Star Wars - Battlefront: "DICE wollte es unbedingt"

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 318106 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

24. Juni 2013 - 17:01 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Star Wars - Battlefront ab 14,00 € bei Amazon.de kaufen.

Das Teaser-Bild stammt aus Star Wars - Battlefront 2.

Wirklich viel hat Electronic Arts bislang noch nicht zu Star Wars - Battlefront verraten, auf der E3 gab es nur einen kurzen Teaser-Trailer zu sehen. Nun hat sich Patrick Söderlund, Studio Manager von EA DICE, zum kommenden Actionspiel geäußert. Im Interview mit CVG berichtet er davon, dass Magnus Troedsson und Patrick Bach vom Entwicklerteam schon vor längerer Zeit auf ihn zugetreten seien, nachdem sie von Gesprächen mit dem Disney-Konzern erfuhren, der vor einiger Zeit George Lucas' Firma LucasArts erworben hatte. Bereits zu diesem Zeitpunkt sollen die beiden explizit den Wunsch geäußert haben, ein neues Battlefront zu machen. Deshalb seien sich Söderlund und EA-Labels-Chef Frank Gibbeau sicher gewesen, dass sie eine Umsetzung von Battlefront durch DICE unbedingt möglich machen müssten. Immerhin hätte Pandemic, der Entwickler der beiden Vorgänger, damals viele Elemente aus DICEs Battlefield-Serie für die Science-Fiction-Schlachten übernommen. Deshalb wundern Söderlund auch die angeblichen Aussagen mancher Spieler nicht, dass Battlefront nun "nach Hause" käme.

Auf die Frage, was DICE aus dem Spiel machen wird, meint Söderlund, dass man nicht den Ansatz verfolge, den neuen Teil als Wiedergeburt der Reihe umzusetzen. Es würde halt ein "Star Wars - Battlefront nach DICE-Art", sagt Söderlund. Was das aber genau bedeutet, bleibt im Vagen. Frank Gibbeau hatte vor kurzem zumindest gesagt, dass das neue Battlefront die Spielmechanik von Battlefield nicht wiederkäuen würde. Wir dürfen also gespannt sein, was EA womöglich auf der gamescom im August an weiteren Informationen zum Spiel bereithält. Einen genaueren Erscheinungstermin für Star Wars - Battlefront gibt es bislang noch nicht. Entwickelt wird das Spiel vorwiegend in einer Zweigstelle von EA DICE, die erst vor gar nicht langer Zeit in Kalifornien gegründet wurde. Ein Teil der Belegschaft besteht aus ehemaligen Mitarbeitern des EA-Studios Danger Close, die zuletzt an Medal of Honor - Warfighter arbeiteten.

Azzi (unregistriert) 24. Juni 2013 - 17:03 #

Könnte was werden, ein Star Wars-Battlefield mit der Frostbite Engine und den erfahrenen Dice Entwicklern, denke das hat Potential.

Roland 18 Doppel-Voter - 10886 - 24. Juni 2013 - 17:09 #

Jau, ich ebenso. Wobei wenn ich da an Battlefront 1 denke, den zu kleinen Maps wo du nicht umherfliegen konntest ohne schon an der Grenze zu sein ... das war trotz tollen Settings eine Gurke. Von Teil 2 lies ich da schon die Finger. DICE hat erfahrung durch die vorangeganenen BF-Spiele, denen traue ich es zu. Hoffen wir auf etwas Feines.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 51063 - 24. Juni 2013 - 17:23 #

ich bin mal neugierig was die aus dem hut zaubern.

monkeyboobs 13 Koop-Gamer - 1459 - 24. Juni 2013 - 17:48 #

"Entwickelt wird das Spiel vorwiegend in einer Zweigstelle von EA DICE, die erst vor gar nicht langer Zeit in Kalifornien gegründet wurde."

FAAAALSCH!

http://www.gamespot.com/e3/star-wars-battlefront-being-made-by-dice-stockholm-not-la-6410259/

patrick_ 13 Koop-Gamer - 1402 - 24. Juni 2013 - 20:11 #

Das verstehe ich auch nicht so richtig.

Da wird das neue LA Studio damit angekündigt, dass dort das Star Wars Spiel (die Star Wars Spiele; Sollen ja anscheinend mehrere werden) entstehen soll und Battlefield ausschließlich in Sthlm bleibt.

Ein paar Tage später veröffentlicht man dann ein Werbevideo für das neue LA Studio, in dem man erzählt wie toll man doch ist und verrät ganz beiläufig, dass man dort - "natürlich" - an Battlefield 4 mitarbeitet.

Jetzt erzählt ein Herr Söderlund, dass DICE Schweden die Star Wars Spiele macht.

Wofür gibt es das Studio in LA dann überhaupt? Sollen da billige Hilfskräfte beschäftigt werden, die den Jungs in Schweden ein wenig zuarbeiten? Ein eigenes Projekt scheinen die ja doch nicht zu bekommen.

monkeyboobs 13 Koop-Gamer - 1459 - 25. Juni 2013 - 7:27 #

So wie ich die Verlautbarungen verstanden habe, soll das neue Studio künftig tatsächlich Star Wars bedienen. Da es sich noch im Aufbau befindet, arbeitet es jedoch zunächst DICE in Schweden zu.

Nokrahs 16 Übertalent - 5766 - 24. Juni 2013 - 17:53 #

Battlefield im SW Universum? Hmmm, also da würde ich meinen Landspeeder mal volltanken. Mit den "realen" Kriegsspielchen bin ich trotz toller Präsentation nie warm geworden.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21195 - 24. Juni 2013 - 17:58 #

Meine Rede. Aber mir gefällts nochmal besser das es Raum + Planetenschlachten gleichzeitig geben soll. Siehe andere News dazu.

Endor Weltraum + Planetenschlacht: Groundteam zerstört den Generator - Space Team kann dann in den Todesstern und den Hauptreaktor vernichten. Das in der Frostbite 3 und Star Citizen hat ein guten Konkurrenten - wenns DICE so machen würde!

Cupp (unregistriert) 24. Juni 2013 - 18:08 #

Geht mir genauso. Bei einem Star Wars-Battlefield könnte ich schwach werden, die bisherigen interessieren mich nicht die Bohne.
Das Projekt wird auf jeden Fall im Auge behalten.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7500 - 24. Juni 2013 - 19:07 #

Dito, und gleichzeitig das erste EA Spiel seit langem, das ich trotz meiner Abneigung kaufen würde.

. 21 Motivator - 27826 - 24. Juni 2013 - 19:13 #

Dies sollen nicht labern, sondern daran arbeiten. Will es spielen.

Michl Popichl 24 Trolljäger - 51063 - 25. Juni 2013 - 19:20 #

ich auch :)

Jens Janik 12 Trollwächter - 1117 - 25. Juni 2013 - 1:15 #

Laserpistolen statt MG's? Irgendwie kann ich mir das Gameplaytechnisch noch nicht so richtig vorstellen.

Auch wenn ich Star Wars Fan bin... Bei Batttlefront 1 haben die Laserwaffen (mit ihrem Dauerfeuer ohne Recoil etc.) die Dynamik gekillt und den Spieler völlig unterfordert.

Ich hoffe DICE löst es besser.

Geist (unregistriert) 25. Juni 2013 - 8:12 #

War das das mit Origin und bezahl Servern?

marshel87 16 Übertalent - 5684 - 25. Juni 2013 - 9:44 #

Ich glaube trotz der Aussagen, dass es ein Battlefield mit Star Wars Skins werden KÖNNTE ;) Stören würds mich nicht... ich würd mich drauf freuen :D Mir haben die beiden Teile sehr Spaß gemacht und die bekommen das schon hin =) Wir wollen es auch! :D

raumich 16 Übertalent - 4673 - 25. Juni 2013 - 14:44 #

Ich stehe normalerweise auf pseudo-realistische Militärshooter aber hey... it's StarWars. Das wird bestimmt ein feiner Online-Multiplayer-Shooter

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)