E3 2013: Killer Instinct – Download gratis, Charaktere für Geld

XOne
Bild von BiGLo0seR
BiGLo0seR 29236 EXP - 21 Motivator,R10,S8,C8,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

11. Juni 2013 - 15:03 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Auf Microsofts E3-Pressekonferenz wurde ein Reboot von Killer Instinct für die Xbox One angekündigt. Für die Entwicklung zeichnet das Studio Double Helix (Silent Hill - Homecoming) verantwortlich. Wie der Produzent des Spiels nun den Kollegen von eurogamer.net verriet, wird das Spiel als kostenloser Download zum Start der Konsole zur Verfügung stehen und ihr könnt es lokal sowie online im Multiplayer-Modus spielen – allerdings nur mit dem Charakter Jago. Für alle anderen Charaktere müsst ihr echtes Geld bezahlen, denn eine Spielwährung ist nicht vorhanden. Laut des Produzenten habe man sich absichtlich für diese Strategie entschieden, da die meisten Spieler von Prügelspielen sich ohnehin nur auf eine handvoll Charaktere konzentrieren.

Es ist wirklich beeindruckend eine Liste mit 50 Charakteren zu haben, aber wie viele dieser Charaktere werde ich wirklich spielen? Und ich muss das 60-US-Dollar-Spiel kaufen, um diese ein oder zwei Charaktere, die ich spielen will, spielen zu können.

So seien Prügelspiele groß und teuer und könnten sehr kompliziert sein, weshalb sich die Spieler allgemein auf höchstens vier Kämpfer beschränken, die sie dafür richtig beherrschen. Derzeit steht noch nicht fest, wie viele Kämpfer es letztendlich geben wird. Allerdings existieren Pläne, mit der Zeit weitere Charaktere zu veröffentlichen, um die Spieler bei der Stange zu halten. Zudem soll das Feedback der Community Einfluss auf das Design der neuen Kämpfer nehmen. Beispielsweise wird es ein Beta-Programm geben, in dem die sich in Entwicklung befindenden Charaktere von Spielern gespielt werden und basierend auf deren Rückmeldung verändert werden können.

Außerdem könnt ihr zusätzlich Kostüme und für diese wiederum Anpassungen erwerben, die sich aber nur auf das Aussehen und nicht die Werte der Kämpfer auswirken. Denkbar seien Kampfarenen. Wie viel genau die Charaktere kosten, erzählt der Produzent nicht, nur dass der Preis "konkurrenzfähig" ist und ihr einen Rabatt beim Kauf von allen erhaltet. Zu guter letzt ist mit Rare der Entwickler des originalen Killer Instinct involviert – inklusive des Veteranen Ken Lobb. Das Spielgefühl soll dem des Originals nämlich so nah wie möglich kommen.

FPS-Player (unregistriert) 11. Juni 2013 - 15:11 #

An sich finde ich die Idee gut - nur für das bezahlen, was ich wirklich haben will. Ist dann aber natürlich auch eine Frage des Preises (der Charaktere).
Mit diesem Geschäftsgebahren würde aber bspw. Capcom bei mir mit Steet Fighter nur einen ganz schmalen/einmaligen Obolus verdienen - ich spiele seit Jahr und Tag nur mit Ken (alle anderen interessieren mich nicht), mit dem komme ich durch alle Kämpfe. Und wenn das bei diesem Spiel für die Hardcore-Spieler ebenfalls reicht...ich weiß nicht, ob die dann damit ausreichend Gewinn machen...

Makariel 19 Megatalent - P - 14289 - 11. Juni 2013 - 15:32 #

Ich find den Ansatz blöd, weil wie soll ich wissen welcher Char in einem z.B. 50-köpfigen Roster mir liegt? In Street Fighter 4 hab ich glaub ich jeden Charakter mal angespielt bis ich bei Juri gelandet bin. Und dann nervt es noch mehr wenn man einen Char erwischt der einem nicht liegt, z.B. in meinem Fall Hakan.

overseer 14 Komm-Experte - 2277 - 11. Juni 2013 - 16:35 #

Ausserdem war fuer mich eins der Highlights das freiSPIELEN der Charaktere, jetzt kann ich sie einfach kaufen, das ist doch lahm :/

Nekekami212 13 Koop-Gamer - 1518 - 11. Juni 2013 - 23:37 #

Mal abgesehen davon, dass mich das Spiel eh nicht interessiert, finde ich die Idee total besch*****. Ich spiele Prügelspiele, wenn überhaupt, gerne mit einem Kumpel lokal bei mir zu Hause. Das bedeutet also, dass ich mir "meine" Kämpfer zusammenkaufen muss und er muss mit meiner Auswahl leben oder ebenfalls bezahlen? Und dann auch noch die Katze im Sack kaufen (ok, kann ja sein, dass es da eine Möglichkeit gibt jeden Kämpfer 1 Std. anzuspielen oder so ... kA)?? Und von wegen Lieblingskämpfer: Im Multiplayer mit Freunden wird eh immer "Random" gewählt... das wäre bei nur wenigen gekauften dann doch eher suboptimal.

Uisel 16 Übertalent - P - 4008 - 11. Juni 2013 - 15:21 #

aber man will sie doch trotzdem alle haben....

Icy 12 Trollwächter - 1033 - 11. Juni 2013 - 15:41 #

Wenigstens um mal jeden Character auszuprobieren...
Und rate mal womit da gerechnet wird ;)

Luebke 12 Trollwächter - 1032 - 11. Juni 2013 - 15:27 #

Ich finde den Ansatz auch nicht so schlecht aber mann muss natürlich die Preise abwarten. Was ich aber noch gern hätte ist eine Art Probespiel o.ä. mir schweben da 24h vor. Einen Charakter kaufen der dann Mist ist/mit dem man nicht klarkommt wäre ja nicht gerade das gelbe vom Ei.

Jens Janik 12 Trollwächter - 1135 - 11. Juni 2013 - 15:37 #

War vor 20 Jahren eine Arcade Legende.

ULTRAAAAAAH COMBO!!!!!!!!!!!

Red Dox 16 Übertalent - 4356 - 11. Juni 2013 - 15:53 #

Klar und am Ende zahl ich für alle Kämpfer dann das doppelte eines regulären Spiels (welches ich ja nichtmal mehr Gebraucht fürn Zwanni bekomme...). Ganz mieser Ansatz. Hoffentlich reißt das nicht ein -.-

Ganon 23 Langzeituser - P - 39815 - 11. Juni 2013 - 16:06 #

Finde ich auch Quatsch. Auf lange Sicht konzentriert man sich vielleicht auf wenige Charaktere, aber man probiert doch erst mal viele aus, bevor man sich spezialisiert, da man nicht von vornherein weiß, wen man spielen möchte.
Die Frage ist natürlich auch, was die Kämpfer kosten. Um auf die genannten 50 Kämpfer für 60 $ zu kommen, dürfte der Preis ja nur knapp über 1$ liegen - im Leben nicht!

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 11. Juni 2013 - 18:08 #

Pfft. Da bringt man nach Jahrzehnten eine Neuauflage eines Kultfranchises und dann mit so einem käsigen Bezahlsystem?

*weint still vor sich hin*

Jadiger 16 Übertalent - 5394 - 11. Juni 2013 - 20:48 #

Da lag ich ja richtig gut das KI wie ein 15 euro Download Spiel aussieht.
In KI ist das doch voll daneben mit den Combos sich Chars erkaufen zu müssen. Ich wollte auch nie Sabberwulf spielen bloß den konnte ich richtig gut. Man kann also nie vorher wissen welcher Char einem taugt so was macht man nicht.
Das sah auch überhaupt nicht nach KI aus was gezeigt wurde ich glaub nicht das es was taugen wird.

Marulez 15 Kenner - P - 3559 - 12. Juni 2013 - 9:30 #

Bei der XBox One scheint alles Kostenpflichtig zu sein....^^

Sisko 22 AAA-Gamer - 35542 - 12. Juni 2013 - 19:34 #

Mal abwarten, Bezahlmodell naja und Double Helix hat bis jetzt auch nicht wirklich mit tollen Titeln geglänzt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit