The Old Republic: Erste Gameplay-Demo auf der gamescom

PC
Bild von Carsten
Carsten 12131 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S10,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegt

27. Juli 2009 - 10:19
Star Wars - The Old Republic ab 83,94 € bei Amazon.de kaufen.

World of Warcraft dominiert ganz klar den MMO-Markt. Auch größere Vertreter des Genres, wie etwa das ohne monatliche Gebühren auskommende Guild Wars, konnten dem Platzhirsch bislang nicht ernsthaft Konkurrenz machen. Aber es gibt "eine neue Hoffnung" (entschuldigt das Wortspiel), die auf den Rollenspielexperten von BioWare und ihrem Projekt Star Wars: The Old Republic beruht.

The Old Republic soll sich, für ein MMO untypisch, voll auf eine tiefe Geschichte konzentrieren, um dem Stil des Einzelspielervorgängers Knights of the Old Republic gerecht zu werden. Die Entwickler versprechen eine persönliche Star-Wars-Erfahrung für jeden einzelnen Spieler. Außer einer Hand voll Screenshots und einem tollen Rendertrailer gab es bislang aber keine echten Spielszenen von The Old Republic zu begutachten. Man kann also noch nicht abschätzen, wie sich der Titel spielen wird.

Dieser Zustand wird sich jetzt aber ändern, denn BioWare hat auf seiner offiziellen Webseite angekündigt, dass es auf der gamescom in Köln eine erste Gameplay-Demo zu sehen geben wird. Selbst anspielen dürfen Besucher der Messe aber allem Anschein nach nicht. Dafür gibt es einige Goodies für die Anwesenden.

Somit werden die Messebesucher die ersten öffentlichen Zuschauer weltweit sein, die tatsächliches Gameplay zu Gesicht bekommen. Fans, die es nicht zur gamescom schaffen, werden das Videomaterial zeitnah zur Messe auf der BioWare-Webseite finden.

Anonymous (unregistriert) 29. Juli 2009 - 3:08 #

Das mit den bisher noch nicht gezeigten Spielszenen stimmt nicht!

Auf der SW:TOR Homepage kann man in mehreren Dokumentarfilmen aktuelle Spielszenen sehen. In dem neuesten werden sogar synchronisierte Dialoge geführt.

Ausserdem lese ich bei euch häufig, dass die Spielercharactere in KotOR I, II unter Gedächtnisverlust gelitten haben. Das stimmt ebenfalls nicht! Naja, zumindest konnte sich in KotOR I der Character auch an *etwas* erinnern...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit