E3 2013: Killzone Shadow Fall angespielt

PS4
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 329315 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

13. Juni 2013 - 20:49 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Killzone - Shadow Fall ab 16,99 € bei Amazon.de kaufen.
Nach der Zerstörung von Helghast in Killzone 3 (GG-Test: 9.0) wurden die überlebenden Helghast nach Vecta umgesiedelt (dem Schauplatz von Killzone 1). 30 Jahre sind vergangen, und Vecta ist fein säuberlich in zwei Einflusssphären unterteilt: Die der "guten" ISA (moderne Gebäude, grüne Parks) und die der "bösen" Hellghast (Hässliche Städte, Fabrikschlote etc.). Wir spielen in Killzone Shadow Fall (der ausdrücklich nicht Killzone 4 ist) einen ISA-Elitesoldaten aus der neu erfundenen, "noch superduperigen als alle anderen"-Einheit der Shadow Marshals. Als solcher verfügen wir über besondere Waffen und Fähigkeiten, die wir in einer Anspiel-Session auf PS4 ausprobieren konnten.

Zu den Gadgets, die die Tätigkeit als Shadow Marshal mit sich bringt, gehört zunächst die Hauptwaffe, die einerseits ein futuristisches Sturmgewehr ist und andererseits, salopp formuliert, eine "Energie-Panzerfaust": Der Lauf verlängert sich bei diesem zweiten Feuermodus, wir laden einen besonders starken Schuss auf, und schicken dann eine tödliche Energiekugel los. Zweites Gadget ist das "Tactical Echo": Indem wir auf unserem PS4-Controller die entsprechende Taste gedrückt halten, breitet sich eine Art blauer Kreis um uns herum aus und markiert Gegner, auf die er trifft, für geraume Zeit orange. Doch Vorsicht: Wenn wir die Taste zu lange gedrückt halten, werden die Feinde auf uns aufmerksam.
Die zu sehende Waffe können wir ausfahren, um einen besonders mächtigen Schuss anzusetzen.
Noch ein Gadget: die Eule. Dabei handelt es sich um einen jederzeit (auch durch Wischen über das kleine Touchpad, das ja Bestandteil des PS4-Controllers ist und gleichzeitig auch als Taste fungieren kann, mit deutlich spürbarem Klicken) herbeirufbaren schwebenden Roboter. Je nachdem, welches Ziel ihr ihm zuweist, kann er Gegner ablenken oder flankieren. Außerdem könnt ihr mit ihm Alarmschalter hacken, damit eure Feinde nicht mehr dorthin laufen können, um Großalarm zu geben. Gadget Nummer 4: ein Energieschild, der in eine Richtung durchlässig ist, Feindfeuer aber nicht an euch heranlässt. Schließlich gibt es auch noch den Greifhaken: Jederzeit dürft ihr (von einer höheren zu einer niederen Stelle, innerhalb eines gewissen Radius) ein Seil schießen und euch dann in Windeseile darüber abseilen.

Der Level, den wir spielten, war ziemlich groß, schien beliebig erkundbar zu sein. Wir konnten angeblich unsere Hauptziele in unterschiedlicher Reihenfolge angehen (was wir nicht überprüfen konnten). Das soll typisch für Killzone - Shadow Fall sein. Und auch wenn wir beim Probespielen allein unterwegs waren: Am Ende des Levels treffen wir auf unsere Squad, sodass eine große Atmosphäre-Stärke der Killzone-Serie, die Zusammenarbeit mit einer KI-Squad, wieder zur Geltung kommen sollte. Auch wenn er es uns eigentlich nicht hätte sagen sollen, bestätigte uns unser Gesprächspartner von Guerilla Games außerdem den Koop-Modus für die Kampagne -- was nun aber auch keine große Überraschung ist.

Killzone - Shadow Fall erscheint als Launchtitel für die PS4.
eagel (unregistriert) 13. Juni 2013 - 20:58 #

Toller Bericht und ich freue mich sehr auf das Spiel.

Ein Kommentar zur Grafik wäre noch schön..durchgehend flüssig?
Wart ihr beeindruckt und wie schlägt sie sich gegen aktuelle Shooter auf max Einstellungen am pc?

Klar, Grafik ist nicht alles, aber wenn schon neue Konsolen mit neuer Technik erscheinen..

Und wie spielt es sich denn mit dem neuen Controller? Kotaku findet ihn ja um einiges besser als den dualshock 3.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 329315 - 13. Juni 2013 - 23:18 #

Er liegt etwas besser in der Hand und ist gummiert, fühlte sich auf jeden Fall gut an. Auch das "Swipen" ist sehr intuitiv. Mit dem Controller kann man einiges anstellen als Spielentwickler.

Jadiger 16 Übertalent - 4944 - 14. Juni 2013 - 8:21 #

Stimmt das Gerücht mit den 30 Fps?

eagel (unregistriert) 14. Juni 2013 - 8:45 #

Danke Herr Chefredakteur

Hinkelbob 13 Koop-Gamer - 1234 - 13. Juni 2013 - 21:25 #

Als Killzone Fan für mich fast ein Must-have, wenn die Story wieder besser ist als in Teil 3. Auch hier verweise ich gerne wieder auf die eigentlich sehr interessante Hintergrundgeschichte, die aber leider in den Spielen sehr stumpf mit schwarz und weiß aufgegriffen wird, wogegen sie in den Lösungsbüchern, glaube ich, sehr detailliert erzählt wird: http://ps3blog.de/2009/02/13/coverage-die-chroniken-des-killzone-universums/

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2527 - 13. Juni 2013 - 21:37 #

Für mich ebenfalls als Fan ein Pflichtkauf :) Allein schon das erste Gameplayvideo damals sah super aus.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23624 - 13. Juni 2013 - 21:36 #

Sehr schön, Killzone 3 war mir viel zu linear und schlauchig.

Es sieht zwar viel zu bunt für ein Killzone aus, aber ein bisschen Abwechslung kann ja nicht schaden. Toll, dass es noch dieses Jahr erscheint.

stylopath 16 Übertalent - 4158 - 13. Juni 2013 - 21:40 #

Ja, freue mich auch, Killzone war immer cool.

Würde mich aber auch mal interessieren wie es sich mit den neuen Controllern spielen lässt.

Athavariel 21 Motivator - P - 27876 - 14. Juni 2013 - 5:56 #

Ich wurde mit Killzone 2 auf der PS3 einfach nicht warm, irgendwie fehlt da was für mich. Werde sicher Shooter spielen auf der PS4, ob es Killzone ist? Eher unwahrscheinlich.

zz-80 12 Trollwächter - 910 - 28. Juni 2013 - 16:38 #

Ging mir genauso. Die Atmosphäre und Grafik waren zwar toll, aber ödes Leveldesign und träge verhuntze Steuerung haben es mich nur 3/4 durchspielen lassen (und dazu musste ich mich wirklich zwingen). Der dritte Teil hingegen war klasse. Da hat für mich vieles gepasst. Probier es mal aus!

BobaHotFett 11 Forenversteher - 724 - 14. Juni 2013 - 10:20 #

was ist den das für ein krasser schachtelsatz? und ne klammer fehlt auch :-D

Dabei handelt es sich um einen jederzeit (auch durch Wischen über das kleine Touchpad, das ja Bestandteil des PS4-Controllers ist (und das gleichzeitig auch als Taste fungieren kann, mit deutlich spürbarem Klicken) herbeirufbaren schwebenden Roboter.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)