PS4: "Preis war keine Reaktion auf Microsoft"

PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 309320 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

17. Juni 2013 - 10:44 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
PS4 ab 244,00 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem Microsoft auf der Eröffnungs-PK der zurückliegenden E3 die Xbox One für 499 Dollar respektive Euro ankündigte und Sony den Konkurrenten auf ihrer PK einige Stunden später um 100 Euro beim Verkaufspreis der PS4 unterbot, spekulierte manch einer darauf, der japanische Hersteller hätte sich kurzfristig für diesen niedrigeren Preis entschieden. Jim Ryan, President und CEO von Sony Computer Entertainment Europe, betont im Interview mit dem Magazin Focus, dass das nicht zutrifft:

Das war weder Spontanität noch Glück. Das war der Ausdruck eines Plans, den wir seit längerer Zeit ausformuliert hatten. Nach den Neuigkeiten von Microsoft am Morgen haben wir keinerlei kurzfristige Änderungen gemacht.

Auf die Frage, ob sich Sony im Wissen des geplanten Preises schon "siegesgewiss" gefühlt habe, meint Ryan, dass es für Siegesgewissheit noch viel zu früh sei. Sony erhoffe sich für die PlayStation 4 einen Lebenszyklus von zehn Jahren, und am Ende der Dekade könne man vielleicht darüber urteilen, wer gewonnen habe. Im Dunstkreis der E3 scheint es für Sony zumindest besser gelaufen zu sein als für Microsoft. Dazu, ob Sony für den niedrigeren Preis bei den Produktionskosten spare oder einen niedrigeren Gewinn in Kauf nehme, geht Ryan nicht ein. Er gibt aber zu, dass Sony etwa die Kamera bewusst weggelassen habe, um einen besseren Preis erzielen zu können. Das hatte Sony bereits vor einigen Tagen bestätigt und die Entscheidung auch damit begründet, dass gar nicht jeder Spieler die Eye-Kamera haben wolle.

Im Interview geht Ryan auch auf die Frage nach dem künftig kostenpflichtigen Mehrspieler-Modus auf der PlayStation 4 ein, für den die Spieler auf ein ganzes Jahr gerechnet etwa 50 bis 60 Euro für ein PlayStation-Plus-Abo hinblättern müssen. Ryan begründet diesen Schritt damit, dass auf der PlayStation 4 ein wesentlich besseres und umfangreicheres Mehrspieler-Angebot geschaffen werden soll als das bei der "eher rudimentären Online-Erfahrung auf der PS3" der Fall gewesen sei. Die Infrastruktur, die dafür notwendig sei, koste allerdings Geld, weshalb kein Weg an einem kostenpflichtigen PS-Plus-Abo vorbeiführe, das allerdings auch viele andere, "tolle" Angebote wie kostenlose Spiele biete. Bei der PS3 war die kostenlose Nutzung der Mehrspieler-Modi von Spielen für viele Gamer ein Grund, zur PS3 statt zur Xbox 360 zu greifen. Microsoft ermöglichte das Online-Spielen seit Einführung der letzten Konsole nämlich nur mit einer Xbox-Live-Gold-Mitgliedschaft.

blobblond 19 Megatalent - 18304 - 17. Juni 2013 - 10:50 #

Aber klar doch...

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 69002 - 17. Juni 2013 - 10:53 #

Und Pinocchio ist aus Plastik!

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 17. Juni 2013 - 10:57 #

Sony hat vorher schon immer von einem attraktiven Preis gesprochen. Hirai meinte glaube ich sogar mal, dass der Preis niedriger sein wird, als wahrscheinlich von den meisten erwartet.

Ich denke sie sind damit unter der magischen Kaufmarke für viele frühen Interessenten.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 17. Juni 2013 - 10:57 #

Warum nicht? Sony ist mit (aus Sicht der Konsumenten) völlig überzogen Preisvorstellung doch schon mehrmals auf die Nase gefallen. Irgendwann müssen die ja mal kapiert haben, dass sie nicht Apple sind und Preise nach belieben diktieren können.

Zottel 16 Übertalent - 4303 - 17. Juni 2013 - 11:53 #

Also ich glaube ja nicht, dass sowas essentitielles, wie der Startpreis, zwischen zwei PKs während der E3 entschieden wird. So nach dem Motto: Egal welchen Preis MS nennt, wir bleiben 100 drunter. So einfach setzt man dann doch nicht die Zukunft einer neuen Konsole aufs Spiel.

Sisko 22 AAA-Gamer - 34010 - 17. Juni 2013 - 12:06 #

glaube ich auch nicht, gerade der Preis wird durch Business-Pläne wohl ziemlich genau bestimmt gewesen sein. Eventuell gibt's kleinere Anpassungsmöglichkeiten, aber einfach mal 100$ billiger geht nicht so einfach.

guapo 18 Doppel-Voter - 10399 - 17. Juni 2013 - 14:00 #

Das Excel-Sheet wird mehr als 2 Spalten haben

DasDing (unregistriert) 17. Juni 2013 - 19:01 #

Das wohl eher nicht. Aber sie werden sich vorher mit Sicherheit mehrere Szenarien überlegt haben.
Es wäre geradezu fahrlässig, nicht darüber nachzudenken, wie man auf bestimmte Preise, die Microsoft vorgibt, am Besten reagiert.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24573 - 17. Juni 2013 - 13:55 #

Glaubst Du die können innerhalb weniger Stunden mal eben entscheiden den Preis um 100 Euro zu senken? Da steckt jahrelange Planung drin (Target Costing).

XmeSSiah666X 16 Übertalent - 5787 - 17. Juni 2013 - 11:07 #

Ich kann mir auch nicht vorstellen, das eine derart maßgebliche Entscheidung spontan getroffen wird!
Hier geht es schließlich um ein Milliarden schweres Projekt!
Der Preis ist wohl eher das Resultat ausgeklügelter Finanzplanung als eine spontane Eingebung.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9710 - 17. Juni 2013 - 11:13 #

Waaaaaaaas? Man kann nicht innerhalb von Stunden Finanz(-ierungs)pläne umwerfen, die über Monate, vllt sogar Jahre ausgearbeitet wurden?

Naja es ist halt so wie immer: Gemecker, Verschwörung an jeder Ecke im Internet. Und 95% der Leute haben keine Ahnung wovon sie reden.

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2115 - 17. Juni 2013 - 11:29 #

It's not a trick, it's a Sony :)

Hat Sony doch schon früher immer so gemacht! Haben sofort reagiert, wenn der Preis zu hoch war! Sony war schon immer der Vorreiter, wenn es darum geht, Preise der Mitbewerber zu unterbieten und über den Preis den Markt zu erobern... oder nicht?
Tüdelü...

Im Ernst:
Solch eine Entscheidung wird nicht innerhalb von Stunden einfach so getroffen. Das macht der Maler an der Ecke vielleicht, der einen Auftrag unbedingt haben will, aber nicht bei solchen Dimensionen, die der Launch eines solches Produktes hat, da hängt ein bisschen mehr dran, als das einfach mal so fix festzulegen.

DarkVamp 12 Trollwächter - 910 - 17. Juni 2013 - 11:13 #

is klar SONY

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 17. Juni 2013 - 11:21 #

Wäre euch doch auch keiner böse, wenn ihr gesagt hättet "Wir wollten MS einfach nochmal in die Eier treten" :D

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19233 - 18. Juni 2013 - 1:31 #

Das hätte Bonuspunkte gegeben!

v3to (unregistriert) 17. Juni 2013 - 11:30 #

vielleicht war der preis auch nur eine reaktion auf nintendo

Aladan 22 AAA-Gamer - - 34073 - 17. Juni 2013 - 11:33 #

Das Bild wirkt irgendwie so...angestrengt. Musste der Herr dringend irgendwo hin?

Ansonsten gehe ich mal davon aus, das Sony zweigleisig gefahren ist. Ein realistischer Preis und einen Preis zum kontern. ;-)

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 17. Juni 2013 - 11:37 #

Sieht eher aus, als wäre er schon dort. Nicht umsonst ist der untere Teil des Bildes abgeschnitten.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 69002 - 17. Juni 2013 - 11:51 #

Hab mich auch gefragt wem der Suffkopp gehört!

Nokrahs 16 Übertalent - 5757 - 17. Juni 2013 - 11:56 #

Naja, wegen den 50 Euro hin oder her. Die PS4 kommt ohne Kamera daher und ohne die Cloud für "unbegrenzte Leistung".

Toxe 21 Motivator - P - 28913 - 17. Juni 2013 - 12:30 #

Sony wird wohl auch in irgendeiner Form so einen Cloud Tinnef bieten:

http://www.gamersglobal.de/news/71559/xbox-one-soll-unbegrenzte-leistung-dank-cloud-haben

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 17. Juni 2013 - 12:31 #

Der Unterschied beträgt 100€ und die Cloud bietet Sony angeblich auch. Die gehen nur nicht damit hausieren. (siehe http://www.gamersglobal.de/news/71559/xbox-one-soll-unbegrenzte-leistung-dank-cloud-haben)

Nokrahs 16 Übertalent - 5757 - 17. Juni 2013 - 13:56 #

50 Euro. Microsoft hat Kinect mit dabei und bei Sony fehlt der Sensor. Kann für 50 Euro dazugekauft werden. Das mit der Cloud ist klar. Sony setzt auf Gaikai.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19233 - 18. Juni 2013 - 1:33 #

Für jemandenden der die Spy Kamera nicht will sinds 100€ da hilft auch das wiederholen der Theorie nichts.
Und bis es eine ansprechende Zahl an Spielen gibt die sowas wirklich nutzen und als echte Spiele durchgehen, und nicht als schlechter Scherz siehe StarWarsKinect, bleibt es bei 100€.

A Scattered Mind 13 Koop-Gamer - 1690 - 20. Juni 2013 - 10:33 #

Fairerweise muss man aber auch sagen, dass es eine "ansprechende Zahl an Spielen" nicht geben wird, solange niemand dafür sorgt, dass eine für die Studios "ansprechende" Hardwarebasis vorhanden ist und wenn man sich mal so anschaut, wie "grandios" sich optionale Hardware in der Vergangenheit verkauft hat, scheint das wohl nur über eine unmittelbare Bindung an die Konsole selbst realisierbar zu sein.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19233 - 20. Juni 2013 - 17:07 #

Es wurden mehrere Millionen Einheiten von Kinect Ausgeliefert. Das die Hardwarebasis zu klein ist erscheint mir doch als eine Fadenscheinige Ausrede.
Es bleibt doch am Ende dabei das ne Maus oder Controller direktere und genauere Eingaben machen kann als rumhampeln und Sprachsteuerung.

Skeptiker (unregistriert) 17. Juni 2013 - 14:37 #

Die Cloud ist ein ganz furchtbarer Marketing-Unsinn von M$.

Jedes Gerät mit Internetanschluß kann auf die gleiche
unbegrenzte Leistung zurückgreifen, nutzt dann halt
nur eine andere Cloud!

Kein Spiel für mehrere Plattformen wird das unterstützen
und wirklicher Anwendungsfall sind MMO, die haben aber
ihre Cloud sowieso schon.

Ein SP-Spiel das nicht läuft, wenn die Cloud weg ist,
wer kauft sowas freiwillig?

Egal ob Game-Streaming bei der PS4 (Gaikai), oder
die M$-Cloud, beides schreit nach Abogebühren und
genau das will ich bei einer Spielekonsole nicht.

Stromsky 16 Übertalent - 4761 - 18. Juni 2013 - 17:44 #

bin jetzt auch kein riesen Cloud-Fan.. brauche ich echt selten. Zuletzt bei "Faster than Light" weil ich das auf der Arbeit weiterspielen wollte :D

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19233 - 18. Juni 2013 - 1:35 #

Die Cloud ist eher nen Grund der Plattform fern zu bleiben es sei denn man ist jemand der seine Spiele eigentlich wieder verkauft und nicht behält um sie eines Tages wieder rauszuholen.
Das blöde ist nur wer sie verkaufen will ist bei der "CloudSpyBox" auch verkehrt.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8351 - 17. Juni 2013 - 12:26 #

Der Preis ist super genau so wie ich ihn mir gewünscht hätte, wobei ich auch 499 bezahlt hätte.

Toxe 21 Motivator - P - 28913 - 17. Juni 2013 - 12:26 #

Diesen Preisen liegen längere Finanzierungspläne zu Grunde. Wenn überhaupt dann könnten sie den Launch-Preis nur ERHÖHEN (würde zB. Microsoft $600 verlangen), aber nicht einfach mal so mit einem Fingerschnippen niedriger machen.

In einem Interview auf Giant Bomb hat Scott Rohde von Sony bestätigt daß sie $400 schon seit Jahren sofern realisierbar als Wunschpreis im Blick hatten. Um ehrlich zu sein habe ich an dieser Stelle keinen wirklich Grund den Behauptungen nicht zu glauben.

http://www.giantbomb.com/podcasts/sony-s-scott-rohde-answers-your-burning-ps4-questi/1600-504/

Aladan 22 AAA-Gamer - - 34073 - 17. Juni 2013 - 12:40 #

Das passt auch gut zu den Aussagen mit dem RAM etc. Sie haben ein Budget und haben es voll ausgenutzt.

volcatius (unregistriert) 17. Juni 2013 - 12:45 #

Ich verstehe auch nicht, was daran unglaubwürdig sein soll.
Preisplanungen sind langfristig angelegt, die Kamera ist optional, XBox-Kinect nicht ganz billig und 400 Millionen Dollar für die NFL-Lizenz will Microsoft auch irgendwie wieder reinbekommen.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 17. Juni 2013 - 18:15 #

Das hab ich nicht zum ersten mal gelesen..ein anderer meinte auch von Sony, dass seit dem der Preis von Microsoft genannt wurde, man überall bei Sony den ganzen Tag schmunzeln musste und man am Ende froh war endlich den preis verkünden zu dürfen. Ich nehme Ihnen das ab. So etwas wie DRM und onlinezwang entscheidet man auch nicht in de letzten Sekunde.

joernfranz (unregistriert) 17. Juni 2013 - 18:52 #

Geplant oder nicht, der Preis mit 399€ ist echt gut.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9237 - 17. Juni 2013 - 21:12 #

Ich verkaufe zur Zeit Mobilfunkverträge übers Telefon und ich muss sagen die Leute stören sich ganz gewaltig daran bei einem Anbieter mehr zu zahlen für die gleiche Leistung, alleine schon aus Prinzip.

Ich denke die 100 euro differenz wird schon was ausmachen, zumindest bei den Kunden die keine Präferenz hinsichtlich des Herstellers bei den NextGen Konsolen haben.

blobblond 19 Megatalent - 18304 - 17. Juni 2013 - 21:18 #

"Ich verkaufe zur Zeit Mobilfunkverträge übers Telefon"
So ein böser Kerl bist du also.tsts...;)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9237 - 17. Juni 2013 - 23:29 #

Ist doch ne gute Sache ^^ Einer muss den Job ja machen! ;D

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19233 - 18. Juni 2013 - 1:36 #

Setz dich mal für sinnvolle verträge ein ^^ dieser alles muss dabei sein Shit ist doch lame :-D.

Cohen 16 Übertalent - 4496 - 17. Juni 2013 - 21:46 #

Apropos Mobilfunkverträge und neue Konsolen... zum PS3-Launch gab es damals ein paar Spitzenangebote.

Ich hatte die PS3 über einen Doppelhandy-Vertrag gratis dazubekommen... 2 x 9 € x 24 Monate = 432 €, die beiden beiliegenden Billighandys wurden für zusammen 40 € verkauft.

Somit unter 400 € für die PS3 als sie noch 600 € kostete und mein Bruder und ich konnten zusätzlich 2 Jahre gratis telefonieren (das monatliche Gesprächsguthaben haben wir nicht überschritten).

Leider zahlt man bei den heutigen Verträgen eher drauf, als wenn man Hardware separat kauft.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 18. Juni 2013 - 0:40 #

Für so was gibt es heute ja MediaMarkt/Saturn 3 Jahre 0% Finanzierung :D

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 18. Juni 2013 - 2:38 #

Nicht alle Handyvertäge sind heutzutage schlecht. Eine Wii U 32GB und einen 3DS XL für 2x 24x 4,95€ plus 2x 30€ Anschlussgebühr, also insgesamt 300€.

http://www.ebay.de/itm/Nintendo-Wii-U-32GB-Nintendo-3DS-XL-Vodafone-Duo-Vertrag-nur-je-4-95-mtl-/151054114354?pt=DE_Konsolen&hash=item232b86de32

Man muss natürlich aufpassen, dass man die Probe-Surfflat auch im ersten Monat kündigt, sonst zahlt man insgesamt 760€.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6649 - 18. Juni 2013 - 0:07 #

Ist doch normal oder? Ich meine wäre ja total bescheuert, wenn man für die gleiche Leistung mehr bezahlen sollte.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14271 - 17. Juni 2013 - 22:25 #

Wer glaubt das Preise kurz mal festgelegt werden können, der glaubt auch an den Weihnachtsmann. Da entscheiden so viele Menschen drüber.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19233 - 18. Juni 2013 - 1:38 #

Die Planen schon wieder mit nem Lebenszyklus von 10 Jahren? Muss das sein? Vor allem bei der "Billighardware".
Mir schwant schlimmes wie das in 5 Jahren aussieht.

Sektdusche (unregistriert) 18. Juni 2013 - 9:22 #

Also die PS1 gab´ es zum Launch damals für 599,-DM, die PS2 brachte es zum Start 899,-DM, die PS3 kostete zum Start 599,-€. Wer bei 399,-€ meckert übersieht da was; oder ist jetzt in dem Alter die Dinger selbst bezahlen zu müssen ;-)

SONY hat´s Microsoft einfach gezeigt. Und ich kann mich an keinen Konsolenlaunch erinnern bei dem die Rollen so klar verteilt waren wie es hier bisher der Fall ist...

Nintendo wird dabei wieder als lachender Dritter vom Feld gehen. Wartet nur mal ab wenn die Hammermarken ausgepackt werden (Metroid, Zelda, ihr kennt den Rest :-)).

Meine 2ct

The truth (unregistriert) 18. Juni 2013 - 9:28 #

PS1 hat 799 DM gekostet!!!

Freylis 20 Gold-Gamer - 21554 - 19. Juni 2013 - 5:59 #

"oder ist jetzt in dem Alter die Dinger selbst bezahlen zu müssen ;-)"
LOL - da steckt viel Wahrheit drin.
"Nintendo wird dabei wieder als lachender Dritter vom Feld gehen."
Das sehe ich nach dem Endzeit-Scharmuetzel zwischen Microschuft und Snowme auf der E3 inzwischen ganz genauso. Selbst das WiiU wird mir langsam immer sympatischer. Neben den Big Bullys sieht Nintendo immer niedlicher und vertrauenserweckender aus. :)

Kirkegard 19 Megatalent - 15757 - 18. Juni 2013 - 11:52 #

Ich erkläre es mal aus der Sicht eines Selbstzahlers. Die Xbox hat meine preisliche Schmerzgrenze überschritten, und die Kamera brauch ich nicht (Geschmacksache).
Die PS4 ist zwar auch kein Schnäppchen, aber in diesem Fall klar die erste Wahl. 100 Öcken Unterschied bei adäquater Technik nenne ich ein Argument.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12684 - 18. Juni 2013 - 15:04 #

Doch ich würde sagen, dass die PS4 schon eine Art "Schnäppchen" ist :) Billiger geht echt nicht zum Release.

XmeSSiah666X 16 Übertalent - 5787 - 19. Juni 2013 - 0:40 #

Sehe ich genauso! :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit