Windows 7 kommt vielleicht doch mit Browser

Bild von Dennis Ziesecke
Dennis Ziesecke 29727 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C9,A8,J10
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreicht

25. Juli 2009 - 19:31 — vor 8 Jahren zuletzt aktualisiert

Es gibt wieder Neuigkeiten im Hause Microsoft. Nachdem die Europäische Kommission Microsoft dazu zwingen möchte, das kommende Betriebssystem Windows 7 mit freier Wahl des Internetbrowsers anzubieten reagierte Microsoft etwas gereizt und wollte den Internet Explorer einfach komplett weglassen.

Jetzt scheint man bei Microsoft einlenken zu wollen. Wie bekannt wurde, möchte der Softwarehersteller den Internet Explorer jetzt zwar weiterhin vorinstalliert lassen, will aber bei der Installation von Windows 7  eine Auswahl alternativer Browser anbieten. 

Welche Browser das sein werden und wie diese Funktion letztendlich aussehen wird ist noch unbekannt. Die Europäische Kommission muss dem Vorhaben auch noch zustimmen. Diese Zustimmung ist aber sehr wahrscheinlich, da die ursprünglich von Microsoft angekündigte Variante, auf den Browser komplett zu verzichten, dort nicht sonderlich viel Zuspruch bekommen hat.

Bei Komplettrechnern stellte sich die Browserfrage übrigens sowieso nicht, da die OEM-Hersteller wie auch vorher schon frei entscheiden können, welchen Browser sie installieren.

Allerdings ist jetzt wieder unklar, ob in Europa nun doch Upgradeversionen erscheinen werden. Laut Microsoft verhinderte das Fehlen des Internet Explorer eine solche Upgrademöglichkeit. Aus diesem Grunde wurde auch bei der kürzlich sehr schnell beendeten Vorverkaufsaktion eine Vollversion für 50 Euro verkauft anstatt wie beispielsweise in den USA nur eine Upgradelizenz.

Carstenrog 16 Übertalent - 4838 - 25. Juli 2009 - 19:56 #

Ich persönlich fand die erste Variante besser!

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29727 - 25. Juli 2009 - 20:07 #

Ich finde das hin und her sehr nervtötend.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11201 - 25. Juli 2009 - 20:29 #

Dito.
Aber wenn man jetzt eine Auswahl hat und dann auch _nur_ die Browser installiert werden, die man auswählt und nicht der IE als Standard sowieso, dann ist es mir Recht.
Allerdings wird man es wohl so einrichten, dass der IE dann standardmäßig der Standardbrowser sein wird. Kann mir zudem nicht vorstellen, dass die Auswahloption so prominent eingebaut wird. Da muss man mit Sicherheit noch ein "erweitert" oder so öffnen. ;)

Thuril 10 Kommunikator - 445 - 25. Juli 2009 - 22:03 #

Solange man mir wie in Amerika die Option bietet mein Vista ohne Neuinstallation auf Win 7 Upzugraden is mir alles recht :)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29727 - 25. Juli 2009 - 22:23 #

Das wäre die Upgradeoption, die wäre ja dann theoretisch wieder machbar. Man wirds sehen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Gamaxy