Xbox One: Sony verdient wahrscheinlich mit

XOne
Bild von Name
Name 0 EXP - Neuling
15. Juli 2013 - 17:05 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Xbox One ab 269,00 € bei Amazon.de kaufen.

Im Gegensatz zum Vorgängermodell soll die Xbox One auf ein Blu-ray-Laufwerk setzen. Doch wie bei jeder kommerziellen Nutzung einer Technologie, die nicht der eigenen Entwicklung entspringt, muss natürlich der Lizenzhalter für die Nutzungsrechte entlohnt werden. Die Rechte der Blu-ray-Technologie liegen größtenteils bei Philips, Panasonic und Sony.

So schätzt Branchenanalyst Michael Pachter, dass der Microsoft-Konkurrent etwa zwei bis drei US-Dollar pro verkaufter Xbox One an Lizenzgebühren erhalten wird. Sollten sich also die Absatzzahlen, wie schon bei der Xbox 360, auf 75 Millionen belaufen, wird schnell klar, dass es sich dabei um eine nicht zu verachtende Summe handelt.

Generell verdient Sony auch an allen Arten von verkauften Blu-ray-Medien mit, darunter nicht nur Spiele, sondern auch Filme. Für die Lizenz, sein Produkt auf eine Blu-ray zu pressen, werden pro Disc vier Cent berechnet.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 15. Juli 2013 - 17:16 #

Die News hab ich vor n paar Wochen schon mal gelesen, war das nicht sogar auch hier? ^^

Punisher 19 Megatalent - P - 14038 - 15. Juli 2013 - 17:17 #

So langsam merkt man das Sommerloch... wenns nix neues zu berichten gibt wird Captain Obivous befragt. Natürlich kostet BluRay Lizenzgebühren, natürlich kassiert da Sony als Mitgleid des Konsortiums was von. Genau wie jemand an HDMI-Anschlüßen, USB-Ports, Dolby Digital-Support uvm. verdient...

Nicht falsch verstehen, ist kein Vorwurf an den Autor hier, aber... mit solchen offensichtlichen Geschichten Aufmerksamkeit erregen schafft sogar Herr Pachter nur im Sommerloch.

zuendy 14 Komm-Experte - 1857 - 15. Juli 2013 - 17:22 #

Ich fand die News interessant, ab nun weiß ichs.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 15. Juli 2013 - 19:55 #

Ich auch :)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 16. Juli 2013 - 6:51 #

Dann findet ihr sicher auch interessant, dass quasi jede große Firma über Patentabgaben an alle anderen zahlt. Android bringt Microsoft jährlich etliche Milliönchen zusätzlich ein. Und ebenso interessant, dass die Nintendo Heimkonsolen nur aus diesem einen Grund nie DVDs oder Blu-rays abspielen konnten / können. Auch interessant, die Abgaben für BR liegen weitaus höher als bei der DVD, dies soll, wie etwa bei DVD Playern geschehen, die Billigkonkurrenz aus China ausschalten. Es soll eben (irgendwann) keine BR Player für 70 Euro bei Aldi (und danach überall) geben ...

Wunderheiler 19 Megatalent - 19066 - 16. Juli 2013 - 8:26 #

Keine BR Player für 70€? Media Markt und Amazon hatten gerade einen (Marken und 3D) Player für 59€ im Angebot ;)

Gnu im Schuh (unregistriert) 17. Juli 2013 - 2:17 #

Jupp, ist so umwerfend wie die Erkenntnis, dass die Lampe im Kühlschrank ausgeht, wenn man die Tür schließt.

Bei den interessanten Aspekten wie den exakten Beträgen wird aber spekuliert und irgendwelche Fantasiezahlen zu riesigen Werten hochsummiert - auch wenn es andere spannend finden, ich finde es erbärmlich.

yeahralfi 14 Komm-Experte - P - 1940 - 17. Juli 2013 - 9:14 #

Wie...?...Das Licht im Kühlschrank geht...aus...? Ach komm, das kann doch nicht sein...oder...echt jetzt?

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 15. Juli 2013 - 17:42 #

Was für eine neuartige Erkenntnis.Ich glaub ohne einen Branchenanalyst wäre man nie darauf gekommen.Kommen vom großen Michael Pachter auch bald News wie Microsoft verdient an jeden Android-Smartphone mit?Microsoft verdient an jeder PS4 mit weil sie FAT/NTFS einsetzen?

Wie kommt der derstandard.at eigentlich auf die 150 bis 200 Millionen Doller allein für Sony,wenn wir mit den 2$ Lizenzkosten rechnen?
Bei den 15 Firmen(http://www.one-blue.com/licensors/) im Konsortium,kriegt jeder pro Xbox 0.13$.Was ca.10 Millionen Doller macht,aber nur wenn MS wieder 75 Millionen Konsolen verkauft.
Ist bei den 2$ Lizenzkosten die Rede von der BD Playback Software ?
Auf http://www.one-blue.com/royalty-rates/ kann man sich die Lizenzkosten ansehen.
BTW warum steht im Titel "wahrscheinlich"?Also entweder ist Sony Mitglied im Konsortium,dann verdienen sie mit oder Sony ist nicht Mitglied,überlegt sich es aber dem Konsortium beizutreten,dann würde die Überschrift passen.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 15. Juli 2013 - 18:04 #

Wo steht dass die Lizenzgeber die gleichen Anteile erhalten?

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 15. Juli 2013 - 18:08 #

Man kann ja davon ausgehen oder?
Selbst wenn nicht alle den gleichen Anteil kriegen,wären das immer noch keine 150 Millionen für Sony.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3580 - 15. Juli 2013 - 19:47 #

Nein, kann man nicht. Da die Technologie hauptsächlich von Panasonic, Philips und Sony entwickelt wurde, werden die auch den Löwenanteil bekommen.
Die Lizenzgebühren je Gerät dürften nach der von dir geposteten Liste um die 9$ betragen. Dass davon 2$ an Sony wandern, hört sich nicht unwahrscheinlich an.

DocStrange 12 Trollwächter - 863 - 15. Juli 2013 - 18:48 #

Wenn ich mich nicht täusche, musste Sony bei der PS3 für DirectX Geld an Microsoft bezahlen. Es sollte doch klar sein, dass sich die großen Firmen aufgrund der Patente, Schnittstellen etc. das Geld hin und her schieben.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2391 - 15. Juli 2013 - 19:06 #

Sony kauft doch auch jede Menge Windows Versionen seit Jahren von Microsoft....

Antworten (unregistriert) 15. Juli 2013 - 19:13 #

Und ich wette, dass die Devkits von Sony primär für Windows gedacht sind.
Dann zahlt jeder Entwickler an MS Geld, nur um für die PS3 zu entwickeln.
Skandal...

pauly19 14 Komm-Experte - 2495 - 15. Juli 2013 - 20:09 #

lol

Klendatho 15 Kenner - P - 3237 - 15. Juli 2013 - 20:55 #

2-3 Dollar pro Konsole als Lizenz. Find ich ganz schön viel. Wenn Microsoft da noch mehr Geld für Lizenzen anderer Komponenten der Konsole ausgeben muss, wird der Preis von 500 Dollar vielleicht sogar realistisch. Auf der anderen Seite: Wer weiß wieviel die NSA für die Überwachungstechnik in der X-Box bezuschußt.
Hoffentlich wird diese Nachricht jetzt nicht abgefangen, weil da NSA drinsteht. Wäre ja dafür, das GamersGlobal https für die Übertragung der News benutzt, damit niemand mitlesen kann ;-)

viewtifuldaniel (unregistriert) 15. Juli 2013 - 21:04 #

Also ich habe es bemerkt... aber ich denke, in kürze wird mit meinem Kommentar hier niemand etwas anfangen können, weil deiner dann gelöscht ist :/

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 15. Juli 2013 - 21:08 #

Wenn sein Kommentar gelöscht wird ,wird auch deiner gelöscht.Und jetzt auch meine,verdammt.;)

viewtifuldaniel (unregistriert) 15. Juli 2013 - 21:26 #

Mist... ein Teufelskreis :o

Klendatho 15 Kenner - P - 3237 - 15. Juli 2013 - 21:32 #

Ja, schon ne Schweinerei das die Geheimdienste laufend unbequeme Kommentare und Artikel von GG löschen ;-)

viewtifuldaniel (unregistriert) 15. Juli 2013 - 22:30 #

ah die sind das also... Jetzt weiß ich auch was gestern mit der News den Spionage-Chip im Xbox One Chipset passiert ist... hab mich schon gewundert als ich den heute nicht mehr aufrufen konnte :O

Icy 12 Trollwächter - 1033 - 15. Juli 2013 - 21:55 #

Nur weil die Übertragung über https stattfindet, sind die Daten doch trotzdem für jeder man hier zu sehen ;)

(btw. wer sagt das die nsa nicht ihre finger in den ssl cert stellen drin hat...)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)