Valve: Nachwuchs aus der Pipeline

Bild von Old Lion
Old Lion 64879 EXP - 25 Platin-Gamer,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

14. Juli 2013 - 17:38 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Valve, führender Spiele-Digitaldistributor, mittelgroßer Publisher und sporadischer Spiele-Entwickler, macht in letzter Zeit reichlich Schlagzeilen, etwa mit Spekulationen über eine etwaige Enthüllung von Half-Life 3 auf der Gamescom. Nun sorgt ein neues Projekt des Publishers für Interesse, und zwar Pipeline. Dieses Projekt zielt darauf ab, junge potenzielle Nachwuchskräfte in die Geheimnisse der Spieleentwicklung einzuführen.

Momentan besteht Pipeline nur aus einigen Videos und einem Forum, das einige Fragen rund um die Spieleindustrie beantwortet. Allerdings soll sich das in naher Zukunft ändern. Das Programm ist aktuell für Highschool-Absolventen in den USA gedacht. Ob Valve dieses Projekt noch ausweitet, ist momentan nicht bekannt. Auf der Website steht:

Pipeline ist ein Experiment. Wir wollen sehen, ob wir eine Gruppe Highschool-Absolventen mit minimaler Vorerfahrung in den Fähigkeiten und Methoden ausbilden können, die für eine erfolgreiche Karriere bei Valve nötig sind.

Ein kurzes Informationsvideo findet ihr im Anschluss.

Video:

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3471 - 14. Juli 2013 - 18:00 #

Schöne Sache das! Auch wenn sie mit ihrem Steam-Quasi-Monopol mir langsam ähnliche Kopfschmerzen wie die Datenkraken Google, Facebook, & Co. induzieren, finde ich Pipeline und Greenlight 'ne schöne Sache.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6912 - 14. Juli 2013 - 18:11 #

Steam hat doch kein Monopol. Im Gegensatz zu Google, Facebook & Co. gibt es genügend andere Plattformen außer Steam.
Der Vorteil von Steam ist nur das sie die ersten waren.

Chuck Morris 13 Koop-Gamer - 1887 - 14. Juli 2013 - 18:24 #

Es gibt Konkurrenz gegen Google und Facebook und die beiden waren ja nicht mal die ersten.

zuendy 14 Komm-Experte - 1856 - 14. Juli 2013 - 23:26 #

Welche denn genau, die auch genügend Resourcen für eine Attacke haben?

Punisher 19 Megatalent - P - 14035 - 15. Juli 2013 - 13:26 #

Genauso viele wie bei Steam... Steam ist doch genauso Synonym für Onlineverkauf von Spielen wie Google Synonym für "Internetsuchmaschine" ist - das war doch das ursprüngliche Thema. :)

Klar gibts jeweils Mitbewerber, die sich aber in beiden Fällen prozentual nahe an der Belanglosigkeit bewegen dürften.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 14. Juli 2013 - 19:21 #

Gute Sache von Valve :)

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 14. Juli 2013 - 23:48 #

Gute Sache, solang das nicht in Kinderarbeit ausartet :)

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 15. Juli 2013 - 0:47 #

find ich klasse, sowas hätts vor 15 jahren mal geben sollen :>

andreas1806 16 Übertalent - 4298 - 15. Juli 2013 - 7:45 #

dachte ich auch grad...
hätts zu meiner Schulzeit ruhig auch schon geben dürfen, solche "Bemühungen"

Sören der Tierfreund (unregistriert) 15. Juli 2013 - 8:24 #

Gibt es in Deutschland schon länger, nennt sich "Ausbildung".

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit