The Brothers Rapture: Bioshock-Kurzfilm veröffentlicht

PC 360 PS3 andere
Bild von joker0222
joker0222 70345 EXP - 26 Spiele-Kenner,R9,S1,A10,J5
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

7. Juli 2013 - 13:59 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Bioshock ab 8,99 € bei Amazon.de kaufen.

Zu dem erfolgreichen Bioshock-Franchise war auch einmal eine offizielle Filmumsetzung geplant. Der zunächst vorgesehene Regisseur Gore Verbinski verließ das Projekt allerdings, nachdem man von ihm verlangt hatte mit "nur" 80 Millionen Dollar auszukommen. Auch sonst stand die Produktion unter keinem guten Stern. Letztendlich wurden die Filmpläne von Bioshock-Schöpfer Ken Levine höchstselbst beerdigt (wir berichteten). 

Mit einem deutlich schmaleren Budget musste eine Gruppe von Filmstudenten aus Kanada auskommen, um ihre filmische Version von Bioshock umzusetzen. Insgesamt 925 Dollar (das eigentliche Ziel von 1.500 Dollar wurde nicht erreicht), finanziert über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo, standen zur Herstellung von The Brothers Rapture zur Verfügung. Um Urheberrechtsstreitigkeiten aus dem Weg zu gehen, holten sie sich zudem die Genehmigung von Entwickler 2K Games und Publisher Take Two Interactive ein.

Der Film erzählt die Geschichte der Brüder Charles und Arthur, die versuchen als Bildhauer in der noch unzerstörten Unterwasserstadt Rapture Fuß zu fassen, aber im Laufe der Zeit den Verlockungen der Plasmide erliegen. Aus der Not der finanziellen Limitierungen hat die Filmcrew eine Tugend gemacht und bei dem Werk, das im Stil eines Kammerspiels umgesetzt wurde, vor allem auf die schauspielerische Darbietung Wert gelegt. Dennoch hat es auch für einige kleine aber feine Spezialeffekte gereicht. Den bereits im Mai 2013 fertiggestellten, rund 18 Minuten langen Kurzfilm könnt ihr euch direkt unterhalb dieser News anschauen. Zur Verfügung stehen auch Untertitel in derzeit sieben Sprachen, darunter deutsch.

Solltet ihr weitergehendes Interesse an der Herstellung haben, könnt ihr euch über den Quellenlink auf Youtube ein fünfminütiges Making-Of-Video ansehen und auch der Soundtrack steht über dem Downloadlink zum Anhöhren und Herunterladen bereit. Zur Wahl stehen neben MP3s in 320 Bit auch verlustfreie FLAC-Dateien und andere Formate. Den Preis für den Download bestimmt ihr selbst, einen Mindestbetrag gibt es nicht.

Video:

FPS-Player (unregistriert) 8. Juli 2013 - 13:14 #

Verdoomt! Und ich kann es auf Arbeit nicht schauen! Muß ich bis nachher warten....*mit den Hufen scharrt*

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70345 - 8. Juli 2013 - 16:46 #

Tut mir leid, aber vielleicht erbarmt sich ja jemand und macht das "ab 18" Flag raus.
EDIT: Danke Trinity und da somit quasi die Geschäftsgrundlage meines Kommentars entfallen ist, kann er im Prinzip auch gelöscht werden.

Rumi 17 Shapeshifter - 7609 - 8. Juli 2013 - 16:04 #

gar nicht mal schlecht, wenn man dann noch die Kosten von 925$ mit einbezieht hat der FIlm ein viel besseres Preis/Leistungsverhältnis als alle Hollywoodfilme...

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1902 - 8. Juli 2013 - 19:46 #

>Gut gemachter Kurzfilm!

Grünzweig (unregistriert) 8. Juli 2013 - 21:11 #

Die Geschichte um Rapture und Plasmide hat so viel Potential, jemand sollte mal Terry Gilliam fragen ...

Bjoern 13 Koop-Gamer - 1407 - 8. Juli 2013 - 21:44 #

wirklich nicht schlecht.

FPS-Player (unregistriert) 10. Juli 2013 - 15:36 #

Absolut genial gemacht für das Budget!
Und ich frage mich gerade jetzt wieder, warum der BS-Film unbedingt auf Eis gelegt werden musste. Es geht doch....

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit