Warcraft: Filmstart 2015 // Regisseur bekannt

PC
Bild von Labrador Nelson
Labrador Nelson 103656 EXP - 28 Endgamer,R10,S6,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Screenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.

4. Juli 2013 - 9:26 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
World of Warcraft ab 7,95 € bei Amazon.de kaufen.

(Links: David Wenham, Rechts: Duncan Jones)

Der Warcraft-Film kommt und soll laut Plan 2015 in den Kinos anlaufen. So zumindest die frohe Botschaft, die Produzent Charles Roven (12 Monkeys, The Dark Knight) im Rahmen einer Pressetour der Öffentlichkeit mitteilte. Sechs lange Jahre ist es nun schon her, dass Pläne bekannt wurden, Blizzard würde in Zusammenarbeit mit Legendary Pictures an einer Verfilmung des MMOs basteln (wir berichteten).

In den letzten Jahren lief das ambitionierte Filmprojekt gar nicht rund. Nach Verzögerungen bereits in der Vorphase aufgrund diverser vertraglicher Bindungen zwischen Legendary Pictures und Koproduzent Warner Bros. wurde ein bereits von Robert Rodat (Der Soldat James Ryan) fertiggestelltes Drehbuch verworfen (wir berichteten). Drehbuchautor Charles Leavitt (Blood Diamond, K-Pax) sollte nun die bereits vorhandene Storyvorlage von Blizzards Vice President of Creative Development bei Blizzard, Chris "Thundergod" Metzen, in ein drehreifes Script umwandeln.

Das neue Drehbuch nähert sich laut Aussagen von Thomas Tull, CEO von Legendary Pictures bereits seiner Fertigstellung. Zum aktuellen Stand der Dinge und der Vorproduktion allgemein sagte Tull:

Wir wissen eigentlich nicht wirklich, wie man aus dem Videospiel Warcraft einen Film machen soll, aber wir haben diese unglaubliche Story, den großen Krieg, all diese Rassen, die hundert Bücher und letztlich die unfassbar reichhaltige WoW-Welt, die Blizzard erschaffen hat. All das werden wir beherzigen und wir werden uns viel Zeit damit lassen, denn wir wollen [das Projekt] auf keinen Fall vermasseln.

Nachdem sich Sam Raimi (Spider-Man 1-3, Die fantastische Welt von Oz), Hoffnungsträger der Warcraft-Community, aufgrund anderer Verpflichtungen sowie der für ihn unliebsamen inhaltlichen Einmischung Blizzards aus dem Regiestuhl zurückzog (wir berichteten), blieb dieser erst mal leer. Nach langem Hin und Her wurde mit dem Briten Duncan Jones der passende Kandidat für die Inszenierung des Streifens gefunden. Der Sohn von David Bowie machte sich bereits durch gelungene Science-Fiction-Filme wie Moon oder Source Code einen Namen. Produzent Thomas Tull über Jones:

Wir werden einen Film machen, der die Seele von WoW einfangen wird, jedoch auch unabhängig von den Warcraft-Fans auf eigenen Beinen stehen kann. Wenn das Script fertig ist, beginnen wir sofort mit dem Dreh. Duncan ist der Typ von Regisseur, bei dem wir sagen: der hat's drauf!.

Der offizielle Drehbeginn wird mit dem ersten Quartal 2014 angegeben. Unterstützt wird das Projekt zusätzlich durch Filmproduzent Jon Jashni von Legendary Pictures (300, Batman Begins). Zum Cast sind derzeit nicht viele Informationen bekannt. David Wenham (Faramir aus Der Herr der Ringe) scheint für eine Hauptrolle vorgesehen zu sein, wobei mit Fakten erst zu rechnen sein wird, wenn das Drehbuch steht. Dennoch sind schon diverse Hollywood-Stars für unterschiedliche Rollen im Gespräch, zum Teil wurden sie bereits angefragt oder meldeten sich selbst. Die Schauspieler Liam Neeson oder Nicolas Cage gehören zu den bekanntesten Kandidaten. Ebenso sollen WoW-Fan Mila Kunis (Max Payne, Black Swan) und Hollywood-Neuling Kim Kardashian Interesse bekundet haben.

Wie es mit dem World-of-Warcraft-Kinofilm weitergeht und ob ein Launchtermin 2015 angesichts der Konkurrenz durch beispielsweise The Avengers 2, Justice League, dem Abschluss der Hunger Games Trilogie oder Star Wars - Episode 7 eingehalten wird, bleibt abzuwarten.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12821 - 4. Juli 2013 - 3:25 #

Großartig was fur produzenten und Filmleute da mitwirken wollen, die mit großen Filmen schon bewiesen haben, dass sie es wirklich drauf haben. 100 Millionen ist jetzt zwar nur ein drittel von Transformers 3 aber auch das neun Fache vom Budget von Drive. Doch eins geht ja mal gar nicht und das ist Nicolas Cage. Okay ich liebe ihn für Lord of War, aber ganz im ernst, der hat in der letzten Zeit jeden Film genommen der ihm angeboten wurde...Als Oger kann er vielleicht noch seine stärken in der "Cage'en Mimik" ausspielen, aber sonnst? Die Zeiten wo ein Cage noch mit Charisma geglänzt hat, sind lange vorbei. Ich hab vom Film vorher nichts erwartet und da mich auch WoW eher kalt lässt beziehungsweise sogar abschreckt, bin ich jetzt doch relativ gespannt auf den Film:)

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6191 - 4. Juli 2013 - 8:31 #

Nicolas Cage steht leider seit einigen Jahren wirklich nur noch für Trash. Ok, Lord of War mal ausgenommen, sonst ist da aber nicht viel mit ihm zu holen, leider. Aber abwarten!

Lacerator 16 Übertalent - 4454 - 4. Juli 2013 - 8:50 #

OK, zum größten Teil habt ihr recht, aber bitte nicht Bad Lieutenant vergessen! Da war er der Wahnsinn (im wahrsten Sinne des Wortes). Er kann es definitiv noch, nur wird WoW bestimmt nicht der Film sein, wo er es auch zeigt.

joker0222 28 Endgamer - - 101240 - 4. Juli 2013 - 8:56 #

Bad Lieutenant? Meiner Erinnerung nach war der doch mit Harvey Keitel? Der war in der Tat super. An Cage kann ich mich darin nicht erinnern, aber ist auch schon Jahre her.

Lacerator 16 Übertalent - 4454 - 4. Juli 2013 - 9:12 #

Das liegt daran, dass ich das Quasi-Remake von Werner Herzog meine, was auch noch recht jung ist (2009). Da hatte die Rolle Nicolas Cage.

joker0222 28 Endgamer - - 101240 - 4. Juli 2013 - 9:25 #

Oh. das ging völlig an mir vorüber.

Lacerator 16 Übertalent - 4454 - 4. Juli 2013 - 9:38 #

Kann ich nur weiterempfehlen! Hat aber, soweit ich gehört habe, nicht mehr viel mit dem Original zu tun (hab' ich nicht gesehen).

joker0222 28 Endgamer - - 101240 - 4. Juli 2013 - 9:48 #

ich behalts mal im hinterkopf. bin aber gerade mit der 6. dexter-staffel beschäftigt.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39117 - 4. Juli 2013 - 13:49 #

Die Version mit Harvey Keitel kenne ich nicht, aber Nicolas Cage war echt super in der Rolle. Wegen sowas mag ich den noch immer, auch wenn so viele über ihn lästern. Ist immer so schön durchgeknallt.

Stiefel (unregistriert) 4. Juli 2013 - 9:57 #

Cage hat die Rolle in Bad Lieutenant gut gespielt. Das hat aber nichts damit zu tun, dass er ein guter Schauspieler wär. Mir fehlt das deutsche Wort dafür, aber Cage "overplayed" seine Rollen generell IMMER. In Bad Lieutenant wars jetzt ausnahmsweise mal so, dass es zur Rolle gepasst hat. In 90% seiner anderen Filme passt es allerdings nicht, und deswegen sind die einfach nur schlecht.

Also wenn im WoW Film die Rolle eines drogenabhängigen Psychopathen zu besetzen ist, mag Cage der richtige sein, in allen anderen Fällen ist er es definitiv nicht.

NickHaflinger 16 Übertalent - 5237 - 4. Juli 2013 - 10:07 #

Dann kennst Du sicher "Weather Man" nicht. Cage kann auch anders. http://www.youtube.com/watch?v=vZIIKsnM6MM

Gadreel 12 Trollwächter - 897 - 4. Juli 2013 - 12:46 #

Danke der Film ist super, nur kennt ihn irgendwie kein Schwein.

Asderan 14 Komm-Experte - 2444 - 4. Juli 2013 - 9:59 #

Ach. der hat in der Wirtschaftskrise einfach viel Geld verloren und war deswegen gezwungen viel zu arbeiten und vor allem Sachen zu machen, die viel Kohle bringen.

Das heißt ja nicht, dass ers nicht mehr drauf hat.

Bin aber ziemlich sicher, dass der Film auch ohne Cage totaler Trash wird. Auch nicht besonders dankbar das Szenario für einen Realfilm.

Roland 18 Doppel-Voter - 10902 - 5. Juli 2013 - 23:33 #

Eben. Nicolas Cage als Dr. Fu Man Chu in Werwolf Women of the SS :D

Namen (unregistriert) 4. Juli 2013 - 12:31 #

Cage ist halt immer der übermäßig gequälte in Selbstmitleid versunkene und davon zerfressene Typ.
Und wenn ich immer schreibe, dann meine ich immer. Es gibt wirklich keine Rolle, in der er wirklich mal was anderes gespielt hätte. Zumindestens erinnere ich mich an keine.
Cage kann halt 1000 Rollen so spielen wie Seagal 1000 Gesichter beherscht.
In Lord of War war er daher auch nur gut, weil die Rolle im Grunde genau dem entsprach, was er sonst auch immer Spielt. Du kannst also sagen, er ist ein guter Schauspieler, wenn jemand eine Rolle auf ihn zuschneidert.
Ich mußte aber mehr bei Kim Kardashian schlucken.

FPS-Player (unregistriert) 4. Juli 2013 - 12:35 #

Eine Rolle als Straßenbegrenzungspfahl wäre ideal für ihn. Den Gesichtsausdruck hat er ja immer und auch entsprechend perfektioniert. Und die Kardashian...ähm... Nein!

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349295 - 4. Juli 2013 - 12:38 #

Mit den Jahren wird man schlauer: Wenn ich von einem Film höre, der interessant klingt, und es taucht auch nur die Zeichenfolge "Nicolas" auf in der Beschreibung, verliere ich sofort jegliches Interesse. Allein die Chance, dass nach dem Nicolas noch "Cage" folgen könnte, reicht mir...

Gadreel 12 Trollwächter - 897 - 4. Juli 2013 - 12:48 #

Jörg, schau die mal The Weather Man an, Cage ist wahrlich nocht so schlecht wie er oft dargestellt wird. Und richtige Pflaumen wie Ryan Gosling werden gefeiert....

Lacerator 16 Übertalent - 4454 - 4. Juli 2013 - 12:58 #

Also ich habe mit dem zwar nur Drive gesehen, aber das war schlicht großartig! Was macht den denn deiner Meinung nach zur Pflaume?

Stiefel (unregistriert) 4. Juli 2013 - 14:54 #

Kann mir mal jemand erklären, was an Drive so toll ist? Ich fand den schlecht :(

Grinzerator (unregistriert) 4. Juli 2013 - 15:12 #

http://www.youtube.com/watch?v=fxYjFNh_aIA

Lacerator 16 Übertalent - 4454 - 4. Juli 2013 - 12:56 #

Herr Langer, ich bin enttäuscht. Jetzt machen auch Sie noch Nicolas Cage schlecht. ;)

Der nimmt halt einfach jede noch so bekloppte Rolle an, weil er, wie ich meine mal gelesen zu haben, ernsthaft nicht mit Geld umgehen kann und ständig neues braucht. Da kommt dann eben so viel Mist dabei heraus.

Das wäre bei einem Daniel Day Lewis unter diesen Umständen vielleicht auch nicht anders.

Mir egal, ich mag den Nicolas!

Namen (unregistriert) 4. Juli 2013 - 13:23 #

Oh, man möge mich nicht falsch verstehen. Ein Cage im Film ist für mich sicherlich kein Zeichen für einen scheiß Film.
Es ist allerdings eine Warnung. Entweder die Rolle ist ihm wirklich extrem auf den Leib geschneidert, so dass sein overacting des Gequälten funktioniert - oder der Film driftet massiv ins Lächerliche ab.
Lord of War hat funktioniert. ConAir, Face/Off und The Rock noch so halbwegs. Next, Knowing, WTC, Ghostrider nicht.
Aber auch andere Schauspieler haben Leichen im Keller. Ich sag mal nur Postman.

ThomasThePommes 13 Koop-Gamer - 1350 - 4. Juli 2013 - 13:30 #

Naja in Kick Ass fand ich ihn als Big Daddy auch nicht so schlecht. Er hatte zwar nur eine Nebenrolle aber dort hat er mal sehr zurückhaltend gespielt. Großartig auch die Szene in der ihm seine Tochter sagt, dass sie eine Barbie zum Geburtstag will und er die Fassung verliert.

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6191 - 4. Juli 2013 - 14:16 #

Na ja. "Kim Kardashian hat Interesse bekundet." Das heißt gewiss nicht viel. Lothar Matthäus bekundet ja auch schon seit Jahren Interesse an diversen Bundesligavereinen. Von daher: keine Sorge.

Ardrianer 19 Megatalent - 19339 - 4. Juli 2013 - 6:43 #

das sieht doch langsam mal konkret aus und David Wenham fände ich schon mal eine super Besetzung :)

XmeSSiah666X 16 Übertalent - 5793 - 4. Juli 2013 - 6:56 #

Was hat denn blos gegen Uwe Boll gesprochen?! :-D

everardt 17 Shapeshifter - P - 8221 - 4. Juli 2013 - 9:11 #

Seine Gage?

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66929 - 4. Juli 2013 - 9:59 #

Sein Beharren auf Qualität

Aladan 23 Langzeituser - - 39260 - 4. Juli 2013 - 12:17 #

Ja, das auf jeden Fall!

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66929 - 4. Juli 2013 - 15:11 #

Außerdem wäre er bestimmt zu teuer, bei den ganzen schon gelieferten Blockbustern.....

Exocius 17 Shapeshifter - P - 7211 - 4. Juli 2013 - 19:32 #

Eben, wo Uwe Boll draufsteht ist Uwe Boll drinn, seine grandiosen Filme haben viele von uns ausgiebig genossen!

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66929 - 4. Juli 2013 - 19:39 #

Oh ja, Alone in the Dark zb. war so ein Hammer Film, ich verstehe bis heute nicht die fehlende Oscar Nominierung.

Exocius 17 Shapeshifter - P - 7211 - 4. Juli 2013 - 21:35 #

Ja wirklich schade, es scheint mir Hollywood hat irgendwas gegen Boll.

Lacerator 16 Übertalent - 4454 - 4. Juli 2013 - 10:49 #

Das ist völlig unter seinem Neveau. ;)

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7391 - 4. Juli 2013 - 10:53 #

Wenn Uwe den gemacht hätte, wäre es bestimmt ne Art Remake davon geworden :D

http://de.wikipedia.org/wiki/Siegfried_%28Film%29

nur mit Til in der Hauptrolle...

Khronoz 14 Komm-Experte - 1947 - 5. Juli 2013 - 14:43 #

Kim Kardashian wollte nicht mit Uwe Boll drehen. Kann man dann nach Release in der Bild lesen :-).

Casa 12 Trollwächter - 1089 - 4. Juli 2013 - 7:25 #

Wenn ich mich nicht ganz irre wird es ein WARCRAFT Film und kein WORLD OF Warcraft Film.

Oder hat sich das mittlerweile geändert?

Blizzard selbst spricht auch immer nur vom Warcraft Movie.

How is the Warcraft movie progressing?
We continue to work closely with Legendary Pictures on the Warcraft movie. Duncan Jones (Moon, Source Code) has signed on to direct the film.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5974 - 4. Juli 2013 - 11:27 #

Ja, aber er spielt in der "Welt von Warcraft" :p

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11085 - 4. Juli 2013 - 16:25 #

Nur das Warcraft mehr zu bieten hat als nur das MMO, fand das MMO für die Geschichte um Warcraft eher Kontraproduktiv.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349295 - 4. Juli 2013 - 12:40 #

Korrekt, ich ändere das, gerade im Titel.

Bjoern 13 Koop-Gamer - 1458 - 4. Juli 2013 - 7:42 #

Ich weiss nicht... Es gibt einfach so unglaublich viel was man an einem solchen Film wieder verhunzen könnte. Das Problem ist doch das die Spieler Bilder von Ihrem Game im Kopf haben die dann doch meist nichts damit zu tun haben was man auf der Leinwand sieht..

Ich freu mich (auch als NICHT WoW Spieler).. bleibe aber skeptisch

Tyntose 14 Komm-Experte - 1837 - 4. Juli 2013 - 10:41 #

...dann sehen wir 'Faramir' bepackt mit 2000 Gegenständen zwei Stunden immer die Gleichen Monster erdolchen, um zum Schluss die goldene Muschel von König Gorobon Kriegsmühle zu craften und Peach den rosanen Ork-Schnitter zu übergeben. ^^

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40288 - 5. Juli 2013 - 1:35 #

Ein höheres Niveau als bei Dungeons&Dragons erwarte ich nicht.

A Scattered Mind 13 Koop-Gamer - 1690 - 5. Juli 2013 - 14:13 #

Und die waren trashig bis zum Umfallen, aber unterhaltsam. Passt doch perfekt zu Warcraft. :D

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40288 - 6. Juli 2013 - 1:49 #

Nur ob Blizzard das auch so sieht? ;)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16780 - 7. Juli 2013 - 19:18 #

Ich weiß nicht, ich glaube das Schlimmste was sie tun könnten wäre, den Stoff total bierernst zu nehmen. Wenn das nicht 100& gut umgesetzt ist, wirkt sowas schnell unfreiwillig komisch. Da fällt man ganz leicht ganz hart auf die Nase. Und ernsthaft...WoW ist jetzt kein wirklich ernstzunehmender Stoff. ;)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9293 - 4. Juli 2013 - 7:45 #

Die sollten Gas geben bevor das Interesse ganz abgeklungen ist.

Tommylein 14 Komm-Experte - P - 1983 - 4. Juli 2013 - 8:42 #

Ist es doch schon. Der Film kommt 8 Jahre zu spät.
Als ehemaliger WoW Suchti habe ich mittlerweile kein Interesse mehr am Film.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3334 - 4. Juli 2013 - 7:46 #

Auch wenn ich mit dem Spiel schon lange nichts mehr anfangen kann, freue ich mich doch auf den Film. Wobei ich mir viel lieber einen CGI-Movie im Stil der Blizzard Trailer und Intros gewünscht hätte.

joernfranz (unregistriert) 4. Juli 2013 - 7:57 #

Ja. Das fände ich auch cool. Einen 90min CGI-Film auf Niveau der Blizzard Trailer, das wäre mal was.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6355 - 4. Juli 2013 - 8:32 #

Das wurde schon öfters gefragt, aber wegen der Zeit von Blizzard verneint. Sie haben geschätzt (anhand des Momentanen Outputs ihre Cinematics Teams), dass ein 90min Film ungefähr 12 Jahre gebraucht hätte - nur wären dann alle Spiele leer ausgegangen.

Asderan 14 Komm-Experte - 2444 - 4. Juli 2013 - 10:01 #

Denke auch, dass die mit einem outgesourceten Animationsfilm besser fahren würden...

Drakhgard 12 Trollwächter - 996 - 4. Juli 2013 - 8:04 #

David Wenham als Arthas, Nicolas Cage als Illidan und die Story umfasst Warcraft 3 + TFT. Der Film wird ein Zweiteiler.

Das ist mein Tipp.

warmalAnonymous2 (unregistriert) 4. Juli 2013 - 8:19 #

die sollen den ersten film gut machen, dann können sie von mir aus auch eine trilogie verfilmen - genug stoff dürfte ja da sein.
allerdings wäre mir eine serie wie game of thrones noch lieber, da hätte man genug zeit die intrigen und einzelnen personen besser zu beleuchten.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6355 - 4. Juli 2013 - 8:34 #

Könnte sie immernoch als Prequel zu WoW verkaufen =)

Mal ehrlich, viele sind erst mit WoW zum WarCraft-Universum gestoßen, da würde es durchaus Sinn machen, das ganze als WoW-Film zu verkaufen.

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6191 - 4. Juli 2013 - 10:19 #

Ich unterstelle mal: Ob der Film nun mit "Warcraft" oder "World of Warcraft" gelabelt ist, spielt keine Rolle, das Publikum wird identisch sein. Und ich rate weiter: Von der Story her wird nichts aus dem Warcraft-Universum nacherhzählt, sondern eine eigene Geschichte gefunden, in der die Fans im Idealfall Orte und Personen wiedererkennen können.

Labolg Sremag 13 Koop-Gamer - 1341 - 4. Juli 2013 - 8:05 #

wieso haben die nicht Roland Emmerich zur Verfilmung von "Cataclysm" engagiert? :)
Ok das Budget wäre wohl dafür nciht ausreichend gewesen...

blobblond 19 Megatalent - 18480 - 4. Juli 2013 - 8:14 #

Roland Emmerich hat abgelehnt ,da in Warcaft kein große US-Stadt vorkommt,die man in Schutt und Asche legen könnte.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 4. Juli 2013 - 8:43 #

Aber, aber, aber... Sturmwind is okay?

Johannes 23 Langzeituser - P - 39095 - 4. Juli 2013 - 8:14 #

Ich bin mal gespannt was sie draus machen - Hangover fand ich super (wobei ich den zweiten und dritten Teil bis heute nicht gesehen habe), Inception nicht so, da war meiner Meinung nach Sucker Punch besser.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39117 - 4. Juli 2013 - 13:44 #

Äh, was haben diese Filme mit der Meldung zu tun?

marshel87 16 Übertalent - 5709 - 4. Juli 2013 - 8:21 #

Ich freu mich schon drauf, drücke die Daumen dass das alles hinhaut und auch gut wird =)
Ich bin echt gespannt was für eine Story bzw. Hauptcharakter sie auswählen werden - wird es sich um einen Menschenkönig handeln? Oder gar einen Taurenchief oder Orkhäuptling oder Elfenprinzen? Oder was ganz anderes?! =)
Und auch sehr gespannt bin ich auf die Umsetzung der einzelnen Rassen und ob der Film eher hell und bunt wie z.B. WoW gehalten wird oder düster. Fragen über Fragen.. ich denk mal nicht weiter nach sondern lass mich überraschen :D

TheCoon 12 Trollwächter - 1173 - 4. Juli 2013 - 8:41 #

Ich bezweifle stark, dass die es schaffen, Wow schon 2015 in die Kinos zu bringen. Das Skript ist noch nicht fertig, Schauspieler nicht gecastet... ohne abgeschlossenes Script kann die Pre-Production auch nicht besonders weit sein. Bei Justice League bin ich noch skeptischer, da ist schon das Skript weniger weit fortgeschritten als bei WoW.

So oder so wird 2015 ein absolutes Hammer-Jahr fürs Kino, auch X-Men: Days of Future's Past kommt dann raus und wird bestimmt super!

Aladan 23 Langzeituser - - 39260 - 4. Juli 2013 - 12:19 #

Vor allem strotzt 2015 schon vor vielen weiteren AAA Titeln. Neben Avengers 2, Star Wars 7 Avatar 2 und Xmen kommen ja noch zig andere Filme..

Namen (unregistriert) 4. Juli 2013 - 12:35 #

Irgendwie hast du mir grade das Filmjahr 2015 vermiest. Jetzt sag nurnoch, dass dann Star Trek 3 kommt und du hast mich...

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40288 - 5. Juli 2013 - 1:38 #

Den dreht J. J. Abrams doch parallel mit dem nächsten Star Wars Film. ;)

everardt 17 Shapeshifter - P - 8221 - 4. Juli 2013 - 9:12 #

Kim Kardashian wird super als schlanke Elfe.

avalonash 12 Trollwächter - 1147 - 4. Juli 2013 - 10:18 #

Tauren-Jägerin! ^^

everardt 17 Shapeshifter - P - 8221 - 4. Juli 2013 - 10:24 #

Hehe, hast recht, allein deshalb würde ich den Film anschauen.

Bahamut 13 Koop-Gamer - 1599 - 4. Juli 2013 - 10:31 #

Ach die denkt bestimmt das wird nur ne XXX Parodie sein :D

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8355 - 4. Juli 2013 - 9:33 #

Bin gespannt was rauskommt, erwarte aber nicht viel, hätte lieber ne CGI Warcraft Film.

Rumi 17 Shapeshifter - 7873 - 4. Juli 2013 - 10:11 #

Uwe Boll macht, zumindest teilweise immer deshalb so schlechte Filme, weil die "Rechteinhaber" an den Titeln einfach nichts mit den Filmen zu tun haben und sich einfach nur den Namen teuer abkaufen lassen. Laut Boll waren die Leute von Postal die einzigen die sich (zu der Zeit als der Film gedreht wurde) überhaupt mal mit den Film beschäftigt haben und der Postal Film ist einer der besten Uwe Boll Filme, zumindest trifft er meiner Meinung nach die Stimmung des Spiels ziemlich gut.
Somit lässt sich nur hoffen, dass sich die Leute von Blizzard mit diesem Film beschäftigen, sonst wird der ein Reinfall.

Casa 12 Trollwächter - 1089 - 4. Juli 2013 - 10:32 #

Es ist Blizzard! Du Kannst von ausgehen, wenn Ihnen der Streifen nicht gefällt wird er eben nochmal 2 Jahre lang überarbeitet. Genug Zeit/Geld haben Sie, siehe Titan.

Tyntose 14 Komm-Experte - 1837 - 4. Juli 2013 - 10:53 #

Former Blizzard, jetzt die Activision Blizzard Inc. und die haben IMHO schon leicht kulturelle Schlagseite wegen zuvieler $$$ aufm Kahn.

Larnak 21 Motivator - P - 26141 - 5. Juli 2013 - 18:34 #

Wenn es danach geht, dass Blizzard nicht mehr sich selbst gehört, ist Blizzard schon so lange nicht mehr Blizzard, dass es noch nicht einmal Blizzard hieß, als es seine Selbstständigkeit verloren hat :) (1994)

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6355 - 4. Juli 2013 - 11:17 #

u.a. deswegen ist der erste Versuch gescheitert - Rani wollte mehr Einfluss, als die Leute bei Blizzard im zugestanden haben. Deshalb bin ich überzeugt, dass Blizzard nicht einfach nur den Namen hergibt sondern großen Einfluss ausüben wird. Ob das jetzt gut oder schlecht für die Qualität des Films ist, da kann man drüber streiten.

bam 15 Kenner - 2757 - 4. Juli 2013 - 12:00 #

Ich habe bei Postal keinen Unterschied zu den meisten anderen seiner Filme gesehen. Nur weil es vielleicht der beste Uwe Boll Film ist, ist der Film nicht gut. Von Rampage war ich positiv überrascht, obwohl auch das kein guter Film war.

Uwe Boll kann einfach keine guten Filme machen, das hat nichts mit den Rechteinhabern zu tun. Dass die Filme wenig mit den Spielen zu tun haben, ist der geringste Kritikpunkt, die Filme sind einfach schlecht gedreht, da hilft auch die beste Kooperation mit einem Rechteinhaber nichts.

FPS-Player (unregistriert) 4. Juli 2013 - 10:55 #

Zum Glück ist Cage noch nicht spruchreif...wäre schade um den Film.
Wobei ich generell sagen muß, das die Besetzung nochmal komplett überdacht werden sollte. Im Grunde passt keiner der "großen" Hollywoodstars in einen solchen Film. Ich würde es denen jedenfalls nicht abnehmen.
Abgesehen davon das er, außer in HdR (und auch dort nur in in geringem Maße), keine großartige schauspielerische Arbeit/Leistung vorweisen kann, liegt David Wenham auch irgendwie quer in dem Projekt. Aber wir werden sehen.

NickHaflinger 16 Übertalent - 5237 - 4. Juli 2013 - 11:29 #

Stimmt, "Van Helsing", "300" und "Public Enemies" waren ja auch eher Low-Budget Indie-Filme.

Aladan 23 Langzeituser - - 39260 - 4. Juli 2013 - 12:19 #

Was sind das denn für Filme, kennt die wer? :-D

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40288 - 5. Juli 2013 - 1:39 #

Nöö, niemand! ;)

Lacerator 16 Übertalent - 4454 - 4. Juli 2013 - 11:27 #

Ich hatte eigentlich erwartet, dass das Projekt endlich mal ganz fallen gelassen wird, aber denkste...

Dass der Entwickler mitmischt, finde ich prinzipiell aber richtig. Spieleumsetzungen entfernen sich m.E. viel zu weit von der Vorlage.

Im Endeffekt ist es mir hier aber sowieso egal. Ich glaube, das wird einfach nur Müll.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16780 - 4. Juli 2013 - 11:32 #

Der einzige, der einen WoW-Film für mich interessant machen könnte, wäre Dwayne "The Rock" Johnson. :)

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1569 - 4. Juli 2013 - 11:39 #

zusammen mit Ralph Möller und Arnie als alternder Taurenchief ;-)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16780 - 5. Juli 2013 - 10:53 #

Käme mit dem Akzent zumindest ziemlich "authentisch" rüber.^^

Wrongfifty 12 Trollwächter - 1145 - 4. Juli 2013 - 14:12 #

The Rock finde ich cool, besser als die Lappen aus Herr der Ringe.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7391 - 4. Juli 2013 - 11:46 #

Nur wenn Chuck Norris mitspielt sehe ich mir den an !!

http://www.youtube.com/watch?v=qRjdZE1SB3A

Grinzerator (unregistriert) 4. Juli 2013 - 11:55 #

Für mich wärs ein kleines Wunder, wenn der Film der Warcraft-Lore gerecht werden könnte.

Andi Amo 10 Kommunikator - 511 - 4. Juli 2013 - 11:58 #

Blizzard soll(te) einen reinen CGI-Film machen. Und Punkt!

Gadreel 12 Trollwächter - 897 - 4. Juli 2013 - 12:52 #

und du solltest mal die Kommentare vor dir lesen. Und Punkt! ;P

Andi Amo 10 Kommunikator - 511 - 4. Juli 2013 - 14:55 #

Warum? Ich hab leider nicht so viel Zeit und Lust die ganzen Kommentare davor zu lesen.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39117 - 4. Juli 2013 - 15:05 #

Weil dein Vorschlag schon gemacht wurde und von anderen begründet wurde, warum das nicht passieren wird.

raumich 16 Übertalent - 4673 - 4. Juli 2013 - 11:59 #

Ich mag die Filme von Duncan Jones. Was sich mit diesem wahrscheinlich ändern wird. :-( WOW und seine Filme, das passt ja garnicht zusammen. SEUFZ... die hätten wirklich Boll nehmen sollen. Dann wäre der Film wenigstens authentisch geworden.

Metalaz0 10 Kommunikator - 386 - 4. Juli 2013 - 12:10 #

oh ja 150min im kino sitzen um jemanden zu beobachten der 30 Wölfe erledigt um einen hammer zu bekommen damit er für den Schmied einen Stahlrohling bearbeitet um dessen Tochter aus den Klauen ......

Aladan 23 Langzeituser - - 39260 - 4. Juli 2013 - 12:17 #

lol´ed hard! :-D

Tommylein 14 Komm-Experte - P - 1983 - 4. Juli 2013 - 18:52 #

Darf ich dran erinnern das auch Schiffe versenken schon verfilmt wurde? ;)

everardt 17 Shapeshifter - P - 8221 - 4. Juli 2013 - 20:22 #

Der war von der Story her ja auch recht nah am Original...

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40288 - 5. Juli 2013 - 1:41 #

Kudos von mir!

ganga Community-Moderator - P - 17015 - 4. Juli 2013 - 13:24 #

Das wird eh nix und kommt sowieso zu spät

Timo 09 Triple-Talent - 315 - 4. Juli 2013 - 16:13 #

Für mich zumindest zu spät.
Zu Burning Crusade oder Cataclysm-Zeiten hätte ich ihn mir sicherlich angesehen.

Labolg Sremag 13 Koop-Gamer - 1341 - 4. Juli 2013 - 13:40 #

ohh ich könnte mir schon vorstellen dass der Film Super werden könnte, aber ich muss da halt auch immer an das olle WOW denken was ich einfach zu lange, zu erfolgreich und zu intensiv gespielt habe

Butcherybutch 14 Komm-Experte - 2452 - 5. Juli 2013 - 11:36 #

Ich hätte ja lieber einen WH40K Film.

Ganon 23 Langzeituser - P - 39117 - 5. Juli 2013 - 13:19 #

Oh ja, das wär was. Aber wäre wahrscheinlich als CGI-Film am besten.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66929 - 5. Juli 2013 - 17:13 #

GCI gibts schon mit "Ultramarines"

Ganon 23 Langzeituser - P - 39117 - 5. Juli 2013 - 23:27 #

Und ist der gut?

Wille des Omnissiah (unregistriert) 6. Juli 2013 - 9:23 #

Nicht wirklich wurde von ner Firma gemacht die sonst Lego direct to DVD Filme und derartiges produziert.Zumindest kurz reinschauen kann man als 40K Fan aber allemal. Das ganze war auch eher ein erster Testversuch ob überhaupt Interesse an sowas besteht.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 66929 - 6. Juli 2013 - 12:23 #

Ich fand ihn ziemlich dröge. Das Universum, von wegen "Es gibt nur Krieg" ist gut eingefangen, aber eigentlich geht es nur um eine Gruppe Ultramarines die auf einem öden Wüstenplaneten gegen das Chaos kämpft. Dabei zieht sich der Film wie Kaugummi. Allerdings kann man als 40k Fan ruhig einen Blick riskieren.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)