Rift: Free-to-play-Start und Patch 2.3

PC
Bild von Benjamin Urban
Benjamin Urban 9405 EXP - 18 Doppel-Voter,R8,S3,A9,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

13. Juni 2013 - 14:11 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Rift ab 20,95 € bei Amazon.de kaufen.

Im Mai wurde es angekündigt, nun ist es Realität: Trion Worlds MMORPG Rift ist free-to-play und bekommt zu diesem Anlass gleich noch den größten Patch in der Geschichte des Spiels spendiert: Der Patch 2.3 heißt "Das Empyreum schlägt zurück" und bringt als größte Neuerung das Gebiet Dendrom. Dort findet ihr eine Vielzahl neuer Quests, Rätsel, Erfolge, Belohnungen und die bisher größte Artefaktsammlung aller Gebiete in Rift. Wie auf den Sturm-Legion-Kontinenten, "Brevane" und "Dusken", gibt es auch in Dendrom Schlachtzug-Bosse in der offenen Welt sowie große Stützpunkte, die spielmechanisch den bekannten Quellbrunnen der Glutinsel ähneln. Die neuen Inhalte erzählen die Geschichte der Erwachten und der insektoiden Architekten weiter – unter anderem im Rahmen einer neuen Chronik und eines neuen Splitters.

Im Ingame-Shop stehen mit dem Update nun mehr als 5.000 Gegenstände zur Verfügung: Die  umfassen Umgestaltungskugeln für Waffen, Fraktionswechsel-Schriftrollen sowie Geräte zur Ebenenessenzentfernung und Runenentankerung. Auch die üblichen free-to-play-Gegenstände dürfen natürlich nicht fehlen; Charakter-, Beutel- und Tresorplatz-Erweiterungen gehören dabei genauso zum Angebot wie Erhöhungen der erlernbaren Gewerbefertigkeiten und der erhaltenen Erfahrung. Entwickler Trion Worlds betont aber in den Patch-Notes mehrfach, dass es nicht nötig sein soll im Shop einzukaufen, um den vollen Spielumfang nutzen zu können. Sollten die umfangreichen Neuerungen euer Interesse an Rift geweckt haben, könnt ihr euch ohne Angabe von Adressdaten und Zahlungsinformationen einen Accout über das Trion Worlds Account Management erstellen. Wiederkehrende Spieler können dort ihre Treuebelohnungen und die aktualisierten Abo-Informationen einsehen.

Maik 20 Gold-Gamer - - 22152 - 13. Juni 2013 - 14:54 #

Jetzt kann ich endlich spielen und werdes es am Wochenende auf meine HD beamen.

Gnorgel (unregistriert) 13. Juni 2013 - 15:23 #

50.000 neue Spieler zwei Wochen später gehen se wieder alle zu WoW zurück.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4287 - 13. Juni 2013 - 15:25 #

Und was hat das jetzt mit Vollmeise zu tun?

Maik 20 Gold-Gamer - - 22152 - 13. Juni 2013 - 15:33 #

Er weist nur auf den allgemein üblichen Vorgang nach einem F2P-Start hin. Ich spiele jedes Spiel immer bis Lvl20, was zumindest schon einen guten Eindruck liefert.

Benjamin Urban 18 Doppel-Voter - 9405 - 13. Juni 2013 - 15:44 #

Das wäre aber bei Rift auch schon länger gegangen :D
Rift Lite ging bereits längere Zeit genau bis Level 20.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12968 - 13. Juni 2013 - 17:00 #

Werde auch mal wieder reinsehen mal schauen bisher machen die F2P Beschränkungen einen guten Eindruck

Namen (unregistriert) 13. Juni 2013 - 17:23 #

gähn

Easy_Frag 14 Komm-Experte - P - 2358 - 13. Juni 2013 - 17:35 #

Das Spiel ist überraschend gut. Kann man nur empfehlen.

JaeDONG (unregistriert) 13. Juni 2013 - 17:47 #

Was nur aus MMOs geworden ist. Eben ist im BG einer auf einer Mischng aus Käfer und Dinosaurier an mir vorbeigeritten.
Und auf dem Screen gibt ein TamTam - wtf?

maddccat 18 Doppel-Voter - 11761 - 13. Juni 2013 - 19:10 #

Unter den ganzen Ferner-liefen-MMORPGs ist Rift immerhin noch eines der brauchbareren. :)

supersaidla 16 Übertalent - 4171 - 14. Juni 2013 - 21:59 #

Das Spiel ist arschlangweilig. Wer schon Erfahrung in MMORPGs gesammelt hat findet in Rift garantiert nichts aufregend Neues. Es reiht sich eine Standartquest an die andere. Crafting, Fischen, blablabla, alles genau in der selben Form schon in zig anderen Spielen haargenau so vorgekommen. Noch nichtmal das Erkunden der Landschaft macht Spass, da jeder Zentimeter mit Mobs vollgestopft ist. Und nach dem dritten Gegner sind die Minibeutel schon mit Thrashloot voll. Wundert mich kein bisschen das die auf f2p umgestellt haben. Die Story und das Setting sind sowas von überflüssig dass es schon nervt wenn man nur die Questkurzbeschreibung durchlesen muss. Alle paar Minuten geht so ein Riftevent los, die man nach dem 10ten mal schon nichtmehr sehen kann weil die sich kaum voneinander unterscheiden... Nee nee nee, hab den ganzen Tag damit verplempert, fück ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit