Ouya: Backer berichten über Probleme bei der Einfuhr

andere
Bild von Edelstoffl
Edelstoffl 1817 EXP - 14 Komm-Experte,R2,S1,J8
Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

24. Juni 2013 - 9:32
Ouya ab 129,96 € bei Amazon.de kaufen.

Im August 2012 verbuchte die Android-Konsole Ouya mit über 63.000 Backern und über 8,5 Millionen Dollar Unterstützung den bis heute größten Erfolg in der Gaming-Sparte der Crowdfunding-Plattform Kickstarter (wir berichteten). Den zahlreichen Unterstützern wurde zugesichert, sie würden bis März 2013 ein Exemplar erhalten. Jetzt, drei Monate später, warten allerdings immer noch viele Unterstützer – auch aus Deutschland – auf ihre Ware.

Die Auslieferung verzögert sich zusätzlich, da der Hersteller die Päckchen als "Gift", also als Geschenk deklariert hat. Auf diese Weise soll bei den örtlichen Zollämtern der Eindruck erweckt werden, es handele sich um Ware, auf die keine Einfuhrumsatzsteuer in Höhe von 19 Prozent anfalle. Allerdings durchschauten die Zollbeamten in Deutschland diesen "Trick" ziemlich schnell. Nun finden immer mehr deutsche Ouya-Backer eine Mitteilung des zuständigen Zollamtes in ihren Briefkästen. Demnach sollen sie ihr Paket innerhalb von 10 Tagen persönlich beim nächsten Zollamt unter Vorlage der Papiere, der Rechnung und der Zahlung von "Bearbeitungs- und Lagergebühren" abholen. Dieser Mehraufwand für Kunden hätte ohne Weiteres vermieden werden können, wenn Inhalt des Pakets und Warenwert korrekt deklariert worden wären.

Wie zunehmend in einschlägigen Foren zu lesen ist, sind die deutschen Zollämter nun sogar angewiesen, die Ouya-Konsolen zurückzuhalten. Der Grund: Bei einem Routinecheck habe man herausgefunden, dass bei den Controllern der Konsole die in der EU erforderliche CE-Kennzeichnung sowie ein deutsches Handbuch fehlen. Auf ähnliche Probleme stießen vor wenigen Wochen auch Kickstarter-Unterstützer der Smartwatch Pebble, dessen Einfuhr nach Deutschland ebenfalls eine Zeit lang verweigert wurde. Allerdings sind bezogen auf die Ouya noch nicht alle Zollämter auf dem aktuellen Stand, sodass hier einige Kunden mit Glück noch ihre Ware erhalten.

Betroffenen bliebe andererseits nur die Wahl zwischen der Annahmeverweigerung der Ware (entspricht Rücksendung zum Hersteller) oder der Zerstörung der Konsole durch das Zollamt. Doch damit nicht genug, denn einige Backer beklagen darüber hinaus, dass ihr bestellter zweiter Controller nicht in der Lieferung enthalten war. Andere wiederum beschweren sich über Serverabstürze beim ersten Updateversuch. Eine offizielle Stellungnahme seitens des Herstellers liegt aktuell noch nicht vor.

Aladan 21 Motivator - - 28706 - 24. Juni 2013 - 9:35 #

Ich weiß schon, warum ich dort nicht Backer wurde. Das ganze war mir von Anfang an sehr suspekt und überambitioniert.

Hoffe natürlich trotzdem, dass die Backer alle Ihre Konsolen erhalten.

Christian Witte 15 Kenner - 3167 - 24. Juni 2013 - 9:40 #

Also bei mir waren die korrekten Unterlagen samt Wertangaben dabei, ebenso ein Deutsches Handbuch. Daher find ich die Aussagen nun etwas merkwürdig muss ich gestehen.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86537 - 24. Juni 2013 - 20:18 #

Ich soll laut Post meine auch beim Zoll abholen. Bin gespannt was ich da überhaupt erhalte, falls ich was erhalte... :)

timeagent 16 Übertalent - P - 4373 - 24. Juni 2013 - 9:40 #

Da hatte ich wohl Glück gehabt. Nach Zahlung der 19% Mwst, hab ich das Päckchen ohne weiteres bekommen.

Die Sache mit dem Handbuch kann ich aber nicht nachvollziehen. In dem "Handbuch" ist definitiv ein deutscher Abschnitt mit drin.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 24. Juni 2013 - 9:42 #

"Finger weg", hab eben das Testvideo auf ct gesehen. Das einfach mal 10$ von der Kreditkarte abgebucht werden ohne das man davon was erfährt ist schon ein starkes Stück...

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 24. Juni 2013 - 10:11 #

Ja, das sieht leider extrem abschreckend aus. Das Gamepad wirkt selbst zu dem Preis noch sehr billig.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 24. Juni 2013 - 11:31 #

In der tat, hängenbleibende Knöpfe hab ich schon länger nicht mehr gesehen.

KornKind 13 Koop-Gamer - 1340 - 24. Juni 2013 - 17:11 #

Das mit den Knöpfen waren Probleme bei den ersten zu Review-Zwecken verschickten Exemplare und wurde korrigiert. Kann ich bestätigen, da ich eine Ouya besitze. Kommt zwar nicht an ein Xbox 360-Pad ran, aber ist grundsätzlich qualitativ in Ordnung.

jguillemont 21 Motivator - P - 26467 - 24. Juni 2013 - 15:11 #

Ich habe mir auch den aktuellen Test der c't gelesen und finde das Ergebnis ernüchternd. Ich hatte mir keinen Next-Gen-Killer erwartet, aber Casualgames auf dem TV spielen zu können, eventuell mit der Möglichkeit die Konsole zu erweitern (Android). Bisher liest sich das Ergebnis aber eher abschreckend.

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2245 - 24. Juni 2013 - 9:48 #

"Allerdings durchschauten die Zollbeamten in Deutschland diesen "Trick" ziemlich schnell"

Was ist denn daran bitteschön ein Trick? Die Deklaration ist doch völlig korrekt. Es handelt sich um ein Kickstarter-Projekt und nicht um eine Warenbestellung. Die erhaltenen Goodies sind Rewards für das Unterstützen eines Projektes, somit technisch gesehen Geschenke. Deswegen kann man ja dem Zollamt ja auch keine Rechnung vorlegen.

Ich bin zwar kein Backer der Ouya aber vieler Games-Projekte, bei denen ich physische Rewards erhalten werde. Das kann ja heiter werden in punkto Zoll...

Punisher 19 Megatalent - P - 14038 - 24. Juni 2013 - 9:57 #

Die Sache mit dem "Gift" ist völlig gängig. Als alter Bastler bestelle ich ziemlich viele KFZ-Teile aus Japan und, die alle samt immer als "GIFT" deklariert werden, natürlich ungefragt (ist übrigens besonders glaubwürdig, wenn die Komiker eine komplette Kofferraumklappe im Hersteller-Karton als "Gift" deklarieren).

Bei der Kickstarter-Geschichte ist das in der Tat so eine Sache mit dem Geschenk... eigentlich hat man ja nicht direkt dafür bezahlt... indirekt aber schon. Und das eine Firma einige hundert STück ihrer Produkte als "Geschenke" an Empfänger in DE versendet ist wahrscheinlich im Deutschen Einfuhrrecht nicht vorgesehen. Vielleicht ein Fall für... DEN GAMESANWALT... :)

Phin Fischer 16 Übertalent - 4077 - 24. Juni 2013 - 10:00 #

Es ist nur dann eine Geschenksendung, wenn diese "gelegentlich" von einer Privatperson an eine andere Privatperson geschickt werden.

Was es technisch gesehen ist, interessiert meist wenig. Es ist wichtiger, was es juristisch gesehen ist.
http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Post-Internet/Sendungen-aus-einem-Nicht-EU-Staat/Verfahren/frage_4.html?nn=115522

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 24. Juni 2013 - 10:18 #

Nein, rechtlich ist das kein "Geschenk", sondern eine ganz normale Warensendung und entsprechend zu verzollen.

Bei den physischen Rewards der Spieleprojekte kann man Glück haben wenn die Zöllner den "Wert" nicht erkennen und Spiel, Shirt und Badge durchwinken oder eben Pech haben, wenn man ihnen als Rechnung seinen 250 Dollar Pledge Beleg präsentieren muss oder das "vernünftig" ausgewiesen ist - denn dann wird es teuer...

J.C. (unregistriert) 24. Juni 2013 - 10:43 #

Naja, du hast Recht, dass es kein "Gift" ist. Aber der Pledge Betrag ist auch keineswegs der Rechnungsbetrag für die physischen Güter. Bislang wurden bei mir dort einfach die reinen Warenwerte deklariert, i.e. $20 für ein T-Shirt und Poster statt der $120 die ich beigetragen habe. Es ist eine gute Idee sich über das Procedere zu informieren bevor man hohe Beträge für physische Güter zahlt.

Politician 12 Trollwächter - 1106 - 24. Juni 2013 - 10:02 #

Die Ouya scheint ja wirklich der Megaflop zu erwerden, der zu befürchten war. Wirklich Schade für die Backer, aber das Risiko bei der Kampagne war schon enorm und wurde bewusst in Kauf genommen. Ärgerlich sind solche Vorgänge aber trotzdem.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61445 - 24. Juni 2013 - 10:19 #

Es war doch abzusehen, das daraud nichts wird. Denn mal im Ernst, wer braucht eine Android Konsole ? Ich wüsste kein einziges Game aus dem Playstore, welches ich auf dem Fernseher zocken wollte.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70333 - 24. Juni 2013 - 16:08 #

Bei Dead Space hätte ich das schon gerne getan.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 24. Juni 2013 - 21:05 #

Der Wii-Port The Conduit könnte in HD auf dem TV ziemlich nett sein, sofern die Joypadunterstützung gut implementiert ist. Weiß allerdings jetzt nicht, ob es das überhaupt für Ouya geben wird.

Retro72 13 Koop-Gamer - P - 1787 - 24. Juni 2013 - 10:29 #

Ich konnte meine Ouya Freitag aus Mölln abholen. Ja es ist keine Power Konsole, aber für Retro Games ein Muss. Emus bis der Arzt kommt- bald wohl auch ein C64 EMU.
Wer mal schnell alle Emus auf groß Bildschirm haben will) Die Controller sind leider wie beschrieben, nicht so hochwertig, wie Xbox36o oder PS3. Die Zeit wird zeigen ob, sich die Konsole behaupten kann.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4077 - 24. Juni 2013 - 10:34 #

Für Emulatoren kann ich doch genauso gut den PC oder das Notebook an den Fernseher anschließen? Oder nicht?

Aladan 21 Motivator - - 28706 - 24. Juni 2013 - 10:35 #

Und kann direkt den Joypad nutzen.. ;-p

Ist für auch wirklich kein Argument mit den Emulatoren.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 24. Juni 2013 - 21:09 #

Kannst du bei den Android Emulatoren, die meiner Erfahrung nach durchweg schlechter sind als die PC Originale und noch dazu alle, die zumindest etwas taugen, Geld kosten, auch nicht. Da musst du auch erst die Steuerung konfigurieren, das Bios "irgendwoher" besorgen, die ROMs "irgendwoher" downloaden und einbinden.

Stehgeiger (unregistriert) 24. Juni 2013 - 10:40 #

Kann man. Will man?

Phin Fischer 16 Übertalent - 4077 - 24. Juni 2013 - 11:14 #

Klar.Man kann natürlich auch jahrelang warten, bis jemand einen Minicomputer entwickelt. Denjenigen dann bei Kickstarter finanzieren. Ein paar weitere Monate warten, bis der Produzent das Teil einmal um den Globus schickt, das Ganze dann vom Zoll abgefangen wird und man zur nächsten Zollstelle watscheln darf, um das Lösegeld zu zahlen. Damit man sich dann das Teil vor den Fernseher stellt und Pong drauf spielt.

Jeder braucht halt ein Hobby.

Aladan 21 Motivator - - 28706 - 24. Juni 2013 - 11:16 #

Hahaha, oh man warum so ein Kommentar zu so einer Zeit. Meine Kollegen schauen mich schon komisch an ;-)

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 24. Juni 2013 - 11:19 #

Das gibt eine Nominierung zum Kommentar des Tages. :D

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 24. Juni 2013 - 11:27 #

:D

(zum Glück sitz ich in meinem eigenen Büro, das haben aber sicher auch die Leute im anderen Gebäude gehört...)

Stehgeiger (unregistriert) 24. Juni 2013 - 11:27 #

Okay, jetzt wieder Schädeldecke aufdrehen und Hirn einlegen.
Es will eben nicht jeder ein Wohnzimmer wie Familie Aso haben, wo der PC auf dem Fernseher läuft, sondern etwas dezentes. Wenn du jedoch zu Zielgruppe 1 gehörst, herzlichen Glückwunsch. Vielleicht wächst sogar DU irgendwann aus der 10m² Studentenbutze bzw. Mamis Kinderzimmer raus und hast entsprechend andere Bedürfnisse... vielleicht aber auch nicht.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 24. Juni 2013 - 11:37 #

Immer eine gute Idee auf einen Witz mit einem persönlichen Angriff (am besten unter der Gürtellinie) zu antworten.

Aladan 21 Motivator - - 28706 - 24. Juni 2013 - 11:49 #

Und vor allem davon ausgehen, dass sich Familie Aso nur einen Fernseher leisten kann. :-D

Phin Fischer 16 Übertalent - 4077 - 24. Juni 2013 - 12:01 #

Ja, in der Tat hab ich andere Bedürfnisse, als im Internet mit anderen wegen so überaus wichtigen Dingen wie einer Spielekonsole Streit anzufangen.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61445 - 24. Juni 2013 - 14:14 #

Was hat es damit zu tun, ob man zu Familie Aso gehört wenn der Pc auf dem Fernseher läuft ???

Larnak 21 Motivator - P - 25593 - 24. Juni 2013 - 18:01 #

Hat dir noch niemand erzählt, dass man PCs in unterschiedlichste (auch dezente) Gehäuse einbauen kann?

jguillemont 21 Motivator - P - 26467 - 24. Juni 2013 - 15:12 #

So formuliert sieht alles viel anders aus ...
;-)

alterspassvogel 11 Forenversteher - 643 - 24. Juni 2013 - 10:37 #

Xbox360 und PS3 Controller gehen auch bei der Ouya. Musst googlen.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 24. Juni 2013 - 11:28 #

Gehen auch auf jedem handelsüblichen PC, insofern keine Überraschung.

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 24. Juni 2013 - 10:46 #

Also nix, was ne Wii mit Wiiware nicht auch könnte...

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 24. Juni 2013 - 10:49 #

Das war aber nicht abgesprochen :D

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 24. Juni 2013 - 10:59 #

:D Wobei ich nicht einmal selbst Moden und Homebrew meine, sondern einfach einen Blick in den Virtual Console Bereich. Nintendo hat da mit den alten Nintendo und Sega Konsolen, dem NeoGeo, Turbografx und C64 mittlerweile ein ganz nettes Angebot. Ebenso wie auf dem 3DS für die portablen Konsolen.

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 24. Juni 2013 - 10:48 #

Da lob ich mir meine Wii, auch da Emus bis zum Abwinken, zumindest für alles was unter 32 Bit ist. Gut man verliert durch das Modden sämtliche Garantieansprüche aber die Gefahr eines Bricks ist heute nur noch theoretisch vorhanden.
Was hat die Ouya denn eigentlich insgesamt gekostet, samt Versandt und Selbstabholung?

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 24. Juni 2013 - 21:12 #

Auch die Ouya kann nur bis 16 Bit vernünftig emulieren. Für neuere Konsolen reicht die Power nun bei weitem noch nicht.

alterspassvogel 11 Forenversteher - 643 - 24. Juni 2013 - 10:37 #

Musste 21,91 Eur an den Zoll zahlen. Handbuch war auch nicht dabei. Aber sie läuft :)

Sarevo 12 Trollwächter - 1102 - 24. Juni 2013 - 10:42 #

mir hat die post 13 euro an der haustür abgeknöpft. meine anfängliche euphorie ist aber ziemlich gedämpft worden. zu einem durch das gerät selber und zum anderen durch das schlechte pad. das touchpad ist ein schlechter witz. mal gucken wie sich das in den nächsten wochen entwickelt.

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 24. Juni 2013 - 10:47 #

Die Hardware wird sich auch in den nächsten Wochen nicht verbessern...

Cloud 17 Shapeshifter - 7698 - 24. Juni 2013 - 11:08 #

Vielleicht meinte er das ja auch eher in dem Sinn von "mal schauen, ob die Hardware in den nächsten Wochen nicht komplett auseinander fällt" ;)

Sarevo 12 Trollwächter - 1102 - 24. Juni 2013 - 11:12 #

mit mal schauen ist möglicherweise das software angebot gemeint.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 24. Juni 2013 - 21:14 #

Durch Software Updates kann aber die Hardwareunterstützung u.U. besser werden, sodass vielleicht das Touchpad besser funktioniert.

GerDirkO 14 Komm-Experte - 1856 - 24. Juni 2013 - 11:14 #

Da kann ich ja froh sein das ich nur zum Zoll musste und nach dem blechen wieder mit der Ouya gehen durfte.
Naja, aber das Touchpad ist echt schlecht, hab direkt meine Funk Tastatur+Maus-Kombi drangepackt.
Viele Spiele gibt es auch noch nicht, diese sind teils gut und teils schlecht steuerbar.
Aber es gibt Emulatoren für gefühlt jedes wichtige System. (sogar die Playstation könnte wohl simuliert werden)
Und das XBMC soll auch bald kommen.

Lipo 14 Komm-Experte - 2025 - 24. Juni 2013 - 12:34 #

Was meint ihr denn was ihr bekommt ? Wer billig will , kann billig haben .

Wrongfifty 12 Trollwächter - 1074 - 24. Juni 2013 - 12:59 #

Im Grund ist das nichts anderes als ein Mini Android pc oder etwa nicht?

Aladan 21 Motivator - - 28706 - 24. Juni 2013 - 13:54 #

Mit alter Smartphone Technologie, z. B. dem Tegra 3. Der wurde im November 2011 veröffentlicht..

jguillemont 21 Motivator - P - 26467 - 24. Juni 2013 - 15:14 #

Diese Plattform reicht doch aber noch locker aus, oder? Das Nexus 7 hat auch nur Tegra 3.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 24. Juni 2013 - 21:28 #

Ich habe ein Tegra 3 Tablet, klar reicht das aus - für Android Games. Es gibt ja auch noch keine wirklich schnellere Hardware auf dem Markt. Die Tegra 4- und erste ARM 15-Geräte (abseits Nexus 10) kommen ja erst im Herbst auf den Markt.

Der Punkt ist nur, will man XBox / Gamecube / PS2 Grafik (nur halt in HD) heute auf dem großen LCD TV sehen? Smartphones und Tablets haben ja nur 3 bis 11 Zoll, da stört das nicht, sieht teilweise richtig gut aus. Aber auch hochskaliert sehen Gamecube, PS2 oder XBox 1 (1 nicht One) faktisch nicht mehr wirklich gut aus, jedenfalls nicht bei mehr als vielleicht 14 bis 17 Zoll.

Und das Gros der Spiele erreicht diese Grafik ja nicht einmal, weil das Meiste eben ganz billiger und schnell hingeklatschter Indie-Krams ist, der Casualspieler abzocken soll.

Es gibt natürlich auch Ausnahmen, Real Racing 2 und 3 von EA sehen z.B. für Mobilspiele richtig gut aus. Auch einige Tegra-Zone Spiele sehen super aus, sind allerdings eben immer noch meilenweit von z.B. einer XBox 360 entfernt.

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 26. Juni 2013 - 20:16 #

Der Tegra 4 soll schwächer sein als die GPU im ipad 4.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/3D-Leistung-Tegra-4-unterliegt-der-GPU-im-iPad-4-1780135.html

Und so richtig überzeugt ist Nvidia auch nicht vom Tegra 4.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Kepler-fuer-alle-Nvidia-macht-GPU-Kerne-lizenzierbar-1892676.html

Aiex 16 Übertalent - 4334 - 24. Juni 2013 - 14:31 #

Die beste Lösung für diesen Technikschrott ist die restlose Vernichtung. Es lebe der deutsche Zoll!

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 6926 - 24. Juni 2013 - 16:32 #

Also ich habe ja auch schon 3 Projekte "gebacked", aber ich habe immer reine Digitaleditionen ausgewählt. OK, das geht natürlich nur bei immateriellen Gegenständen ;)

Edelstoffl 14 Komm-Experte - P - 1817 - 24. Juni 2013 - 17:21 #

Ich war heute beim Zoll. Die haben meine Konsole mittlerweile auf den Postweg zu mir weiter geschickt und so auf eine E-Mail meinerseits reagiert. Die Mehrwertsteuer muss ich dann an der Haustüre abdrücken.
Aber wird schon insgesamt ein teurer Spaß (ca. 150 € mit allem drum und dran.). Ich hoffe nur stark, dass auch der zweite Controller mit dabei... mir schwant irgendwie Übles.
Ehrlich gesagt habe ich mir die Ouya nicht geholt um daran ernsthaft über deren Portal zu zocken. Ich hab's eher als Retromaschine wegen der Emus und als Mediaplayer angedacht. Alternativ wollte ich das Teil rooten und mit Linux daran rumexperimentieren.
Mein Nachbar hat seine schon. Er nutzt sie genauso wie ich und ist soweit zufrieden.

Henke 15 Kenner - 3636 - 24. Juni 2013 - 17:52 #

Sehr bedauerlich für all die Backer, dass die von vielen sehnsüchtig erwartete Konsole nun ein Fall für den deutschen Zoll ist. Bleibt nur zu hoffen, das künftige Projekte/Hersteller aus diesen Problemen lernen.

Ansonsten allen neugebackenen Besitzern der Ouya viel Spass! Freue mich schon auf die ersten Erfahrungsberichte.

DarkVamp 12 Trollwächter - 903 - 24. Juni 2013 - 19:00 #

Stimmt alles so nicht ganz...

Als "GIFT" wurden NUR die Konsolen deklariert welche an echte Backer der Ouya gingen. Ich z.B. habe letztes Jahr vorbestellt und dann ist auch eine Rechnung dabei. Beides meines Erachtens nach völlig in Ordnung!

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86537 - 24. Juni 2013 - 20:12 #

Ich gehe morgen mal zum Zoll und schau mir das Desaster erstmal an. Was für ein Skandal! Wär echt leicht zu umgehen gewesen. Naja, mal sehn wies weitergeht...

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 24. Juni 2013 - 21:15 #

Seit der Pebblegeschichte bin ich vom deutschen Zoll nicht sonderlich begeistert, aber was die Ouya Hersteller da probiert haben, ist schon ne ziemliche Frechheit...

Arctu (unregistriert) 25. Juni 2013 - 1:56 #

Ich bin zwar kein Backer aber habe meine OUYA Konsole auch im Dezember vorbestellt. Versprochen wurde mir eine Lieferung im April. Ich habe noch nicht einmal eine Email bekommen, dass die Lieferung sich verspätet. Seit der Abbuchung von meiner Kreditkarte ist Funkstille ...

Meine Anfragen an den Support wurden auch einfach komplett ignoriert. Auch wenn ich das investierte Geld verschmerzen kann bin ich momentan trotzdem sehr enttäuscht.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 25. Juni 2013 - 2:06 #

Wieso verschmerzen? ich würde mal bei deinem Kreditkarteninstitut nachfragen, was man da machen kann (zurückbuchen).

floppi 22 AAA-Gamer - - 32789 - 25. Juni 2013 - 8:23 #

Es tut mir zwar leid für die Backer, aber ich wünsche der Ouya einen Riesenflop mit vielen Problemen, damit auch jeder mal mitbekommt, dass Kickstarter nicht der Heilige Gral ist, für den es gerne mal gesehen wird. ;)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29504 - 25. Juni 2013 - 8:36 #

Das, mit Verlaub, ist asozial.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32789 - 25. Juni 2013 - 20:59 #

Dass du diese meine Meinung als asozial erachtest ist dein gutes Recht. Demgegenüber halte ich deine Meinungsäußerung -- insbesondere den Begriff asozial -- für unpassend, völlig deplaziert und maßlos übertrieben.

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 25. Juni 2013 - 8:57 #

Was soll das für eine blöde Begründung sein? Das ist ungefähr so als würde man sich wünschen das BMW pleite geht, damit die Leute endlich merken das Autobahnen scheiße sind.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32789 - 25. Juni 2013 - 21:09 #

Der typische Auto-Vergleich, der wie in zigtausend anderen Fällen auch hier absolut nicht passt.

Vergleichman (unregistriert) 26. Juni 2013 - 5:54 #

Dir passt er nicht.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32789 - 26. Juni 2013 - 8:50 #

Nein, er passt für niemanden. Sollte BMW ein Automodell per Crowdfunding entwickeln, können wir uns über den Vergleich nochmal unterhalten. So lange ist er obsolet.

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2086 - 26. Juni 2013 - 10:41 #

CE Zeichen ist doch drauf?
Auf der Konsole unten, recht klein, und bei den Controllern ist im Batteriefach ein Aufkleber.
Gut, kann sicher sein, dass bei manchen im Controller der Aufkleber fehlt, aber man sollte dort mal nachschauen, wenn der Zoll dies beanstanden sollte.

/edit:
http://www.heise.de/open/meldung/Ouya-Spielekonsolen-duerfen-passieren-1896220.html

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Hardware
Konsole
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Ouya
Ouya
15.11.2013
Link
7.7
Android
Amazon (€): 129,96 (Ouya)