Kein Blu-Ray-Support für die Xbox 360

360
Bild von Gucky
Gucky 33916 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

27. Juli 2009 - 9:52 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Vor dem Ende des Formatkrieges für HD-Medien war die Unterstützung der beiden großen Konsolenhersteller klar abgesteckt. Während die Playstation 3 von Sony mit einem integrierten Blu-Ray Player das eigene Format durchzusetzen versuchte, unterstützte Microsofts Xbox 360 die von Toshiba entwickelten HD-DVD Medien, durch einen selbst entwickelten externen Abspieler.
 
Als sich mit dem Beginn des Jahres 2008 der Formatkrieg zugunsten der Blu-Ray entwickelte und Toshiba daraufhin beschloss, HD-DVD aufzugeben, stand plötzlich Microsofts Next Generation-Konsole ohne zukunftsorientierte HD-Unterstützung da. Schnell wurden Spekulationen laut, dass Microsoft nun auf Blu-Ray umsteigen werde, was aber dann immer wieder dementiert wurde. Stattdessen versuchte Microsoft auf dem Videomarktplatz durch Xbox Live Fuß zu fassen. Während schon jetzt Filme und Serien in 720p erhältlich sind, kündigte Microsoft für den Herbst dieses Jahres sogar die Unterstützung für 1080p-Videos an.
 
Als kürzlich Toshiba mitteilte, dass man über die Entwicklung eines Blu-Ray Players nachdenke, kamen gleich wieder Gerüchte auf, dass Microsoft jetzt ebenfalls an einer Blu-Ray Unterstützung für ihre Xbox 360 interessiert sei.
 
Dem ist jedoch nicht so, denn auf Nachfrage eines Brancheninsiders dementierte ein Microsoft-Sprecher, dass in naher Zukunft mit einem Blu-Ray Player für ihre Konsole zu rechnen sei. Vielmehr wolle man sich auf den bereits erwähnten Videomarktplatz über Xbox Live konzentrieren.

Somit steht eine Blu-Ray Unterstützung für Microsofts Xbox 360 weiterhin in den Sternen.

Florian Pfeffer Freier Redakteur - 25273 - 27. Juli 2009 - 10:51 #

Finde ich jetzt aber auch nicht so schlimm... ein Stand-Alone-Player wird sicher in absehbarer Zeit in die Preisregionen fallen, in denen sich jetzt DVD-Player bewegen.

SynTetic (unregistriert) 27. Juli 2009 - 17:31 #

Die sind doch inzwischen schon einigermaßen bezahlbar, oder irre ich mich da?

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 33916 - 27. Juli 2009 - 11:17 #

Naja, für Filmliebhaber wäre ein externer Player für die Xbox 360 bestimmt eine Überlegung wert. Man will ja auch nicht umbedingt sein Wohnzimmer mit Player und Konsolen zugestellt haben. Obwohl das einem Freak wohl auch nichts ausmachen würde ;)

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 27. Juli 2009 - 11:20 #

Gerade die Freaks werden sich eher einen hochwertigen Standalone Player zulegen.
Nicht zu vergessen: Die Xbox 360 ist einfach zu laut im Betrieb.

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 33916 - 27. Juli 2009 - 11:37 #

Das sind einige Standalone Player aber auch ;)

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 27. Juli 2009 - 11:42 #

Gerade die "Freaks" werden einen Film nicht in Flüsterlautstärke genießen. Man muss die Lautstärke des Fernsehers oder der Anlage schon enorm runterregeln um sich vom Betriebs"lärm" der 360 gestört zu fühlen.

andima 13 Koop-Gamer - P - 1351 - 27. Juli 2009 - 12:12 #

Das funktioniert vielleicht bei actiongeladenen Streifen, bei denen alle paar Sekunden ein Hochhaus von riesigen Robotern zerstört wird und der Subwoofer alles übertönt. Bei einem Großteil der Filme ist dem aber nicht so.

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 27. Juli 2009 - 12:18 #

Auch bei normalen Filmen hör ich es nicht. Ich streite gar nicht ab das die Box Geräusche von sich gibt, nur spätestens wenn ich einen Film einlege oder ein Spiel starte kann ich dank Hintergrundmusik oder Soundeffekten das Geräusch der Box übertönen, nicht nur bei Actionfilmen.

Vielleicht hör ich aber auch einfach nur Filme auf einer generell höheren Lautstärke. Oder ich nehme das Geräusch nicht mehr wahr. Mir ist es zumindest nie bewusst aufgefallen während ich einen Film gesehen habe. ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)