Baldur's Gate 3: Trotz "Rechte-Hölle" immer noch möglich

PC
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 361186 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

24. Juni 2013 - 14:01 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Das Teaser-Bild stammt aus der Enhanced Edition von Baldur's Gate.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass aufgrund von Rechtstreitigkeiten nicht nur sämtliche Fassungen der Baldur's Gate Enhanced Edition von den verschiedenen Downloadplattformen zumindest vorerst entfernt werden mussten und vorerst keinen Support mit Patches und Inhaltspaketen mehr leisten dürfen (wir berichteten). Im Zusammenhang damit befindet sich auch die bereits in Entwicklung befindliche Umsetzung der Enhanced Edition von Baldur's Gate 2 in Gefahr, die, wie Trent Oster, Chefentwickler von Beamdog, nun bestätigte, auf unbestimmte Zeit auf Eis liegt.

Oster hat sich gegenüber der Website RockPaperShotgun.com aber nicht nur zum Status der Enhanced Edition sowie den Rechtsstreitigkeiten an sich, sondern auch zu den Plänen seines Studios für ein Baldur's Gate 3 geäußert. Oster sagt:

Meine Prognose [bezüglich der Wiederaufnahme der Arbeit an Baldur's Gate] ist uneindeutig. Im besten Fall können wir das bald klären. Im schlimmsten Fall könnte es für einige Zeit in der Gesetzeshölle bleiben. Ich liebe es, Spiele zu entwickeln, aber dieser Mist mit den Vertragsstreitigkeiten hält mich nachts wach. [...] Baldur's Gate 2 Enhanced Edition liegt, genauso wie der aktuelle Patch [für die Enhanced Edition des ersten Teils, Anm. der Redaktion] für unbestimmte Zeit auf Eis. [...] Was Baldur's Gate 3 angeht, sind wir weiterhin sehr interessiert am Konzept, aber im Moment würde ich sagen, sind wir ziemlich demoralisiert.

Oster bekundet gegenüber dem Online-Magazin allerdings dennoch, alles zu unternehmen, um die Arbeiten fortsetzen zu können. Welcher Publisher die Entwickler bei einem möglichen Baldur's Gate 3 unterstützen könnte, verriet Oster noch nicht.

Kirkegard 19 Megatalent - 15931 - 24. Juni 2013 - 14:38 #

Hmpf, immer ärgerlich wenn schöne Lizenzen unter Verschluss gehalten werden um evt. noch mal damit abzusahnen, anstatt diese günstiger zum beglücken der Spieler abzugeben.
Arschkrampen!
Der schlaue Entwickler übernimmt das Konzept, und startet was adäquates im Kickstarter Kontext.
Und hat Bombenerfolg damit. Danke Torment und Eternity...

Gustel 15 Kenner - P - 2731 - 24. Juni 2013 - 14:46 #

Stimmt, ob ein Spiel wie die alte Serie heißt ist mir ehrlich nicht so wichtig. Klar ist es manchmal traurig das die Story nicht fortgeführt werden kann. Aber die ist ja bei Baldur's Gate soweit mir bekannt beendet. Dann lieber ein ähnliches Spielkonzept unter anderen Namen mit neuer Welt und neuen Ideen, als einen Ego-Shooter unter dem alten Namen.

Kirkegard 19 Megatalent - 15931 - 25. Juni 2013 - 7:36 #

BG und PT sind abgeschlossen. Ein Nachfolger wäre ein Aufguss. Aber gute Idee, BG 3 als Shooter... Nicht übel Gustel ^^

Gustel 15 Kenner - P - 2731 - 25. Juni 2013 - 8:15 #

Pscht... im geheimen Arbeitet doch EA schon daran, durch eine weitere große Erschütterung sind alle Götter wieder zu Sterblichen geworden und es entstand ein Riss im Zeitgefüge und "Terroristen" sind nach Faerun gekommen,sie beziehen das alte Gebäude des Eisenthrons und werfen im Intro einen guten Gott vom Turm. Daher schaffen die guten Götter als Ausgleich eine Spezialeinheit mit Schäferhund um mit modernen Waffen ausgestattet die Terroristen aufzuhalten.
Achso und natürlich beginnt das Spiel damit das man im Taucheranzug den Hafen von Baldur's Gate infiltriert... aber pscht, ist noch geheim...

warmalAnonymous2 (unregistriert) 24. Juni 2013 - 14:58 #

beamdog ist definitiv nicht der entwickler, den ich an einer fortsetzung von baldurs gate arbeiten sehen möchte.

schon gar nicht, da die story eigentlich abgeschlossen ist.

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32142 - 24. Juni 2013 - 16:37 #

Vielleicht nicht, mag sein.

Aber sagen wir so: Bioware traue ich mittlerweile auch nicht mehr zu ein Rollenspiel vom Kaliber eines Baldur's Gates zu entwickeln.

vicbrother (unregistriert) 24. Juni 2013 - 18:19 #

Was macht eigentlich "Dragon Age 3"?

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9295 - 24. Juni 2013 - 19:42 #

Es dient als mahnendes Damokles Schwert zukünftigen Generationen ^^

Ramireza (unregistriert) 24. Juni 2013 - 20:11 #

zu Mass Effect mit Schwertern werden... :D

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19433 - 24. Juni 2013 - 20:12 #

Nichts vom Spiel zeigen.

warmalAnonymous2 (unregistriert) 25. Juni 2013 - 10:19 #

so ist es.
die können baldurs gate 2 einfach nicht würdig fortsetzen - darum wäre es besser die lizenz einfach in ruhe zu lassen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12975 - 24. Juni 2013 - 15:02 #

Wer legt ihnen eigentlich nun steine in den Weg?
An der Lizenz selbst kann eigentlich nicht liegen da sie ja schon länger nicht mehr bei Atari ist. Will Hasbro vielleicht mehr Geld nun da Atari wegfällt?
Iwie schade das sie nicht genau sagen was sache ist.

Name (unregistriert) 26. Juni 2013 - 1:17 #

Auf der Website steht Atari immer noch drauf. Da kann es durchaus noch irgendwelche Namens- oder Nutzungsrechte geben. Und da Atari gerade im Insolvenzverfahren steckt, läge der Verdacht nahe...

Sciron 19 Megatalent - P - 17992 - 24. Juni 2013 - 15:24 #

Spielt der Name wirklich eine Rolle? Das Thema Baldur's Gate war doch nach "Thron des Bhaal" eh gegessen. Wenn man ein interessantes Konzept für ein klassisches ISO-RPG hat (siehe Project Eternity, Torment: ToN), dann soll man das ausarbeiten und nicht Versuchen, mit nem großen Markennamen hausieren zu gehen. Das ging ja schon bei Dark Alliance für die PS2 in die Hose.

Gustel 15 Kenner - P - 2731 - 24. Juni 2013 - 15:52 #

Wobei ich Dark Alliance, ganz lustig fand... aber hatte es auch nur 3 Stunden gezockt bei nem Kumpel mal, im Koop. Ist das echt so mies? Wird halt nicht viel mit Baldur's Gate zu tun gehabt haben, aber die Spielmechanik schien mir doch ganz in Ordnung?

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7761 - 24. Juni 2013 - 15:57 #

Och ich und meine damalige Freundin haben das sehr gern im Coop gespielt. Es hat halt mit Baldur's Gate nicht soo arg viel zu tun. Aber wenn einen das nicht gestört hat konnte man damit Spaß haben.

Sciron 19 Megatalent - P - 17992 - 24. Juni 2013 - 16:04 #

Es war ein Teil der damaligen Markenverwurstung zu PS2-Hack'n'Slays, zu der auch Fallout - Brotherhood of Steel gehörte. Schlecht war es nicht, im Gegenteil. Es war zusammen mit Champions of Norrath einer besten Action-Metzler auf der PS2, aber es hatte eben mit den PC-Teilen nix mehr zu tun.

Ich war wohl damals einfach ziemlich angefressen, da ich nach neuem BG-Stoff gierte und dann eben Ende 2001 nur dieser Lizenz-Metzler rauskam. Da hat der persönliche Frust das Gesamtbild wohl von vorneherein getrübt, auch wenn ich die Qualität des Spiels, für das was es sein will, durchaus ja anerkennen kann.

volcatius (unregistriert) 24. Juni 2013 - 16:15 #

So ungefähr würde dann wohl ein BG3...

cl3ave 15 Kenner - 2797 - 24. Juni 2013 - 16:01 #

Das es nicht mehr verkauft wird, hat sich aber anscheinend nicht bis zu Valve/Steam rumgesprochen, dort kann man es momentan noch kaufen.

MoonPie88 (unregistriert) 25. Juni 2013 - 15:57 #

BG1 Enhanced darf ja noch verkauft werden. Aktuell streiten sie ja meines Wissens nach nur über die Lizenz bei der BG2 Enhanced, und die sehe ich auf Steam auch nicht mehr im Verkauf.

cl3ave 15 Kenner - 2797 - 25. Juni 2013 - 22:48 #

Mag sein, dass ich dann diesen Satz aus der News falsch verstanden habe: "Erst kürzlich wurde bekannt, dass aufgrund von Rechtstreitigkeiten nicht nur sämtliche Fassungen der Baldur's Gate Enhanced Edition von den verschiedenen Downloadplattformen zumindest vorerst entfernt werden mussten und vorerst keinen Support mit Patches und Inhaltspaketen mehr leisten dürfen (http://www.gamersglobal.de/news/71934/baldurs-gate-2-enhanced-edition-veroeffentlichung-gefaehrdet)."
Aber ein Spiel mit dem Namen "Baldur's Gate Enhanced Edition" habe ich mir gestern auf Steam gekauft, hmm.

Name (unregistriert) 26. Juni 2013 - 1:31 #

Des Rätsels Lösung lautet: Der Verkauf über Steam läuft nicht über Beamdog, sondern über Atari, für die der Verkaufsstopp nicht zu gelten scheint.

volcatius (unregistriert) 24. Juni 2013 - 16:14 #

Das Epos ist abgeschlossen. Bitte dabei belassen.

Odovacer (unregistriert) 24. Juni 2013 - 17:40 #

Und wir werden auch weiterhin im Verborgenen heidnische Rituale abhalten, um zu verhindern das Trent Oster jemals die Mittel dazu bekommt seine Drohung wahr zu machen. Requiescat in guter Erinnerung...

Endamon 15 Kenner - 3900 - 24. Juni 2013 - 17:47 #

Kommt ja genug Methadon in nächster Zeit raus: Chaos Chronicles z.B. oder nächstes Jahr Project Eternity.

Henke 15 Kenner - 3636 - 24. Juni 2013 - 18:40 #

Habe immer noch Teil 1 und 2 nachzuholen, da interessiert mich ein lauer Aufguss mit einer "3" im Titel nicht im geringsten...

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9295 - 24. Juni 2013 - 19:40 #

Schnapp dir nen Kollegen und zockt es in der Lan das bockt übelst ^^

Krusk 15 Kenner - 2739 - 25. Juni 2013 - 1:43 #

Gerade beim ersten Spielen würde ich doch empfehlen alleine zu spielen um auch die Muße zum Lesen der Texte zu haben...

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9295 - 25. Juni 2013 - 21:12 #

Brauchst nur den richtigen Partner dann kommt das gut. Meistens lesen beide still und dann wird diskutiert, fast das beste am Spiel ^^ Die absurden Abwägungen immer um jeden in der Gruppe zufrieden zu stellen ;D

Oder einer geht einkaufen während der andere die Quests annimmt etc. Oder man spielt nach first event, also derjenige der angesprochen wird darf entscheiden , und und und... ^^

Ramireza (unregistriert) 24. Juni 2013 - 20:10 #

Sofort.. machen... JETZT! ;)

Und lass dich von Teil 1 nicht abschrecken, der 2. ist deutlich besser. BG1 würde ich trotzdem jedem empfehlen um für die ganze Sache ein besseres "Gefühl" zu bekommen, ansonsten könnte BG2 einen schon erschlagen.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9295 - 24. Juni 2013 - 23:01 #

Ich hab auch mit Bg 2 angefangen alleine weil es mehr Klassen gab und mehr Zauber, schadet einem nicht. Im Gegenteil so wirken manche Anspielungen an den ersten Teil mysteriöser und magischer ^^

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9295 - 24. Juni 2013 - 19:39 #

Glaub ich erst wenn ich's sehe. So schnell lockt mich keiner aus der Reserve mit BG 3 ^^

Kirkegard 19 Megatalent - 15931 - 25. Juni 2013 - 7:34 #

Das ist ja fast schon Altersweise ;-)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9295 - 25. Juni 2013 - 21:18 #

Man lernt viel wenn man oft enttäuscht wird ^^

TurgoN 11 Forenversteher - 807 - 24. Juni 2013 - 20:55 #

Traurig.

Zottel 16 Übertalent - 4372 - 25. Juni 2013 - 6:47 #

Also Beamdog würde ich jetzt in keinster Weise zutrauen nen ehrenwerten Nachfolger zu entwickeln, mal abgesehen davon, dass es Storytechnisch eh keinen Sinn ergeben würde.
So ein Project würde ich allerhöchstens Obsidian oder inXile anvertrauen, aber auch da hätte ich meine Bedenken. Am Besten wäre es, sie würden es einfach lassen.

Ramireza (unregistriert) 25. Juni 2013 - 7:00 #

Eigentlich hast du recht. Storymäßig wäre ein "Baldurs Gate III" wenig sinnvoll. Das "D&D" Scenario ist zwar faszinierend, aber nicht notwendig. Ich finde Obsidian aund inXile machen das richtig :

Sie versuchen die Stärken der Infinity Spiele zu erhalten und erschaffen neue Szenarien und Spielmechanismen, sehr spannend wie ich finde! Das ziehe ich eigentlich eher vor als ein weiteres "D&D" Spiel. Die "D&D" Fans haben ja jetzt "Neverwinter" ;)

salmar 12 Trollwächter - 882 - 25. Juni 2013 - 20:36 #

Über Über Umwege bekommen die Fans von Tides of Numenera mit Monte Cooks Regeln und Numenera Setting ja auch geballte D&D Kompetenz. Für Project Eternity würde ich mir dasselbe wünschen, da das designen von guten Regelsystemen auch viel Erfahrung erfordert und Spieledesigner heute oft darauf verzichten.(mit mehr oder weniger guten Erfolg – DA:O CRP-Regeln meine persönliche Enttäuschung).

Imperitum 18 Doppel-Voter - 9391 - 25. Juni 2013 - 12:01 #

Für mich ist und bleibt Dragon Age 1 der inoffizielle Nachfolger der Baldurs Gate Reihe. Dementsprechend reicht es mir schon, wenn Dragon Age 3 wieder mehr Elemente aus dem ersten Teil besitzt.

Lacerator 16 Übertalent - 4514 - 25. Juni 2013 - 14:34 #

Es ist erstaunlich, was für unterschiedliche Meinungen man so zu Dragon Age liest. Mal ist es das, was du hier schreibst, mal liest man von 08/15-Stereotyp-Charakteren (Was ich mir bei BioWare nicht so recht vorstellen kann) und ähnlichen Verbrechen.

Was stimmt denn nun? Ich habe nicht allzu viel Zeit für's Zocken und überlege es mir deshalb zweimal, ob ich mit so einem umfangreichen RPG anfange oder nicht. Die DA:O Ultimate Edition habe ich mir schon vor einiger Zeit mal in einer Aktion geholt, bin mir aber immer mehr im Unklaren darüber, was mich da jetzt eigentlich erwartet.

Imperitum 18 Doppel-Voter - 9391 - 25. Juni 2013 - 14:48 #

Du wirst zu jedem Spiel, zu jedem Thema, immer unterschiedliche Meinungen hören/lesen.
Es gibt keine ultimative Weisheit, denn die die Geschmäcker sind nun mal verschieden. Den einzigen Rat den ich dir geben kann:
Bilde dir deine eigene Meinung.

Lacerator 16 Übertalent - 4514 - 25. Juni 2013 - 15:04 #

Ist schon richtig, aber m.E. hat so eine Behauptung wie die o.g. "08/15-Stereotypen" wenig mit Geschmackssache zu tun.

Naja, zurzeit spiele ich NWN 2 und bin bisher recht begeistert davon. Vielleicht ist DA ja schon das nächste Projekt. :)

Imperitum 18 Doppel-Voter - 9391 - 25. Juni 2013 - 15:11 #

Aber wie du bereits sagst, es ist eine Behauptung ;-)
Ich persönlich würde dir einfach empfehlen es zu spielen, besonders wenn du es dir bereits gekauft hast.

salmar 12 Trollwächter - 882 - 25. Juni 2013 - 21:06 #

Auch meine Empfehlung ist einfach zu spielen. DA:O ist am Ende kein schlechtes Spiel. Im schlimmsten Fall hat man zwar nicht das Gefühl den Rollenspielmessias der letzten Jahre gespielt zu haben, aber ein gutes Spiel bleibt es alle mal. Solltest du die Steam Version spielen dann informiere dich vorher über die möglichen Probleme beim DAO-Updater, teste ob dein System unter dem Speicherleck leidet und lade dir für Awakening vorsichtshalber den „Silberminen-Fix“(du wirst es mir danken ;-) ) herunter. Meine Meinung über DA:O ist leider auch etwas negativ beeinflusst, weil ich zu den gebrannten Kindern gehöre die auch noch in der aktuellsten Fassung wahrscheinlich jeden möglichen Bug im Spiel mitgenommen haben. Viel Spaß!
Nexus: Silverite Mines Bugfix
http://dragonage.nexusmods.com/mods/1762/?tab=1&navtag=%2Fajax%2Fmoddescription%2F%3Fid%3D1762%26preview%3D&pUp=1

Lacerator 16 Übertalent - 4514 - 26. Juni 2013 - 7:15 #

Danke für die Hinweise! Habe mir ein Lesezeichen gesetzt. :)

vicbrother (unregistriert) 4. Juli 2013 - 14:48 #

Die mM beste Mod erweitert deine Taktik-Slots. Das war überhaupt das Spiel im Spiel, welches DA:O spielenswert machte: Taktiken ausarbeiten und sehen dass sie funktionieren ist einfach sehr befriedigend :)

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 32142 - 25. Juni 2013 - 14:55 #

Spiel es, DA:O ist schon sehr gut. Es ist aber auch ein anderes Spiel als zB. Baldur's Gate oder Mass Effect. Was einem am Ende besser gefällt, muß wohl jeder für sich selbst rausfinden, schlecht ist DA:O aber sicher nicht.

Der Fokus liegt hier eher auf den Gesprächen und der Handlung und weniger auf Inventargefummel oder komplexen Regelsystemen.

Mir persönlich haben alle drei (DA, ME, BG) viel Spaß gemacht, aber jedes hat seine individuellen Stärken und Schwächen.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9295 - 25. Juni 2013 - 21:16 #

Es ist kein BG, höchstens ein Mini Casual BG. Wenige Spells, wenige Skills etc. Sehr linear und man erkennt mit einem Blick sofort wo man hin muss oder was gerade einsammelbar ist. Ich kann mit dem Vieh nix anfangen.

Und vielleicht der wichtigste Punkt, es ist kein D&D Lore. Die haben sich selber was aus den Fingern gesaugt.

salmar 12 Trollwächter - 882 - 25. Juni 2013 - 21:08 #

Ich bin zwar auch ein großer Fan beider Baldurs Gate Teile und besonders des ersten. Was ich mir aber auf keinen Fall wünsche ist ein Baldurs Gate 3. Warum? Zum einen wurden schon genug Spiele produziert und immer wieder aus Werbegründen als geistige Nachfolger vermarktet und mit den Erwartungen der Fans gespielt: u.a. NWN 1, KotOR 1, Dragon Age: Origins, SwotOR. Ich bin daher der Ansicht, dass selbst ein offizielles Baldurs Gate 3 diese nicht mehr erfüllen könnte.
Die anderen Gründe, die gegen ein neues BG3 sprechen sehe ich bei der Lizenzvergabe und der Entwicklung von D&D/VR generell. Seit BGI+II sind zwei neue Regeleditionen(3.x/4 und bald 5) erschienen und die Vergessenen Reiche haben auch einige, zum teil gravierende Veränderungen, erfahren. Ich glaube daher nicht, dass Hasbro/WotC einem neuen BG in den alten VR zustimmen würde – vor allem da alles erzählt und die Zeit der Sorgen samt Avatar-Krise vorbei ist. Sollte aber wider erwarten doch einem BG3 zugestimmt werden, dann müsste es wahrscheinlich in den den neuen VR spielen, die Regeln der 4.Edition benutzen und würde erst einmal erschienen viele alte Fans enttäuschen. In einem neuen BG würde es nämlich keine tausend Zaubersprüche mehr geben, sondern nur At-Will-,Daily- und Encounter Powers mit denen alle Klassen um sich feuern. Dragonborn/Eladrin/Shifter und Golitah wären zusätzliche neue Rassen in den Reichen und algemein würde sich wohl ein WoW-Unwohsein einstellen(4.Edition P&P hat viele MMO Konzepte übernommen). Bevor also ein neue BG3 die Herzen der alten Fans schneller schlagen und zu einer Herzattacke führen lässt, bin ich eher dafür die Baldurs Gate Serie, so wie sie ist, zu belassen.
Aber nicht nur bei Beamdog sehe ich dafür schwarz sondern auch bei anderen RPG-Größen wie George Ziets(http://www.rpgcodex.net/content.php?id=8952 ). Auch seine Ideen die Geschichte fortzuschreiben sind zwar interessant, würden aber niemals,glaube ich, von Hasbro/WotC akzeptiert werden. Traurig darüber bin ich aber nicht, da ja in Zukunft einige Baldurs-Gate-ähnliche Spiele erscheinen, die zwar keine geistigen Nachfolger sind(ja darüber kann man streiten), aber das alte gleiche Spielgefühl in neuen Welten versprechen.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9295 - 25. Juni 2013 - 21:20 #

"da ja in Zukunft einige Baldurs-Gate-ähnliche Spiele erscheinen, die zwar keine geistigen Nachfolger sind(ja darüber kann man streiten), aber das alte gleiche Spielgefühl in neuen Welten versprechen."

W00t? Welche?

salmar 12 Trollwächter - 882 - 25. Juni 2013 - 22:00 #

Auf Project Eternity und Tides of Numenera(mit Monte Cook Regeln und Setting) wartet wohl jeder. Obwohl ich gerne mehr über Regeln und Setting bei PE erfahren würde. Im Herbst erscheinen aber schon Avadon 2: The Corruption und Chaos Chronicles(beides Runden). Besonders als BG1 Kampf und Höhlenforscher freue ich mich besonders drauf. Ich werde dir jetzt aber wohl nix neues erzählt haben;-)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9295 - 1. Juli 2013 - 18:00 #

Doch hast du, und danke dafür. Bin da absolut nicht informiert. Werd mal ein Auge drauf haben.

Name (unregistriert) 26. Juni 2013 - 1:29 #

Es dürfte vermutlich sogar Regelwerksedition 5 verpflichtend sein, die ja bereits in der Entwicklung ist und bis dahin mit Sicherheit erschienen ist. WotC will sicher nicht zwei Jahre nach Regelwerk 5 nochmal ein Spiel zu Regelwerk 4 auf dem Markt sehen.

Das Problem der Handlung von Baldur's Gate ist doch zudem, dass sie nicht kanonisch ist.

salmar 12 Trollwächter - 882 - 26. Juni 2013 - 10:04 #

Kanonisch:
Exakt, daher bin ich auch der Ansicht, dass alle Ideen bzgl. der Fortsetzung der Bhaalspawn Chronicles nur reine Spekulation sind(u.a. George Ziets).
VR/Regeln:
Einem neuen BG mit alten Regeln und alten VR stimmt Hasbro/WotC auch niemals zu. Wie 5.Ed/Next Regeln und VR, erst einmal erschienen, schon allein von den P&P Fans angenommen werden ist auch noch nicht abzusehen. Was aber sicher ist. Sollte ein neues BG erscheinen würden die nur CRPG-Fans der Reiche sicher sehr überrascht werden.;-)
Zukunft:
Neue Regeln, neue Settings wie Numenera sind für P:T und BG Spiele die beste Alternative
Motto:
Death to all who oppose Cyric!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)