Sony: "Es ist der Untergang einer Konsolen-Generation"

Bild von BiGLo0seR
BiGLo0seR 29236 EXP - 21 Motivator,R10,S8,C8,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

27. Juni 2013 - 17:20 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
PS4 ab 264,00 € bei Amazon.de kaufen.

In einem Gespräch mit gamesindustry.biz erklärt der Präsident der Sony Worldwide Studios, Shuhei Yoshida, warum aktuell kein Untergang der Konsolen, sondern der einer Generation zu beobachten sei. Viele würden die Meinung vertreten, dass die Konsolen angesichts der Konkurrenz durch Mobilgeräte, PC, Tablets, dem beliebten Free-to-play-Modell sowie den vielen App-Stores untergehen werden. Allerdings können die Konsolen immer noch die Entwicklung und die Branche voranbringen und innovativer gestalten, so Yoshida.

Seiner Ansicht nach finde vielmehr der Untergang der aktuellen Konsolen-Generation statt, die mit sechs (PS3) respektive sieben (Xbox 360) Jahren die bisher längste ist. Demnach hätten die Hersteller zu diesem Zeitpunkt früher schon längst neue Systeme veröffentlicht, weil Entwickler in der Regel bereits nach ein paar Spielen an die Grenzen der jeweiligen Plattform gestoßen sind.

Es gibt einige Entwickler wie Naughty Dog oder Quantic Dream, die mehr herausholen, aber das ist die Ausnahme. Nachdem Leute die Fortsetzungen zu denselben drei Spielen gesehen haben, fühlt es sich für sie so an, als hätten sie das alles schon zuvor gesehen. Das ist normal, aber nichts im Sinne vom Ende der Konsolen.

Allerdings strebt Sony für die PS4 mit 10 Jahren einen noch längeren Lebenszyklus an und hat keine Bedenken, dass dieser Plan zu einer Ermüdung des Marktes führt. Da die Spieler aufgeregt und begeistert sind, hat der Konzern etwas richtig gemacht, so Yoshida. Außerdem sei die PS3 heute viel, viel besser als zu ihrem Erscheinen, weil das Unternehmen sie ständig verbessere sowie neue Inhalte und Updates liefere – sowohl für die Firmware als auch das PSN. Yoshida bezeichnet das als "ständige Evolution des Systems", obwohl die Hardware selbstverständlich unverändert bleibt.

Mit der Playstation 4 wird es dasselbe sein. Wir veröffentlichen sie zum Weihnachtsgeschäft, aber wir haben bereits Pläne für zusätzliche Funktionen und Verbesserungen der Services.

Dabei betont er nochmals, wie wichtig die 8GB RAM Arbeitsspeicher für diesen Zweck seien, da Entwickler nicht so viel benötigen würden. Wohingegen bei der PS3 nach der Hälfte des Lebenszyklus bereits die Grenze des Möglichen erreicht gewesen sei. Beispielsweise sei deshalb kein spielübergreifender Sprachchat möglich gewesen. Zur Evolution der PS4 gehören auch die Cloud-Services, die zum Erscheinen der Konsole noch nicht verfügbar sein werden, weil die vom Gaikai-Team entwickelte Technologie das gesamte Playstation-System betreffen wird – nicht nur die PS4. Dadurch werdet ihr unter anderem das Spieleportfolio der PS3 auch auf PS4 und PSVita spielen können, ohne dass die Spiele dafür angepasst werden müssen. Zudem sollen alle Playstation-Nutzer von den verbesserten Online-Spiel-Funktionen sowie -Services und der Cloud profitieren.

Garm 07 Dual-Talent - 144 - 27. Juni 2013 - 17:27 #

Haben die bei der PS3 nicht in erster Linie viele Funktionen eher zurückgebaut als weiterentwickelt? :D

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2391 - 27. Juni 2013 - 17:33 #

Ja, im Features streichen, waren die ganz groß! Und das mit dem Cross-Game-Chat muss er bitte nochmal genau erklären :D Wurde bei der 360 nämlich auch erst später ermöglicht!

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 27. Juni 2013 - 17:34 #

Aus meiner PS3 wurden übrigens gar keine Features gestrichen.

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 27. Juni 2013 - 17:45 #

Bei meiner wurde schon das Linux gestrichen... das ich nach der Installation nie wieder benutzt habe.

Die (unvollständige) PS2-Kompatibilität ist immer noch da. Kartenleser und die 4 USB-Ports sind auch nicht verschwunden.

Dafür habe ich Trophies, Cloud-Saves, Auto-Updates, Blu-ray-3D-Support und ein paar weitere Features dazubekommen, die ich nicht missen möchte.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2391 - 27. Juni 2013 - 18:04 #

Trophies sind ein billiger Abklatsch, Auto-Updates crushen die PS3 und der 3DBD Support, kann mein 3DBD Player besser :P Zu Cloud-Saves kann ich nix sagen, weil ich die nich brauche...

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 27. Juni 2013 - 18:56 #

Trophies, Achievements oder wie der ganze Mist heißt ist doch alles für die Katz. Ein Spiel wird nicht besser wenn ein Fenster reinploppt sobald mal 100 Kopfschüsse mit Pistolen schafft.

KingJames23 15 Kenner - 3225 - 27. Juni 2013 - 20:13 #

Das Spiel nicht - aber vielleicht das Spielerlebnis

Ghostwriter (unregistriert) 28. Juni 2013 - 7:43 #

Das wäre mir neu.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4077 - 28. Juni 2013 - 9:33 #

Ist wohl Ansichtssache. Soll ja auch Leute geben, die sich an Punktzahlen (MP-Shooter) oder Level / Schaden (Rollenspielen) ergötzen.

Rumi 17 Shapeshifter - 7609 - 28. Juni 2013 - 10:02 #

finde die Trophäen sind nur dann gut wenn sie irgendwelche Vorteile bringen, so wie es Warhammer Online seiner Zeit eingeführt hat (zumindest das erste Spiel bei dem ich mich dran erinnere)

RomWein 14 Komm-Experte - 2102 - 27. Juni 2013 - 23:15 #

Wenn das Spiel selbst nicht genug motiviert um es auf 100% durchzuspielen, dann müssen halt solche Erfolge herhalten. ;) Kenne einige Leute, die viele Spiele wirklich nur ausschließlich deshalb mehrfach durchspielen, auch wenn das nie verstanden habe. Trophies oder Achievements sind mir auch relativ egal. Stören mich sogar ein wenig, wenn z.B. während einer Zwischensequenz wieder so eine Meldung ins Bild reinploppt. :P

Anonymous (unregistriert) 28. Juni 2013 - 23:21 #

Achievements sind halt die Secrets des armen Mannes. Früher hatten Spiele oft Secrets, geheime Räume und dergleichen was man erst mal finden musste. All das zu entwickeln machte aber Arbeit. Mit Achievements bietet man auch immer noch irgendwas an, aber eben ohne extra Arbeit. Billiger.

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 27. Juni 2013 - 20:11 #

Auto-Updates der PS3-Spiele crashen die PS3? Firmware-Updates werden nicht ungefragt installiert.

Welche anderen Blu-ray-Player vonr 2007 oder 2008 haben ein Blu-ray3D-Update bekommen? Und wie macht sich der "bessere" BD3D-Support deines Players bemerkbar?

Und ist es nicht völlig egal, ob es Achievements/Trophies auf einem anderen System vorher gab? Ändert das irgendetwas an ihrer Funktionsweise?

GerDirkO 14 Komm-Experte - 1856 - 27. Juni 2013 - 18:05 #

Also entweder erst später gekauft oder nie ein Update gemacht.

kurze Auflistung von Feature die seit Ankündigung gestrichen/gekürzt wurden:
Installation von LINUX aber keine 3D-Beschleunigung (nachdem es gelang eben diese sperre zu umgehen wurde es kurzerhand komplett gestrichen)
Abwärtskompatibelität zur PS2 (bei neueren gestrichen)
Kartenleseslots (bei neueren gestrichen)
4-USB-Ports (inzw. 2)
Berührungssensitive Flächen zum Einschalten und Diskauswurf (bei neueren gegen Taster ersetzt)

alles nun wirklich nicht allzu schlimm (außer man wollte die PS3 als Linux-Rechner doch dann konnte man das Update ja weglassen und beten das die PS3 nie zur Reparatur muss)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 27. Juni 2013 - 18:12 #

Also bis auf Linux sehe ich nichts was gestrichen wurde, lediglich die Early-Adaptor wurden mit mehr Features belohnt, als Spätkäufer erhalten haben, vor allem weil die PS3 mit jeder neuen Edition günstiger wurde. Diejenigen die sich eine PS3 zum Release geholt haben, haben bis auf Linux immer noch alle Features.

Du willst dich doch nicht tatsächlich darüber beschweren, dass du weniger Features bekommen hast, weil du zu geizig warst dir früh eine PS3 zu holen, oder?

GerDirkO 14 Komm-Experte - 1856 - 27. Juni 2013 - 18:35 #

Immer wieder lustig wie Leute ins Dunkle raten und versuchen einen in die Defensive zu drängen.
Nunja ich hatte eine Release-PS3. Inzw. ist es dann eine Slim geworden. Nur zur Info.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 27. Juni 2013 - 18:40 #

Warum hast du sie nicht reparieren lassen, wenn sie kaputt gegangen ist? TVS verlangt 125€ für die Reparatur einer PS3 Fat und verlängert die Garantie der Konsole nach der Reparatur um 12 Monate.

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1434 - 27. Juni 2013 - 21:29 #

Weil das auch nicht immer hilft.

Meine Fat hat z.B. jetzt erst kürzlich wegen The Last of Us das 2. Mal ins YLOD-Gras gebissen.

Ich seh nicht ein, das jedes Mal reparieren zu lassen und andauernd mit diesem Damoklesschwert zu leben. Also einfach ne Slim (nicht Superslim!) gekauft - und bin zufrieden.

GerDirkO 14 Komm-Experte - 1856 - 28. Juni 2013 - 9:52 #

Einer der Gründe.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70333 - 27. Juni 2013 - 18:37 #

Gab es überhaupt jemals etwas, das die Kartenslots genutzt hat? Brauch man unbedingt 4 USB-Ports? Ich brauch nicht mal 2, alle paar monate mal einen.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 27. Juni 2013 - 21:05 #

Geht mir auch so. Der Akku des Controllers schlägt den der Xbox vernichtend. Der Xbox Controller ist mir aber viel bequemer.

Kotfur (unregistriert) 27. Juni 2013 - 21:23 #

Begreife bis heute nicht, wieso man die Fläche der Analogsticks nach außen wölbt anstatt nach innen. So wie beim 360-Controller

Giskard 12 Trollwächter - 1175 - 28. Juni 2013 - 6:29 #

Hat sich ja jetzt auch in der 4. Generation geändert ;)

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 28. Juni 2013 - 7:40 #

Gab es bereits in der ersten Playstation-Generation: PS1 Dual-Analog-Controller.

Giskard 12 Trollwächter - 1175 - 28. Juni 2013 - 10:32 #

Aber doch nur ganz am Anfang und auch nur in Japan doer nicht?
http://www.funnyjunk.com/imgrd/rd/comments/91/02/9102f8efd4e8694344b459a33bc720d9.jpg/

Cohen 16 Übertalent - 4453 - 28. Juni 2013 - 11:15 #

Nein, den gab es auch hierzulande. Ich habe mir diesen damals (ich glaube für Gran Turismo 1) gekauft, und das war garantiert kein Import.

Tomate79 16 Übertalent - P - 4098 - 27. Juni 2013 - 17:32 #

"Wohingegen bei der PS3 nach der Hälfte des Lebenszyklus bereits die Grenze des Möglichen erreicht gewesen sei."
Er meint wohl die PS3 allgemein, also eher die CPU. Denn der Hauptspeicher war schon von Anfang an ausgereizt (=zu wenig ;0)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12274 - 27. Juni 2013 - 17:35 #

Soso mal wieder 10 Jahre, wenn ch mich zurück erinnere hat man das bei der PS3 auch gesagt

bam 15 Kenner - 2757 - 27. Juni 2013 - 17:39 #

Ist die PS3 schon vom Markt verschwunden? Der Produktlebenszyklus ist doch noch gar nicht zu ende.

Grinzerator (unregistriert) 27. Juni 2013 - 17:40 #

Das hab ich auch gedacht. Sie wollen da gar nichts ändern, sondern es wieder genauso handhaben.

bam 15 Kenner - 2757 - 27. Juni 2013 - 17:38 #

"Allerdings strebt Sony für die PS4 mit 10 Jahren einen noch längeren Lebenszyklus an und hat keine Bedenken, dass dieser Plan zu einer Ermüdung des Marktes führt."

Mit der PS3 ist doch auch ein 10 Jahre Lebenszyklus geplant. Bedeutet ja nicht, dass man eine Nachfolgekonsole nicht während des Lebenszyklus' des Vorgängers veröffentlicht.

Ich bin mir auch nicht sicher ob dieses mehr herausholen so wichtig ist. Spieleserien wie Uncharted entwickeln sich deswegen von Teil zu Teil, weil man immer das "gleiche Spiel" neu raus bringt und deshalb von Iteration zu Iteration noch ein wenig optimieren kann. Spielerisch ändert sich dann ja nichts.

Eine große Evolution der neuen Konsolen wird es genauso wenig geben, wie bei den alten. Einfach nur inkrementelle Verbesserungen, die nach und nach raus gebracht werden.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6558 - 27. Juni 2013 - 17:43 #

Naja, stellt euch mal vor, die kommende Konsolengeneration wäre wirklich die letzte, also für immer. Nicht im Sinne von abgelöst, sondern dauererfolgreich. Relativ schnell (4 Jahre) und die Hardware wäre ausgereizt. Aber das würde die Spieleentwickler nicht davon abhalten, neue Spiele zu produzieren. Sie müssten nur ihre Kapazitäten umverteilen: Weg vom reinen Assetbau für Serienteil 42 hin zum besseren Gameplay / Kreativen Ideen. Ich denke für die Spieler wäre das viel attraktiver als immer mehr Features die eh kaum jemand braucht.

Toxe 21 Motivator - P - 26105 - 27. Juni 2013 - 18:29 #

Quasi wie es damals auf dem C64 und Amiga war. Hatte ich damals keine Probleme mit und heute auch nicht. :-)

zuendy 14 Komm-Experte - 1857 - 27. Juni 2013 - 19:28 #

Die Side-Scroller waren irgendwann aber auch öde.

Toxe 21 Motivator - P - 26105 - 27. Juni 2013 - 19:44 #

Gab auch noch ein oder zwei andere Sachen. ;-)

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 27. Juni 2013 - 22:15 #

Das wäre zu schön um wahr zu sein.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3472 - 27. Juni 2013 - 17:52 #

Ohje, bei Release schon von einem 280-€-PC überboten - als PC-Spieler braucht man wohl die nächsten 6 Jahre nicht aufrüsten, wenn man vor allem Multiplattformtitel spielt und auf dem Stand 2012 ist.

Ich wäre für 5 Jahre - dann gibt es wie mit WiiPlus ein obligatorisches Hardware-Upgrade für gewisse Spiele, das noch einen zweiten AMD-GPU-Kern enthält. xD

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1235 - 27. Juni 2013 - 18:29 #

naja, 280 nicht, aber für die 400 die die ps4 kosten wird kannst du dir (wenn man tastatur bildschirm etc schon hat) locker einen rechner baun der jetzt schon schneller ist als die ps4, und dabei noch viel mehr kann als nur spielen und auch ein viel größeres spieleangebot hat (ok, vlt das blueray laufwerk ausgenommen)
und trotzdem werden alle zu den konsolen rennen, verückte welt

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3472 - 27. Juni 2013 - 18:33 #

Ja, aber die PS4 ist noch nicht erhältlich. 280€ sind daher ein Schätzpreis zum Release. B)

Der Gast (unregistriert) 28. Juni 2013 - 0:18 #

Ach come on. Ich bin multiplattformspieler, ich mag den PC, ich freue mich da vor allem auf die Kickstarter-geboosteten Torments und Project Eternetys, aber warum können manche PCler einfach nicht einsehen, welche Vorteile eine Konsole hat? Anschliessen, einschalten, loslegen. Keine halbstündige Installation, kein Suchen-nach-dem-Patch/Workaround (was hab ich mich grad letztens bei der Crysis 3 wieder aufgeregt, bis EA's Origin mein legal erworbenes Spiel nach zigmaligem felsenfestem Behaupten, ich hätte keine Administratoren-Rechte, ohne Murren gestartet hat), kein Hardware-Nachrüsten für die nächsten 6 Jahre undsoweiterundsofort. Und dann hab ich noch gar nicht Exklusivtitel wie aktuell The Last of Us erwähnt.

PCs sind toll, Konsolen auch und für Leute, die einfach nur zocken wollen, ohne Hardwarebastelei und Performanceoptimierungsorgien imho die bessere Wahl. Weil den 400-Euro-PC, der beim Verkaufsstart schneller als eine PS4 ist, wirst du nach 2 Jahren wieder aufrüsten müssen, die Konsole nicht.

Stehgeiger (unregistriert) 28. Juni 2013 - 9:20 #

1. Nicht registriert.
2. Kein Anti-Konsolen-Post.
3. Argumentiert statt Polemisiert.

Ich hoffe du erwartest keine Antwort auf deinen Post (außer meiner). ;-)

Rumi 17 Shapeshifter - 7609 - 28. Juni 2013 - 10:12 #

tja Argumente sind eben gut gewählt, was aber das unregistriert damit zutun hat, weiß ich nicht

Aladan 21 Motivator - - 28703 - 28. Juni 2013 - 10:25 #

Spürst du nicht auch die Ironie in der Luft... ;-)

Rumi 17 Shapeshifter - 7609 - 28. Juni 2013 - 17:03 #

Bin mir nicht sicher ob das Ironie ist, vlt Paradox?

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6917 - 29. Juni 2013 - 1:31 #

Nachteile der Konsolen

- Spiele teurer
- Für richtige Online Inhalte muss man bezahlen.
- Meistens haben die Konsolen Macken worauf man sich eine neue kaufen muss was zumindest dazu führt das man preislich mit einem neuen PC zum Release Zeitpunkt der Konsolen gleich kommt.
- suche Nach patch? benutze Steam nie wieder Probleme für ältere Spiele bietet sich GOG an.
- Eklusivtitel kannste an einer Hand abzählen diese Verluste kann man getrost in kauf nehmen.
Grafik hinkt irgendwann dem PC zu weit hinterher, technisch sowieso.
- Dank den Konsolen kann man sich 5 Jahre zeit lassen ehe man aufrüsten muss. selbst dann nur einzelne Komponenten und kein komplett neuen PC.
- keine Mods

Sicher Konsolen haben ihre Daseinsberechtigung, aber die Mär man wurde soviel billiger und sorgenfreier damit Fahren ist kompletter Quatsch.

Der Gast (unregistriert) 3. Juli 2013 - 13:12 #

- Spiele ca. 10 Euro teurer, und den Aufpreis zahl ich gerne für den "einlegen, loslegen, spass haben" UND die Weiterverkaufsmöglichkeit. An die Aktionen bei Steam kommt das preislich natürlich nicht heran, aber da hast du auch keine physische Kopie.
- hätte bisher die PS3 mit ihrem kostenlosen Onlinemultiplayer als Gegenargument anführen können, aber das ist ja mit der next Gen Geschichte. Trotzdem: wenn ich online spielen will, dann kann ich auch 50 Euros im Jahr dafür bezahlen, imho.
- Macken? Ich habe in 20 Jahren Konsolendaddelei EINMAL eine Konsole neu kaufen müssen. Welche?
Natürlich die 360....
- Klar, Steam funzt. Aber wie bei meinem Crysis 3 Beispiel aufgeführt, gibt es auch Spiele, die Steam nicht unterstützen und die unter Umständen mit ihren eigenen DRM-Einstellungs-Mistregeln kommen und da kann es dauern, bis das alles wieder so läuft wie gewünscht.
- Exklusivtitel an einer Hand? äh...nein, zählen wir mal auf, eine kleine Auswahl:
Playstation 3: Uncharted 1-3, The Last of Us, Valkyrie Chronicles, Metal Gear Solid 4, Demon Souls, Ni No Kuni, Killzone 2-3, Resistance 1-3, God of War 3 + Ascension, dazu noch diverse HD-Remakes.
Xbox 360: Gears of War 2-3, Halo 3, 4 und Reach, Lost Odyssey, Blue Dragon, Red Dead Redemption
Wii: Sämtliches Mario und Zelda und Metroid-Nintendofranchise-Zeug.
Da kann man jetzt argumentieren "das interessiert mich alles nicht so" und dann ist das gut und recht und sicher ist es so, das 60% der Spiele für alle Plattformen kommen, trotzdem ist schon die aufgeführte, bei weitem unvollständige Liste schon mehr als "eine Hand voll".
- Natürlich sieht die Grafik auf einem anständigen PC dank den vielen Einstellungsmöglichkeiten eher besser aus, meist ab ca. der Hälfte der Konsolenlebensspanne. Aber die Unterschiede sind selten dramatisch, ich war letztens überrascht, wie gut Skyrim auch auf der 360 aussieht.
- Dann reicht aber kein 500 Euro PC, DEN wirst du aufrüsten müssen, bei einem 1000-Euro PC ist es schon wahrscheinlicher, das du 5 Jahre Ruhe hast. Zumindest meiner Erfahrung nach.
- keine Mods. Korrekt, die sind feine Sache. WENN man diese nutzen will.

Ach. Das soll hier nicht zum Schlagabtausch mutieren, aber mir ist halt diese "nur auf meiner Plattform spielt es sich gut"-Meinung ein Dorn im Auge und noch viel zu weit verbreitet. Die Fachpresse unterstützt das noch, wie aktuell die GameStar auf dem Cover "PC schlägt Next-Gen - warum der PC so wichtig ist wie nie". Als wüssten die schon die Entwicklungen der nächsten Jahre im Voraus. Das wirkt nur noch anbiedernd und irgendwie peinlich.

Hans am Meer (unregistriert) 28. Juni 2013 - 5:48 #

Okay, dann leg mal los. Den Rechner will ich sehen.

Also jetzt wirklich. Welche Hardware soll es sein?

Aladan 21 Motivator - - 28703 - 28. Juni 2013 - 7:31 #

Ich würde zu gerne sehen, wie du die Technik der PS4 mit einem 280 € PC überbieten möchtest.

Aber bitte denk an die Umgehung des FSB mit 8 GB DDR-5 RAM und Zusammenlegung der CPU und GPU mit Direktzugriff auf den Hauptspeichers.

Lässt du mir dann ein Bild zukommen und einen Performancetest laufen? Danke! :-)

irgendjemandiminternet 14 Komm-Experte - 1850 - 27. Juni 2013 - 18:36 #

Die fast 6 1/2 Jahre die die PS3 jetzt auf dem Markt ist, sollten das maximum für eine Hardware sein. Die 360 ist mit ihren 7 1/2 Jahren schon lange fällig.
Zumindest kommen für die PS3 bis zum Release der PS4 noch einige große Exclusiv Titel heraus. MS hat die 360 eigentlich schon vor nem Jahr begraben. Wenn ich mir die exclusiv Titel so anschaue.

Disturbed 10 Kommunikator - 442 - 27. Juni 2013 - 18:34 #

Vielleicht werden die Konsolen nicht untergehen, aber sie werden auch nicht die dominierende Spieleplattform werden, dafür ist die Spieleauswahl viel zu gering.

Als jemand, der beide aktuellen Konsolen daheim hat, kann ich behaupten, dass ich mehr Zeit mit meinem IPad verbringe als mit beiden Konsolen zusammen, weil es kaum Spiele gibt, die mich interessieren. Ich mag nun mal keine Actionspiele und davon gibt es auf den Konsolen viel zu viele. Ich sehe auch für die Zukunft keine großartige Änderung, deswegen wird meine Zukunft ohne PS4 und XBOX One stattfinden, zumindest vorerst.

Aladan 21 Motivator - - 28703 - 28. Juni 2013 - 7:12 #

Ich bin ein richtiger Nerd, wenn es um Mobilfunkgeräte geht aber ganz ehrlich. iOS und auch Androidspiele sind zu 90% nicht mehr als pure Langeweile (mit gaaaaanz wenig Ausnahmen).

Da packe ich mir lieber meinen 3DS, wenn ich mobil spielen will. Dort habe ich eine grandiose Auswahl an herausfordernden Spielen.

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 28. Juni 2013 - 9:15 #

... zum aufm Klo mal eben etwas zocken ist doch Angry Birds und so ideal. ;) Was es nicht automatisch zu einem Schei**-Spiel macht.

Aladan 21 Motivator - - 28703 - 28. Juni 2013 - 9:22 #

Nene, ich habe auch nicht von Schei**-Spielen geredet (oh Gott, danke für diese Bilder in Verbindung mit der Toilette..du machst deinem Namen alle Ehre!).

Mir geht es einfach darum, dass ich als Zocker nicht nur einen Zeitvertreib will, sondern mir geht es darum, etwas zu erleben und das passiert bei Mobilgames auf Smartphone und Tablet so gut wie nie (und dann nur bei Portierungen von Spielen, die es vorher auf Handheld/PC/Konsole gab).

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 28. Juni 2013 - 11:57 #

Ich könnte das jetzt weiter ausführen, dass ich diese Bezeichnung für die Spiele eher in Anlehnung an andere Formulierung wie "Feierabend-Spiel" also ein Spiel für den Feierabend gewählt habe als dabei an Spiele mit Fäkalien zu denken... aber das führt zu weit.

Für Erlebnisse sind diese Spiele halt auch nicht gedacht... eher für den schnellen unkomplizierten Ablekungskick zwischendrin. Und dafür funktionieren sie. Als Konkurenz für echte Spiele würde ich sie aber auch nicht sehen.

Aladan 21 Motivator - - 28703 - 28. Juni 2013 - 12:08 #

Hehe, ok da bin ich voll bei dir.

Kainchen 13 Koop-Gamer - 1369 - 27. Juni 2013 - 18:35 #

Geschmanze

TheEdge 14 Komm-Experte - 2383 - 27. Juni 2013 - 20:51 #

Nie wieder Beta Tester. Werde erst nach 1-2 Jahren in die neue Gen einsteigen. Bis dahin reicht mir das alte Zeug noch. Und übrigens hat Tomb Raider Anfang dieses Jahres für mich den eindeutigen Beweis geliefert, dass sich selbst eine so alte Gen noch frisch anfühlen kann :D

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3110 - 27. Juni 2013 - 21:07 #

MOMENT mal.
==> ...dass die Konsolen angesichts der Konkurrenz durch Mobilgeräte, PC, Tablets, dem beliebten Free-to-play-Modell... <==
Es ist doch schlange bewiesen das der PC tot ist weil die Next-Gen Konsolen (also die XBox360 + PS3) besser sind.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9934 - 28. Juni 2013 - 11:33 #

auch wenns ironisch gemeint ist, aber dafür spricht vor allem auch dagegen, dass der gesamte umsatz des pc-spielemarktes den des konsolenmarkts aufwiegt. das mag man kaum glauben bei den verkaufszahlen von highbudget-titeln, aber der pc hat im spiele-sektor eben doch noch einiges mehr zu bieten.

Rumi 17 Shapeshifter - 7609 - 28. Juni 2013 - 10:26 #

es ist bestimmt der Untergang der alten Konsolengeneration, aber künstlich verschnellert da einfach keine Werbung und Games mehr rauskommen werden, sobald die neue Gen verfügbar ist. Ganz einfaches Prinzip das sich immer wieder wiederholen wird, solange man mit neuen Sachen mehr verdienen kann als mit der alten Generation, was vermutlich immer sein wird. Ausser man macht ein neues Win 8 oder Vista...ein Mindestmaß an Benutzerfreundlichkeit muss gegeben sein.

alberth 09 Triple-Talent - 287 - 30. Juni 2013 - 22:08 #

mit Star Citizen kommt wieder ein Spiel was PC voll ausreizt. Wird sich noch einiges ändern denk ich :D

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)