E3 2013: Final Fantasy 15 angeschaut

XOne PS4
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 324283 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

11. Juni 2013 - 19:44 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Final Fantasy 15 ab 48,00 € bei Amazon.de kaufen.
Bereits auf der Sony-Pressekonferenz wurde es klar: Square-Enix hat aus dem seit vielen Jahren überfälligen Final Fantasy 13 Versus kurzerhand Final Fantasy 15 gemacht. Doch sofort nach dem PK-Trailer waren besorgte Fan-Äußerungen im Netz zu finden: Ist das denn noch Final Fantasy? Tatsächlich erinnern zwar Grafikstil, Musik und die mal wieder überbordend bombastischen Cutscenes sofort an die ruhmreiche Serie, nicht aber der zentrale Spielbestandteil: Statt eines (teils durch Echtzeit-Elemente ergänzten) Runden-Kampfsystems drischt sich der neue Held, Kronprinz Noctis, in Third-Person-Actionmanier durch die Spielwelt.

Das Action-Kampfsystem stelle eine Evolution dar, so Shinji Hashimoto.
Wir hatten noch vor offiziellem Messestart heute Morgen (Ortszeit Los Angeles) die Gelegenheit, einer längeren Q&A-Session mit Shinji Hashimoto beizuwohnen. Der hat selbst für japanische Firmen-VIPs eine beeindruckend lange Berufsbeschreibung: "Senior Vice President 1st Production Department und Final Fantasy Brand Director". Das erste Produktionsteam ist so etwas wie die A-Spieleschmiede von Square. Wohlgemerkt, Hashimoto ist kein Kreativer, der direkt am Spieldesign beteiligt ist, sondern er kümmert sich im Großen und Ganzen um die Serie (und bei Final Fantasy 7 war er Produzent).

Final Fantasy 15 erscheint für die Nextgen-Konsolen PS4 und Xbox One, die WiiU wird nicht in den Genuss kommen. Eine entsprechende Frage beantwortete Hashimoto-san beziehungsweise seine Übersetzerin mit einem klaren "Unsere Technologie setzt auf DirectX11" – das die WiiU bekanntlich nicht beherrscht. Der PC jedoch würde diese Technik beherrschen, wie sich natürlich auch nach Japan herumgesprochen hat, doch dazu meinte der Brand Manager nur: "Wir bringen auch Spiele für den PC heraus". Soll wohl heißen: "Final Fantasy 15 aber nicht."

Wie quasi immer beim Wechsel der Seriennummer wird uns Square-Enix bei FF15 in ein ganz neues Universum versetzen. Dieses Mal wird das Königreich Lucis von den Streitkräften des Nachbarlands Niflheim angegriffen. Kronprinz Lucis und seine Kameraden werden aus ihrer Heimat vertrieben, stecken aber natürlich nicht einfach die Köpfe in den Sand. "Kameraden" ist übrigens wörtlich zu nehmen: Weder im Trailer noch auf der offiziellen, mehrere Charaktere enthaltenen Artwork konnten wir einen weiblichen Charakter erspähen. Von einem Journalisten darauf angesprochen, und ob das nicht die weiblichen Fans vergraulen könne, antwortete Shinji Hashimoto: "Ich werde Ihre Anregung an das Entwicklerteam weitergeben."

Ob Final Fantasy 15 als eine Serie wie FF13 geplant ist, wollte der Brand Director nicht verraten. Er meinte vielsagend: "Es ist ein so großes Spiel, dass wir einige seiner Geschichten erst mit der Zeit erzählen werden." Das kann DLC heißen oder vollwertiger Nachfolger. Immerhin verriet Hashimoto auf Nachfrage, dass auch in Japan die Xbox-One-Fassung erscheinen werde – ein Journalistenkollege hatte wohl geheime Absprachen mit Sony befürchtet. Ob das angeblich nativ für PS4 entwickelte und auf Xbox One portierte RPG weltweit und in Sachen Plattform zur selben Zeit erscheinen wird, wurde ebenso nicht verraten wie ein geplantes Zeitfenster für den Release. Da im Trailer Ingame-Szenen zu sehen sind, halten wir ein Erscheinen irgendwann 2014 für möglich.

Auf die von der Journalistenschar mehrmals gestellte Frage, ob der neue Action-Ansatz nicht die alten Fans abschrecken könnte, gab der Brand Director immer wieder neu formuliert dieselbe Antwort: Die Final-Fantasy-Serie habe sich schon immer von Spiel zu Spiel neu erfunden, der Action-Ansatz sei eine gute Idee. Dennoch könne man nicht darauf schließen, dass das nächste Final Fantasy nicht wieder ein "kommandobasiertes" Kampfsystem verwenden werde.
falc410 14 Komm-Experte - 2356 - 11. Juni 2013 - 19:56 #

Es gab schon einmal ein FF Teil der komplett auf Aktion setzte, auf der PSP war das Dirge of Cerberus? Wie dem auch sei, ich mag solche Spiele einfach nicht. Ich kann grad noch so mit Batman etwas anfangen aber sobald ich bei einem Rollenspiel aktiv ausweichen muss, etc....ne das ist nichts für mich.

Wobei gerade FF13 und 13-2 ja sowas von einfach war, wird es mit FF15 wahrscheinlich noch einfacher. Sprich einfach wie vorher schon Blind durchrennen dank Schlauchlevel und den X Knopf drücken und sobald der Bildschirm rot blinkt einen anderen Knopf zum heilen benutzen....gähn

Krusk 14 Komm-Experte - 2669 - 11. Juni 2013 - 20:14 #

Auf der PSP erschin FFVII : Crisis Core und war nach meinem Ermessen ein ziemlicher Erfolg. Und ja, es war ein Action-Kampfsystem und auf einen einzelnen Charakter ausgelegt.
Dirge of Cerberus war ein 3rd Person Shooter für die PS2

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 11. Juni 2013 - 20:02 #

Square würde besser einen Tomb Raider Nachfolger in Auftrag geben.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32794 - 11. Juni 2013 - 20:06 #

Bei den enttäuschenden Verkaufszahlen? ;)

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 11. Juni 2013 - 20:08 #

Stimmt! Ich Dummerle. ;-)

Exocius 17 Shapeshifter - P - 7199 - 12. Juni 2013 - 11:28 #

Sofort her damit, war wirklich ein klasse Spiel und eines der wenigen Spiele die ich auch mal durchgespielt habe.

Keksus 21 Motivator - 25001 - 11. Juni 2013 - 20:29 #

Ist das noch Final Fantasy? Wen interessierts. Ich begrüße jedes JRPG, dass dem lahmen Rundenkampfsystem abschwört.

Xalloc 15 Kenner - 2848 - 11. Juni 2013 - 20:52 #

Und mir hat kein JRPG bisher gefallen, was kein Rundenkampfsystem hat ;)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 11. Juni 2013 - 23:57 #

Ein bisschen mehr Respekt vor Alundra bitte ^^

Ganesh 16 Übertalent - 4870 - 12. Juni 2013 - 14:14 #

Warum? Brauchen wir wirklich noch mehr Spiele, in denen es nur auf die Reaktionsfähigkeit ankommt?

Besser wäre, wenn das Genre endlich von seinem taktischen Bruder lernen würde und Kämpfe taktischer und vor allem bedeutungsvoller machen würde.

Noch mehr Action-Spiele braucht es ja nun wirklich nicht im Mainstream.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 11. Juni 2013 - 21:00 #

DirectX 11? Das sah in weiten Teilen wie ein PS3 Spiel aus (was es ja auch ist, wurde ja schon vor etlichen Jahren als Versus XIII angekündigt).

Mal schaun, ob überhaupt noch eine XBO Version erscheint Ende 2014 oder die Publisher wie bei der WiiU ihren Support runterfahren wenn die Konsole floppt.

Krusk 14 Komm-Experte - 2669 - 11. Juni 2013 - 21:25 #

Die Wahrscheinlichkeit das die XONE floppt ist immenroch sehr sehr gering. Nach momentanen Stand könnte Sony im weltweiten Vergleich die Nase vorn haben, was aber die XONE noch lange nicht zu einem wirtschaftlichen Misserfolg macht. Ich rechne ehrlich gesagt trotz allem damit das sie zumindest in Amerika größere Anteile als Sony halten wird.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 11. Juni 2013 - 22:21 #

Ein Totalflop wird sie bestimmt nicht, aber ich schätze mehr verkaufte Konsolen als bei der Xbox 1 wird man nicht erreichen wenn der Preis so bleibt.

In den USA haben Gebrauchtspiele einen hohen Stellenwert und Breitband ist aufgrund der Größe des Landes längst nicht so selbtsverständlich wie im verdichteten Deutschland. Und alle wichtigen Marken von Sony zielen auf ein westliches Publikum, von Sony Japan kommen nur noch unbedeutende Downloadspiele.

Die PS2 hat sich über 50 Millionen mal in den USA verkauft, sie haben diese Kunden diese Gen zurecht an die 360 verloren (zu hoher Preis, Multiplattformspiele fast immer hässlicher, Controller ohne Rumble zum Start, großkotziges und selbstverliebtes Verhalten von Sony (E3 2006 PK: Next Gen beginnt wenn wir es sagen)), aber warum sollten sie nicht wiederkommen? Ich werde auch von der 360 auf die PS4 wechseln. Diese hat laut Entwicklern mehr Power, ist günstiger und hat keine Gebrauchtspielsperre.

Markus 13 Koop-Gamer - 1323 - 11. Juni 2013 - 23:44 #

Der Fürst von Niflheim war doch mal der Schurke in einem Lustigen Taschenbuch. Da kann ich die Bösen in FF15 schon nicht mehr Ernst nehmen. :-)

Brandstifter (unregistriert) 12. Juni 2013 - 14:50 #

Stimmt, die Niflheim-Saga habe ich zigmal gelesen, eine der besten LT-Geschichten wie ich finde!

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 11. Juni 2013 - 23:56 #

Wenigstens is schonma die Lobotomie Story weg. Mit der Action kann ich Leben wenn es gut umgesetzt ist. Ich bin auf jedenfall ein bisschen erleichtert ;)

R.i.p. Pulcie/falcie bla schieß mich tot whatever

eQuinOx (unregistriert) 12. Juni 2013 - 0:23 #

Keine weiblichen Charaktere in einem Final Fantasy?
Ach Leute, die Mädels waren immer das Highlight in jedem Teil!

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 12. Juni 2013 - 0:24 #

Ja ne ist klar ^^

RomWein 14 Komm-Experte - 2102 - 12. Juni 2013 - 0:40 #

Ist doch nur konsequent. Nach und nach alles entfernen, was FF einmal ausgemacht hat. ;)

WizKid 14 Komm-Experte - 2091 - 12. Juni 2013 - 6:59 #

Das hört sich nach einem Mass Effect im Final Fantasy Universum an.

Hohlfrucht 14 Komm-Experte - 2680 - 12. Juni 2013 - 10:12 #

Ja, leider.

Sören der Tierfreund (unregistriert) 12. Juni 2013 - 7:23 #

Naja, irgendwie gehts weiter mit der Talfahrt. Schade.

Exocius 17 Shapeshifter - P - 7199 - 12. Juni 2013 - 11:30 #

Ich weiss ja nicht ob ein Echtzeit-Kampfsystem FF aus der Krise führen kann, ich lasse mich jedoch gerne vom Gegenteil überzeugen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324283 - 12. Juni 2013 - 14:27 #

Aus welcher Krise, bitte? FF 13-2 war richtig gut!

Ganesh 16 Übertalent - 4870 - 12. Juni 2013 - 14:47 #

Ja, es war 'gut', aber nicht FF-gut. Die Story war hanebüchen, die Figuren waren klischeehaft und das Kampfsystem war... seltsam, genauso wie im vorigen Teil.

'Die Krise' ist auch eigentlich keine Frage vom Erfolg bei Kritikern oder Verkäufen, sondern irgendwas, was enttäuschte Fans festgestellt haben - es geht um enttäuschte Erwartungen; darum, dass die Serie, mit der man aufgewachsen ist, nur in einer stark veränderten Form fortbesteht.

Aber so oft kann man SquareEnix gar nicht sagen, dass sie sich FF9 (mit Ausnahme des Kampfsystems) anschauen sollen, wie man es eigentlich möchte...

Exocius 17 Shapeshifter - P - 7199 - 12. Juni 2013 - 17:17 #

Ich möchte auch nicht behaupten das die Teile 12 + 13(2) schlecht waren aber die Erwartungshaltung der Fans ist immens hoch und wurde mit den vergangenen Teilen nicht befriedigt.
Natürlich muss ich auch anmerken das ich das Addon? von Teil 13 noch nicht gespielt habe, dies bei Gelegenheit nachholen werde um mir selbst ein Urteil zu bilden.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 12. Juni 2013 - 17:48 #

Also ich bin enormer FF Fan und finde auch XIII genial. Mir gefällt das gesehene sehr. Klar sehr Actionreich aber so war Versus angekündigt und das bleibt das Spiel nunmal. Die Grafik ist atemberaubend, die Musik genial und die Chars gefallen mir auch sehr. FF ist meine absolute Lieblingsserie udn ich hab das Glück das mir die neuen Ableger alle bis auf XII sehr zusagen.

Ich freu mich immens drauf, dafür alleine lohnt die Ps4 bei mir.

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 12. Juni 2013 - 21:00 #

Warum verstehen die Entwickler nicht was eine Serie ist. Stellt euch mal vor Doom 4 kommt als Jump run das ist gar nicht mal so unterschiedlich betrachtet man mal was FF war und was es wird.
Das hat doch absolut nichts mehr mit FF zutun wer kommt auf so eine Idee? FF ging mit jedem Teil immer mehr den weg der Massenkompatibilität und jetzt ist es ein Mass Effekt mit FF Welt. Japan Firmen wollen immer mehr so werden wie Westliche Spiele Firmen aber verstehen nicht das sie sehr viele stärken haben die sie leider aufgeben. Resi 6 als gutes Beispiel für genau das.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)