Kurios: US-Geheimdienst-Logo verstößt gegen Copyright

Bild von Barkeeper
Barkeeper 4226 EXP - 16 Übertalent,R6,S3,A4,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

14. Juni 2013 - 15:02 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Dass das Urheberrecht gerade in Zeiten des Internets den Nährboden für Rechtsverletzungen aller Art bietet, dürfte jedem bekannt sein. News über illegales Filesharing sind an der Tagesordnung und auch Abmahnungen sind nicht gerade selten. So ist es kaum verwunderlich, dass mitunter selbst Geheimdienste in diesem Zusammenhang grobe Fehler begehen.

Das Logo des US-amerikanischen NSA-Abhörprogramms Prism zeigt ein Prisma, das einen Lichtstrahl in sein Spektrum bricht. Es findet sich auf fast allen durch den "Whistleblower" Edward Snowden veröffentlichten NSA-Dokumenten. Der eigentliche Urheber des Bildes ist jedoch der Wissenschaftler Adam Hart-Davis, der von seinem Sohn Damon auf den Verstoß aufmerksam gemacht wurde. Und dabei bietet Adam Hart-Davis das Bild (siehe Teaserbild) kostenlos zur freien Verwendung an – sofern dabei auf seine Seite verlinkt, sein Name genannt und es nicht für kommerzielle Zwecke verwendet wird. Da hilft es auch nicht, dass das Bild von dem NSA-Grafiker auf den Kopf gestellt wurde, bevor es für das Prism-Logo Verwendung fand.

Sohnemann Damon überlegt nun, ob er die NSA um eine kleine Spende für die Nutzung des Bildes bitten soll. Es ist nicht auszuschließen, dass seine Bitte Gehör findet, da schon zuvor diverse große Institutionen den Urhebern nachgegeben haben, wenn sie von diesen ertappt wurden. Andererseits ist sich Damon nicht sicher, ob seine verbale Rangelei mit der NSA in Zukunft womöglich zu einer genaueren Überprüfung seiner Online-Aktivitäten führen könnte.

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1235 - 14. Juni 2013 - 15:04 #

"Andererseits ist sich Damon nicht sicher, ob seine verbale Rangelei mit der NSA in Zukunft womöglich zu einer genaueren Überprüfung seiner Online-Aktivitäten führen könnte."

sehr sehr schön der kern des problems erfasst

Aladan 21 Motivator - - 28711 - 14. Juni 2013 - 15:56 #

[x]Signed ;-)

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 14. Juni 2013 - 23:45 #

Die Überprüfen nur Leute, von denen sie zu 51 % sicher sind, dass sie Ausländer sind. Er muss das halt nur in seinem Onlineverhalten zeigen, dass er Ami ist, dann passiert ihm nix.

PatStone99 15 Kenner - 3629 - 14. Juni 2013 - 15:14 #

Oder ihm werden plötzlich in einem an die USA ausliefernden Land Vergewaltigungen nachgesagt.

Triton 16 Übertalent - P - 5290 - 14. Juni 2013 - 15:19 #

Lol, der bekommt dann sicher eine Reise geschenkt, kommen sie mit der NSA nach Kuba...

Krusk 14 Komm-Experte - 2669 - 14. Juni 2013 - 15:21 #

Mir muss jemand erklären warum ein geheimes programm eigentlich so ein Logo benötigt.

Barkeeper 16 Übertalent - 4226 - 14. Juni 2013 - 15:24 #

Für die Entscheider. Die brauchen PowerPoint. Und kein PowerPoint ohne Logo.
Hey.. Ich habe eine Tasse aus einem Bundeswehr IT-Projekt zu Hause stehen. Die hatten auch ein tolles Logo für das Projekt :-P

TheCoon 12 Trollwächter - 1159 - 14. Juni 2013 - 15:42 #

Korrektur: Der Mann heißt Snowden, nicht Snowdon.

Barkeeper 16 Übertalent - 4226 - 14. Juni 2013 - 15:51 #

Ist korrigiert. Danke.

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3935 - 14. Juni 2013 - 17:49 #

Hatte schon gedacht Pink Floyd hätte das weltweite Copyright auf alle Prisma Bilder.

So wie die Telekom auf die Farbe Magenta.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3472 - 17. Juni 2013 - 7:50 #

Hahaha, ja, ich auch. xD

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 14. Juni 2013 - 18:59 #

"Andererseits ist sich Damon nicht sicher, ob seine verbale Rangelei mit der NSA in Zukunft womöglich zu einer genaueren Überprüfung seiner Online-Aktivitäten führen könnte."

Da kann er aber ein drauf lassen ^^

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 14. Juni 2013 - 20:58 #

Schenken ihm bestimmt ne Xbox One als Entschädigung hihihi :D

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3472 - 17. Juni 2013 - 7:50 #

Mit einem zweiten Kinect für's Bad.

Krusk 14 Komm-Experte - 2669 - 14. Juni 2013 - 23:24 #

You know nothing, Edward Snowden

eksirf 15 Kenner - P - 2776 - 15. Juni 2013 - 7:21 #

Jon?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit