind und raus kommen, kann Nintendo vielleicht noch 1 - 1,5 Jahre gut leben, dann ist der 3DS fast schon 4 Jahre auf dem Markt, die Verkaufszahlen werden langsam zurückgehen und Nintendo muss an einen Nachfolger denken, der dann Hardware-mäßig vielleicht an die Vita rankommen wird, aber durch die Abwartskompatibilität 2 Bildschirme benötigt, wovon einer in 3D sein wird, was den Preis stark in die Höhe steigen lässt.

Auf der anderen Seite steht dann eine kostengünstige Vita, mit der man unterwegs überall PS4 spielen kann, wo man eine schnelle Internet-Leitung hat. Also ich werde so um 2015 dann mit im Starbucks sitzen, meinen Kaffee genießen und The Witcher 3 spielen und irgendwann zum Nachfolger der Vita greifen und mir für den eine LTE Flatrate besorgen.

crackajack 11 Forenversteher - 586 - 16. Juli 2013 - 11:31 #

Das Anpirschen erfolgt aber wirklich klammheimlich.
Bei guten Monaten mit Soul Sacrifice, PSO und derzeit Toukiden kann man respektabel mithalten, in der Regel ist's aber oft ein Viertel.
Und allzuviel ist in den nächsten Monaten nicht angekündigt. Einige Indies, Tearaway, Killzone und ???. Mir reicht das, aber die Megaseller, gerade für den westlichen Markt, sehe ich nicht.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11143 - 15. Juli 2013 - 13:37 #

Wenn es ein wirklich neues BioShock Game wäre, würde ich mir das für meine Vita sofort kaufen, so es denn kommt. Aber ein BioShock Infinite 1.5 mit mehr Waffen und einem Level mehr brauche ich nicht.

Toxe 21 Motivator - P - 26105 - 15. Juli 2013 - 14:30 #

Ein System Shock 1+2 für die Vita fände ich spontan interessanter. :-)

NamenloserHeld 09 Triple-Talent - 300 - 15. Juli 2013 - 15:18 #

Wie geil wäre das denn. Dann hätte das Leben für meine Vita endlich wieder einen Sinn.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit