Port Royale 3: Neuer DLC für PS3 und Xbox360 erhältlich

PC 360 PS3
Bild von Maik
Maik 21482 EXP - 20 Gold-Gamer,R9,S4,A7,J10
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendet

13. Juni 2013 - 11:00 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Port Royale 3 ab 9,50 € bei Amazon.de kaufen.

Kalypso Media hat die bisher letzte Inhaltserweiterung für Port Royale 3, New Adventures, am 29. beziehungsweise 31. Mai nun auch für die PS3 respektive die Xbox360 veröffentlicht. Der DLC kostet 5 Euro oder 400 Microsoft Points und umfasst fünf neue Szenarien mit unterschiedlichen Herausforderungen, so sollt ihr beispielsweise die größte Feier der Karibik organisieren – während euch ein Zeitlimit im Nacken sitzt.

Außerdem wurden für alle drei Plattformen – PC, PS3 und Xbox360 – bereits vor einiger Zeit zwei weitere DLCs veröffentlicht. Harbour Master beinhaltet sechs neue Gebäude, Dekorationsideen für Städte und einen Wirtschaftsberater. Außerdem gibt euch das Spiel mehr Kontrolle über die Verteidigung der Städte und lässt euch Schiffe selber bauen. In Dawn of Pirates spielt ihr in einer neuen Einzelspielerkampagne den Aufstieg zum berüchtigsten Pirat der Karibik. Für den PC sind alle drei Zusatz-Pakete zusammen auch als sogenanntes Addon Treasure Island erhältlich. Neue Inhalte über die drei DLCs hinaus sucht ihr dort allerdings vergebens, die Bezeichnung Addon daher irreführend.

Mr. Tchijf 14 Komm-Experte - P - 2031 - 13. Juni 2013 - 14:28 #

Ich MUSS mich zurückhalten...

Kalypso liest ja hier bei GG mit. Daher die Frage:

"Sind DLCs und die damit verbundenen paar Kröten es wirklich wert, dass man ein Spiel häppchenweise erweitert, statt eines umfangreichen Add-On, und zumindest einen Großteil der Spielerschaft verärgert mit der DLC-Politik?"

Bei CIV5 hat es mich schon wahnsinnig gemacht, dass ich für jede einzelne Kultur auch noch extra zahlen sollte (was ich nicht getan habe), aber die bringen zumindest noch richtig dicke Erweiterungen für CIV 5 parallel heraus (Gods&Kings, Brave New World).

Ich weiß: Parallel hat Kalypso Treasure Island als Add-On herausgebracht, was sich vom Umfang her wie die drei DLCs zusammen liest und +20€ kostet.

Ich finde es wirklich, ehrlich, einfach ziemlich schade, wie hier der Konsument gefüttert wird. Selbst als BWLer, der grundsätzlich das Prinzip der Marktwirtschaft ja versteht und befürwortet, sehe ich es als Spieler der alten Zunft eher als traurig an.

Früüüüüher hat man noch dicke Add-Ons bekommen ;-)

Für richtig dicke Add-Ons bezahle ich auch 30€, wenn mir das Spiel gefällt und ein Add-On wesentliche, neue INhalte bietet. Und damit meine ich KEINE Stadtverschönerungen!

So, genug von der guten, alten Zeit geschwärmt... :-)

Ansonsten muss ich mal mit euren Produktmanagern reden...!

supersaidla 15 Kenner - P - 3891 - 13. Juni 2013 - 14:46 #

Vollkommen richtig. Was ich bisher von PR3 gesehen habe, das hatte ich alles schon im hervorragenden Vorgänger. Der einzige Kaufgrund für das Spiel wären eben die DLCs und das Addon gewesen, wären sie von Anfang an schon im Hauptspiel dabeigewesen. So isses für mich nur ein Fall für ne Goldedition für nen 10er.

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 13. Juni 2013 - 20:40 #

Früher™ gab's auch genug "Abzock"-Addons die für 20-30€ im Regal standen und quasi nichts außer ein paar lieblos hingeklatschte Missionen boten. Also quasi das, was manche DLCs heute (auch schon überteuert) für 5€ machen :D

Mr. Tchijf 14 Komm-Experte - P - 2031 - 14. Juni 2013 - 9:59 #

Ja klar, weiß ich ja auch (Früher™ <-find ich gut!). Aber wenn ich mich zumindest mal an meine Spieleserien erinnere, die ich damals gespielt und gekauft habe, gab es zumindest überwiegend Add-Ons, die einen gewissen Umfang und/oder Wiederspielwert mit sich brachten.

Mir tut es auch leid, dass meine Kritik erneut in Richtung Kalypso geht. Das liegt einerseits an der steten (positiven) Rückmeldung hier bei GG, aber halt auch daran, dass die letzten Spiele für mich trotz interessanten Settings häufig enttäuschend ausfielen.

Für mich stellen "Mini-DLC" oder In-App-Käufe die Grenze zum Ausbeuten/Verarschen/Für dumm verkaufen... dar, weswegen ich sie boykottiere.

Ich kenne die Zeiten, wo es anders war und sie waren schöner. Dies ist kein verklärt nostalgischer Blick, sondern ist meine branchenübergreifende Meinung/Sichtweise mit der Erfahrung eines Einzelhändlers (CDs/DVDs/Spiele..). Die Wertschätzung von Produkten war größer und die Wertschätzung des Kunden als Person war höher. Welches Unternehmen besitzt noch die Maxime, dass der Kunde König ist? Der Kunde ist heutzutage die Cash Cow und das merkt man jüngst erneut an Beispielen wie Microsoft mit der XBOX One, wo man für Gebrauchtspiele erneut Moneten einwerfen soll...

Traurige Entwicklung.

Just my two cents 16 Übertalent - 4357 - 13. Juni 2013 - 15:14 #

Habe ich irgendwas verpasst?
Harbour Master erschien Oktober 2012, Dawn of Pirates im November 2012. Warum wird hier so getan, als ob die neu wären? So auch die hiesige Datenbank:
http://www.gamersglobal.de/steckbrief/60791

Maik 20 Gold-Gamer - - 21482 - 13. Juni 2013 - 15:45 #

Auf deren Homepage ist die passende News vom 31. Mai: http://kalypsomedia.com/de/news/index.shtml?pab=1_20130531
Da ich nicht die große Erfahrung mit dem Spiel habe, habe ich es von dort genommen.

Just my two cents 16 Übertalent - 4357 - 13. Juni 2013 - 16:44 #

Die sind aber nicht unbedingt neu, die News stimmt so nicht.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21482 - 13. Juni 2013 - 16:45 #

Dann sag das auch Kalypso für diese irritierende News.

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 13. Juni 2013 - 20:36 #

Kalypso ist nicht für falsche GG-News verantwortlich :p
Die DLCs sind seit dem 22.3. schon als "Addon"-Sammlung veröffentlicht:
http://forum.kalypsomedia.com/showthread.php?tid=18442

Harbourmaster ist am 18.10.12 erschienen:
http://forum.kalypsomedia.com/showthread.php?tid=16894
Am 25.1.13 ist er dann für die Xbox gekommen:
http://forum.kalypsomedia.com/showthread.php?tid=17749

Möglicherweise sind die für die PS3 neu, davon kenne ich keine Release-Daten

edit: New Adventures steht im PSN auf 29.5. als Releasedatum, im Xbox-Store auf 31.5. Das ist also das neue.

edit2: Habe die News angepasst, sollte jetzt passen.

Kalypso (unregistriert) 13. Juni 2013 - 20:02 #

Soweit ich weiss wurde in der Pressemitteilung darauf hingewiesen, das es sich um die Konsolen DLCs handelt, die erst vor kurzem alle raus sind (PC DLCs sind schon länger raus).

Kalypso (unregistriert) 13. Juni 2013 - 20:00 #

Dei drei DLCs sind älter, kosten ca. 5 Euro. Teilweise sind die Konsolenversionen etwas später veröffentlicht wurden. Die drei DLCs zusammen wurden auch im Handel veröffentlicht.

Ob sich die DLCs lohnen, muss jeder für sich selbst entscheiden. Der Grossteil der Käufer sind mit den Erweiterungen äusserst zufrieden.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Strategie
Wirtschaftssimulation
ab 6 freigegeben
12
Gaming Minds Studios
Kalypso Media
04.05.2012
Link
6.5
7.3
PCPS3360
Amazon (€): 9,94 (PC), 19,99 (PS3), 26,99 (360), 24,99 (PC), 24,99 (PS3), 9,50 (PC)
Gamesrocket (€): 14.49 (Download), 19.49 (Download) 17.54 (GG-Premium)