Marvel Heroes: Preissenkungen und Heldenbundles

PC andere
Bild von Ganon
Ganon 33857 EXP - 22 AAA-Gamer,R6
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Top-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXP

15. Juli 2013 - 13:08 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Das Free-To-Play-MMO Marvel Heroes musste nach der Veröffentlichung viel Kritik für sein Preismodell einstecken (so auch im GG-Kurztest). So wurden für einzelne der über zwanzig verfügbaren Charaktere bis zu 2000 Gs fällig, was circa 20 US-Dollar, beziehungsweise 16 Euro entspricht. Auch Kostüme für die Helden waren mit teilweise über 1000 Gs unverschämt teuer. Entwickler Gazillion Entertainment nahm sich die Kritik nun zu Herzen und senkte die Preise im Ingame-Store dauerhaft. Helden gibt es neuerdings in vier Preiskategorien zwischen 450 und 1450 Gs. Die teuersten sind weiterhin Deadpool, Ironman und Spider-Man, während im günstigsten "Tier" vor allem die fünf Starthelden verfügbar sind. Aus diesen darf man sich zu Beginn des Spiels einen kostenlos aussuchen und erhält im Laufe der Kampagne weitere als Quest-Belohnungen.

Zusätzlich gibt es jetzt die Möglichkeit, im webbasierten Store Packs zu kaufen, die Helden und zusätzliche Kostüme enthalten. Ein ähnliches Angebot gab es vor Release im Gründerprogramm, die Inhalte der neuen Bundles unterscheiden sich aber etwas von den früheren, obwohl die Grundstruktur gleich bleibt. Ein Hero Pack enthält einen Helden und drei Kostüme. Die bisher erhältlichen sechs Packs kosten zwischen 7,99 und 13,99 Euro. Eine Ausnahme bildet das Hulk Smash Pack, das den beliebten grünen Wutbürger mit gleich sechs Kostümen und 20 Fortune Cards, die ein zufälliges, wertvolles Item erzeugen, bündelt und mit 39,99 Euro zu Buche schlägt. Damit liegt es 8 Euro unter dem Preis für die momentan zwei Team Packs, die drei bzw. vier Helden mit je drei Kostümen und zehn Karten pro Pack enthalten.

Weitere Hero und Team Packs werden in der nächsten Zeit zum Angebot hinzugefügt werden. Alle 21 derzeit im Spiel enthaltenen Helden gibt es mit dem Mega Pack für 159,99 Euro. Hier sind allerdings nur zwei Kostüme pro Figur mit dabei, neben 20 Fortune Cards. Allen Packs gemein ist noch, dass es den jedem Charakter zugeordneten Ablageplatz im STASH des Spielers ebenfalls dazu gibt (diese müssten ansonsten eigens für 330 Gs freigeschaltet werden).

Doch das ist noch nicht alles. Auch die Möglichkeit, kostenlos neue Helden zu erhalten, soll verbessert werden. Bisher ist es so, dass Gegner sehr seltene Hero Tokens fallen lassen können, die in einen zufällig gewählten Charakter umgewandelt werden. Auch hier zeigten sich viele Spieler unzufrieden, da die Wahrscheinlichkeit, seinen Wunschhelden zu bekommen, extrem niedrig ist. Gazillion hat nun ein neues System entwickelt, das vorerst auf einem Testserver zum Einsatz kommt. Ein neues, von Gegnern hinterlassenes Item wird eingeführt, die sogenannten Eternity Splinters. Diese dienen als eine neue Währung mit der Helden, Retcon Devices zur Neuverteilung von Skillpunkten ("Respec") und Verstärkungen für Ultimate Powers gekauft werden können, jedoch keine Kostüme (diese können weiterhin droppen). Die vorläufigen Preise liegen zwischen 200 und 600 Splinters pro Held, wie lange man für eine solche Summe spielen muss, ist aber noch unklar. Laut FAQ sollen sie aber häufiger als die alten Tokens, die es nach Einführung der Shards nicht mehr geben wird, zu finden sein und eine Charakter-Freischaltrate vergleichbar mit anderen F2P-Spielen ermöglichen.

Auch darüber hinaus sind die Entwickler offenbar sehr eifrig dabei, das Spielgefühl zu verbessern. So gibt es derzeit regelmäßig größere Änderungen im Balancing diverser Fähigkeiten, die oft mit einem nötigen (kostenlosen) Respec durch den Spieler einhergehen. Endgame-Inhalte werden ebenfalls konstant überarbeitet oder neu hinzugefügt. Man darf gespannt sein, wie sich Marvel Heroes noch entwickelt und ob es, trotz vielerorts eher mäßiger Wertungen, neue Fans gewinnen kann.

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10736 - 15. Juli 2013 - 13:12 #

Für mich wäre das ja nix. Da gibt es doch noch die Freedom-Force-Reihe... ist zwar etwas älter, aber sicher günstiger und "kompletter" spielbar.

Aber bei anderen F2P-Spielen geht das Geschäftsmodell ja auch.

Wrongfifty 12 Trollwächter - 1074 - 15. Juli 2013 - 13:43 #

Die haben wohl gemeint die Fans abzocken zu können und sind dabei auf die Schnauze gefallen.Hätten sie es gleich günstiger und gerechter gemacht ,wäre ich vielleicht noch dabei.Wer versucht mich abzuzocken(aus meiner Sicht),ist bei mir unten durch.

KikYu0 (unregistriert) 15. Juli 2013 - 13:45 #

pfui spiel

BobaHotFett 11 Forenversteher - 717 - 15. Juli 2013 - 14:41 #

die preise sind nach wie vor ne frechheit

KikYu0 (unregistriert) 15. Juli 2013 - 15:52 #

und wenns alles geschenkt gäbe.. das spielgefühl ist einfach nicht up-to-date, man fühlt sich wie in einer flash anwendung... innerhalb des browsers.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 16. Juli 2013 - 0:16 #

Danke, jetzt weiß ich was mich an dem Spiel gestört hat :D Irgendwas kam mir komisch vor an dem Spiel, ich konnte es nur nicht ganz erfassen. Ist echt komisch, aber hätte nicht gedacht, dass man bei so einer simplen Steuerung auch total versagen kann. Irgendwie gibt das Spiel Null "Feedback" wieder, hat eher was von QTE :D Die Preise waren und sind noch immer einfach Lachhaft.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33857 - 16. Juli 2013 - 8:29 #

Hmmm, ich komm eigentlich gut damit zurecht. Ich hab allerdings auch seit Diablo 2 (das ich langweilig fand) kein Spiel dieser Art mehr angefasst. Kann also sein, dass es da Fortschritte im Genre gab, die ich verpasst habe. Ohne Marvel-Lizenz hätte mich das ja auch nicht interessiert, aber so finde ich es doch ganz nett.

Zockeredwin 15 Kenner - 3002 - 16. Juli 2013 - 10:36 #

Ich kann die Kritik auch nicht nachvollziehen, meine aber gelesen zu haben das es auf vielen Systemen nicht stabil und/oder performant läuft. Vielleicht hat das ja damit zu tun.

Das Spiel an sich finde ich auch nicht so schlecht. Kein Torchlight, kein Diablo, kein Path of Exile. Aber abseits des Bezahlcontents für ein paar Stunden kostenlosen Spaß gut. Die Marvel-Lizenz ist aber sicherlich das Stärkste am Spiel :)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33857 - 16. Juli 2013 - 11:52 #

Ok, instabil ist es bei mir auch, aber das sind andere Spiele auch, da hab ich irgendwelche Hardwareprobleme... war also nicht davon ausgegangen, dass es an MH liegt.

Kainchen 13 Koop-Gamer - 1370 - 15. Juli 2013 - 17:36 #

Steht schon länger auf meiner Ignore Liste :)

Doc Bobo 16 Übertalent - P - 4825 - 16. Juli 2013 - 10:30 #

Es könnte m.E. das erste "Free Free2Play" werden, dafür gibt doch wirklich kein normal denkender Mensch nen verdammten Cent aus...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
MMO
MMO-Rollenspiel
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Gazillion Entertainment
Gazillion Entertainment
04.06.2013
Link
6.0
6.5
MacOSPC