Atari-Urgestein Alcorn will Smartphone-Kartenspiel kickstarten

Bild von ChrisL
ChrisL 137366 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

15. Juli 2013 - 12:52 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Vor mehr als 40 Jahren veröffentlichte das (ebenfalls 1972 gegründete) Unternehmen Atari mit Pong ein Videospiel, das seinerzeit im Sturm die Spielhallen eroberte und einen der Grundsteine für die uns heute bekannte, Milliarden von Dollar schwere Branche der Computer- und Videospiele legte.

Vor wenigen Tagen kündigte Allan Alcorn, der Entwickler des virtuellen Ping-Pong-Titels, ein neues Projekt an. Ganz der heutigen Zeit angepasst, handelt es sich dabei um ein Spiel für Smartphones und Tablets, das via Kickstarter-Kampagne finanziert werden soll. Unterstützt wird Alcorn von Roger Hector, der ebenfalls ein Veteran der Branche ist und nach eigener Aussage mehr als 100 erfolgreiche Spiele herausgegeben hat. Gearbeitet haben die beiden Branchenkenner unter anderem für Unternehmen wie Atari, Walt Disney, Electronic Arts, Sega, Namco Bandai Games oder auch Apple – etwas „wirklich Cooles“ hätten sich Alcorn und Hector jedoch für den jetzigen Zeitpunkt aufgehoben.
„Das klingt wie billiger Mist!“
Im Detail handelt es sich dabei um das (Karten-)Spiel Seriously?!, das für iOS und Android erscheinen soll und sowohl auf Smartphones als auch Tablets genutzt werden kann. Im Prinzip handelt es sich dabei um einen Fragen-und Antwort-Titel, der die Augmented-Reality-Technologie nutzt und durch den euch eine virtuelle Assistentin mittels Sprachausgabe führt. Haltet ihr eine der Karten über euer Smartphone, wird von einer kostenlosen App ein Code erkannt und die Antwort auf die jeweilige Frage vorgetragen.

Der Humor soll dabei eine wichtige Rolle spielen, was auch im etwa vier Minuten langen Vorstellungsvideo (siehe Kickstarterseite; auch Atari-Gründer Nolan Bushnell hat einen Auftritt) deutlich wird: Nach den einleitenden Worten von Hector lautet das Fazit der Computerstimme „Das klingt wie billiger Mist!“. Anschließend wird euch das Spiel etwas genauer vorgestellt und auch eine kurze Beispielfrage – und somit die Funktionsweise – bekommt ihr zu sehen. Geplant sind unter anderem Richtig-/Falsch-Karten, Bilder, Videos sowie Stimmen von bekannten Personen.
Mit euren Karten zum Erfolg?
Um das Projekt umsetzen zu können, beträgt das Ziel der bis zum 11. August laufenden Kickstarter-Kampagne 100.000 US-Dollar (bislang stellen 30 Unterstützer 1.888 US-Dollar zur Verfügung). Neben der finanziellen Förderung rufen euch die beiden Spieleveteranen dazu auf, eigene Karten vorzuschlagen, die in das Spiel integriert werden könnten. Sollte einer eurer Vorschläge angenommen werden, werdet ihr im fertigen Produkt als Game Designer aufgeführt, bei 50 oder mehr Ideen erhaltet ihr den Titel Senior Game Designer, und so weiter. Wie üblich, gibt es verschiedene Boni, je mehr Geld ihr für Seriously?! zur Verfügung stellt.

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3929 - 15. Juli 2013 - 11:39 #

Pong Erfinder stimmt nicht so ganz.
Allen Alcorn hat das Spiel vielleicht für Atari geschrieben, aber das Spiel an sich hat Nolan Bushnell vom Magnavox Odyssey abgeschaut.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 15. Juli 2013 - 19:13 #

Und der wiederum hatte sich Tennis for Two von William Higinbotham sehr genau angeschaut ...

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3929 - 15. Juli 2013 - 22:06 #

Das sieht ja nun mal ganz anders aus.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4666 - 15. Juli 2013 - 11:50 #

Die Beschreibung mit der launigen Moderation klingt nach "You don't know Jack", nur halt diesmal mit echten Fragekarten. Wozu man die nun unbedingt braucht, erschließt sich mir nicht. Und $25 für 50 Karten, die (grob geschätzt) am ersten Abend schon durchgespielt sind? Klingt nicht unbedingt preiswert.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33799 - 15. Juli 2013 - 12:26 #

Man braucht die physischen Karten und dazu noch die App? Klingt ja etwas umständlich...

fellsocke 16 Übertalent - P - 5167 - 15. Juli 2013 - 12:59 #

Und ist bestimmt total witzig in der S-Bahn oder im Bus...

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11345 - 15. Juli 2013 - 15:04 #

Du spielst im Bus Kartenspiele?

Inso 15 Kenner - P - 3559 - 15. Juli 2013 - 15:55 #

Ich denke genau darauf wollte er anspielen.. Smartphonespiele - zuhause?

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11345 - 15. Juli 2013 - 16:39 #

Es ist ja mehr Kartenspiel als App-Spiel. Somit primär immer noch ein Kartenspiel und somit nicht für Busfahrten geeignet.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5167 - 15. Juli 2013 - 17:04 #

Na wenn das so ist... ;-)

Punisher 19 Megatalent - P - 14035 - 16. Juli 2013 - 6:25 #

Bitte was? Kartenspiele nicht fürs Busfahren? *keuch und Gehhilfe zurecht stell* Junger Mann, als wir noch kleine Grundschüler waren haben wir jede Woche wenns zum Schwimmen mit dem Bus ging auf der Fahrt Quartett gespielt... so mit Karten. Als es mit dem Bus ins Schullandheim ging - haben wir im Bus mit Karten gespielt. Als er an der Ruhr erkrankte trug ich diese Uhr vier Jahre lang in... Moment, falscher Text.

Wie auch immer: Kartenspiele sind hochgradig Buskompatibel.

Punisher 19 Megatalent - P - 14035 - 15. Juli 2013 - 12:54 #

Hm, drei meiner Augenroll-Themen in einer Headline...

- Kickstarten
- Kartenspiel
- Smartphone-Game

REKORD! :)

Sören der Tierfreund (unregistriert) 15. Juli 2013 - 12:55 #

Ich dachte ähnlich :)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 15. Juli 2013 - 12:58 #

Kein Kämpfen? ^^

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 15. Juli 2013 - 16:56 #

Na die kämpfe hast du später im Zug,S-Bahn oder Bus mit deinen Sitznachbarn.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86503 - 15. Juli 2013 - 13:40 #

hm, naja, wissen die auch nich mehr so recht was tun mit ihrer zeit? ;)

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 15. Juli 2013 - 15:05 #

Immer noch besser als stundenlang aus dem Fenster zu gucken und Parksünder anzuschwärzen^^

Klendatho 15 Kenner - P - 3237 - 15. Juli 2013 - 14:36 #

Klingt ja toll. Kann mir nicht vorstellen, das dafür so viel Geld zusammen kommt.

Inso 15 Kenner - P - 3559 - 15. Juli 2013 - 16:08 #

Keine Erfolge/Archievements, keine Twitter/Facebook/andere Datenschleuderanbindung, und verniedlichte knuffige Tiere fehlen auch? Irgendwas sagt mir das rauscht mal voll an der Zielgruppe vorbei.
Allgemein frag ich mich was die Karten dabei sollen, als Promo für Smartphones als sie vor Jahren im Massenmarkt ankamen haett ich´s noch verstanden, mittlerweile ist es aber so ein Alltagsgegenstand, das das mit den Karten für mich echt keinen Sinn ergibt.
You Don´t Know Jack, also reine Software, als Multiplattform zwischen PC und Smartphones, mit Multiplayermodus (zumindest für die die dem gegenüber zutrauen nicht zu schummeln^^) haett´s vllt noch ne Zielgruppe, man koennts auch mit Ohrhörer gemütlich in der Bahn spielen, DLCs könnten fix und günstig rausgebracht werden usw, da seh ich noch ne Zielgruppe, aber bei dem jetzigen Konzept bin ich gespannt ob sie auch nur nen viertel der 100k zusammenbekommen werden.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4666 - 15. Juli 2013 - 17:48 #

Ja so eine YdkJ-Version könnte ich mir auch gut vorstellen.
Prinzipiell finde ich die Idee ja nicht schlecht, ein Gesellschaftsspiel (im Sinne von: alle um einen Tisch) mit Smartphones/Tablets zu kombinieren, beispielsweise Siedler oder Carcassone funktionieren auf dem Tablet ja ziemlich gut, ohne dass man Platz zum Aufbauen bräuchte oder den Spielekarton mitschleppen muss. Aber dieses hier, mit Scannen der Karte usw., ich glaube nicht, dass das wirklich funktioniert.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 15. Juli 2013 - 19:19 #

YdkJ gibt es doch längst.
Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.jellyvisiongames.YOUDONTKNOWJACK&hl=de

iOS: https://itunes.apple.com/de/app/you-dont-know-jack/id552164252?mt=8

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit