Ken Levine arbeitet an Film-Remake zu Logan's Run

Bild von Freylis
Freylis 20960 EXP - 20 Gold-Gamer,R9,S7,J1
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

20. Juni 2013 - 9:29 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Das Bild zeigt eine Szene aus dem Originalfilm von 1976: Eine Gruppe todgeweihter 30-jähriger feiert ihre vermeintliche Wiedergeburt im „Karussel“

Bereits seit den frühen 90ern waren Remakes des 1976 erschienenen Science-Fiction-Klassikers Logan’s Run im Gespräch. Das Vorhaben wurde jedoch trotz vielfacher Startversuche innerhalb der Filmindustrie aufgrund von rechtlichen und finanziellen Unstimmigkeiten letztendlich niemals in die Tat umgesetzt. Einer Meldung auf Deadline.com zufolge soll der in Deutschland unter dem irreführenden Titel Flucht ins 23. Jahrhundert bekannte Film nun endlich unter der Obhut von Warner Bros das ihm gebührende Facelifting moderner Cinematographie erhalten.
 
Was in der Spielebranche derzeit für Aufsehen sorgt, ist dabei die Tatsache, dass kein anderer als Ken Levine, Schöpfer der etablierten Bioshock-Marke, von dem Filmgiganten zum Erstellen des Drehbuchs engagiert wurde. Levine dürfte diese Rolle perfekt ausfüllen, zumal er bereits vor seinen jetzigen Erfolgen als Creative Director und Mitgründer von Irrational Games (Bioshock, Bioshock – Infinite) als Bühnen- und Drehbuchautor tätig gewesen ist. Darüber hinaus liegt ihm die dramaturgische Ausgestaltung dystopischer Welten im Blut, wie sich nicht zuletzt an den in Bioshock-Titeln entfalteten Szenarien gezeigt hat, die bei der Spielergemeinde in hohem Maße Anklang fanden. Der Dreh- und Angelpunkt der Bioshock-Serie, die Ambivalenz menschlichen Schaffens, dessen monumentale Errungenschaften mitunter eine düstere Kehrseite haben, wird ebenfalls in Logan’s Run thematisiert.
 
Der auf der gleichnamigen Novelle von William F. Nolan basierende Film erzählt die Geschichte eines post-apokalyptischen Refugiums, in dem die von einer künstlichen Intelligenz regierten Überlebenden ein verzerrtes Abbild hedonistisch-materialistischen Lifestyles genießen. Logan 5, der als „Sandmann“ eigentlich potentielle Gegner des diktatorischen Regimes, sogenannte „Runner“ (Läufer), eliminiert, kommen allmählich Zweifel an der Richtigkeit des automatisierten Systems. Dort werden aus Gründen rigider Bevölkerungskontrolle alle Einwohner, die über 30 Jahre alt sind, im Rahmen der pseudo-religiösen „Karussel“-Zeremonie hingerichtet – unter dem Vorwand, „erneuert“ (reinkarniert) zu werden. Nachdem Logan die Lüge entlarvt hat, wird er selbst zum Runner und macht sich mit der gleichgesinnten Jessica 6 auf, um einen legendären Zufluchtsort jenseits des Herrschaftsbereichs des Computers zu finden.
 
Während Filme wie Alien und Blade Runner zahlreiche Videospiele vornehmlich durch ihre audio-visuellen Gehalte inspiriert haben, hat Logan's Run dasselbe hinsichtlich seiner Hintergrundthematik und soziokulturellen Aussagen getan. Vereinzelte Motive tauchen unter anderem im oben genannten Bioshock und dessen Vorvater System Shock sowie der Final-Fantasy- und Fallout-Serie auf, um nur einige der bekanntesten Vertreter zu nennen.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 20. Juni 2013 - 5:25 #

Hoffen wir mal das Beste ;)

Aladan 21 Motivator - - 28532 - 20. Juni 2013 - 7:00 #

Bin gespannt, bleiben wir mal dran ;-)

oojope 15 Kenner - 3028 - 20. Juni 2013 - 7:19 #

Bei Kevin Levine bleib ich immer dran! :)

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 33916 - 20. Juni 2013 - 7:23 #

Endlich scheint mal wieder Bewegung in die Verfilmung zu kommen...

Metalaz0 10 Kommunikator - 386 - 20. Juni 2013 - 7:57 #

fand den film richtig gut damals

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33753 - 20. Juni 2013 - 8:17 #

Das passt gut zusammen, hoffentlich wird diesmal was draus.

Stehgeiger (unregistriert) 20. Juni 2013 - 8:18 #

Es gibt doch mit "Die Insel" bereits ein Remake.

Solala (unregistriert) 20. Juni 2013 - 9:20 #

Wollte ich auch gerade schreiben. Und irgendwie schwebt mir noch ein Titel im Kopf rum, dessen Name mir nicht einfallen will.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33753 - 20. Juni 2013 - 10:39 #

Ich hätte dann aber gerne ein Remake, an dem nicht Michael Bay beteiligt ist...

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 20. Juni 2013 - 15:27 #

Das unterstütze ich mal :)

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 20. Juni 2013 - 11:11 #

Was haben die Filme denn gemeinsam?

DarkMark 15 Kenner - 2908 - 20. Juni 2013 - 11:23 #

Da war jüngst noch so eine Schmonses-Verfilmung mit Justin Timberlake, die in eine ähnliche Kerbe schlug. Ich empfinde das Thema allgemein als eher abgelutscht.

GrimReaper 13 Koop-Gamer - 1478 - 20. Juni 2013 - 12:03 #

meinst du In Time?

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 20. Juni 2013 - 12:04 #

Jo, meint er. :)

gnuelpf 13 Koop-Gamer - P - 1313 - 20. Juni 2013 - 12:09 #

Hmm ich fand den Film mit Timberlake nicht schlecht....muss mir das peinlich sein?^^

Ghostwriter (unregistriert) 20. Juni 2013 - 14:45 #

Denke nicht :) Fand den Ansatz auch gut, nur wurde aus der Geschichte viel zu wenig rausgeholt...

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 33916 - 20. Juni 2013 - 11:36 #

Nö, die Insel basiert auf einer anderen Romanvorlage...

J.C. (unregistriert) 21. Juni 2013 - 0:40 #

Was hat das mit Logans Run zu tun?

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 21. Juni 2013 - 4:45 #

?! "Die Insel" hat mit "Logan's Run" ungefaehr so viel zu tun wie Ghandi mit Parkverbot...

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166361 - 21. Juni 2013 - 7:08 #

LOL

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55805 - 20. Juni 2013 - 9:29 #

Der Film ist ein Klassiker. Bin gespannt, ob sie da dran kommen.

Nokrahs 16 Übertalent - 5684 - 20. Juni 2013 - 9:53 #

Nettes Teaser Bild. Weibliche Stormtrooper bei der Vereidigung?

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 21. Juni 2013 - 19:07 #

LOL Brueller!

Arkon 20 Gold-Gamer - P - 20676 - 20. Juni 2013 - 10:10 #

Der Film sagt mir mal gar nichts, muss ich bei Gelegenheit mal anschauen.

jguillemont 21 Motivator - P - 26462 - 20. Juni 2013 - 10:41 #

Lohnt sich wirklich. Überlege mir gerade, ob es noch andere Filme mit Michael York gab, die sehenswert waren.

Retrofrank 11 Forenversteher - 750 - 20. Juni 2013 - 10:52 #

Austin Powers ? ;)
Die zwei Musketierfilme mit ihm waren ganz nett.

jguillemont 21 Motivator - P - 26462 - 20. Juni 2013 - 17:23 #

Stimmt, die Filme sind gut, aber er geht etwas gegenüber dem Hauptdarsteller unter ...

Arkon 20 Gold-Gamer - P - 20676 - 20. Juni 2013 - 13:39 #

Wollte ihn vielleicht heute Abend bei watchever anschauen, die haben den Film aber leider nicht im Programm.

DarkMark 15 Kenner - 2908 - 21. Juni 2013 - 8:43 #

Nicht Michael York, aber trotzdem stark: Westworld!

raumich 16 Übertalent - 4673 - 21. Juni 2013 - 12:02 #

Westworld ist einer meiner Lieblingsfilme. Aber mein absolutes Highlight ist Michael Crichtons "Andromeda - Tödlicher Staub aus dem All" aus dem Jahre 1971 (im Original The Andromeda Strain). Ein Meisterwerk von dem leider schon verstorbenen Robert Wise.

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 21. Juni 2013 - 14:31 #

Richtig schöne Klassiker sind noch: Network und Barry Lyndon. Die schönsten Komödien sind für mich Top Secret und Die Braut des Prinzen.

"Hallo. Mein Name ist Inigo Montoya. Du hast meinen Vater getötet. Jetzt bist du des Todes!" Dann der Schwertkampf. Einfach zu lustig! :D

HansDampf 13 Koop-Gamer - 1397 - 21. Juni 2013 - 21:39 #

Barry Lyndon hat wunderschöne bilder aber sonst zieht der sich wie kaugummi^^

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 24. Juni 2013 - 20:59 #

"The Princess Bride". Dass den noch wer kennt, geil! Eine der goldigsten low-budget 80s comedy's, die ich kenne, einfach nur schoen anzusehen. :)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166361 - 24. Juni 2013 - 8:58 #

"Westworld" ist definitiv Kult und Yul Brunners Performance als eiskalter Gunman (mit seinem Outfit aus "Die glorreichen Sieben") einfach spektakulär. Der Film ist ja auch vor nicht allzulanger Zeit endlich auf Blu-Ray erschienen und gleich in meine Sammlung gewandert. ^^

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 24. Juni 2013 - 21:01 #

Sollte in keiner Sammlung fehlen. Westworld und (sein nicht ganz so toller Nachfolger) Futureworld. Da war ich noch gaaanz klein und hatte gaaaanz grosse Angst vor Brunner - und anderen Leuten mit Glatze...

HansDampf 13 Koop-Gamer - 1397 - 20. Juni 2013 - 10:27 #

Hollywood besteht nur aus neuverfilmungen.^^

marshel87 16 Übertalent - 5583 - 20. Juni 2013 - 10:42 #

Mh... noch nie was von dem Film gehört... ich lass mich mal überraschen und sehe dem kommenden Film unvoreingenommen entgegen

Retrofrank 11 Forenversteher - 750 - 20. Juni 2013 - 10:53 #

Man sollte wohl damit rechnen, dass der Action-Anteil im Vergleich zum Klassiker stark angehoben werden wird.

eQuinOx (unregistriert) 20. Juni 2013 - 11:33 #

Logan 5: Killed? Why do you use that word?

Jessica 6: Isn't that what you do? Kill?

Logan 5: I've never killed anyone in my life. Sandman terminate runners. What's your name?

Jessica 6: Jessica.

Logan 5: You're sad enough. You're beautiful. Let's have sex.

ValhallaRising (unregistriert) 20. Juni 2013 - 12:04 #

Laut IMDB arbeitet Nicolas Winding Refn als Regisseur, der Mann hinter Filmen wie Only God FOrgives, Drive, Bronson und dem unglaublichen Valhalla Rising, nur um einige zu nennen. Wenn die Symbiose zwischen ihm und Levine funktioniert, dann wird das ein Fest!

Oder ist das ein anderes, weiteres Remake?

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33753 - 20. Juni 2013 - 12:17 #

Hm, dass zwei Remakes in Arbeit sind, kann ich mir eigentlich nicht wirklich vorstellen. In Ken Levines IMDb-Artikel sind jedenfalls bisher nur Spiele gelistet. Was für Drehbücher hat er denn früher so geschrieben?

Andreas 16 Übertalent - 4622 - 20. Juni 2013 - 14:27 #

Ich habe das hier gefunden: http://www.destructoid.com/ken-levine-once-wrote-a-romantic-comedy-for-amy-grant-165747.phtml

Er hat ein Drehbuch zu einer romantischen Komödie überarbeitet, mit dem Titel Devil's Advocate, wo Amy Grant, eine christliche Sängerin, die Hauptrolle spielt. Der Film war wohl so schlecht, dass er nie veröffentlicht wurde. Levine wurde aber bezahlt und kaufte sich von der Kohle unter anderem einen Videokasettenrecorder und das Sega Master System. :D

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 20. Juni 2013 - 16:05 #

LOL - Naja, der soll auch lieber die Finger von romantischen Komoedien lassen und Sci-Fi-/Fantasy-Zeugs produzieren wie es sich gehoert! ;) Schuster bleib bei deinen Leisten. Das waere ja so als wenn man Schwarzenegger auf eine Theaterbuehne stellt...

eQuinOx (unregistriert) 20. Juni 2013 - 17:00 #

>>> Das waere ja so als wenn man Schwarzenegger auf eine Theaterbuehne stellt...

Hat er doch prächtig gemeistert in dem Stück "Governor of California"

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 21. Juni 2013 - 4:46 #

*pruuuuust* Kommentar-KUDOS!!

Philley 16 Übertalent - 5353 - 20. Juni 2013 - 15:34 #

Dachte das Gespann Refn und Gosling wäre schon raus...
Bin ja noch immer der Meinung, dass Refn absolut geile Filme machen kann, wenn die Story, die es zu "bewältigen" gibt, nicht allzu komplex ist und er sich an den Charakteren abarbeiten kann.
War in allen Pusher-Filmen so, im geilen Valhalla Rising ist quasi nix passiert und im (meiner Meinung nach) abartig guten Drive im Grunde auch nicht. Trotzdem waren die nie langweilig.
Könnte in Logan's Run auch klappen. Der Plot ist ja auch eher übersichtlich.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 20. Juni 2013 - 13:53 #

You are 100% correct, Sir! :)
Es ist momentan nur dieses Remake im Gespraech und Quellen nennen Winding Refn als Regisseur. (Bei dem Wust an Informationen ueber alle potentiellen Remakes der letzten 20 Jahre ist es wirklich leicht, die Orientierung zu verlieren.)

FPS-Player (unregistriert) 20. Juni 2013 - 12:48 #

Ich HASSE Remakes.

Er soll sich lieber um den Bioshock-Film kümmern.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70292 - 20. Juni 2013 - 16:29 #

Hat er getan: http://www.gamersglobal.de/news/66274/bioshock-film-ken-levine-zu-den-gruenden-der-einstellung

Taggerd (unregistriert) 20. Juni 2013 - 14:13 #

Seien wir mal ehrlich, der FIlm mag zwar ein Klassiker sein, wirklich gut ist und war er hingegen nie. Typisch-obskure SciFi der 70er, dazu noch mit relativ üblen schauspielerischen Leistungen. Nein, der muss mMn nicht wieder kommen, da könnte man auch gleich Zardoz neu erfinden,.

HansDampf 13 Koop-Gamer - 1397 - 20. Juni 2013 - 14:34 #

solche filme sind mir 10 mal lieber als alles was in den letzten 10 jahren ins kino gekommen ist die 70er sind hoch zeit des films bis
star wars gekommen ist...
aber ich hab auch was gegen remaks und diese gibt es fast nur noch...
und nein ich habe nichts gegen star wars^^

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 20. Juni 2013 - 14:40 #

Naja, genau darum geht's wohl bei dem Remake. Das billige 70er Flair mit Steinzeit-Synth-Effekten, mimischem Minimalismus und Spielplatz-Spezialeffekten soll generalueberholt werden, damit die gute Story zum ersten Mal in der Menschheitsgeschichte zur Geltung kommt und nicht unter Lachkaskaden untergeht. Das ist es mir wert. Zumindest kann am Ende niemand sagen, dass das Remake nicht das Niveau des Klassikers erreicht - eigentlich ein treffsicheres Unterfangen fuer die Filmindustrie und Cineasten ;)

Taggerd (unregistriert) 20. Juni 2013 - 14:56 #

Aber leitete sich nicht genau daher der Charm des Films ab? Bei Logan's Run handelt es sich eben nicht um ein, unter einer dicken Schicht Trash verborgenes '2001', der Film ist eigentlich relativ simpel gestrickt. Ich bin letztlich nicht davon überzeugt, dass ein modernes Remake wirklich mehr zu leisten vermag als Michael Bays Inselspielchen (auch wenn da da noch mehr Einflüsse reingespielt haben).

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 20. Juni 2013 - 15:05 #

Jaja, ich bin ja selbst grosser Fan des Originals und finde das charmant/kultig. Aber wer damit nicht aufgewachsen ist, wird es wahrscheinlich belaecheln. Eine zeitgemaesse Interpretation waere da doch ganz reizvoll - solange sie den soziokulturellen Aussagen des Originals genuegend Geltung schenkt. Eine Special-Effects-Orgie ohne Gehalt wuensche ich mir bei dem Remake natuerlich auch nicht. - Ich glaube, niemand wird das Remake mit kritischeren Augen betrachten als ich.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 20. Juni 2013 - 17:49 #

Danach könnten sie dann auch diesen "Schöne Neue Welt"-Versuch aus den Spätsechzigern nochmal angehen (den gibts übrigens auf Youtube komplett zu sehen - die ganzen drei Stunden), und diesmal vielleicht nicht so entsetzlich weichgespült: Im Buch sah das mit den zukünftigen Delta- und Epsilon-Kindern, denen die Freude an Blumen, Tieren, Landschaften und überhaupt allem Bunten "aberzogen" wurde, um einiges drastischer aus als das Rumgestehe in diesem Film.
Mir ist auch irgendwie keine Verfilmung danach bekannt. Und ja, wenn das erledigt ist, gerne auch Zardoz. Mit Connery in 'nem Cameo-Auftritt. :)

PatStone99 15 Kenner - 3623 - 20. Juni 2013 - 18:11 #

Ein frommer Wunsch, aber Connery ist zu sehr mit seinem Golf-Handicap beschäftigt. Der würde sich höchstens nochmal zu einer Liverolle überreden lassen, wenn er die Worte " Scotland forever! " sprechen darf ;)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33753 - 21. Juni 2013 - 8:17 #

Es gibt eine Verfilmung von Schöne Neue Welt? Oh, wusste ich gar nicht. Hauptsache sie machen kein Remake von 1984. Die Verfilmung aus dem Jahr (natürlich) 1984 ist perfekt.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 22. Juni 2013 - 2:26 #

Suche auf Youtube nach "Aldous Huxley's Brave New World", und der Film erscheint unter den ersten Ergebnissen. Qualitativ allerdings nicht gerade rosig, aber offensichtlich von einer abgenudelten Videokassette stammend irgendwie stilecht. :D Habe mich außerdem völlig im Jahr geirrt, es handelt sich um eine dreistündige BBC-TV-Produktion von 1980. Keir Dullea, der Typ aus 2001, spielt auch hier die Hauptrolle.

eQuinOx (unregistriert) 20. Juni 2013 - 17:02 #

Also die Musik in Zardoz ist großartig! Auch heute noch!
Und sie ist "made in germany" ^^

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11330 - 20. Juni 2013 - 14:45 #

Das freut mich wirklich sehr für Levine, weil er sich endlich einen Traum erfüllen kann. Zwar "noch" kein Bioshock-Film, aber das hier könnte sein erster Weg dort hin sein. Er ist kein 08/15 Typ der keine Visionen hat, sondern wirklich jemand der auch was zu sagen hat. Ich freu mich sehr, weil das echt gut werden kann.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 20. Juni 2013 - 14:50 #

Jap, stimme zu. Ich wuerde mich zudem ueber einen neuen Bioshock-Titel im Logan's Run-"Universum" freuen. Das faende ich zigmal interessanter als "Columbia" in Bio Infinite. Aber wahrscheinlich bin ich da voreingenommen, weil ich Logan's Run so sehr verehre. Trotzdem... moeglich ist in der Industrie alles, wo sich Filme und Spiele gegenseitig so sehr beeinflussen, kommerziell (leider) aber auch spirituell. :]

volcatius (unregistriert) 20. Juni 2013 - 16:42 #

Den Film und die kurzlebige Serie kann man übrigens auf dailymotion anschauen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 20. Juni 2013 - 16:50 #

wowie, das ist gut zu wissen. Habe zwar alle Buecher gelesen und den Film geschaut, aber noch niemals die Fernsehserie genossen. Soll trotz billiger Technik sehr gute Story geboten haben, wie ich hoerte.

Dreadnout 09 Triple-Talent - 330 - 20. Juni 2013 - 17:52 #

Moin!

Das Original ist Kult und neben "Lautlos im Weltall aka Silent Running" ein echter Klassiker!
Remakes haben immer so den Charme eines lauwarmen Aufgusses (man erinnere sich an das Remake von Total Recall)..
Gerne schaue ich mir das im Kino an, gehe aber mit gar keinen Erwartungen rein.

MfG

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 20. Juni 2013 - 18:05 #

Ja, nach Total Recall, The Thing und einigen anderen Blindgaengern ist man das Schlimmste gewohnt. Aber: Wer wochenlang nur schwere Grippe hatte, fiebert einer schnoeden Erkaeltung entgegen. Es KANN einfach nur besser werden. ;)

PatStone99 15 Kenner - 3623 - 20. Juni 2013 - 18:04 #

Ich mag das Original & ich mag, was Ken Levine in Bioshock geschaffen hat. Ich bin gespannt.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86469 - 20. Juni 2013 - 20:19 #

Schöne News! Ganz nach meinem Geschmack. :)

Schicksal 13 Koop-Gamer - - 1671 - 20. Juni 2013 - 20:30 #

freu mich auch schon und bin gespannt.

aber es wäre auch nicht schlecht, wenn mal das Orginal
in einer anständigen Fassung rauskommen würde.
Die BluRay ist ja ganz nett, aber da ist nicht die
ursprüngliche Cinemascope Fassung drauf und es fehlt uns
links & rechts schon ein Teil vom Bild....

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 20. Juni 2013 - 20:55 #

Welcher EAN-Code?

Schicksal 13 Koop-Gamer - - 1671 - 20. Juni 2013 - 21:18 #

habs grad nicht zur Hand, meine die FSK 12 Warner Disc von 2010.
Auf der DVD war ja nur die Pan&Scan Fassung drauf, auf der BluRay sieht
man aber mehr.
Auf der USA Laserdisc gibts aber noch mehr Bild.

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 20. Juni 2013 - 21:23 #

Hm, lt Cover ist die 2,40:1, waehrend die 35-er Kopie 2,35:1 hat.
(Wobei Cover ja durchaus schonmal luegen)

Schicksal 13 Koop-Gamer - - 1671 - 20. Juni 2013 - 21:30 #

nein das stimmt schon. auf der Blu-ray hast du Letterbox Format,
also oben und unten schwarze Balken (braucht heut eh keiner mehr)

Die Filmkopie hat wie üblich 2,35:1

guapo 18 Doppel-Voter - 9878 - 20. Juni 2013 - 21:45 #

Es gibt auch eine 70-er Kopie ;)

Ist denn etwas wesentliches abgeschnitten an den Seiten? Dazu findet sich nichts im Netz
(bin gerade am ueberlegen die DVD auszutauschen)

Schicksal 13 Koop-Gamer - - 1671 - 20. Juni 2013 - 22:00 #

die aber wahrscheinlich nie in unseren Regionen gelaufen ist :)
und die Todd-AO Fassung schon gar nicht.

die LD ist zwar auch Letterbox, aber 2,35:1
wieviel mehr Bild kann ich nicht genau sagen, ist schon ein paar Jahre her, gestört hats mich bei der Blu-ray schon.
Bin da aber auch etwas empfindlich, ist als gelernter Filmvorführer
wohl normal.....

gegenüber der DVD ist die Blu-ray auf jeden Fall eine gute Wahl.

Harsol (unregistriert) 21. Juni 2013 - 4:57 #

na hoffentlich gibts dann diesmal auch gutes gameplay dazu. bioshock infinite war ja einfach nur grottig. nette story (nichts besonderes), aber der rest null atmo (dank sterilitaet pur) und ultraschlechtes und langweiliges geballer gameplay. achja, und bitte keine 1st person mehr. das hat nun hoffentlich (bald) ausgedient.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33753 - 21. Juni 2013 - 8:15 #

Kommentar des Tages! :D

Thema verfehlt, setzen, sechs!

raumich 16 Übertalent - 4673 - 21. Juni 2013 - 12:05 #

Zufälligerweise gester "Die Insel" auf BluRay geschaut aber einen Zusammenhang mit Logans Run kann ich da nur rudimentär erkennen. In beiden Filmen bricht eine Person aus um festzustellen, das es da draußen noch eine andere existierende Welt gibt. Logans Run ist wirklich empfehlenswert aber halt schon ein Film aus den 70ern. Das heißt mit dem heute vorherschenden Erzähltempo und der Action eines "Die Insel" in keinster Weise zu vergleichen.

Chuck Morris 13 Koop-Gamer - 1887 - 21. Juni 2013 - 20:55 #

Und warum habe die Männer Erdbeeren in der Hand?

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55805 - 23. Juni 2013 - 19:39 #

Das sind keine Erdbeeren sondern ihre Lebensuhren die gleich aufhören zu leuchten.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15076 - 22. Juni 2013 - 9:56 #

Hab mir erst letztens das Original auf Blue Ray gegönnt und brauch wirklich kein nächstes plattes Remake.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit