WH40k - Eternal Crusade: MMO erscheint 2015 // Auch für Next-Gen

PC XOne PS4
Bild von ChrisL
ChrisL 137366 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

11. Juni 2013 - 23:19 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Warhammer 40.000 - Eternal Crusade ab 29,99 € bei Amazon.de kaufen.

Unter dem Namen Warhammer 40.000 - Eternal Crusade kündigte das Entwicklerstudio Behaviour Interactive kürzlich ein neues MMORPG an, das im gleichnamigen Universum angesiedelt sein und unter der Lizenz des Unternehmens Games Workshop entstehen wird. Interessierte Spieler und Fans der WH40k-Reihe müssen sich jedoch noch recht lange gedulden: Das fertige Spiel soll erst Ende 2015 für PC, Xbox One und PS4 erscheinen.

Zu den Merkmalen des Titels gehören unter anderem eine persistente Welt, wie bei MMOs üblich wird zudem in der Third-Person-Perspektive gespielt. Habt ihr euch im Spiel für eine Rasse entschieden, sollen euch zum Beispiel „massive Konflikte mit tausenden gleichzeitig spielenden Usern“ erwarten – auch diese Versprechen sind aus ähnlichen Spielen bekannt. In der Pressemitteilungen werden einige weitere Details genannt:

  • Vier Fraktionen, bestehend aus Orks, Space Marines, Chaos Space Marines und Eldar.
  • Kämpfe um Territorium und Ressourcen, das Ziel ist die Beherrschung eines ganzen Planeten.
  • Steuerung verschiedener Vehikel (Predator, Ork-Kampfpanzer und so weiter).
  • „Herausfordernde“ Inhalte, durch die ihr außerdem nie die gleiche Spiel-Erfahrung zweimal erleben sollt.
  • Umfassendes Fortschrittssystem mit Bezug zum Warhammer-40.000-Universum.
  • Möglichkeit, zum Beispiel mit einem von euch gegründeten Battle Squad aus dem Orbit des Planeten abzuspringen und am Boden in den Kampf einzugreifen.

Auf der offiziellen Website des Spiels ist derzeit kaum Inhalt vorhanden, deutlich wird jedoch, dass es insgesamt neun Abschnitte bis zur Veröffentlichung geben wird. Die erste Phase stellt dabei die Ankündigung von Warhammer 40.000 - Eternal Crusade dar, um was es sich bei den restlichen Etappen handelt, ist noch unklar. Zu Phase 2 soll es immerhin „bald“ neue Informationen geben. Wer möchte, kann sich außerdem registrieren, um zeitnah neue Details zu erfahren.

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 9607 - 11. Juni 2013 - 23:24 #

Eindeutig die beste Nachricht der ganzen Messe!

xxxxx (unregistriert) 11. Juni 2013 - 23:34 #

Hmmm... joa ... würd' mich schon interessieren, da ich auch Warhammer online garnicht mal so schlecht fand - aber Ankündigungen darüber, was in zweieinhalb Jahren mal so rauskommen mag, lassen mich in dieser Branche kalt.

Aber ist klar - man muss heute durch Ankündigungen eine Fangemeinde zum Reden im Netz bringen um ein Projekt am Drehen zu halten.

Gorny1 16 Übertalent - 4719 - 11. Juni 2013 - 23:50 #

Da bin ich wieder hin und her gerissen, zwischen den Lorebrüchen, die unabdingbar sind um Spielmechanismen zu ermöglichen und der Tatsache, dass ich hier die Möglichkeit bekäme in meinem Lieblingsuniversum zu spielen ^^.

Gadreel 11 Forenversteher - 747 - 12. Juni 2013 - 1:32 #

ja das ist das Problem, man will in diese Welt eintauchen, aber gleichzeitig bleibt die Frage: Kann man das alles passend umsetzen......

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6683 - 11. Juni 2013 - 23:53 #

Ohhh, das wird auf jeden Fall angespielt! CSM und Eldar spielbar :D

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33799 - 12. Juni 2013 - 7:29 #

Mal sehen, ob es diesmal klappt. Aus dem letzten geplanten W40k-MMO wurde ja nichts.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 12. Juni 2013 - 7:40 #

Das und das Studio ist mir mal unbekannt. Einem kurzen Blick über ihr Portfolio nach haben sie hauptsächlich Lizenzspiele und Mobilegames gemacht. Das größte dass ich kenne ist da noch Wet, das auch nicht gerade ein Erfolg war. Und dann ein MMO? Immerhin haben sie schon Erfahrung, wenn auch nicht in diesem Bereich.
Ich würde mich ja über ein W40k MMO freuen und behalte es mal im Auge (2015 ist ja auch noch eine Weile, wobei eine Verschiebung nicht gerade überraschend wäre), bin aber doch etwas skeptisch.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 12. Juni 2013 - 9:59 #

Skeptisch bin ich auch, jedoch eher aus der Geschichte der MMO-Versuche von Games Workshop. Keines war wirklich erfolgreich oder wurde in der entwicklung eingestellt. Wenn Warhammer Online gleich auf die 40K-Schiene gegangen wäre, hätte es mehr Erfolg gehabt. Denn damals hat es voll gegen das langjährige WoW verloren.

BobaHotFett 11 Forenversteher - 717 - 12. Juni 2013 - 9:20 #

und wenn das ding gut läuft wird später sicherlich auch noch tau und necrons geben...ohohoh ich freu mich so

Aladan 21 Motivator - - 28632 - 12. Juni 2013 - 9:30 #

Äh ok, da bin ich mal gespannt.

Wehe die entwickeln da etwas mieses. Das Warhammer 40k Universum ist schlicht das beste Science Fiction Universum. (Punkt!)

Die bisher aufgezählten Punkte klingen für mich wie Planetside.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 12. Juni 2013 - 10:03 #

Battletech hat das beste SF-Universum. (Punkt!)
Planetside-Stil mit diesmal 4 Fraktionen ist wirklich nett. Da sollte keine Langeweile aufkommen. Zumindest klingt es für mich obsolut nach diesem PvP-Prinzip. Planetside ist aktuell die SciFi-Referenz für diese Spielart.

Aladan 21 Motivator - - 28632 - 12. Juni 2013 - 10:08 #

Ok, Battletech ist auch ziemlich gut, sagen wir auf der gleichen Stufe ;-)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 12. Juni 2013 - 10:10 #

Besser, weil es keine Orks gibt. :)

Aladan 21 Motivator - - 28632 - 12. Juni 2013 - 10:21 #

Hey, Warhammer 40k Orks sind einfach klasse. Dakka Dakka! :-D

Zitat:

"Orkzä va´lier´n niemalz nich´. Wenn wa gwinn´, dann gwinn´ wa. Wenn wa sterb´n, sin´ wa tot, also zählt dat nich´ alz valor´n. Wenn wa abhau´, könn´ wa wiederkomm´n, um weitazumosch´n, also ha´m wa auch nich´ valor´n, iz doch klar!"

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 12. Juni 2013 - 10:37 #

Ich finde den Ork-Dialekt im Deutschen sogar besser als im Original. Unsere Sprache ist wohl besser dafür geeignet.

Red Dox 16 Übertalent - 4121 - 12. Juni 2013 - 12:17 #

Und ich dachte Microsofts X1 Webung wäre der größte Fail der E3 gewesen. Aber das hier trumpft sogar noch höher. Ein Entwickler der nixx gutes vorweisen kann versucht sich am sterbenden MMORPG Markt. Das Gelächter das ich dazu höre stammt nicht von den dunklen Göttern ;)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33799 - 12. Juni 2013 - 15:04 #

Muss man erst mal abwarten, ob es wirklich ein RPG wird oder eher, wie oben erwähnt, ein Actionspiel wie Planetside. Sowas im W40k-Universum wäre echt fein, wobei ich wegen des unbekannten Entwicklers auch noch skeptisch bin. Zum Bezahlmodell ist anscheinend auch noch nicht bekannt, aber ich tippe mal auf F2P. In dem Fall könnte man es ja gefahrlos ausprobieren und selbst urteilen. Aber bis dahin dauert es ja noch eine Weile...

Red Dox 16 Übertalent - 4121 - 12. Juni 2013 - 15:55 #

*Wenn* etwas wie Planetside, also mehr MMO Action Dakkadakka statt RPG und *wenn* P2W dann ist der Zug bis das rauskommt wohl allerdings auch schon wieder gerammelt voll.
-Planetside
-Defiance
-Firefall
Hawken & Mechwarrior am Rande auch noch irgendwo. Weiß Gott welche Spiele ich gerade selber nicht auf dem Radar hab. Und die Zukunft hat mit "The Division" auch schon ein Spiel gezeigt das in eine ähnliche Kerbe schlägt und ein bärenstarkes Debüt hingelegt hat.

Klar wir können eh nichts anderes tun als abwarten aber hier läufts doch auf das gleiche raus wie bei WoW und anderen MMO Konkurrenten. Alteingesessene wechseln nicht aus ihrem Spiel und gemessen wird der Neue auch an dem ältesten Sack der schon drei Jahre Updates hinter sich hat. Wenn sie jetzt zur Ankündigung wenigstens fettes Bildmaterial gehabt hätten...aber nur ein "Bla da kommt was in bla Jahren."? Bei einem Entwickler der nichts vorweisen kann in puncto "soliden" Spielen oder MMO Erfahrung? Da kann ich das 40k Universe mögen soviel ich will, ich seh für das Spiel so schwarz wie es nur geht.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 12. Juni 2013 - 17:20 #

Ich teile deine Meinung, doch gönne ich Games Workshop einfach mal den langfristigen Erfolg eines MMO. Die bisherigen Versuche waren nicht so toll. Mit den SP-Spielen sieht ganz anders aus, da hatten sie den richtigen Partner mit THQ.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)