Rome 2 - Total War: Offizielles Let's Play zur Schlacht am Nil

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 137334 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S8,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

11. Juli 2013 - 16:58 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Rome 2 - Total War ab 32,50 € bei Amazon.de kaufen.

Zusammen mit den Systemvoraussetzungen für Rome 2 - Total War wurde vor etwa zwei Wochen vom Entwicklerstudio The Creative Assembly ein 80 Megabyte großer Screenshot veröffentlicht, durch den ihr einen ungefähren Eindruck von der im Strategiespiel vorkommenden Schlacht am Nil erhaltet (wir berichteten). Heute ist dieses Gefecht erneut Thema – dieses Mal jedoch mittels bewegter Bilder in Form eines offiziellen Let's Plays. Das aktuelle Video stellt dabei die erste Folge einer Serie dar, mit der die Entwickler euch in den nächsten Wochen und Monaten einen Ausblick auf den am 3. September erscheinenden Titel ermöglichen wollen.

Neben dem Gameplay oder auch der Benutzeroberfläche erhaltet ihr durch das etwa 15 Minuten lange Let's Play auch einen recht guten Eindruck von der Grafik und den Soundeffekten. Während des Spielens werden zudem verschiedene Perspektiven genutzt, sodass ihr oftmals „nah dran“ am Verlauf des Kampfes seid. Bei Bedarf könnt ihr euch die Aufnahme auch in 720p- oder 1080p-Auflösung anschauen.

Nach einer kurzen Einleitung und dem Flug über den Schauplatz befinden sich die beiden Creative-Assembly-Mitarbeiter Joey Williams und Al Bickham auf dem Schlachtfeld; gespielt wird das historische Geschehen aus der Perspektive der Römer. Während das Vorgehen auf Englisch kommentiert wird, werdet ihr unter anderem Zeuge, wie Flottenverbände und Infanterietruppen in Bewegung gesetzt werden und es nach wenigen Minuten zu den ersten kleineren Scharmützeln (und Verlusten) kommt. Nach und nach nähern sich die beiden Armeen immer weiter einander an, bis schließlich eine Entscheidung herbeigeführt wird.

Während der diesjährigen E3 erhielten wir die Gelegenheit, die (in diesem Fall vorgefertigte) Schlacht am Nil anzuspielen. In unserem aktuellen Preview-Artikel könnt ihr unter anderem unsere Eindrücke von der Kombination aus Land- und Seestreitmacht, der Bedienung der Schiffskämpfe oder den Landungsmanövern nachlesen.

Video:

Der Marian 19 Megatalent - P - 17234 - 11. Juli 2013 - 16:54 #

Sieht schon echt beeindruckend aus. Vielleicht sollte ich doch auch mal ein Total War Spiel anspielen. Mal schauen, was der Steam Summersale so bringt ;).

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 11. Juli 2013 - 18:32 #

Was bitte ist daran beindruckend?

vicbrother (unregistriert) 11. Juli 2013 - 18:36 #

Dem kann ich mich nur anschliessen. Die Kämpfe sind leider nur Massenschlachten.

Super an dem Video finde ich aber die Unverfrorenheit, einen DLC für Pre-Orderers anzudienen, der Content scheint ja schon fertig zu sein, warum also nicht gleich ins Spiel einbinden?

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 12. Juli 2013 - 9:26 #

Um Vorbesteller zu belohnen? Ist aber nur so ne Idee.

vicbrother (unregistriert) 16. Juli 2013 - 19:52 #

Nein, das dient nicht in erster Linie um Vorbesteller zu belohnen, sondern um mehr Geld aus einem Produkt zu holen. Vielleicht ist dies auch eine logische Folge aus Summer-Sales und digitaler Distribution mit seinen Kampfpreisen, die Entwicklung von Spielen wurde ja nicht gerade günstiger.

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 17. Juli 2013 - 14:29 #

Das dient einzig der Kalkulation des Herstellers, sonst für nichts.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17234 - 11. Juli 2013 - 22:13 #

Liegt vielleicht daran, dass ich noch kein Total War bisher gespielt hab.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15392 - 12. Juli 2013 - 9:11 #

Schon ok, ich hab sie alle gespielt, und bin auch beeindruckt.

Die AI wird auch diesmal nicht so toll sein, die feinen Einheitendetails werde ich praktisch nie im Spiel sehen, und die DLC Politik wird weiterhin nerven, aber ich bin mir sicher, ich werde auch mit diesem Teil wieder meinen Spaß haben. ;)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 12. Juli 2013 - 13:18 #

Ha, so gehts mir auch :D Bin kein superguter Stratege, deswegen bin ich froh, wenn die KI Fehler macht, damit ich auch gewinnen kann ^^ Jedenfalls in den Schlachten, auf der Kampagnenkarte dürfte sie gerne noch ein wenig zulegen. Was man da schon bei den alten Spielen an total blöden Bündnisbrüchen usw. gesehen hat...

ElCativo 14 Komm-Experte - 1872 - 11. Juli 2013 - 17:19 #

KP was die Ki da macht da stehen mir zu viele Einheiten Passiv Rum.. Ich Befürchte die wird wieder einige Aussetzer haben in Rome 2..

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 11. Juli 2013 - 18:36 #

Ich befürchte nicht nur, aufgrund der Beta ist es eher zu erwarten. Zumindest keine Verbesserung zu Shogun 2 und das war gerade so ne Verbesserung wenn manns so bezeichnen mag (was eher noch den geänderten Schlachtfeldern/ Burgen zu verdanken war, stichwort Wegfindung).

Gut, nichstdestotrotz spiegelt das gezeigte Video nicht den derzeitigen Entwicklungsstand wieder, aber Pessimismus ist angebracht.

frost 12 Trollwächter - 1032 - 13. Juli 2013 - 16:57 #

Ich reihe mich auch immer wieder gern bei den KI-Nörglern ein. Man muss der Gerechtigkeit halber aber auch zugeben, dass es (meines Wissens) kein Strategiespiel mit einem derartig hohen Grad an Komplexität im Bereich Battle-AI gibt, insbesondere was die schiere Masse an mehr oder weniger autarken KI-Instanzen auf dem Schlachtfeld angeht, inkl. Formationen, Moral, Topographie etc. Aus der Perspektive betrachtet bin ich sehr beeindruckt von der Total War Reihe. Das Rally Point Video mit dem AI-Programmer ist da ziemlich sehenswert: http://www.youtube.com/watch?v=rWwr1D84VEM&list=PLFCCC8F6335D64288

Was mir an dem Video nicht so gefällt, ist diese hohe, arcademäßige Geschwindigkeit sowohl in den Truppenbewegungen als auch beim eigentlichen Kampf. Da ist sehr auf die Modbarkeit zu hoffen.

Masu 09 Triple-Talent - 300 - 11. Juli 2013 - 18:47 #

Kann mich irgendwie mit der Grafik nicht wirklich anfreunden. Die Einheitenportraits wirken lieblos, der Welt leuchtet und bloomt viel zu stark und wirkt gleichzeitig leblos und unübersichtlich.

Bisher haben wir aber auch nur Wüstenschlachten zu Gesicht bekommen, ich mags da eher nord-europäisch. :)

Schade, dass es offenbar keinen Anzeiger mehr für das generelle Stärkeverhältnis der zurzeit noch aktiv kämpfenden Truppen auf dem Schlachtfeld gibt, war in Shogun 2 immer recht hilfreich.

PS: Dass die KI nur so rumsteht hat schon seinen Sinn, "wir" greifen ja gerade auch an, die Ki verteidigt, und der Geländevorteil liegt eindeutig bei der KI, warum sollte sie also die Stellung wechseln? ;)

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 11. Juli 2013 - 19:10 #

Hast im Prinzip Recht-bedingt. Denn was die Ki macht, hat mit Verteidigen wenig zu tun. Bis der Römer den Berg erklommen hat mag das Argument noch ziehen, aber danach ist es nicht mehr schlüssig.

Die Balliste wird nicht verteidigt oder nur sporadisch, Einheiten stehen regungslos neben eigenen Truppen obwohl die von Rechts flankiert werden während man selber von keiner Front bedroht wird, sprich, Sie helfen nicht. Man könnte dies noch weiterführen, aber generell durch sämtliche bekannten und dementsprechend von belang frequentierten Foren wird vieles bemängelt.

Desweiteren bricht wieder viel zu schnell Massenpanik aus. Von den schnellen Kämpfen mal ganz abgesehen. Und was die Ägyptische Flotte da macht mit Schätzungsweise 500 Mann an Bord ist auch ein Rätsel. Die hätte schon lange ihre Männer abladen können zur Verstärkung, da die 2 Römerschiffe geschlagen wurden.

Thorrbert 09 Triple-Talent - 270 - 11. Juli 2013 - 19:58 #

Zunächst mal: Flankieren ist das Gegenteil von "in die Flanke fallen".

Ansonsten stimme ich deiner Beobachtung aber zu, die KI sieht wirklich schlecht aus - wesentlich schlechter als in Shogun 2. Man kann nur hoffen, dass dieses Szenario nicht den tatsächlichen Stand der Entwicklung darstellt.

In diesem Fall müsste man sich aber fragen, warum die Entwickler veraltetes Material zeigen. Wir sind keine zwei Monate vor Release, und das Spiel sollte in einem Zustand sein, dass man endlich mal die Kampagnenkarte etwas ausführlicher sehen kann, und dass eine Schlacht unmittelbar von dort gestartet werden kann.

Bin momentan auch eher skeptisch.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 12. Juli 2013 - 9:31 #

Ach, das waren Truppentransporter? Dachte das wären wie diese Onager-Schiffe der Römer nur Kampfschiffe gewesen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58766 - 11. Juli 2013 - 20:23 #

"Schade, dass es offenbar keinen Anzeiger mehr für das generelle Stärkeverhältnis der zurzeit noch aktiv kämpfenden Truppen auf dem Schlachtfeld gibt, war in Shogun 2 immer recht hilfreich."

Ist das nicht dieser gelb-rote Balken links unten?

Von den Einheitenporträts bin ich jetzt auch eher wenig überzeugt. Passt zwar irgendwie, dass die Zeichnungen auf antiken Amphoren nachempfunden sind, aber was anderes wäre mir da glaube ich dennoch lieber.

Und richtig hässlich sind ja mal diese Leuchtspuren von den Pfeilen... Was soll denn das bitte?

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 11. Juli 2013 - 21:07 #

Die verbessern hier laufend so tolle Sachen die Jungs. Wann kommt jetzt mal ne Zitatfunktion?

Philley 16 Übertalent - 5353 - 12. Juli 2013 - 7:33 #

Diese "Leuchtspur-Speere" gehen mir auch ein wenig auf den Zeiger. Passt überhaupt nicht rein.

Erinnert mich an die DarthMod für Empire/Napoleon, wo u.a. die Projektilspuren entfernt wurden, aber wieder mit dem Kommentar "for the visually impaired" aktiviert werden konnten.
^^

vicbrother (unregistriert) 11. Juli 2013 - 21:39 #

Warum soll die KI nicht von oben nach unten angreifen? Sie ist viel schneller wegen des Gefälles, das wäre außerdem unerwartet und damit überraschend. Einfach nur oben herumstehen ist sehr statisch - das gewinnt auch als Verteidiger sehr selten.

frost 12 Trollwächter - 1032 - 13. Juli 2013 - 16:47 #

Bezüglich "nur Wüstenschlachten". Es gibt ein Video vom Teutoburger Wald. Momentchen... Voilà: http://www.youtube.com/watch?v=pKSkBEJ_wrM

vicbrother (unregistriert) 16. Juli 2013 - 19:54 #

Schlechte Darstellung der Schlacht. Da sind ja noch Formationen möglich, vermutlich war dies bei der realen Schlacht eben nicht der Fall, da dies die Stärke der Römer war.

Hans am Meer (unregistriert) 15. Juli 2013 - 7:11 #

hm, sonderlich clever sah das nicht aus, was die KI da gemacht hat. Erst verheizt sie einzeln ihre Elefantentrupps, dann nimmt sie ihre Überzahl nicht war und lässt sich zusammenschlagen.

Ist jetzt nicht so, dass das ein neues Problem wäre. Schon in Rome 1 hab ich auch die verrücktesten KI-Fehler gesehen. Aber mittlerweile stört das doch massiv.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit