Knack: God of War als Vorbild

PS4
Bild von Old Lion
Old Lion 64880 EXP - 25 Platin-Gamer,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

26. Juni 2013 - 23:18 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Knack ab 18,50 € bei Amazon.de kaufen.

Marc Cerny, Director und Leaddesigner von Knack, erklärte in einem Interview mit dem PlayStation Blog über den Launchtitel der PlayStation 4, dass der Titel sich an alle Gamer, Hardcore und Casual, richten soll und deshalb stark am Schwierigkeitsgrad schrauben wird. Ein Auszug:

Wir sprechen auf jeden Fall die Nostalgie an, die die Leute fühlen wenn sie Spiele von früher spielen. Wenn ihr Knack auf dem hohen Schwierigkeitsgrad spielt, wird es euch definitiv herausfordern. Die Steuerung wird einfach ausfallen, allerdings müsst ihr euch schon Gedanken machen, wie ihr sie nutzt.

Cerny äußert sich außerdem dazu, was ihn beim Spieldesign beeinflusst hat:

Wenn ich mir Knack anschaue, erkenne ich ein wenig Crash Bandicoot, ein bisschen Katamary Damacy, ein Spiel das ich geliebt und drei bis vier Mal durchgespielt hab, sowie God of War, besonders in der Belegung des rechten Sticks, mit dem man ausweichen kann.

Auch wenn das Spiel von Sony Japan entwickelt wurde soll es sich trotzdem an die ganze Welt richten:

Das Konzept lautete: "Los, machen wir einen internationalen Titel." Das Dumme war, wir hatten ein Maskottchen, das man entweder als japanisches oder amerikanisches Maskottchen identifizieren würde. 

Dieses Problem wurde aber umgangen:

Also machten wir den Charakter zum Effekt. Ein Effekt, der Dinge aus seiner Umwelt aufnehmen kann und dadurch wächst. Und ein Jahr später war Knack geboren.

Knack wird zum Launch gegen Ende des Jahres verfügbar sein! Das komplette Interview findet ihr in den Quellen.

 

keimschleim 15 Kenner - 2936 - 26. Juni 2013 - 23:55 #

Das Spiel ist mir wurscht, aber bei dem Titel muss unweigerlich an einen speziellen Film denken. Ah, der Name fällt mir auch gerade ein: "Knack - Aua, das tat weh"

Aladan 21 Motivator - - 28680 - 27. Juni 2013 - 6:47 #

Mir gefällt das Spiel bisher echt gut. Bin schon darauf gespannt, es selbst das erste mal zu testen.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167112 - 27. Juni 2013 - 7:48 #

Mich spricht der Launch Titel net wirklich an.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4077 - 27. Juni 2013 - 10:28 #

Ja, geht mir ähnlich. Bin mal gespannt was generell als Launch-Titel veröffentlicht wird.
Wenn nichts richtiges dabei ist, brauch ich mir die PS4 dieses Jahr wohl nicht zu legen.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 27. Juni 2013 - 10:05 #

Ist zum Launch gekauft, ist ja auch das einzige Spiel aus Japan bisher. Der Rest spricht mich nicht so an.

eagel (unregistriert) 27. Juni 2013 - 10:43 #

Desto mehr ich davon sehe, desto besser finde ich es. Der Stil usw wirkt alles so aus einem Guss, gefällt mir.

oojope 15 Kenner - 3028 - 27. Juni 2013 - 15:41 #

Fand es bei der Ankündigung zunächst relativ uninteressant, ist mir jetzt aber sehr sympathisch. Bin gespannt was daraus wird, und sich von Crash Bandicoot & God of War inspirieren zu lassen ist ja nichts schlechtes.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Action-Adventure
ab 12 freigegeben
7
SCE Japan Studio
Sony Computer Entertainment
29.11.2013
Link
7.0
7.1
PS4
Amazon (€): 18,50 (PlayStation 4)