Wochenend-Lesetipps KW24: E3 2013, Miyamoto, F2P

Bild von Johannes
Johannes 38665 EXP - 23 Langzeituser,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

14. Juni 2013 - 15:59 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Das Thema, das die Spielepresse diese Woche beherrschte, war – wie könnte es anders sein – die E3 in Los Angeles. Da überrascht es wenig, dass die Spielemesse nun auch Gegenstand unserer Wochenend-Lesetipps ist. So haben wir nicht nur Texte, sondern auch zwei Videos über die E3 für euch verlinkt. Weitere Themen sind die Möglichkeiten, die das Cloud Computing auf der Xbox One bietet, sowie gute und schlechte Free-to-play-Spiele. Außerdem haben wir noch ein Interview mit Shigeru Miyamoto für euch herausgesucht. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen und ein erholsames Wochenende!

"Kampf der Giganten"
gamona.de am 12. Juni, Denis Brown

Wie ihr inzwischen sicher wisst, verlangt Microsoft von euch, dass ihr euch mit der Xbox One einmal alle 24 Stunden mit dem Internet verbindet. Auch wenn wir alle im Grunde täglich mit dem Internet arbeiten und es ein logischer Schritt ist, dass nun auch Wohnzimmer-Geräte daran angebunden werden, ist die Aufregung über den Online-Zwang verständlich, meint Denis Brown: "Die Regel stellt alle Nutzer unter den Generalverdacht, womöglich moddende Raubkopierer zu sein. Oder – der Himmel bewahre – gemeine Gebrauchtspielkäufer. Wer so offensichtlich darlegt, dass er den Hals nicht voll bekommt, darf sich nicht über entsprechende Kritik wundern."

"Wolkige Träume"
gamestar.de am 12. Juni, André Peschke

Dass sich Grafik- und Physik-Berechnung auf der Xbox One mit Hilfe der Cloud-Funktion maßgeblich verbessern lassen, hält André Peschke für unrealistisch. Für die künstliche Intelligenz in Spielen könnte sie aber tatsächlich nützlich sein, wie gerade erst bei Forza Motorsport 5 gesehen. "Bei jedem Rennen protokolliert das Spiel die Fahrleistung des Spielers mit: Wo er bremst, wann er Gas gibt, wie viel er riskiert. Daraus erstellt das Spiel ein Datenblatt, aus dem nach und nach ein umfangreiches Spielerprofil entsteht. [...] Genau dieses Profil kann nun nicht nur an eine, sondern viele Konsolen gesendet werden, wo es einen Rennwagen steuert."

"Nintendo's Miyamoto: All this talk about our earnings is "silly""
gamesindustry.biz am 12. Juni, James Brightman, Englisch

Anlässlich der E3 gab Shigeru Miyamoto den Kollegen von gamesindustry ein Interview. Besprochen wurden unter anderem die Fragen, warum Nintendo überhaupt noch eigene Hardware entwickelt und was an den Gerüchten dran ist, Miyamoto würde sich langsam in den Ruhestand verabschieden: "Ich möchte klarstellen, dass ich nicht aktiv über den Ruhestand nachdenke. Jedoch muss man bei meinem Alter einplanen, dass ich irgendwann nicht mehr da bin. In meinem Alter wäre es nicht ungewöhnlich, wenn ich eines Tages einfach umfalle." "Ich hoffe nicht, dass Sie umfallen.", entgegnete der Fragesteller. "Ich auch nicht", sagte Miyamoto lachend.

"Kostenlos spielen – oder zahlen, um zu gewinnen?"
faz.net am 14. Juni, Carsten Feig und Holger Detmering

Dass F2P-Spiele längst nicht immer gratis sind, müssen wir euch nicht erzählen. Dennoch gibt es einige Genre-Vertreter, bei denen ihr auch ohne Geld-Einsatz weit kommt und andere, bei denen das nicht der Fall ist. Unter diesem Link findet ihr eine Übersicht namhafter F2P-Titel. Dabei sind manche, die sehr gut kostenlos spielbar sind, Star Wars - The Old Republic zum Beispiel, und Negativbeispiele wie Need for Speed - World.

Im Video: Die Zusammenfassung von Sonys E3-Pressekonferenz von Videogamer. Einen entsprechenden Clip über Microsoft findet ihr hier.

Wenn ihr selbst interessante Links oder unterhaltsame Videos zum Thema Computerspiele entdeckt, freut sich der Autor über eine PN oder einen entsprechenden Kommentar. Er wird sie lesen und bei Gefallen bei den nächsten Lesetipps verwenden.

Video:

Benny (unregistriert) 14. Juni 2013 - 17:10 #

SWTOR als Vertreter für sehr gut kostenlos spielbare F2P-Titel zu nennen, zeigt, wie sehr man dem FAZ-Artikel Gehör schenken sollte. In SWOTR läuft nach wie vor alles darauf hinaus, dass man Abonnent werden sollte, wenn man es wirklich genießen möchte. Andernfalls wird man von kostspieligen Bezahlschranken vom Spaß ausgeschlossen.

hachel (unregistriert) 14. Juni 2013 - 22:11 #

Das Video ist geil :D

Poledra 18 Doppel-Voter - 12230 - 15. Juni 2013 - 20:54 #

yep, so müssen Zusammenfassungen sein ;-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit