E3 2013: Teaser-Video zu Dragon Age 3 veröffentlicht

PC 360 PS3
Bild von ChrisL
ChrisL 144815 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladen

10. Juni 2013 - 21:51 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Dragon Age - Inquisition ab 6,60 € bei Amazon.de kaufen.

Längere Zeit gab es keine oder nur wenige neue Informationen zu Dragon Age 3 - Inquisition – auch die erst vor wenigen Stunden begonnene E3 hat daran bislang nichts geändert. Im Rahmen der aktuell stattfindenden Pressekonferenz von Electronic Arts wurde nun zumindest ein neues Video zum Rollenspiel gezeigt, das im Herbst des kommenden Jahres erscheinen soll.

Gleich zu Beginn des (in diesem Fall mit deutschen Untertiteln versehenen) Trailers wird mittels Texteinblendung darauf hingewiesen, dass es sich beim Gezeigten um „echte Spielszenen“ handelt. Im weiteren Verlauf werden euch kurze Impressionen einiger Schauplätze, Charaktere und Kreaturen präsentiert, auf die ihr während eurer Reise durch die „gewaltige Fantasywelt am Rande einer Katastrophe“ treffen werdet.

Wir können gespannt sein, welche weiteren Informationen die Spielemesse in Los Angeles für Fans von Rollenspielen beziehungsweise der Dragon Age-Serie bereithalten wird.

Video:

Olphas 24 Trolljäger - - 48835 - 10. Juni 2013 - 21:54 #

Morrigan!!!

J.C. (unregistriert) 10. Juni 2013 - 22:09 #

Das war doch nicht Morrigan, die hat doch eine ganz andere Stimme und einen andern Akzent, oder?

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16789 - 10. Juni 2013 - 22:15 #

Doch, das war sie schon. Auch mit der richtigen Stimme. :)

J.C. (unregistriert) 10. Juni 2013 - 22:19 #

Du hast Recht! Das ist Morrigan. Ipad in der Badewanne bringts nicht. Aber jetzt hab ich mal mein Ohr an den Lautsprecher gehalten und tatsächlich! :P yay!

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16789 - 10. Juni 2013 - 22:22 #

Haha, die einzig wahre Art, einen PK-Livestream zu gucken.^^

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11671 - 11. Juni 2013 - 16:35 #

iPad bringts generell nicht :p

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19433 - 11. Juni 2013 - 20:43 #

Hey noch so einer. Ich liege auch seit Jahr und Tag mit Laptop oder Handy in der Wanne und schau dann Streams oder Serien oder sowas :-D.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 66142 - 10. Juni 2013 - 22:00 #

Okay, der Trailer zeigt nicht viel, aber macht mich trotzdem gespannt drauf. Scheint eine interessante Ausgangslage zu sein. Und Morrigan und Varric sind wieder dabei :D

McSpain 21 Motivator - 27823 - 10. Juni 2013 - 22:08 #

Sehe ich ähnlich. Auch schön das es ja wohl für Current/Next-Gen und PC kommt. So mag ich das.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12975 - 10. Juni 2013 - 22:09 #

Am meisten überraschte mich der Relase, hätte nicht gedacht das EA den Leuten von Bioware so viel Zeit gibt.
Ich glaube das könnte echt wieder etwas werden ^^

J.C. (unregistriert) 10. Juni 2013 - 22:19 #

Yay

Endamon 15 Kenner - 3900 - 10. Juni 2013 - 22:12 #

Neben The Witcher 3 der Grund warum ich mir im nächsten Jahr einen neuen PC kaufen muss.

Red Dox 16 Übertalent - 4370 - 10. Juni 2013 - 22:15 #

Mann 2014...bis dahin geht die Welt noch 3x unter. Eine Frechheit einen jetz schon mit CGI anzufixen :P

Name (unregistriert) 10. Juni 2013 - 22:26 #

Das war ingame-Grafik. Untertitel beachten.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7391 - 10. Juni 2013 - 23:03 #

Wäre das CGI, wäre es auch ziemlich peinlich :D Die Harre rofl und die Einschläge in der Burg :D

Name (unregistriert) 11. Juni 2013 - 0:33 #

Ganz ehrlich, ich fand das auch für Frostbite-Verhältnisse nicht sonderlich bombastisch. Battlefield 4 sah deutlich besser aus. Im Vergleich zur Current Gen natürlich trotzdem eine deutliche Steigerung.

everardt 17 Shapeshifter - P - 8221 - 11. Juni 2013 - 5:53 #

Ich fand es gut, ist halt ein anderer Stil und war etwas ruhiger als Battlefield.
Wenn man es mit dem Sacred Ashes Trailer von Origins vergleicht, sah es zum Teil sogar besser aus, und der war CGI.

Red Dox 16 Übertalent - 4370 - 10. Juni 2013 - 23:18 #

Na holla, tatsächlich für eine Sekunde am Anfang wird das angemerkt. Asche auf mein Haupt.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 144815 - 10. Juni 2013 - 23:22 #

... oder Newstext lesen. :)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16789 - 10. Juni 2013 - 22:15 #

Der aufbrechende Himmel erinnert mich irgendwie an Warcraft III...

eQuinOx (unregistriert) 10. Juni 2013 - 22:34 #

Nicht nur das - der ganze Trailer ist eindeutig von Reign of Chaos inspiriert!

Vergleicht das mal:
http://www.youtube.com/watch?v=Cy5Gn3MyYXY

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19433 - 11. Juni 2013 - 20:45 #

Tja Blizzard die Meisster der Cinematics. Die sollten echt mal n animierten Film machen :-D.

Makariel 19 Megatalent - P - 14355 - 10. Juni 2013 - 22:29 #

No one expects the Spanish Inquisition!

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16789 - 10. Juni 2013 - 22:42 #

Put her in the comfy chair!

salmar 12 Trollwächter - 882 - 10. Juni 2013 - 22:58 #

Naja, ich bin jetzt doch ein wenig enttäuscht. Der Trailer sieht zwar toll aus, aber ich hätte mir doch ein paar Szenen aus dem Spiel gewünscht. Was mich aber am meisten verwundert, ist, dass es erst im Herbst 2014 erscheinen wird. Hoffentlich bleibt es jetzt bei diesem Termin und wird nicht noch ein mal verschoben. Am Ende kann ein Spiel eben auch zu lange in der Entwicklung gewesen sein.
Guten Nacht an alle die weiter wach bleiben!

everardt 17 Shapeshifter - P - 8221 - 11. Juni 2013 - 6:00 #

Dragon Age Origins war über fünf Jahre in Entwicklung, bei Dragon Age 2 waren es dann nur 1,5 Jahre und die einhellige Meinung war, dass es dem Spiel gut getan hätte wenn die Entwickler noch etwas Zeit gehabt hätten. Inquistion wird nun mit komplett neuer Engine entwickelt und dafür finde ich 3-4 Jahre nicht übertrieben, Feinschliff ist immer gut.
Ich hoffe halt, dass es von der Komplexität wieder an Origins herankommt.

salmar 12 Trollwächter - 882 - 11. Juni 2013 - 11:30 #

Das Dragon Age 2 ein zusätzliches Jahr Entwicklung gut getan hätte kann ich nicht abstreiten. Origins dagegen war, wie ich in einer alten Gamestar nachgeschaut habe, seit 2003 intern damals noch als Baldurs Gate 3 in der Entwicklung. Persönlich habe ich beim spielen von Origins und Awakening das Gefühl gehabt, dass Bioware während dieser langen Zeit, in der auch Mass Effect 1(Eigenprod.) und NWN2(Obsidian) erschienen sind ihren Fokus zu stark auf die Vereinfachung vieler Elemente – bei gleichzeitigen „altmodisch“ wirken – gelegt haben. So haben mich viele Dinge wie Taktisches Kampfsystem, Vigils Keep, Landsmeet, Handwerk usw. zwar stark an NWN2 erinnert, leider aber nicht deren Komplexität oder Stimmung erreicht. Zum anderen sollte die Inszenierung/Geschichte überzeugen - die ließ aber leider sprunghaft nach Lothering nach und übertraf danach weder die Tiefe der NWN2 OC oder MotB noch die filmreife von Mass Effect 1. Am Ende gebe ich daher zu, dass mir ein Rollenspiel dann am besten gefällt wenn es kompromisslos einen Erzähl(Textdialoge-filmisch) oder Spielstil bedient und nicht allen versucht recht zu machen. Wenn daher DAO3 sehr lange in der Entwicklung ist bekomme ich die Angst, dass es sich bis zur Fertigstellung noch weiter an anderen populären Veröffentlichung inspiriert und dann deren Stärken versucht nachzuahmen. Ein Beispiel dafür ist ja die zur Zeit starke Begeisterung der Entwickler an Weltsimulationselementen(s. Skyrim). Hoffentlich verzögert sich also daher nicht noch einmal der Erscheinungstermin des Spiels weil Bioware erst neue Spielelemente einbauen muss. Obwohl, bei der wieder zunehmenden Beliebtheit des Rundenkampf könnten wir am Ende auch ein filmreif inszeniertes, storygetriebenes Open World Taktikspiel mit optionalen Rundenmodus erwarten. ;-)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16789 - 11. Juni 2013 - 11:47 #

Ich hoffe auch, sie wissen was sie tun. ;)

Was die Story angeht, gebe ich Dir z.T. Recht. Das liegt aber daran, dass die Hauptstorys in den Bioware-Rollenspielen noch nie soo besonders toll waren. Rausgerissen haben es schon immer die Nebenhandlungen und die Charakter-Geschichten und da hat für mich auch DA:O durchaus geliefert.

Hendrik -ZG- 26 Spiele-Kenner - P - 67745 - 11. Juni 2013 - 13:24 #

Story können die Biowares aber immer noch besser als Bethesda :)

everardt 17 Shapeshifter - P - 8221 - 11. Juni 2013 - 13:27 #

Zumindest inszenieren sie die Story anders. Bei Elder Scrolls passiert das zum größten Teil über Dialoge.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16789 - 11. Juni 2013 - 13:27 #

Ha ha, ja das kann man so sagen. ;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19433 - 11. Juni 2013 - 20:46 #

Das ist ja auch so einfach das es quasi jeder noch so kleine Indy Entwickler in 5 min auf dem Bardeckel unter Vollrausch kann.

everardt 17 Shapeshifter - P - 8221 - 11. Juni 2013 - 13:25 #

Dank deiner sehr ausführlichen Begründung kann ich deine Bedenken nachvollziehen und hoffe, dass du unrecht hast.
Deine Vergleiche mit NWN2 (insbesondere das Handwerkssystem und Vigils Wacht) sind absolut zutreffend.
Den Grund für die lange Entwicklungszeit von Origins vermute ich allerdings zum Teil auch in der großen Entscheidungsfreiheit (im Detail natürlich, der Mainplot ist immer der gleiche), die gefühlt so groß war wie in den drei Mass Effect Teilen zusammen.
Ich hoffe halt, dass die lange Entwicklungszeit für sowas genutzt wird, und für schicke Cinematics, und für abwechslungsreiche Schauplätze und, und, und.

salmar 12 Trollwächter - 882 - 11. Juni 2013 - 17:07 #

@Kenner
@everardt
Aber auch dort müssen sie wieder mehr Sorgfalt reinstecken. So ist es zwar nicht verwerflich die Begleiter auch in einem erwachsenen Setting an Archetypen wie: „Der edle Wilde“ - Sten; der rechtschaffene Paladin – Alistair, Ajantis, Casavir usw. anzulehnen. Nur sollten diese sich dann im Verlauf der Handlung auch immer mehr davon lösen um nicht im Klischee stecken zu bleiben(cartoonhafte Persönlichkeiten in den Vergessenen Reihen können das, ihre Welt baut ja auch gerade darauf auf). Solche tiefgreifenden Veränderungen lassen sich dann aber leider nicht mit fünf Minuten Spotlights wie in DAO bewerkstelligen(Ich will mit meiner Schwester reden!, Geh meine Mutter erschlagen!, Hol mir mein Schwert!). Wenn ich also meine Begleiter respektieren lernen soll, dann möchte ich auch in längeren Nebenquests Anteil an ihrer Biographie haben und ihre zukünftigen Sichtweisen mitgestalten. Daher wünsche ich mir eigentlich auch längere Questreihen für meine Begleiter und viele Nebenquests mit Rätselaufgaben und klugen Fertigkeitenseinsatz(Niewinter Archiev, Des Sammlers Anwesen in NWN2). Beschränken sich diese Quests aber nur auf das Kämpfen, dann muss auch das Kampfsystem diesen Stil unterstützen und jeder Konflikte eine Herausforderung darstellen(Temple des elementaren Bösen, Knights of the Chalice aber auch Dragon Age 2(Hard war gut und Nightmare ist für Bosse ausgezeichnet aber für Standardkämpfe nur eine langwierige Fleißarbeit). Was ich aber nicht sehen will sind dann letztendlich Aufgaben wie „Markiere fünf Türen!“; „Verteile fünf Briefe!“ und „Hole fünf Holzproben!“. Aber an sich bin ich doch noch recht zuversichtlich und gespannt auf DAO3. :-)

everardt 17 Shapeshifter - P - 8221 - 11. Juni 2013 - 18:26 #

Es war eine Holzprobe und drei Briefe... fünf Türen stimmt. :)

Aber im Ernst, die Charakterquests waren in Teil zwei ja schon deutlich ausführlicher gelöst.
Was die Kämpfe angeht, wären mir weniger aber anspruchsvollere Gegner ebenfalls lieber, hier bin ich aber zu sehr Gelegenheitsspieler um die Ultraherausforderung zu brauchen, will heißen, die Bosse waren mir schwer genug in DAO. Was ich nicht mag sind solche respawnenden Wellen von Feinden, die teilweise ja wenigstens noch von einem Dach springen, meist aber plötzlich einfach da sind wie in DA2.

Um das Ganze abzuschließen schließe ich mich deinem letzten Satz an :)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16789 - 11. Juni 2013 - 18:56 #

Naja, soo archetypisch waren die Figuren nun doch nicht. Und die Figuren waren ja nicht auf ihre kurzen Nebenquests beschränkt. Und ihre zukünftigen Sichtweisen gestalten kann man durchaus (natürlich im Rahmen) - ob z.B. Alistair am Ende ein starker oder ein schwacher König wird, hängt zu 100% von Deinen Gesprächen mit ihm ab, z.T. an speziellen Dialogoptionen.

Langweilige Sammelquests will keiner sehen, aber gerade die kleinen und mittelgroßen Geschichten neben der Haupthandlung oder speziell die Nebenstränge fand ich besonders in DA:O sehr gut gemacht. Davon hätte ich gerne mehr gesehen, anstatt "halte die blutrünstige Horde auf!"-Epik. :)

rastaxx 16 Übertalent - P - 4670 - 10. Juni 2013 - 23:00 #

wow" dieser trailer war... ich. bin. unterwältigt!!!!

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7391 - 10. Juni 2013 - 23:06 #

Bei 1:05 was solln das für Viehzeugs sein? Bin jetzt nicht der Riesen DA Fan, aber ich dachte zuerst an StarCraft oder so was :D

Kraten85 (unregistriert) 11. Juni 2013 - 5:58 #

Aha, jetzt weiß ich auch, warum ich die Chantrie/Kirche in Thedas in Dragon Age 2 so hasste. So wie die mit den Magiern umsprangen und umbrachten war es nur eine Frage der Zeit, bis der Schleier zerriss und die Dämonen in Thedas einfielen.... Und da das nicht genug war wittert bestimmt noch die dunkle Brut ihre Chancen auf Chaos. Templer, Magier, Dämonen und Dunkle Brut...... Das perfekte Chaos. Da war die Rettung Fereldens ja ein Spaziergang.

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 78472 - 11. Juni 2013 - 20:36 #

Sehr schön, gefällt mir. Morrigan!!! :)
Was mir aber nicht gefällt ist, dass die das Logo wieder auf "Neumodisch" geändert haben. Das passt irgendwie nicht. Das alte DA3-Logo gefiel mir besser. Und auf der Webseite steht "Dragon Age: Inquisition, a next-generation action RPG." DA2 war schon etwas actionlastiger als DAO, war aber noch ok. Mehr muss auch nicht sein...
Edit: Schade auch, dass es erst Herbst 2014 kommt. Hatte noch mit Ende des Jahres gerechnet. Kann dem Spiel aber nur gut tun. Dann ist halt erst nächstes Jahr ein neuer Rechner fällig. ;)

Normen (unregistriert) 15. Juni 2013 - 15:19 #

Ach Bioware hat ein neues großes Spiel, ist mir auf den ersten Blick gar nicht aufgefallen. Ganz ok, würde ich sagen. Spürbar vorsichtig. Ich werde es eh spielen, das gehört fast dazu, sofern man überhaupt spielt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)