Planetary Annihilation: Early Access für 83 Euro über Steam

PC
Bild von Sisko
Sisko 31769 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,C9,A10,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreicht

15. Juni 2013 - 18:01 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Planetary Annihilation ab 8,86 € bei Amazon.de kaufen.

Planetary Annihilation von Uber Entertainment ist der über Kickstarter finanzierte inoffzielle Total Annihilation-Nachfolger (wir berichteten). Seit Mai gibt es eine erste Alpha-Version des Spiels, auf die bis jetzt nur Backer, die auf Kickstarter mehr als 90 US-Dollar gespendet haben, sowie Vorbesteller der Galactic Edition für 90 US-Dollar Zugriff hatten (wir berichteten). Wer die Kickstarter-Kampagne verpasst hat, kann die Alpha ab sofort im Rahmen des Early-Access-Programms auch direkt über Steam nutzen, muss dafür aber 82,99 Euro auf den Tisch legen.

Dieser hohe Preis für ein unfertiges Spiel sorgt in der Steamcommunity derzeit für einen großen Aufschrei. Die harmloseren Kommentare reichen von "Tester sollten Zuschüsse bekommen, wenn sie Zeit und Geld in eine Alpha-Version investieren" bis "Warum sollen wir extra für das Privileg zahlen, euer Spiel FÜR euch zu testen?".

Die Entwickler erklären, dass der Preis durch die Kickstarter-Aktion bestimmt ist. Der Early Access auf Steam entspricht den Inhalten der Galactic Edition. Ihr erhaltet permanenten Zugriff auf die Alpha-, Beta- und Retailversion des Spiels und bekommt zusätzlich den Soundtrack, den Theta Commander und ein digitales Artbook. Die Beta-Phase soll im September starten, der geplante Veröffentlichungstermin ist der 15. Dezember 2013. Wer nur an der normalen Version von Planetary Annihilation interessiert ist, kann diese für 40 US-Dollar (circa 30 Euro) direkt bei Uber Entertainment vorbestellen.

J.C. (unregistriert) 15. Juni 2013 - 18:15 #

Der übliche Shitstorm eben wenn etwas Lesevermögen erfordert.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 15. Juni 2013 - 19:58 #

Lesen kann schwer sein. Der Preis passt. Es ist keine Test Beta sondern ne Alpha. Heißt da werden Verbesserungen oder gar Änderungen vorgenommen. Wenn nun Hinz und Kunz wieder anfangen "Das will ich und das nicht und blabla" wird das Spiel nie fertig. Für ne Beta wäre der Preis eindeutig zu hoch. Aber für Alpha mit Designentscheidungen...

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 15. Juni 2013 - 21:04 #

Da zahlen Leute dafür Arbeit zu machen, für die man anderswo bezahlt wird. Gute Sache :)

Stromsky 16 Übertalent - 4734 - 25. Juni 2013 - 18:11 #

sehe ich genauso..

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32782 - 16. Juni 2013 - 0:09 #

Lesen glaube ich nicht, aber verstehen was da in den vielen Buchstaben steht.

Mein Name (unregistriert) 15. Juni 2013 - 20:53 #

Sagt jemand, dem Satzzeichen schwerfallen?

Gorny1 16 Übertalent - 4719 - 15. Juni 2013 - 18:23 #

Finde ich vollkommen OK. Zuerst den Early Access in teure Pledge-Level packen und später günstig bei Steam anbieten geht gar nicht, also lieber so. Ich fände es aber besser, wenn einfach kein öffentlicher Early Access angeboten worden wäre. Das hätte die Aufregung vorgebeugt und gleichzeitig den Backern nochmal ein gute Gefühl gegeben, da diese nun unter sich testen können.

J.C. (unregistriert) 15. Juni 2013 - 18:31 #

Wenn ich richtig informiert bin wollten das die Backer selbst so. Und immerhin bietet Steam mit Early Access genau das richtige Modell dafür an. Ich würde da jetzt auch nicht 83 Euro rein werfen, so wichtig ist mir das Spiel bei weiten nicht. Aber dieses ganze Drama drumherum ist einfach unglaublich skurril. Da starten Leute Petitionen damit das Spiel von Steam entfernt wird. Das Steam Community Forum zu PA ist inzwischen voll mit 60 Seiten rant. Dazu hätte ich gern ein Langer Läster. ;P

Entwickler tun mir immer wieder richtig Leid.

Gadreel 11 Forenversteher - 747 - 15. Juni 2013 - 18:45 #

Naja ist nicht unverdient, ich verstehe nicht warum sie das Spiel dann jetzt schon auf Steam stellen. Backer nicht verarschen ist ja gut und schön, aber ein Backer zahlt diese Preise ja auch damit das Spiel überhaupt gemacht wird, ein Steam Early Access Spiel wird gekauft um ein Spiel (meist billiger) schon früher testen zu können, dafür nimmt man den Alpha status in Kauf.
Sie hättens einfach noch nicht auf Steam stellen sollen, so stinkt es für mich nach Gier.
btw ich halte mich für halbwegs neutral weil mir das Spiel relativ egal ist. Ich bin kein Fan davon und würde es mir sowieso nicht kaufen.

J.C. (unregistriert) 15. Juni 2013 - 18:50 #

Du kannst doch quasi jedes größere KS Projekt auch nach Ende des KS noch unterstützen. Das ist bei Battle Worlds: Kronos, Numenera, Wasteland, PE, etc nicht anders. Hier gibt es aber noch neben der Kaufoption direkt beim Händler noch den direkten Kauf bei Steam, der viel teurer ist weil Steam die Währung aus seine Art umrechnet. Aber du kannst auf der Entwicklerseite den selben Steam Key auch für $90 kaufen. Sehe nicht inwiefern das etwas mit Gier zu tun hat. Die Entwickler wollen Geld verdienen und möglichst viel Entwicklungsbudget sammeln, was ist verkehrt daran?

Raging Spirit (unregistriert) 15. Juni 2013 - 18:46 #

"Entwickler tun mir immer wieder richtig Leid."

MIr dafür kein bischen. Wenn sie sowas machen, dann müssen sie auch mit den Prügeln leben.

J.C. (unregistriert) 15. Juni 2013 - 18:51 #

Dein Name spricht Bände. Mir tun alle Leid die sich mit strunzdummen Mobs auseinandersetzen müssen. Was haben die Entwickler deiner Meinung nach verbrochen?

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 15. Juni 2013 - 19:24 #

Stimme dir da zu. Viele Leute machen einfach nur gerne Shitstorm und Rage einfach nur deshalb. Dafür gab es bislang ein passendes Wort, das heute irgendwie verloren ging: Pöbel.

Raging Spirit (unregistriert) 15. Juni 2013 - 20:07 #

Soweit ich das verstanden habe ist es ein erfolgreiches Kickstart-Projekt, d.h. sie haben ihr Entwicklungsbudget bereits zusammen. Jetzt noch weiter Geld für die Alpha & Beta einzusammeln, vermittelt einfach den Eindruck von Gier. Da darf man sich dann über die Prügel, und den provozierten Shitstorm nicht wundern. Sowas kommt halt nicht gut an. Deswegen tun sie mir auch nicht Leid.

J.C. (unregistriert) 15. Juni 2013 - 20:16 #

Dann sind alle KS, die ihr Ziel erreichen und noch mehr einsammeln (u.a. mit PayPal nach dem KS) deiner Meinung nach gierig? Also fast alle KS?

Ender (unregistriert) 15. Juni 2013 - 20:36 #

Und ganz besonders schlimm sind diejenigen, welche dann am Ende sogar noch das fertige Spiel für Geld verkaufen, pfui :D ^^

Raging Spirit (unregistriert) 15. Juni 2013 - 21:06 #

Sie dürfen das gerne machen. Nur bekommen sie von mir dafür kein Mitleid, wenn sie dafür einen Shitstorm ernten und Prügel beziehen.

J.C. (unregistriert) 15. Juni 2013 - 22:45 #

Geld ist böse, was?

helba1 13 Koop-Gamer - P - 1594 - 16. Juni 2013 - 0:31 #

Hoert sich ja fast an, als ob man das nun kaufen muss.
Es ist keiner gezwungen daran teil zu nehmen.

Solala (unregistriert) 17. Juni 2013 - 9:26 #

Und die fändest es den anderen Backern gegenüber fair, die 83 € für den Early Access bezahlt haben und das Spiel u.a. auch erst möglich gemacht haben, wenn jetzt, nachdem klar ist, dass das Spiel gut wird, andere für 20 € die Alpha bekommen und damit die gleichen Privilegien bekommen? Ich nicht.

Ja, alle anderen Spiele machen es genau umgekehrt: Early access ist billiger, weil das Spiel buggy ist. Dafür bekommt der Entwickler früher Geld. Hier hat man sich für den anderen Weg entschieden - soweit ich weiß, hat das auch die Community entschieden. Der Vorteil hierbei ist, dass nur echte Fans so einen Batzen Geld für das Spiel ausgeben und dann auch mehr engagierter sind und qualitativeres Feedback geben.

Just my two cents 16 Übertalent - 4357 - 17. Juni 2013 - 10:54 #

"Und die fändest es den anderen Backern gegenüber fair, die 83 € für den Early Access bezahlt haben und das Spiel u.a. auch erst möglich gemacht haben, wenn jetzt, nachdem klar ist, dass das Spiel gut wird, andere für 20 € die Alpha bekommen und damit die gleichen Privilegien bekommen? Ich nicht."

Findest du es den frühen Backern gegenüber fair, wenn das Spiel später irgendwann günstiger zu haben ist als für die Backer? Findest du es fair das Giana Sisters schon kurz nach Release in den ersten xx% off Sales war und ich es günstiger bekommen habe als jeder Backer? Findest du es den Wasteland Backern gegenüber fair, dass man als Backer von PE die Chance bekommen hat Wasteland für lau als Dreingabe zu bekommen?

Ja oder nein? Backen ist etwas idealistisches mit ungewisser Gegenleistung um ein Projekt möglich zu machen, ein Spiel, dass später günstiger verkauft wird. Wenn sich nun Backer auf die Hinterbeine stellen und ihre "Exclusivität" einfordern hat der Entwickler ein Problem...

Solala (unregistriert) 18. Juni 2013 - 9:16 #

Der Unterschied ist, dass den Early-Access-Backern von Anfang an klar war, dass das Spiel nicht für 83 € in den Laden kommt, und sie bereit waren, u.a. für den Early Access mehr zu zahlen. Wenn man ihnen ihren Bonus kaputt macht, spielt man mit den Unterstützern böse. Muss nicht sein. Gerade weil die Lösung so einfach ist und das Dilemma so einfach umgehbar ist. Keiner hat wohl das Recht auf billige Alpha-Spiele. Von daher verstehe ich die Leute nicht, die in der Form jammern. Warum sagt man nicht einfach "Oh, das ist mir ja ganz schön teuer. Ich warte bis Beta oder Release."?

Ich persönlich finde es eh komisch, allgemein Alpha-/Beta-Spiele zu spielen. Da macht man sich doch den ganzen Spaß kaputt. OK, PA kann man endlos und immer wieder spielen. Aber bei Story-basierten Spielen oder wo der Spielspaß endlich ist ... ?

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6680 - 16. Juni 2013 - 11:58 #

Und du würdest Gehaltserhöhungen vermutlich ablehnen, da du ja bereits das angemessene Entgelt für deine Leistung bekommt, oder? ;)

Solala (unregistriert) 17. Juni 2013 - 9:34 #

Du weißt schon, dass die Kickstarter-Summen niemals alle Kosten beinhalten. Die Summen und Strechgoals werden zu einer frühen Planungsphase benannt, woran sich während der Entwicklung noch viel ändern kann. Es wäre nicht das erste Projekt, dass nach-budgetiert werden muss.

Außerdem sind die Kickstarter-Summen immer knapp kalkuliert. Du kannst dir ja mal selbst durchrechnen, was da für ein Monatslohn rauskommt, wenn du 1 Mio. US-Dollar auf ein 20 Mann Team für zwei Jahre verteilst. Da biste bei knapp $2000 pro Monat, ohne Steuern, Büro, Technik, Lizenzen, Software ... Für hochqualifizierte Arbeitskräfte viel zu wenig. Die Idee ist, über den Zeitraum Arsch zusammen, vom Gespartem leben, mit dem Geld nur die Ausgaben decken und danach mit dem Verkauf (hoffentlich) Gewinn erwirtschaften. Warum nicht schon damit in der Alpha-Phase anfangen? Die Leute machen einen guten Job. Haben Stress. Was hat das mit Gier zu tun?

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 15. Juni 2013 - 19:19 #

Finde ich gut. Werde es mir bei dem Preis zwar nicht holen, aber kann es nachvollziehen. Ein Kompromiss wäre es vielleicht den Backern 2 Versionen zu geben und das Early Access Produkt für 40 Euro bei Steam anzubieten.

Exocius 17 Shapeshifter - P - 7199 - 15. Juni 2013 - 19:20 #

Keine Ahnung warum sich viele darüber aufregen, es wird niemand gezwungen das Spiel jetzt schon zu kaufen.
Wenn jemand bereit ist über 80 € für eine Alpha Version zu zahlen soll er das tun.

GrimReaper 13 Koop-Gamer - 1478 - 15. Juni 2013 - 20:04 #

Das heisst wenn jetzt alle ihre games im alpha status für 80 euro releasen wäre das ok? weil man könnte die in einen halben jahr später für 40euro kaufen?
Naja mir ist das game auch total schnuppe, aber ich hoffe das wird nicht zum standard.

J.C. (unregistriert) 15. Juni 2013 - 20:35 #

"Das heisst wenn jetzt alle ihre games im alpha status für 80 euro releasen wäre das ok? weil man könnte die in einen halben jahr später für 40euro kaufen?"

Wo wäre das Problem? Kauf's halt nicht. Mach' ich auch nicht. Aber hier geht es nicht um ein normales Spiel, sondern um ein KS Projekt. Da muss man die Interessen der Backer auch berücksichtigen. Es jetzt an die Steam User zu verkloppen und Slacker-Backer den Originalpreis zahlen zu lassen wäre etwas kontraproduktiv.

Aber fûr Spieler hätte es doch nur Vorteile. Wenn du willst kannst du früher spielen und die übrigen Spieler bekommen zum Release mehr Userberichte um sich eine Meinung zu bilden.

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 15. Juni 2013 - 20:27 #

Wo wäre denn da das Problem?

Exocius 17 Shapeshifter - P - 7199 - 15. Juni 2013 - 20:42 #

Das System wird sich mit Sicherheit nicht durchsetzen, alleine schon deshalb weil das Game nur eine Minderheit interessiert und kaum zum großen Verkaufsschlager mutiert.
Wenn jetzt mehr Entwickler auf den selben Zug aufsteigen würden, könnten sie das gerne tun, ist mir komplett schnuppe.

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1234 - 15. Juni 2013 - 20:01 #

ist eine kuriose situation in die sich einige kickstarter projekte da bringen, indem sie die alpha und beta zugänge nur für viel geld zugänglich machen wärend der kickstarter-kampagne
jeder der sich ernstahft groß über den preis aufregt jetzt bei steam, hat allerdings echt ein größers problem als den preis eines computerspiels (warum überhaupt jemand ein spiel bei steam kaufen sollte, noch dazu eines das es auch DRM frei gibt, ist mir allerdings ein noch größres rätsel)

drako 15 Kenner - 3009 - 15. Juni 2013 - 21:31 #

Mhh für mich als Backer ist es erstmal wichtig auf KS das Projekt zu unterstützen und beizutragen das es realisiert werden kann. Dafür gebe ich gerne ein bißchen mehr Geld aus.
Aber Steam ist nunmal eine Vertriebsplattform und da funktioniert es so halt nicht. Anstatt die Möglichkeit zu nutzen noch mehr Geld einzunehmen mit einen "fairen" Preis, zieht das jetzt nunmal, wie zu erwarten, einen Shitstorm nach sich und bringt negative Schlagzeilen. Mich als Backer hätte es nichtmal gestört wenn es bei Steam günstiger wäre als bei KS, einfach deshalb weil ich das trennen würde.
Wenn das zuviele Backer aus welchen Gründen auch immer gestört hätte, dann wäre es meiner Meinung nach besser gewesen es garnicht erst reinzustellen, sondern zu warten und eine normale Pre-Order anzubieten ohne Early access.

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1234 - 15. Juni 2013 - 22:06 #

da bist du wohl aber eher eine minderheit, die backer hätten denen (und das dann auch berechtigt) wahrscheinlich zum großteil eher die bude abgefackelt, wenn es jetzt billiger gewesen wäre als beim kickstarter ;)
idealismus ist gut und klar auch ein teil des kickstarter-konzepts, aber direkt verarschen lassen muss man sich deshalb auch nicht :) ich bin großer fan des crowdfunding konzepts, aber will für das erhöte risiko das ich damit auf mich nehme dann schon auch meine vorteile haben, dafür unterstütze ich dann auch vieleicht mal ein projekt mehr als ich machen würde wenn es nur darum geht das projekt unbedingt verwirklicht sehen zu wollen =>
mit handfesten finanziellen vorteilen hohlt man sich halt auch die leute denen das projekt zwar gefällt aber die auch ganz gut ohne leben könnten, und die sind dann halt ganz schnell angepisst wenn sich der vermeintliche finanzielle vorteil als ausgleich zum erhöhte risiko im nachhinein auch noch als nachteil herausstellt

Gorny1 16 Übertalent - 4719 - 15. Juni 2013 - 23:31 #

Sehe ich genauso!

Wunderheiler 19 Megatalent - 18997 - 15. Juni 2013 - 23:20 #

Alpha Access gabs bei Kichstarter auch erst ab 90$, Beta Zugriff war ab 40$.

BFBeast666 14 Komm-Experte - 2062 - 16. Juni 2013 - 0:37 #

Ich hab Uber Entertainment sowieso über. Deren Verhältnis zum Geld scheint eh ein wenig unrealistisch zu sein. Man nehme als Beispiel z.B. Super Monday Night Combat. Als Fan der ungesuperten Version dachte ich mir "cool, mehr Content, weniger zahlen", aber Pustekuchen. Die spielbaren Klassen alleine kosten schon über 100€, von dem ganzen Zusatzkrempel mal abgeshen. Nee, F2P ist in meinen Augen nach wie vor eine Entschuldigung für Entwickler, den Spielern hintenrum mal so richtig in den Geldbeutel zu langen. Und Uber kriegen den Hals nicht zu.

J.C. (unregistriert) 16. Juni 2013 - 9:07 #

Du hast also ein Spiel gratis gespielt und Spaß dabei gehabt und nun bist du böse weil du Geld ausgeben könntest? Und nur wenn du mindestens $100 her gibst kannst du mehr Spaß haben?

Ich bin auch kein Fan von F2P und P2W ist für mich die gleiche Kategorie wie Casino. So weit ich weiß ist SMNC aber kein P2W, oder?

Die ganze Sache hier erinnert mich and Banner Saga.
Bei Banner Saga Factions sind die Leute auch auf die Barrikaden gegangen als der F2P Multiplayer Part (wie Angekündigt) veröffentlicht wurde. Da war das Geschrei mit P2W und Abzocke auch ganz groß. Dabei entbehrte es jeder Grundlage. Das sind dann die Momente wo mir Entwickler Leid tun. Gamern kann man es einfach nicht recht machen. http://www.gamasutra.com/blogs/AlexThomas/20130304/187768/Developing_a_Kickstarterfunded_game_a_look_from_inside.php

Red Dox 16 Übertalent - 4119 - 16. Juni 2013 - 9:27 #

Er sagte er ist ein Fan des ersten Monday Night Combat, der ungesuperten Version. Die konnte man fürn Obulus bei XBL/Steam kaufen und eine Menge Spaß mit haben. Die "Super MNC" Verison mit F2P Jahre später ist halt ein ganz anderer Fall. Und da teile ich seine Meinung, die hat mir mit ihrem "kauf dir bla Klasse bla" dann auch keinen richtigen Spaß bereitet. Imo ist Uber da wirklich übers Ziel hinausgeschossen.

Allerdings halt eine schlecht vergleichbare Situation mit Planetary Annihilation und dem Kindergarten um die Alpha. *Wenn* Leute soviel Geld zum frühen Alpha test rauswerfen wollen, würd ich das als Entwickler auch dankend annehmen und entsprechend anbieten. Wenn Backer von Kickstarter dann zeter und Mordio schreien weil andere Leute sich in ihren Elitären Alpha Club einkaufen können liegt das Problem imo nicht beim Entwickler.

J.C. (unregistriert) 16. Juni 2013 - 9:37 #

Ah das war mit "ungesupert" gemeint. Ich habe das als sarkastische Bezeichnung für den Gratiscontent verstanden. Sorry.

Diese aufdringlichen "Kauf das!" ingame Nachrichten kann ich auch nicht ausstehen. Das hat mich schon bei Dragon Age genervt. Das F2P Modell wäre ok für mich wenn immer eine Alternative Version mit komplettem Content für den üblichen Neupreis angeboten würde. F2P wäre dann eine alt Demo und bei Gefallen würde ich dann das ganze Packet kaufen.

"Wenn Backer von Kickstarter dann zeter und Mordio schreien weil andere Leute sich in ihren Elitären Alpha Club einkaufen können"

Tun sie das? Die meisten Backer sind über jede weitere Einkommensquelle für den Entwickler froh. Elitär fühlt sich da auch niemand, jedenfalls nicht bei den Projekten die ich gebackt habe.

Tony 09 Triple-Talent - 260 - 16. Juni 2013 - 12:23 #

Wer 90€ für ein Spiel ausgibt muss schon wirklich sehr gelangweilt sein!

Darvinius 13 Koop-Gamer - 1662 - 16. Juni 2013 - 16:46 #

Aber das Spielevideo sieht richtig gut wenn das denn Ingame Grafik war. Auch die Idee mit den Asteroiden und Mondbasis bauen hat was . Mal schauen wenn es dann erhältlich ist.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 17. Juni 2013 - 7:24 #

Gab es eigentlich einen Shitstorm, dass das DoubleFineHumbleBundle für $35 so viel teurer war als die früheren Bundles?

Naja. Ich befürchte, da regen sich primär die Sammelwütigen Steamkunden auf, die jedes Spiel was auch nur etwas "nett" scheint sofort in die Library packen müssen um auch ja alles zu haben.

Zumindest scheint sich niemand mit der Alpha bzw. Kickstarter-Hintergründen beschäftigen zu wollen.

Just my two cents 16 Übertalent - 4357 - 17. Juni 2013 - 10:38 #

Nein, weil 35$ "normal" ist. Uber knackt nun völlig neue Preisregionen und ist eines der teuersten einzelnen Spiele auf Steam, wenn nicht gar das teuerste und bewegt sich im Preisbereich des Valve Complete Packs und der Total War Master Collection. Das dies eine entsprechende Reaktion der Masse auslöst war ja nun wirklich vorhersehbar...

Und ich habe da nun kein Mitleid mit den Entwicklern. Sie haben entschieden den Betazugang im 90$ Tier zu bundeln und müssen nun entweder auf Steam Early Access verzichten oder damit leben, dass ihnen Leute abseits des Kreises der Backer nen virtuellen Vogel zeigen.
Aber auch damit wird Uber leben können, sie machen aktuell auf Steam den zweitbesten Umsatz laut Verkaufscharts, scheint also abseits des Shitstorms auch Interesse zu geben...

J.C. (unregistriert) 17. Juni 2013 - 13:22 #

Es besteht aber ein entscheidender Unterschied zwischen virtuellem Vogel zeigen und Betrug schreiendem Lynchmob. Besonders klug fand ich deren Zug mit Steam early access auch nicht. Die Reaktionen im Steam Forum sind dadurch nicht weniger debil.

J.C. (unregistriert) 17. Juni 2013 - 18:29 #

Total Bisquit hat es nun auch kommentiert: http://www.youtube.com/watch?v=KqUuCXcFr0s

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Strategie
Echtzeit-Strategie
ab 12 freigegeben
7
Uber Entertainment
Nordic Games
05.09.2014
Link
6.5
4.1
LinuxMacOSPC
Amazon (€): 19,94 (PC/Mac), 8,86 (PC/Mac)