PS4: Sollte angeblich auch 499 Euro kosten

PS4
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 141487 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

27. Juni 2013 - 9:31 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
PS4 ab 239,00 € bei Amazon.de kaufen.

Auf ihrer E3-Pressekonferenz konnte Sony gleich in zweifacher Hinsicht punkten: Zum einen gaben sie bekannt – anders als zu diesem Zeitpunkt noch Microsoft – auf DRM-Maßnahmen bei der PS4 zu verzichten und den uneingeschränkten Weiterverkauf von Spielen zu erlauben. Zum anderen fällt der Verkaufspreis mit 399 Euro gleich 100 Euro günstiger als bei der Xbox One aus. Wie IGN.com jetzt aus mehreren Quellen erfahren haben will, sollte Sonys Next-Gen-Konsole ursprünglich aber ebenfalls 499 Euro kosten.

Begründet wird die Entscheidung zur Preissenkung vor allem mit dem Entfernen der PS4-Kamera aus dem Startpaket. Bei ihrer ersten Ankündigung im Februar hieß es noch, das PS4 Eye würde jeder Konsole beiliegen – unter anderem sind auch die Controller der Konsole mit LEDs ausgestattet, sodass sie jederzeit von den Sensoren hätten erfasst werden können. Entwickler müssen ihre Spiele nun eventuell auf diese Änderung anpassen, da sie nicht davon ausgehen können, dass jeder PS4-Spieler nachträglich eine Kamera kauft.

Sony habe ihre Händler zudem bewusst ausschließlich auf das Entfernen des PS4 Eye hingewiesen, so die Quellen. Zu einer damit verbundenen Preissenkung hatten sie allerdings nichts verlauten lassen, damit die Konkurrenz von der Sache nicht Wind kriegt. Microsoft hingegen kündigte Kinect als eines der Hauptfeatures ihrer Xbox One an, sodass es ihnen deutlich schwerer fallen dürfte, es nachträglich aus dem Paket zu entfernen.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 70305 - 27. Juni 2013 - 9:39 #

Ich rieche Industriespionage!

Caskaja 10 Kommunikator - 528 - 27. Juni 2013 - 9:41 #

Gerüchte Gerüchte.. irgendwann aber wird sich ein Entwickler zu wort melden.. vielleicht erst in 1-2 Jahre.. aber dann haben wir gewissheit. Die sollten ja wissen ob Sony denen sagte ob bei jeder Konsole die Kamera beiliegt oder nicht.

Unterm strich find ich es gut. 1 da die Konsole nun günstiger ist und 2. da die entwickler nicht diese dumme fummelsteuerung einbauen müssen/werden.

Dehace (unregistriert) 27. Juni 2013 - 9:43 #

Wenn das wirklich so abgelaufen ist, dann ist das ein kluger Schachzug, dem Kunden die Wahl zu lassen. Wobei man erwähnen muss: Stand heute werden Konsole und Kamera zusammen 460 Euro kosten. Das sind immer noch 40 Euro weniger als der dann eigentlich avisierte Bundleverkaufspreis.

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 27. Juni 2013 - 9:44 #

Well played, Sony. Wobei 499€ ja noch mehr ist, als PS4+Kamera jetzt kosten werden, oder? Ich persönlich kann auf das PS4-Auge verzichten, allerdings riskiert man damit imho, dass es zu derselben unnützen Spielerei verkommt wie Sixaxis und Move. Oder hat schon ein Entwickler angekündigt, dass er das Ding so nutzen will, dass es einen echten spielerischen Mehrwert hat?

Cohen 16 Übertalent - 4580 - 27. Juni 2013 - 11:23 #

Nur weil es bei jeder Konsole dabei ist, garantiert es aber auch keine sinnvolle Nutzung, siehe dein Beispiel "Sixaxis".

Und wenn die 20 - 30 Mio. Kinect-Kameras, die sich bereits in den Wohnzimmern befinden, als Hardware-Basis nicht ausreichen, um sinnvolle Verwendungsmöglichkeiten in Spielen einzubauen, werden sich zumindest die Dritthersteller bei unter 20 Mio. Xbox-One-Konsolen in den ersten Jahren auch nicht mehr Mühe geben.

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 27. Juni 2013 - 12:06 #

Natürlich garantiert es keine sinnvolle Nutzung, aber es macht dem Entwickler die Sache schon leichter, wenn er weiß, dass ein Feature in seinem Spiel von jedem genutzt werden kann. War ja bei der HDD der 360 auch so, dass man erst nicht alle Spiele installieren konnte, weil es noch zuviele Core Versionen ohne HDD gab. Das hat sich dann geändert, als alle mit HDD ausgeliefert wurden. Ob das mit Kinect 2.0 so klappt... keine Ahnung.

Und Sixaxis war eh nur ein Schnellschuss von Sony nach dem Motto "Wir brauchen irgendwas mit Bewegungssteuerung" ;-)

Cohen 16 Übertalent - 4580 - 27. Juni 2013 - 12:44 #

Und Kinect war eh nur ein Schnellschuss von Microsoft nach dem Motto "Wir brauchen irgendwas mit Bewegungssteuerung" ;-)

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 7274 - 27. Juni 2013 - 9:45 #

Also wäre wahrscheinlich alles umgekehrt, wenn die beiden Firmen ihre Konsolenfeatures in zeitlich umgekehrter Reihenfolge präsentiert hätten?

Sony kündigt zuerst die PS4 mit DRM, Gebrauchspielsperre und always-on für 499 an. MS wartet die Reaktionen ab und präsentiert dann die XBO ohne DRM, Sperre und always-on für 399.

Die zweiten werden die ersten sein!

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 27. Juni 2013 - 9:54 #

Dazu hätte Sony aber noch die NFL-Lizenz kaufen und total tolle TV-Features einbauen müssen :D

Stuessy 14 Komm-Experte - 2519 - 27. Juni 2013 - 10:08 #

Das wären dann aber vermutlich eher Judo-Lizenzen und total tolle TV-Features geworden. ;)

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 27. Juni 2013 - 10:26 #

Ich wäre eher für Sumo-Ringen und Anime-TV :D

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3666 - 27. Juni 2013 - 10:32 #

Quatsch. Takeshi's Castle rund um die Uhr!!

Stubbant 10 Kommunikator - 445 - 27. Juni 2013 - 10:50 #

DAS wäre für mich DAS Killerfeature!

Aladan 23 Langzeituser - - 39724 - 27. Juni 2013 - 10:59 #

/sign

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8355 - 27. Juni 2013 - 9:50 #

Ist für mich super, ich brauch die Kamera eh nicht.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7654 - 27. Juni 2013 - 9:52 #

Ewig diese Gerüchte. Ist doch klar, dass Sony durch die Pressekonferenz nach Microsoft einige Änderungen in der Schublade hatten. Wäre umgedreht wohl genauso gewesen. Wie Rookie schon schreibt, wäre die XboxOne auch günstiger, hätte vorab Sony seine PS4 für 499 Euro angekündigt.

Aladan 23 Langzeituser - - 39724 - 27. Juni 2013 - 9:54 #

Ist schon lustig, was da abgeht. Jeden Tag etwas neues zu den 2 schwarzen Plastikmonstern ;-)

Arkon 20 Gold-Gamer - P - 21053 - 27. Juni 2013 - 10:09 #

dann warte mal den Release ab :-)

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 27. Juni 2013 - 10:11 #

Kommt bestimmt auch ein Bundle mit Kamera raus. Meine Erfahrungen mit Move waren deutlich positiver als mit Kinect. Kann ich eigentlich meine alten Move-Controller weiter nutzen?

jguillemont 21 Motivator - P - 30853 - 27. Juni 2013 - 10:43 #

Lau dieser Aussage schon.

http://www.vg247.com/2013/02/21/ps4-supports-current-gen-move-controller-but-not-dualshock-3/

Dark Souls ist Gott 13 Koop-Gamer - 1344 - 27. Juni 2013 - 10:17 #

Auch wenn ich den Preis begrüße, wär es mir eigentlich lieber, wenn sie dabei gewesen wäre, weil die pure Verbreitung der Kamera die Entwickler ggf. dazu gebracht hätte, etwas Kreatives damit anzustellen.
Andererseits ist das schon seit Jahren nicht passiert und 3rd Party Entwickler würden sie wahrscheinlich eh nicht mit der Kneifzange anfassen, weil dann der PC Port schwieriger würde. Ist echt so ne Sache.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3666 - 27. Juni 2013 - 10:33 #

"weil die pure Verbreitung der Kamera die Entwickler ggf. dazu gebracht hätte, etwas Kreatives damit anzustellen."
--
Ja, Totalüberwachung wie bei MS. ;)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 27. Juni 2013 - 10:51 #

Naja man muss auch das Potenzial sehen. MS hat einen wirklichen PR-GAU hingelegt, wobei natürlich das Konzept dahinter auch stimmen muss. Zum Thema Datenschutz hätte man es ja ganz einfach machen können, dass keine Daten von Kinect an MS gesendet wird oder diese Daten dort nicht gespeichert werden bzw. daraus kein Profil gebildet wird.

Denn so stimmt es schon, dass ein Teil der Innovation flöten geht.

joker0222 28 Endgamer - - 101621 - 27. Juni 2013 - 10:31 #

Finde ich gut, wenn es stimmt. Ich zahle lieber 100 € weniger und verzichte dafür auf eine Kamera, die ich eh nicht brauche und will.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8350 - 27. Juni 2013 - 10:41 #

Ich bin ein Freund von Optionen. Die Option eine Hardware-Erweiterung zu kaufen oder nicht, finde ich gut.

Ist schon richtig, wenn die Hardware nicht per Standard verbreitet wird, werden die Entwickler auch nicht per Standard damit entwickeln. Ehrlich gesagt, find ich das aber gut. Wenn ich mir vorstelle, jedes Spiel hat dann plötzlich Kamera/Mikrofon Features, die ich nicht abschalten kann, weil "It was designed to use them" ... Bäh, nee. Ich bin mehr ein Freund vom Oculus Rift - das bringt Gaming auf ein neues Level. Im meiner Wohnung mit meiner Konsole zu sprechen und dabei immer Adrett auszusehen, weil mal wieder Sony oder MS reinschaut, die Vorstellung ist mehr als Gruselig/Nervig.

Punisher 19 Megatalent - P - 16205 - 27. Juni 2013 - 11:03 #

Ich bin gerade bei Konsolen die bei jedem User einheitliche Hardware haben sollten genau kein Freund von Optionen. :) Den Grund hast du im zweiten Absatz genannt. :) Warum es mich nicht stört, wenn entsprechende Features enthalten sind: Ich bin den alten Spielprizipien einfach müde und lechze nach irgendwas, das den Trott durchbricht. Wenns schief geht und mir keinen Spaß macht kann ichs immernoch scheisse finden. Wenns ein geschickt eingesetzter Hybrid wird (ich bin immer noch begeistert über die vorgetäuschten Telefonanrufe bei Dead Rising 3) bin ich begeistert :)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8350 - 27. Juni 2013 - 11:33 #

Ich denke halt an solche Tage, wo dir nicht danach ist mit dem Arm zu Wedeln, die Konsole anzusprechen und neben dem Controller auch noch das Phone/Pad zu lagern. Dann kannst du nachher vielleicht das Spiel nicht richtig spielen oder musst abstriche machen.

Die Arbeit die es macht, extra Funktionen reinzuschieben, wenn es ohne Kamera/Micro entwickelt wurde sind die selben, wenn du das umdrehst. Also funktionen Nachreichen, wenn die Leute das eben nicht benutzen wollen.

Es werden mit sicherheit Spiele erscheinen die von solchen Features profitieren werden, aber als Standard? Da kommen dann (in meiner befürchtung) zuviele Entwickler auf die dumme Idee, das überall reinzuprügeln obwohl es Sinnfrei ist. Nur um ein weiteres Buzzword in ihrer PR-Kampangne zu fahren.

Möglich auch, das ich einfach nur alt werde. In anbetracht dessen, das ich mich aber tierisch auf ein Okulus Rift freue, glaube ich das nicht so recht.

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 27. Juni 2013 - 12:13 #

Bzgl "reinzuprügeln obwohl es Sinnfrei ist": Diese bescheuerten Balance-Abschnitte zB in Uncharted 1, weil man ja irgendwie den Sixaxis verwursten muss. Aaarg. Gut, dass sich das nicht durchgesetzt hat :)

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 27. Juni 2013 - 10:55 #

Es war aber auch erst 4GB GDDR5 Speicher geplant und die Kamera.
Wenn die Kamera wegen den 4GB zusätzlichen Speicher wegefallen ist hab ich da mehr von.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7707 - 27. Juni 2013 - 11:03 #

Werden das die gleichen Kameras wie das PS3 eye sein? Davon hab ich nämlich noch 3 hier rumliegen. Hatte mal Eye of Judgement Startpacks für 9 Euro pro Stück gefunden und damit billige Karten und Kameras bekommen ;)

Sonyboy 12 Trollwächter - 877 - 27. Juni 2013 - 11:04 #

Die PS4 Kamera kostet 49,-. Von daher stimmt die Rechnung 499,- ehhh nicht.

Makariel 19 Megatalent - P - 14290 - 27. Juni 2013 - 11:07 #

Uhm... ok es gab Gerüchte über Gerüchte bevor die Konsolen angekündigt wurden, wir haben Gerüchte ertragen dürfen zwischen Ankündigung und E3, jetzt kommen Gerüchte darüber was hätte sein können/sollen in Vergangenheit? Langsam wirds albern.

nova 19 Megatalent - P - 14058 - 27. Juni 2013 - 12:00 #

I feel you, bro'!

Unterstütze meine Petition! ;)

http://www.gamersglobal.de/forum/72489/kategorie-fuer-geruechte

Micro$oft (unregistriert) 27. Juni 2013 - 11:57 #

und die Xbox-one ist "PRISM kompatibel", ohh aus welchen dunklen Ecken des Internetzes hier ständig "NEWS" rausgezogen werden... -_-

vadi 15 Kenner - 3746 - 27. Juni 2013 - 12:06 #

Das ergibt doch irgendwie kein Sinn, denn die zusätzliche Kamera kostet laut Amazon nur 50 Euro. Selbst wenn man beides zusammen kauft oder anbietet liegt man immer noch unter dem Preis der X-Box.
Wenn Sony nachträglich den Preis verändert haben sollte, steckt da deutlich mehr internes Rechnungswesen dahinter als: " Wir nehmen mal die Kamera raus".

Nokrahs 16 Übertalent - 5814 - 27. Juni 2013 - 12:15 #

Viel interessanter ist für mich persönlich, was die Konsole Ende 2014 dann kostet und in welchen Versionen/Bundles das Ding daherkommt. Noch interessanter dann vielleicht ab 2015 wenn es mehr exklusive Spiele dafür gibt, die mich als PC Spieler der eh "next next next Gen" daheim stehen hat, dazu verleiten könnten so ein Gerät anzuschaffen.

Meine 360 habe ich auch erst vor einem halben Jahr angeschafft für genau 2 Spiele.

MS wird auch nicht untätig sein. Der Einführungspreis der PS4 war für mich direkt eine klare -50 Euro Ansage wegen der fehlenden Kamera. Viele hatten immer von 100 Euro gesprochen. Die Entscheidung war taktisch genau richtig. Günstiger zu haben und keine Kamera-Pflicht.

Cat Toaster (unregistriert) 27. Juni 2013 - 13:12 #

Kann man da mal einer Edward Snowden anrufen, ich denke nur der weiß wie es wirklich war.

Pro4you 19 Megatalent - 13036 - 27. Juni 2013 - 13:23 #

Sony machts halt richtig. Doof für Microsoft, dass sie in Kinect so viel Geld reingesteckt haben und so die Kamera mit anbieten müssen, damit es sich irgendwann mal rentiert. Ich halte Kinect auch für sehr Spielfremd. Die Idee mag auf dem Papier super klingen, aber in der Realität ist es einfach nicht geil. Niemand spielt gerne den Hampelmann. Vielleicht bin ich mit 21 Jahren schon die falsche Zielgruppe, aber gerade ein Hersteller der sich auf CoreGamer konzentriert, ist diese Art der Weiterentwicklung ein Rückschritt. Kinect ist mehr ein Zeichen von Inovationsarmut bzw Inovationssturheit. Nach dem Motto: "wir müssen unbedingt etwas neues erschaffen um uns von Sony abzugrenzen". EyeToy war zu seiner Zeit Perfekt und hat viel geld eingespielt, Kinect dagegen wirkt wie eine Totgeburt die man versucht krampfhaft am leben zu erhalten.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15988 - 27. Juni 2013 - 14:05 #

Wenn man die ganze neue Peripherie miteinrechnet kriegt man ums gleiche Geld ja bald einen halbwegs akzeptablen Spiele-PC...

Cohen 16 Übertalent - 4580 - 27. Juni 2013 - 14:27 #

... ohne Peripherie. ;)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8350 - 27. Juni 2013 - 16:15 #

Es sei den man verwendet die Perepherie mit der er gerade auf GG Surft. ;)

Cohen 16 Übertalent - 4580 - 28. Juni 2013 - 7:54 #

Also das Smartphone als Tastatur/Maus/Monitor-Ersatz? ;)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8350 - 28. Juni 2013 - 9:58 #

Ich denke, wer auf GG rumsurft besitzt nicht nur ein Phone und eine Konsole. :)

Aber im notfall - ja, lässt sich via App und Bluetooth auch benutzen.

Pro4you 19 Megatalent - 13036 - 27. Juni 2013 - 14:31 #

Ich besitze einen Spiele-Pc und werde mir dennoch die PS4 kaufen. Wer Heavy Rain und zuletzt the Last of Us zu schätzen weiß, der weiß warum. Das sind Titel die bekommst du nur auf der Konsole und für die ich dankbar bin, dass es diese Spiele gibt. Ein Grund warum ich überhaupt noch spiele.

Skeptiker (unregistriert) 27. Juni 2013 - 17:04 #

Wenn man an der PS4 auch die alten Kameras anschliessen kann (PS2/PS3) ist sehr unwahrscheinlich, dass die PS4 mit der neuesten Generation
der Kamera im Zwangspaket kommen sollte.

Bleibt nur die Frage, ob die PS4 z.B. das existierende Move-Paket
unterstützt und das Paket sogar genau so auch weiterhin für
die PS4 verkauft wird.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)