Shroud of the Avatar: 11 Minuten Gameplay mit Lord British

PC andere
Bild von Vampiro
Vampiro 30538 EXP - 21 Motivator,R10,S9,C5,A7,J10
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragen

13. Juli 2013 - 12:22

Die Arbeiten an Shroud of the Avatar - Forsaken Virtues von Richard Garriott, auch bekannt als Lord British, schreiten weiter voran. Das verdeutlicht ein neues und vom Spieleentwickler kommentiertes Video, das den Stand nach dreimonatiger Entwicklungszeit zeigt – insgesamt sind für dessen Fertigstellung etwa 18 Monate veranschlagt.

Garriott stellt im Video unter anderem das Crafting-System vor. Gut zu erkennen ist auch das Inventarsystem, das mit seinen Taschen an Ultima Online erinnert. Er spaziert mit seinem Avatar durch offene Landschaften, eine Ortschaft, einen Dungeon und über die Weltkarte. Im Spielerhaus stellt er den gerade hergestellten Stuhl auf, auf dem man natürlich auch Platz nehmen kann. Das noch rudimentäre Kampfsystem wird ebenfalls demonstriert; graphisch ist bereits ein erheblicher Qualitätssprung im Vergleich zum Prototypen zu sehen. Durchaus interessant ist auch das Dialogsystem: Statt eines in modernen AAA-Titeln üblichen "Rings" mit euch zur Auswahl stehenden Sätzen oder gar nur Schlagworten, könnt ihr in Shroud of the Avatar in ein Textfenster das eingeben, was ihr sagen oder fragen möchtet -- so wie das eben in alten Ultima-Tagen üblich war.

Was Lord British alles präsentiert, schaut ihr euch am besten selbst im anschließenden, etwa elf Minuten langen Video an. Der Kommentar ist auf Englisch, es gibt keine Untertitel.

Video:

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55841 - 13. Juli 2013 - 10:50 #

Ich war sehr skeptisch am Anfang, aber langsam scheint's was zu werden.

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 13. Juli 2013 - 13:35 #

Das sieht schon richtig gut aus, japp.

vicbrother (unregistriert) 13. Juli 2013 - 19:15 #

Also das sieht richtig gruselig aus: Technik und Inventar aus den 90ern, das Dungeon ist dazu schlecht designed. Das kann es doch jetzt nicht gewesen sein oder?

Nordwin 14 Komm-Experte - 2200 - 13. Juli 2013 - 21:10 #

Was für dich gruselig aussieht, ist genau das was ich top finde, ein Inventar aus den 90ern ;)

Und jetzt mal ehrlich, das ist eine sehr frühe Demo bei der es hauptsächlich um das Crafting geht, warte es doch einfach mal ab.

vicbrother (unregistriert) 13. Juli 2013 - 22:44 #

Das Crafting war da der Höhepunkt? Das ist nicht dein ernst oder? Das System ist ja hochgradig umständlich...

Nordwin 14 Komm-Experte - 2200 - 14. Juli 2013 - 12:12 #

Meine Güte, wenn man Komfort und modernes Rollenspiel haben will kommen doch genug Alternativen raus, lasst ihn doch machen worauf er lust hat.

vicbrother (unregistriert) 14. Juli 2013 - 16:31 #

Ich bin als alter Ultima-Spieler nur enttäuscht, dass der Mann der soviel Erfahrung hat, sich und das RPG-Genre nicht weiterentwickelt oder Denkanstösse gibt.

Nordwin 14 Komm-Experte - 2200 - 14. Juli 2013 - 17:34 #

ist ja ok wenn man was besseres erwartet hat, aber ich habe lieber so ein Inventar als das Lieblos hingeklatschte Teil bei Skyrim.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 14. Juli 2013 - 16:51 #

Mal schauen ob sie den Spruch auf die Packung drucken: "du willst Komfort beim spielen? Meine Güte dann kauf was anderes". Ja, so macht man Verkaufsschlager.

Nordwin 14 Komm-Experte - 2200 - 14. Juli 2013 - 17:32 #

Warum muss jedes Spiel besonderen Komfort bieten? Es gibt genug Spieler, die es nicht mögen beim Spielen wie ein kleines Kind an die Hand genommen zu werden. Ich freue mich endlich mal wieder Rpgs der alten Schule zu Spielen, ganz davon abgesehen wie komfortabel oder gut sie sind, einfach nur um mal wieder was anderes Spielen.

Wenn das genau Lord British´s Ding ist, dann ist es auch gut so, dann macht er das wenigstens mit Freude und am Ende kommt vielleicht ein besseres Spiel als erwartet raus. Ich bin jedenfalls vom Video positiv überrascht ;)

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 14. Juli 2013 - 18:21 #

Zwischen einen benutzerfreundlichen Inventar und "wie ein kleines Kind an die Hand genommen zu werden" ist ein himmelschreiender Unterschied und wenn du das nicht begreifst hast du mein Mitgefühl. Auch wenn du vermutlich nicht versteht weshalb.

"Wenn das genau Lord British´s Ding ist, dann ist es auch gut so" Lord British Ding war schon immer Innovation und Risikobereitschaft. Daher ist dieses Video zweifach enttäuschend.

Nordwin 14 Komm-Experte - 2200 - 14. Juli 2013 - 18:30 #

Lies nochmal mein Kommentar durch bevor du versuchst mir zu unterstellen das ich nichts verstehe! Noch besser: lies vorher nochmal deinen durch!

vicbrother (unregistriert) 14. Juli 2013 - 19:40 #

Also ich denke ebenfalls, dass es ein Unterschied zwischen Old-School-RPG und schlechter Spielmechanik gibt. Ich hoffe Lord British hat die letzten Jahrzehnte nicht in seinem Haus-Dungeon versteckt und hat die wichtigsten Entwicklungen im UI-Design verpasst.

Nordwin 14 Komm-Experte - 2200 - 14. Juli 2013 - 19:48 #

Schon klar, ich stimme dir ja auch zu, aber diese eine Diskussion ging irgendwie in eine falsche Richtung.

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 14. Juli 2013 - 23:38 #

Ach komm, hochgradig umständlich. Wie vereinfacht und runtergebrochen soll denn noch alles sein? Ich (und da spreche ich für mich!) will keine komplexen Gegenstände mit einem Mausklick gezimmert haben, keine blinkenden Buttons und rote Pfeile die mir zeigen, was genau gemacht werden soll und das mir das Item noch schwuppdiwupp in die Tasche hoppst. Es gibt Menschen, die machen gerne Dinge von Hand zu Fuß. Es gibt auch Menschen die das nicht umständlich, sondern angenehm empfinden. Genauso wie es Menschen gibt, die gerne Oldtimer fahren und sich zu Communitys zusammenschließen. Und schon im Kindergarten erlebte ich damals die Lego- und Playmobil-Fraktionen, wovon letztere sagten, Lego sei immer zu kompliziert und umständlich (liegt wohl in der Natur des Menschen immer anderen Leuten polternd ihr meinung zu geigen).

Kurz: Bitte keine Vorverurteilung oder das Fell des Bären verkaufen, ehe er erlegt wurde. Es ist immer noch eine Menge Zeit. Es kann durchaus sein, dass dir das Spiel nicht gefallen wird, aber hey, es gibt genügend Alternativen auf dem Spielmarkt. Oder das Konzept wird noch weiterentwickelt und / oder überdacht und dir gefällt es. Es gibt soviele Alternativen zu Spielen, dass es mich wundert, dass ich Menschen erlebe, wie sie in Foren / News reinpoltern, dass es erst mal schlecht sei was sie partiell aufnahmen und am Schluss bei ihren Produkten bleiben. Hauptsache gepoltert. Ich mag Peugot nicht ... deshalb gehe ich nicht zum Händler nebenan hin und reibe es ihm unter die Nase. Es ... würde ihn auch wenig interessieren. Der Korrektheit halber füge ich anbei, dass ich keine Abversion zu Peugot-Fahrern habe - ihr seid ok ;)

Melchar 08 Versteher - 174 - 15. Juli 2013 - 10:22 #

Ich muss dir hier einfach mal rechtgeben. Mein persönlich liebstes Inventarsystem hatte für mich Ultima 8, welches noch ein wenig verbessert zu dem in Teil 7 war. Man konnte seinen Rucksack einfach selbst sortieren nach seinem hauseigen Geschmack. Wie den Schreibtisch zu Hause. Bei einem ist er super-ordentlich und der andere hat mehr ein Chaossystem.

Für alle, die die regelmäßigen Videos nicht verfolgen: Die Entwickler designen das Spiel mit den Spielern zusammen. Wenn euch etwas nicht gefällt, könnt ihr in den Kommentaren konstruktive Vorschläge machen (z.B. Alternatives Inventarsystem) und davon wurden auch schon so einige integriert. Es geht auch nur um die reine Spielmechanik. Um die ganze Hauptstory/Geschichte/Personen wird ein riesen Geheimnis gemacht.

PS: Ich hätte gerne mal Skyrim nach 3 Monaten Entwicklungszeit gesehen. Da würde glaube ich bei vielen die Kinnlade runterfallen. Die Entwickler gehen da ein ziemliches Risiko ein, soviel Einsicht in ein unfertiges Spiel zu geben.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8036 - 13. Juli 2013 - 21:51 #

Ja, stimmt schon, wenn ich mir das 2012 Inventar von Skyrim anschaue, geht mir das Herz auf... Wait, nee, das ist noch schlimmer. :)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 13. Juli 2013 - 22:05 #

Aber, aber das sieht grafisch doch sooooo viel besser aus. ;)

Melchar 08 Versteher - 174 - 15. Juli 2013 - 10:26 #

Warte es mal ab. Das wird noch...

Sören der Tierfreund (unregistriert) 13. Juli 2013 - 10:56 #

Gestern schon auf Gamestar gesehen, echt nicht schlecht ^^

Doc Bobo 16 Übertalent - P - 4824 - 13. Juli 2013 - 10:58 #

Wow, ein Simulator für Schreiner, na, wenn ich da mal nicht scharf drauf bin...

eQuinOx (unregistriert) 13. Juli 2013 - 12:00 #

Also die Inventarsteuerung bedarf einer dringenden Überarbeitung. Schon beim Zugucken bin ich genervt, wie Lord B da jeden Dübel einzeln in seinen Säckel packen muss. Dutzende Mausklicks, nur um ein Stück Holz von hier nach da zu packen - ja, das weckt Erinnerungen an alte Ultimas, aber keine guten! Sowas darf es einfach nicht mehr geben.

Das Crafting wird dadurch zum Nervfaktor. Wobei das Crafting an sich schon wieder lächerlich simpel ist. N Brett plus paar Dübel gibt nen Stuhl, Mensch, das macht ja sogar Minecraft cleverer - da kann man mit der Anordnung der Einzelteile auf einem Raster verschiedene Dinge zaubern. Mir graut davor, einen Schrank zu bauen... Da muss ich dann wohl 20 Bretter und 100 Dübel aus dem Inventarsack rausklicken. Bah.

Bei dem Textadventure-Parser zum Unterhalten bin ich ähnlich skeptisch. Ein paar mal ists ja ganz lustig, jeden NPC mit "Hi, my name is eQuinOx and I just produced some shiny chairs" zu begrüßen. Aber im Storyverlauf wird es dutzende "Stichworte" geben, die man dann bei jedem NPC immer wieder abklappern muss. Auch das ist very Ultima, aber auch very dull.

Early state, i know, aber solche Designentscheidungen gehen in die völlig falsche Richtung. Von allen meinen aktuell 14 Kickstarter-Pledges ist Shroud of the Avatar momentan das einzige Spiel, wo ich mir Sorgen mache, dass es ein Reinfall wird.

vicbrother (unregistriert) 13. Juli 2013 - 18:46 #

Ich habe immer wieder den Eindruck, das Lord British geistig noch in Britannia lebt und daher auch die Techniken und Designteile von dort übernimmt.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 13. Juli 2013 - 12:32 #

Also ich finde das nun nicht sonderlich toll, alles sehr umständlich und denke gerade im späteren Spielverlauf kann das Inventar gefriemel ziemlich nervig werden.

Anaka 13 Koop-Gamer - 1340 - 13. Juli 2013 - 13:32 #

oh wie schön, wir bekommen Ultima 7 zurück! dachte ich, als das Inventar gezeigt wurde. Find ich toll wenn ein voller Rucksack nicht nur ein "12/12" ist sonder das man darin wühlen muss.

Man kann von Richard Garriott halten was man will aber so wie der seinen Rollenspiele trifft genau meinen Geschmack.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 13. Juli 2013 - 14:28 #

Ich finde das mit den Taschen auch sehr cool, auch wenn es vllt. etwas friggelig wird und die gesteigerte Immersion natürlich durch einen Stuhl im Kulturbeutel wieder ein bisschen flöten geht. Insgesamt ist es mir aber auch viel lieber als ein1 12/12.

Sehr geil finde ich den Parser.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 13. Juli 2013 - 13:32 #

Man mekt auf jeden Fall das der Mann eine laaaaaaaaaange Pause im Spieleentwickeln gemacht hat.

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1234 - 13. Juli 2013 - 14:02 #

hat er doch gar nicht (wobei wie viel er da selber programmiert kann eh keiner einschätzen)
allerdings wohl eine lange pause diese art spiel zu entwickeln, und mit diesem budget
ich find das alles gar nicht so schlecht wie er das aufzieht, wenn alles immer gleich funktioniert ist es auch nix
mal abwarten was draus wird

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 13. Juli 2013 - 14:10 #

Also sein letztes Spiel war Ultima IX: Ascension und das war 1999 ! Danach hat er eigentlich nur noch seinen Namen hergegeben und vielleicht mal die ein oder andere Schnapsidee mit eingebracht. Ich finde 14 Jahre sind schon ne sehr lange Pause ;)

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1234 - 13. Juli 2013 - 14:37 #

also bei tabula rasa hat er schon ein bisschen mehr gemacht als seinen namen draufzuschreiben, wenn es auch am ende wohl nicht mehr war als das
und hat seine firma nicht in letzter zeit so browserspielchen entwickelt? nur zugesehen wird er da jezt auch nicht haben
es wird wohl das erste "anständige" spiel an dem er arbeitet seit irgendwo in der mitte der tabula rasa entwicklung sein...
die diskussion ist aber eh müßig, entscheidend ist wie das spiel wird, und dass es auf eine weise sehr oldschool wirkt, und das wolltest du ja wohl sagen, darauf kann man sich einigen denke ich

volcatius (unregistriert) 13. Juli 2013 - 15:23 #

Sein letztes Spiel war das hier...

http://www.youtube.com/watch?v=4V2PbH1GU0c

J.C. (unregistriert) 13. Juli 2013 - 16:38 #

Oh ja, wunderbar!

vicbrother (unregistriert) 13. Juli 2013 - 18:47 #

Er hat sicherlich noch einen Rechner mit 5 1/4-Zoll-Disklaufwerk und hat schnell mal den Code von dort kopiert...

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9858 - 13. Juli 2013 - 14:27 #

Abgesehen von dem wirklich noch grausamen Inventarmanagement sieht da doch ziemlich gut aus. Hätte ich nicht erwartet, die ersten Eindrücke davon haben mich doch eher abgeschreckt. Interessant war das Gespräch mit dem Barkeeper - bleibt abzuwarten, wie gut das funktioniert und ob das auf Dauer Spaß macht.

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1234 - 13. Juli 2013 - 14:35 #

ups.... post ignorieren

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86503 - 13. Juli 2013 - 14:50 #

Zeitfresser! Muss aber haben! :)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 13. Juli 2013 - 14:59 #

Jep, und ich freue mich drauf!

furzklemmer 15 Kenner - 3108 - 13. Juli 2013 - 14:52 #

Das freie Sprechen ist in der Tat interessant. Allerdings wäre mir das Tippen auf Dauer zu blöd. Es zeigt aber auf, wie altbacken heutige Dialogsysteme sind. Da könnte Kinect endlich mal Sinn machen. Wie geil wäre es, wenn ich mir so richtig mit Garrus, Wrex und Co unterhalten könnte.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 13. Juli 2013 - 15:03 #

Das wäre natürlich echt krass (wenn es ohne Spionage/Marketingauswertung wäre).

Etwas komisch würde es nur werden, wenn man einen weiblichen Helden spielt, der dann was mit einem männlichen NPC hat :-D "Garrus, I love you"

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8036 - 13. Juli 2013 - 15:06 #

Würde bei derzeitigen BioWare-Titeln doch keinen Sinn machen. Wann war das letztemal, das die Dialogoption, die man ausgesucht hat, auch das war, was der Spieler dann sagte?

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 13. Juli 2013 - 15:17 #

Hahaha, stimmt :-D Und bei Sprachbefehlen gibt es ja auch keinen Farbhinweis :-D

Oder man sagt was, dann kommt eine "Regiestimme", die sagt dann: "Diese Antwort wird dein Karma erhöhen, willst du das wirklich sagen? Sage A für Ja, B für Nein, und C für TV."

volcatius (unregistriert) 13. Juli 2013 - 15:26 #

Da bräuchte man für alle Dialoge insgesamt nur drei universelle Schlüsselwörter

- fun
- good
- bad

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8036 - 13. Juli 2013 - 15:05 #

Ich hatte ja auch so meine Zweifel, aber das sieht für 3 Monate ja nicht so verkehrt aus.

Wird doch wohl kein Titel, auf den man sich freuen kann?

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2117 - 13. Juli 2013 - 15:31 #

So wahnsinnig viel Geld hat er mit Kickstarter gar nicht eingesammelt, oder? Ich hätte jetzt erwartet, dass sich aufgrund des engen Budgets vor allem auf Kernaspekte des Spiels konzentriert wird. Ein Rollenspiel lebt von der Geschichte, den Charackteren usw. Stühle bauen ist ein cooles Extrafeature...wenn überhaupt. Das Inventarmanagement sah auch eher suboptimal aus. Ich brauche nich einen Beutel als Inventar zu programmieren um die Immersion zu erhöhen, wenn ich dann einfach einen Stuhl da reinpacken kann.

Taggerd (unregistriert) 13. Juli 2013 - 15:53 #

1,9m über Kickstarter und über die Website sind mittlerweile nochmal über 400k dazu gekommen.

Taggerd (unregistriert) 13. Juli 2013 - 15:39 #

Komme nicht umher, ein wenig beeindruckt zu sein. Ob das am Ende alles so bleibt und funktioniert, steht natürlich auf einem anderen Papier, aber die Grundtendenz weg vom stumpfen Komfortmonster finde ich spannend.

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 13. Juli 2013 - 15:45 #

Ist sehr an die alten Spiele angelegt sieht auf jeden fall mal interessant aus.

Woldeus 14 Komm-Experte - P - 1865 - 13. Juli 2013 - 15:51 #

wie es aussieht brauchte es tatsächlich wieder lord b. um der rp welt zu zeigen, wie man sowas macht.
das video hat mich ziemlich gehyped, und kann das nicht mal selbst glauben :D

Name543 (unregistriert) 13. Juli 2013 - 15:56 #

Sowas von hässlich. Und ja, ich weiss, Grafik tut nichts zur Sache, und Gameplay trumps all und blahblah.
Wenn die Welt, in der ich freiwillig rumlaufen soll und bleiben soll, nicht schön ist (inkl. guten Animationen etc), warum sollte ich mich dann darin aufhalten?

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8036 - 13. Juli 2013 - 16:24 #

Wenn du dir deine Wohnung tapezieren lässt, jammerst du dann auch schon, während die Jungs das Zeug gerade die Treppen hochschleppen, dass das ja nach nix aussieht?

Das ist Monat 3 von Monat 18. Relax.

Abgesehen davon, ja, Gameplay OWNS Everything.

Ramirezaa (unregistriert) 13. Juli 2013 - 21:17 #

Seufz. Grafikhure.

Das ist ein RPG alter Schule, in denen war Grafik schon damals nicht wichtig. Insofern wird das wohl eh nix für dich sein.

Retrofrank 11 Forenversteher - 750 - 13. Juli 2013 - 16:34 #

Musste man ausgerechnet das chaotische Inventar aus Ultima 7 übernehmen ?
Das gehörte nämlich nicht unbedingt zu den vielen Starken dieses Spieles.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 13. Juli 2013 - 18:10 #

"könnt ihr in Shroud of the Avatar in ein Textfenster das eingeben, was ihr sagen oder fragen möchtet -- so wie das eben in alten Ultima-Tagen üblich war."

Das ist ne schlechte Lösung. Man kommt nie auf die Antworten die amerikanische Entwickler hören wollen.

Bruchpilot 11 Forenversteher - 730 - 13. Juli 2013 - 18:20 #

Dafür haben sie ja extra einen Deutschen im Team...

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8036 - 13. Juli 2013 - 18:33 #

Schlüsselworte dürften kaum so schlimm sein. Wird natürlich Haarig für Leute die nicht wissen, dass es Dinge gibt wie "!?.,". #Neuland.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 13. Juli 2013 - 18:59 #

Ich weiss noch wie ich stundenlang vor einem NPC in DaoC stand und von ihm ein Quest wollte.

/say Quest
/say mission
/say give me a quest etc.

Dann verriet mir einer das es /task ist - .-

Sowas is echt müll wenn man die Lösung kennt aber noch das richtige Wort finden muss. Mittlerweile müssten sie es doch so einstellen können das es viele richtige Wörter gibt die zutreffen damit man nicht scheitert nur weil einem halt nicht die genau Kombination einfällt.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8036 - 13. Juli 2013 - 19:37 #

Die Sache ist die: Ich lese schon gar keine Dialogoptionen mehr, ich überfliege die und drücke dann. Weil ein mehr als "Ja, Nein, Tschüss" gibts ja kaum, ob das nun mit Flavour-Text ausgestattet ist oder nich. Mal wieder ein bissle das Hirn einsetzen, halt ich gar nicht für Verkehrt.

Ja der Parser sollte schon ordentlich sein, und ich kann mir auch vorstellen, das wenn man sich nur lange genug "Dämlich" anstellt, dass der Gesprächspartner ein Schlüsselwort fallen lässt. Ich könnte mir sogar vorstellen, das es eine Spielotion gibt, die Schlüsselworte farbig markiert - für die ganz langsamen/ungeduldigen.

Abwarten. Ich bin jedenfalls Bioware Dialoge leid, wo ich "Ja" klicke und er was vom Pferd erzählt.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 13. Juli 2013 - 19:46 #

Da bist du nicht alleine.

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 13. Juli 2013 - 18:18 #

Also das Inventar war damals bei Ultima 7 eine Revolution.
Aber heute will ich mir das nicht mehr antun. 80% des Spiels besteht so aus Rumgefummel mit kleinen Objekten.
Ausserdem hat Bethesda die Idee mit manipulierbaren Objekten längst weiterentwickelt.

Bjoern 13 Koop-Gamer - 1407 - 13. Juli 2013 - 21:05 #

Ich freu mich drauf wie ein Schnitzel :)

Klendatho 15 Kenner - P - 3237 - 13. Juli 2013 - 21:44 #

Sieht ziemlich gut aus. Freue mich schon auf das Spiel. Beeindruckend, was da in 3 Monaten entstanden ist.

Grohal 13 Koop-Gamer - P - 1658 - 14. Juli 2013 - 1:54 #

Ich muss gestehen, ich bin angenehm überrascht - wird im Auge behalten.

Ferengi_Quark 12 Trollwächter - 889 - 14. Juli 2013 - 14:34 #

Sieht gut aus, bin aber auch Ultima-Fan ;-)

ronnymiller 12 Trollwächter - 858 - 14. Juli 2013 - 15:25 #

Mal ehrlich: Ultima Nostalgie in allen Ehren, aber wenn das so veröffentlicht wird, dann ist die Zielgruppe doch sehr eingeschränkt. Ein Inventar, dass mich schon in den 90ern genervt hat, miese Grafik (die nur wenig besser werden wird) und Tippen bei Dialogen - dazu der miese Titel (Schraut of se Avatar)... Nein Danke.

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 14. Juli 2013 - 23:40 #

Vielleicht kannst du ein besseres Konzept und Spiel entwickeln? Freuen würde ich mich sehr darauf.

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2117 - 15. Juli 2013 - 14:34 #

Frag mal den Jörg, ob er bessere Spielen programmieren könnte. Vor allem besser als die, der nicht so toll findet. Du siehst den Denkfehler?

Woldeus 14 Komm-Experte - P - 1865 - 24. Juli 2013 - 4:20 #

schraut of SII avatar. ist ein vokal dahinter, also si ;)

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 14. Juli 2013 - 18:45 #

Naja Patronen einzel aufnehmen kann man ja bei Viscera Cleanup Detail(http://www.gamersglobal.de/news/73106/viscera-cleanup-detail-reinigt-euch-von-euren-suenden) ,stellt sich die frage,wer bei wem abgeguckt hat.;)

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=Yq8Ghej--8A

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3471 - 15. Juli 2013 - 11:43 #

ROFL

Nokrahs 16 Übertalent - 5685 - 15. Juli 2013 - 6:21 #

Da kommt etwas feines. Bin mal gespannt wie es am Ende dann als fertiges Spiel funktioniert.

Toxe 21 Motivator - P - 26093 - 15. Juli 2013 - 14:28 #

Schaut ja schon ganz interessant aus bisher.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit