Xbox One: Witcher-Entwickler traurig wegen Ausschluss Polens

PC XOne PS4
Bild von Retrofrank
Retrofrank 750 EXP - 11 Forenversteher,R1,J6
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

14. Juni 2013 - 17:58 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
The Witcher 3 - Wild Hunt ab 27,56 € bei Amazon.de kaufen.

Wie ein böser Scherz muss es CD-Projekt-Mitgründer Marcin Iwinski wohl erschienen sein, als er erfuhr, dass sein Heimatland Polen nicht auf der Liste der Länder steht, in denen die Xbox One bereits im November dieses Jahres erscheint. Immerhin entwickeln Iwinski und das Team bei CD Projekt Red aktuell das Rollenspiel The Witcher 3 - Wilde Jagd neben dem PC und der PlayStation 4 auch für die kommende Microsoft-Konsole. Aber auch wenn die Polen erst später den zunächst 21 Ländern folgen werden, die direkt mit der Xbox One bedient werden, dürfte die Gefahr gering sein, dass das abschließende Abenteuer von Geralt von Riva nicht direkt zum Release des Spiels auch von polnischen Spielefans auf der Xbox One gespielt werden kann. Immerhin wird The Witcher 3 erst irgendwann im Jahr 2014 erscheinen.

Iwinski findet die vorläufige Situation für Polen aber dennoch "traurig" wie er gegenüber dem Magazin Gameinformer sagte. Microsofts Entscheidung würde die polnischen Spieler sicherlich auf die Barrikaden treiben, womit er die Hoffnung verbindet, dass es sich nicht um einen endgültigen Zustand handeln wird. Vielleicht erinnert sich US-Konzern Microsoft aber auch an den Amtsbesuch des polnischen Premierministers Donald Tusk im Jahr 2011 bei US-Präsident Barack Obama. Dort hatte Tusk nämlich verschiedene Dinge aus Polen mitgebracht, auf die unser Nachbar im Osten besonders stolz ist. Darunter befand sich auch eine Special Edition von The Witcher 2. Microsofts Don Mattrick sollten die Polen vielleicht nicht auf das Thema Xbox One in Polen ansprechen. Der empfiehlt ihnen nachher noch, sich eine Xbox 360 zu kaufen.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 33258 - 14. Juni 2013 - 16:55 #

Haha, die letzten beiden Sätze reichen schon. Ich schmeiß mich immer wieder weg ;-)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19208 - 14. Juni 2013 - 17:57 #

Ein wenig zynisch ... tststs :-D.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21469 - 14. Juni 2013 - 16:56 #

Keine Bange, noch ist Polen nicht verloren! ;p

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19208 - 14. Juni 2013 - 17:57 #

Wie jettz? Die besorgen sich wohl ihre Konsolen irgendwie schon? ^^

ganga Community-Moderator - P - 16137 - 14. Juni 2013 - 18:20 #

Vorurteile..

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19208 - 14. Juni 2013 - 18:44 #

Gaaaaaaanz genau!

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 14. Juni 2013 - 17:03 #

Vielleicht einigen sie sich mit Microsoft noch auf eine Special Offline Edition, die ohne Onlinezwang auskommt. Möpmöp!

Kunvoo 09 Triple-Talent - 293 - 14. Juni 2013 - 17:12 #

Das Ding würde ich sogar importieren! LOL

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19208 - 14. Juni 2013 - 17:58 #

Kann man nicht importieren gibt nur ca 10 Stück für Museen weltweit :-D.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 14. Juni 2013 - 17:18 #

Ob er da wirklich so unglücklich ist. Polen ist doch, genau wie Deutschland, ohnehin eher PC-Land oder? Und wenn die jetzt so 1-2 GOG-Versionen mehr verkaufen, weil die Polen gar nicht die Wahl haben sich die Xbone-Version zu kaufen, dann gehen 100% des Erlöses an CD-Project. Einziger Verlierer - Namco Bandai (sofern die überhaupt Publisher für W3 in Europa sind).

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19208 - 14. Juni 2013 - 17:56 #

Jeh mehr GoG desto besser! :-D.

Sisko 22 AAA-Gamer - 33068 - 15. Juni 2013 - 14:21 #

Genau Fokus auf PC und GOG :)!

OtaQ 16 Übertalent - 4368 - 14. Juni 2013 - 17:31 #

Lächerlich, einfach lächerlich..

DO CHOLERY! :(

. 21 Motivator - 27826 - 14. Juni 2013 - 18:12 #

Vielleicht sollte man die Metro-Entwickler noch kontaktieren, die sind sicher auch traurig. Dann gibt es sicher noch traurige Entwickler in Portugal, Griechenland usw.

eQuinOx (unregistriert) 14. Juni 2013 - 18:14 #

Polen ist doch gar nicht das Problem. Microsoft liefert die XBone mit polnischer Spracherkennung lediglich ein paar Wochen später aus.

Aber was sollen denn bitte die Ostafrikaner oder Nordchinesen sagen??? Bis Kisuaheli und Mandarin funktionieren, wird es JAHRE dauern! JAHRE! Wenn schon Mitleid, dann bitte an die richtige Adresse.

monokit 14 Komm-Experte - 2174 - 16. Juni 2013 - 10:32 #

Wie...seit wann erlaubt das chinesische Regime westliche Konsolen? Ich dachte die Chinesen dürften nur chinesische Konsolen kaufen...Lenovo CT510 beispielsweise...mit Bewegungssensor...oder die subor z09.

Imperitum 18 Doppel-Voter - 9391 - 14. Juni 2013 - 18:14 #

Sollen sie doch den Release von The Witcher 3 auf der Xbox One, als "Dankeschön" an Microsoft, unnötig verzögern.
Sagen wir mal so für... drei bis sechs Monate :P

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19208 - 14. Juni 2013 - 18:46 #

Das eigene Einkommen aus trotz minimieren muss man sich leisten können. Sicher gehts CDP nicht sooooo schlecht aber die Krösusse sind sie auch noch nicht.

Imperitum 18 Doppel-Voter - 9391 - 15. Juni 2013 - 11:42 #

In dem Fall würde sich das extra Einkommen "lediglich" verzögern.
Klar wäre das eine trotzige Reaktion, die sich ein Unternehmen selten leisten könnte.
In Meinen Augen, würde es aber dennoch eine angemessene Reaktion darstellen ;-)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19208 - 15. Juni 2013 - 11:48 #

Nein es würde sich nicht nur verzögern.

Die Marktlage ist Monate später wieder eine ganz andere. Rein theoretisch ist es sogar möglich das man dann mehr Umsatz macht aber wahrscheinlich ist das nicht.

Roland 18 Doppel-Voter - 10850 - 14. Juni 2013 - 18:20 #

Ich hab es bereits gesagt und ich werde nicht müde: Länderbeschränkungen sind absoluter Mist. Wenn ich Pole wäre, würde ich jetzt sogar von 2. Klasse sprechen. Schöne neue Welt.

avalonash 12 Trollwächter - 1147 - 14. Juni 2013 - 18:28 #

Nicht nur die. Jedes Land, das nicht auf der Liste der erkorenen 21 steht, darf sich nun hochoffiziell als für MS sekundärer Markt betitelt fühlen. Portugal, Ungarn, Griechenland, Tschechien und viele weiter europäische Staaten gehören ja auch dazu, obwohl einige von denen namenhafte Entwicklerstudios beheimaten

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11169 - 14. Juni 2013 - 18:30 #

+ z.B. ein ganzer und ein Kontinent fast komplett...yeah...

jjbromi 13 Koop-Gamer - 1414 - 14. Juni 2013 - 18:21 #

Traurig Traurig.
The Witcher 3 zählt für mich zu den TOP Titeln der diesjährigen E3.
Möge die Wilde Jagd beginnen - Diese hat MS im Kampf un die Krone der OverNextGen in meinen Augen schon jetzt verloren.

Anonymous (unregistriert) 14. Juni 2013 - 19:20 #

jo und die PS4 kommt bestimmt direkt in 200 Ländern raus...hoffe wenn man von Sony die Liste hat,dass die Leute genauso reagieren...lächerlich

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 14. Juni 2013 - 19:30 #

Bleiben wir beim Beispiel Polen. Sollte die PS4 dort nicht auf den Markt kommen, kann man sie sich trotzdem aus z.B. Deutschland importieren und dann (und das ist jetzt der große Unterschied!) sogar benutzen.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9653 - 14. Juni 2013 - 20:50 #

Die Liste gibt es doch schon. Nordamerika und Europa, wenn ich mich nicht täusche. Man will Lieferengpässen zuvorkommen (ob es klappt?^^).

Stand hier auch irgendwo in ner News. Aber nur als letzten Absatz.

Toxe 21 Motivator - P - 28437 - 14. Juni 2013 - 19:37 #

"Microsofts Don Mattrick sollten die Polen vielleicht nicht auf das Thema Xbox One in Polen ansprechen. Der empfiehlt ihnen nachher noch, sich eine Xbox 360 zu kaufen."

Wohl eher Logik a la Microsoft: "Kunden, die in einem der Länder wohnen in denen die Xbox One nicht zu Release erscheint, empfehlen wir einfach in eines der anderen 21 Länder umzuziehen."

Goldfinger72 15 Kenner - 3131 - 14. Juni 2013 - 19:39 #

Der war gut! :-D

shadowhawk 13 Koop-Gamer - 1718 - 14. Juni 2013 - 19:54 #

*aufm Boden roll*

Serenity 15 Kenner - 3267 - 14. Juni 2013 - 20:07 #

genial ^^

volcatius (unregistriert) 14. Juni 2013 - 19:57 #

Diese unterschiedlichen Veröffentlichungstermine sind doch nichts Neues.
Bei Sony z.B wurde Europa bisher immer nur als Kunde 3.Klasse behandelt.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 14. Juni 2013 - 20:45 #

Man kann die Konsole durch den Internet-Zwang nicht nutzen. Kein Singleplayer, kein Multiplayer, nix, njiet, nada. Man kann als Pole also auch nicht nach Deutschland fahren, sie kaufen und zuhause wieder damit zocken, weil Microsoft durch den Internet-Zwang völlig unterbindet. Als Sony-Kunde kannst du eine Konsole sowohl in Deutschland, Polen, als auch Aserbaidschan und Timbuktu verwenden.

volcatius (unregistriert) 14. Juni 2013 - 21:10 #

Ändert ja nichts an der Praxis der unterschiedlichen Releasetermine und daran, dass insbesondere Europa gerne als Kunde 2. oder 3.Klasse behandelt wurde. Microsoft geht hier "nur" noch mal einen Schritt weiter.
Sony hat auch gerne mal Importe verboten, der berühmteste Fall war damals Lik Sang.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 14. Juni 2013 - 22:51 #

Bei Sony ist Europa kein Kunde 2. oder 3. Klasse, Sony Computer Entertainment Europe arbeitet nur eigenständig, genauso wie Sony Computer Entertainment America und Sony Computer Entertainment Japan. Jede Stelle hat für ihre Region eigene Ziele, deswegen sehen die Geschäftspraktiken in den Regionen unterschiedlich aus. Im August 2012 bekam die Vita mit der Firmware 1.80 den PSOne-Support und SCEE hat sich sofort darum gekümmert, dass die europäischen Spieler mit 128 Spielen eine riesige Auswahl haben, während die Kunden von SCEA mit 8 Spielen ziemlich in die Röhre geschaut haben.

Wenn Sony Worldwide sagt, dass Amerika und Europa die PS4 bekommen, dann heisst das jeder Bürger in Amerika und Europa die Möglichkeit haben wird, in seinem Land mit der PS4 zu spielen. Davon ist kein Deutscher, kein Pole, kein Litaue und auch kein Holländer ausgenommen. Lediglich Videodienste und sowas, sind für einige Länder ausgenommen, spielen kann trotzdem jeder.

volcatius (unregistriert) 15. Juni 2013 - 10:12 #

Nochmal, jeder Konzern hat wichtiger und weniger wichtige Märkte. Europa war bisher von sekundärer oder tertiärer Bedeutung bzw. wurde so behandelt. Als Sony nicht genügend blaue Dioden für die PS3 beschaffen konnte, wurde die Einführung der PS3 für diesen Markt nach hinten verschoben. Beim europäischen MGS-Bundle wurden die Restbestände des Sixaxis statt des neuen DS verramscht.

Microsoft nutzt alle technischen Wege, die sich heute bieten, um zu verhindern, dass ihr Produkt in einem Land verwendet wird, in dem es noch nicht erschienen ist.
Als die PSP in Japan bereits erschienen war, hat Sony gerichtlich durchgesetzt, dass keine Japan-Importe z.B. in UK, wo es noch keine Veröffentlichung gegeben hatte, verkauft werden durften.

Immerhin, Sony hat inzwischen gelernt und ist demütiger geworden, nachdem sie zu Beginn der letzten Konsolengeneration gehörig auf die Fresse geflogen sind.

neone 15 Kenner - P - 3157 - 14. Juni 2013 - 23:24 #

Nach 2011 wird sich Sony sicher etwas bemühen keine negativen Schlagzeilen mehr zu machen. Da waren einige von merkwürdigen Belastungen ihrer Kreditkarten betroffen.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20968 - 15. Juni 2013 - 2:23 #

Die Wii U gabs in Europa vor Japan. Pikmin 3, NSLU und W101 wird in Europa released, bevor es in den Staaten veröffentlicht wird. Ist das die Definition von 3. Klasse?

Retro72 13 Koop-Gamer - P - 1792 - 14. Juni 2013 - 20:24 #

Die Xbox one wird zum no go ! Ich werde mich nicht von ein Hersteller bevormunden lassen!

eQuinOx (unregistriert) 15. Juni 2013 - 0:11 #

Unfassbar, da gibts echt Leute, die DIESE Schrottnews noch brauchten, um zu dem Entschluss zu kommen.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 90561 - 15. Juni 2013 - 1:16 #

Warum ist das in deinen Augen eine Schrottnews?

eQuinOx (unregistriert) 15. Juni 2013 - 3:07 #

Weil eine verständliche, aber banale Reaktion (traurig sein, dass man ein paar Wochen länger warten muss) auf einen völlig normalen Vorgang (das schrittweise Veröffentlichen von neuen Geräten in verschiedenen Ländern), der zudem auch noch logisch begründet wurde (die Lokalisierung der Spracherkennung ist aufwendiger als nur paar Menütexte zu übersetzen) in meinen Augen keine *wertvolle* News ist.

Microsoft wurde hier vielfach für XFail One kritisiert - und das zu Recht! In dieser News geht's aber nicht mehr darum, eine neue Information zu transportieren oder fachliche Kritik zu bringen. Wer noch einen Grund braucht, die XBone NICHT zu kaufen, wird hier keinen finden. Hier geht es einzig und allein darum, die Shitwave weiter zu reiten und den Mob weiter zu kitzeln. Dazu werden reisserische, aber inhaltlich falsche Vokabeln verwendet ("Ausschluss Polens"), um eine Brisanz vorzutäuschen, die Wahrheit nicht existiert.

Disclaimer:
Jeder darf die News schreiben, die er mag. Ihr könnt zur Top-News machen, was Euch gefällt. Leser dürfen shitstormen, bis sich die Verantwortlichen bei Microsoft die Pistole in den Hals stecken. Nur dann lebt auch damit, dass es eine Stimme gibt, die das Schrott nennt.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19208 - 15. Juni 2013 - 7:44 #

Deine Kritik am Inhalt bzw den Formulierungen in der News kann ich durchaus nachvollziehen. Das es die News gibt aber nicht. Jeder Furtz den ein Entwickler oder Ex Entwickler, siehe Cliff "ich suche einen neuen Job und sage daher mal den feuchten Publishertraum und provoziere die Spieler" Bleirgendwas, von sich gibt wird zu einer News verarbeitet. Und dann hat diese hier auch das Recht darauf.

eQuinOx (unregistriert) 15. Juni 2013 - 14:13 #

Klar hat diese News ein Recht darauf, publiziert zu werden.
Das sag ich ja extra in meinem Disclaimer.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4822 - 15. Juni 2013 - 8:07 #

Was ist an "Ausschluss Polens" reißerisch? Bedenke, dass ein Newstitel nicht beliebig lang werden kann. Und Polen ist zum Launch von der X1 ausgeschlossen, direkt falsch finde ich das jetzt nicht.
Warum es jetzt aufwendiger sein soll, das ganze auf Polnisch zu übersetzen statt auf Deutsch, verstehe ich auch nicht - es ist doch jetzt noch genug Zeit, ein paar Übersetzer anzuheuern? Und wenn sie wirklich wollten, würden sie doch einfach eine internationale (englische) Version anbieten und die Übersetzung hinterherschieben.
Weiterhin geht es auch nicht um irgendeinen Entwickler, sondern um einen Entwickler, der einen Launchtitel(?) herausbringt, der bereits jetzt groß angepriesen wird und auch als Kaufanreiz für die Konsole dienen soll. Dass ausgerechnet das Land, wo dieses Spiel besonders viele Fans hat, ausgeschlossen wird, entbehrt nicht einer gewissen Ironie.

eQuinOx (unregistriert) 15. Juni 2013 - 14:20 #

"Ausschluss Polens" hat etwas Endgültiges. Der Titel erweckt den Eindruck, als würde die XBone auf Jahre nicht oder nie in Polen erscheinen. "Traurig über späten Start" wäre adäquater.

guapo 18 Doppel-Voter - 10181 - 15. Juni 2013 - 15:51 #

Dafuer

joker0222 28 Endgamer - P - 98326 - 15. Juni 2013 - 16:21 #

"traurig über späten start": wurde denn explizit bestätigt, dass Polen später folgt? wenn nein, dann wäre dieser titel spekulativ, ohne dass darauf hingewiesen wird.
Ausschluss halte ich für völlig ok, denn sie sind ausgeschlossen. Ausschluss ist auch nichts endgültiges. Wenn sich das ändert könnte eine künftige News z.b. den Titel "Polen bei Xbox One nicht länger ausgeschlossen" lauten.

eQuinOx (unregistriert) 15. Juni 2013 - 17:12 #

Na klar, komm mir mit spekulativ in einem Artikel, der mit den Worten "Microsofts Don Mattrick sollten die Polen vielleicht nicht auf das Thema Xbox One in Polen ansprechen. Der empfiehlt ihnen nachher noch, sich eine Xbox 360 zu kaufen." endet... ^^

guapo 18 Doppel-Voter - 10181 - 15. Juni 2013 - 17:41 #

M$ hat doch quasi schon per Twitter eingeraeumt das weitere Laender folgen. Ausschluss ist also irrefuehrend. Man kann natuerlich "vorlaeufig" einfuegen :)

guapo 18 Doppel-Voter - 10181 - 15. Juni 2013 - 15:49 #

Wie erfolgreich ist denn Sprachsteuerung?

blobblond 19 Megatalent - 18269 - 15. Juni 2013 - 14:30 #

So arbeitet numal die Presse,gib es ein Thema was viele interessiert,dann wird sogar der Müll nach Servietten denn es könnte ja was drauf gekritzelt sein.Angeblich sollten ja MS-Mitarbeiter bei Best Buy eine Aktion von Nintendo störte,war ein Newsvorschlag oder so hier.

guapo 18 Doppel-Voter - 10181 - 15. Juni 2013 - 15:50 #

Nur weil "die Presse" so arbeitet, sollte das kein Leitsatz sein - insbesondere nicht wegen des neuen Claims!

Retrofrank 11 Forenversteher - 750 - 15. Juni 2013 - 3:51 #

Meinen Namen, unter dieser komplett umgeschriebenen Neuigkeit,kann man gerne streichen.Das hat so gut wie nichts mehr mit dem zu tun, was ich ursprünglich geschrieben hatte.Wenn das die Art der im Turtorial gepriesenen "erfahrenen User" ist, eingereichte Beiträge zu unterstützen, dann will ich in Zukunft lieber Abstand davon nehmen, mir die Mühe zu machen, irgend etwas für "Gamers Global" zu verfassen.

The Eidolon (unregistriert) 15. Juni 2013 - 11:51 #

Worum ging es denn in deinem ursprünglichen Artikel?

blobblond 19 Megatalent - 18269 - 15. Juni 2013 - 14:32 #

Denke mal die letzten beiden sätze sind nicht von ihn.
@Retrofrank Schreib mal eine Mail oder PM an die Redaktion.

Retrofrank 11 Forenversteher - 750 - 15. Juni 2013 - 20:50 #

Petzen gehen ist nicht mein Ding.
Ich möchte lieber einen Denkanstoß geben, ob das wirklich eine gute Art ist mit Neu-Schreibern umzugehen.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15109 - 15. Juni 2013 - 19:16 #

Ich fand dein Version der News jedenfalls absolut ausreichend, die Umformulierung des ersten Absatzes finde ich unnötig und die zusätzlichen Formulierungen haben keinerlei Mehrwert. Verbesserungen bei Rechtschreibung und Ausbesserung von kleinen sprachlichen Holprigkeiten sind eine Sache, aber die News unötig aufzublasen ist zuviel, und sollte nicht sein.
Schade das eine News so unnötig verändert wird, das der ursprüngliche Ersteller der News sich damit nicht mehr identifizieren mag, sollte allen die sich an News beteiligen mal ein Anlass zum Nachdenken sein, ob sie einfach nur gerne ihren Namen oben Rechts lesen wollen, oder was sinnvolles Beitragen möchten, letzteres sollten sie vielleicht auch mal mit dem Ersteller besprechen.

Retrofrank 11 Forenversteher - 750 - 15. Juni 2013 - 20:51 #

Auf die erste Version der News unter dem Titel "Böse Überraschung für Witcher 3 - Entwickler" bekam ich eine nicht näher spezifizierte Antwort, sie enthielte Fehler und ungute Formulierungen.Darauf stellte ich die Rückfrage, um welche es sich dabei Handeln sollte.Als ich dann das nächste mal Gelegenheit hatte mich einzuloggen, musste ich zu meinem Erstaunen feststellen, daß der Text zu einem Großteil umgeschrieben unter meinem Namen bereits im Blog gelandet war.Ich wäre gerne bereit gewesen, eventuelle Beanstandungen zu korrigieren, nur hat man mir leider nicht die Gelegenheit dazu gelassen.

Larnak 21 Motivator - P - 25931 - 16. Juni 2013 - 19:25 #

Ich glaube nicht, dass es der Redaktion darum geht, einfach nur ihren Namen dort oben stehen zu haben ...

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15109 - 17. Juni 2013 - 16:22 #

Mag sein...

Larnak 21 Motivator - P - 25931 - 16. Juni 2013 - 19:24 #

Nö, das hat mit erfahrenen Usern nichts zu tun. Das war die Redaktion (siehst du ja oben, Benjamin Braun), deswegen hätte eine PN an die Redaktion auch mit Petzen nichts zu tun. User machen greifen sich in der Regel nicht das Recht heraus, News inhaltlich komplett zu verändern -- und wenn doch, dann normalerweise nur mit vorherige Absprache mit dem ursprüngichen Autor.

Dass die Redaktion sich bei News hin und wieder aufführt wie der Elefant im Porzellanladen ist aber nichts neues, passiert hin und wieder. Deine Aufregung kann ich trotzdem nicht verstehen, inhaltlich sehe ich da keinen allzu großen Unterschied.

Je nachdem, wie lang du offline warst, bevor du nach deiner Nachfrage auf die Beanstandung wieder nachgesehen hast, kann es gut sein, dass dir zwischenzeitlich schon genauere Hinweise gegeben worden sind. Aufgrund einer möglicherweise längeren Offline-Zeit kann ein dabei gesetzter Nachforderungs-Countdon (eine Stunde) aber schon abgelaufen sein, was dann bedeutet, dass auch andere sich um die Änderungen kümmern, da du dich dann offenbar nicht mehr um die News gekümmert hast. Inwieweit das zutrifft, kommt wie gesagt darauf an, wie lange du nach deiner Nachfrage offline warst. In dem Fall würde ich dann auch nicht sagen, dass die Redakion sich hier falsch verhalten hat -- immerhin hat sie die Fehler bereinigt und deine News damit deutlich verbessert :)

Retrofrank 11 Forenversteher - 750 - 16. Juni 2013 - 21:39 #

Einerseits verständlich, andererseits aber auch eine schwierige Geschichte.
Wenn ich mich zur Arbeit begebe, dann habe ich halt 8-9 Stunden lang nicht die Möglichkeit nachzuschauen.Wusste nicht, daß die Fristen da so kurz gesetzt sind.Finde es halt nur nicht mehr sehr sinnvoll, meinen Namen über einem Artikel zu lesen, in dem nur noch Bruchteile meines ursprünglichen Textes vorhanden sind.Was die Korrekturen angeht ist das natürlich auch Geschmackssache.Ich habe es halt lieber kurz und knapp und war der Meinung, die nötigen Infos wären drin gewesen, aber Schwamm drüber, es ist jetzt wie es ist.

Aiex 16 Übertalent - 4335 - 15. Juni 2013 - 9:47 #

In Polen gibt es auch PCs, da braucht man keine Stasibox!

Sören der Tierfreund (unregistriert) 15. Juni 2013 - 11:50 #

First World Problems

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 15. Juni 2013 - 11:56 #

Andere Probleme haben auf einer Spiele-Webseite in meinen Augen auch nichts verloren.

Kampfgeist (unregistriert) 16. Juni 2013 - 23:38 #

ich verstehe das problem nicht, mit dem versauten auftritt sollten die doch bestimmt genug konsolen über haben um jeden polen zu versorgen, meines wissen reisen sich im moment ja nicht gerade viele um dieses stück technik

strant (unregistriert) 17. Juni 2013 - 7:50 #

Die rückgratlosen Leute die, die Xbdone kaufen denen ist eh nicht mehr zu helfen

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit