GamersGlobal: Änderung unserer AGB

Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 349288 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

22. Juli 2009 - 22:25 — vor 8 Jahren zuletzt aktualisiert

Wir weisen euch auf die heutige Änderung unserer Nutzungbedingungen / Datenschutzerklärung hin:

Punkt 2, Cookies, wurde zu Punkt 2, Cookies & Google Analytics. Der zweite Absatz ist neu. Kurzfassung: Wir benutzen Google Analytics, um Statistiken über unsere Site zu erhalten. Google speichert Daten über euer Nutzungsverhalten der Website auf US-Servern und kann diese weiterbenutzen.

Punkt 12, Zustimmung, wurde zu Punkt 13.

Punkt 11, Ungültigkeit einzelner Punkte, wurde zu Punkt 12.

Neuer Punkt 11: Account-Löschung. Kurzfassung: Gamersglobal behält sich vor, inaktive Accounts zu löschen, und User können jederzeit die Löschung ihres Accounts fordern. Alle persönlichen Daten werden dabei unwiderruflich gelöscht, die geschriebenen News, Comments, Forumsposts etc. werden einem "Auffang-Account" zugeschrieben.

Letzteres (Accountlöschung) war übrigens schon immer so, wir wollten nach zwei Nachfragen im Forum aber nochmal gesondert darauf hinweisen.

Anti 11 Forenversteher - 751 - 23. Juli 2009 - 0:32 #

"Google speichert Daten über euer Nutzungsverhalten der Website auf US-Servern und kann diese weiterbenutzen." lol sry aber das wars wahrscheinlich GG wenn da jetzt nicht noch ne erklärung kommt...

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349288 - 23. Juli 2009 - 0:36 #

Das ist der Standardtext von Google Analytics. Sehr viele (Spiele-) Websites benutzen Google Analytics, und wenn nicht Google Analytics, dann etwas vergleichbares. Nur weist vielleicht nicht jeder so offen darauf hin wie wir.

Es geht nicht darum, dass deine Schuhgröße ausspioniert wird, oder persönliche Daten von dir weitergegeben werden, sondern darum, auf was du -- als ein Nutzer unter vielen -- klickst, wie oft du auf die Site kommst, et cetera. Von 100 Seiten, die du besuchst, nutzen schätzungsweise 95 solche Mechanismen. Willkommen in der Welt des Internet.

iStone (unregistriert) 23. Juli 2009 - 0:42 #

Eine Minute Später... Siehe Text einen post druner. Da ist der Schlips!

Ne. Jetzt auch gelesen. Finde ich prima darauf hingewiesen zu werden. Ernsthaft.

bolle 17 Shapeshifter - 7614 - 23. Juli 2009 - 0:55 #

Wenn du wüsstest wieviele deiner Klicks in Googles Datenbanken landen. Jede Sucheingabe wird selbstverständlich gespeichert. Beweis? http://www.google.com/trends

iStone (unregistriert) 23. Juli 2009 - 1:08 #

Ist jetzt aber kein GG Problem.

Anti 11 Forenversteher - 751 - 23. Juli 2009 - 2:08 #

Ich weiß schon warum ich Cuil.com statt google.de nutze ^^

Ralph 11 Forenversteher - 642 - 23. Juli 2009 - 8:14 #

Ach komm, ganz ruhig. Wofür gibts denn so Schicke Add-Ons für Firefox wie "NoScript". Da analysiert Google mal gar nix mehr.
Sorry Jörg, aber ich halte auch net viel davon, deshalb behalte ich mir auch das Blocken vor. Wenn Ihr Statistiken wollt, dann logt sie selber in einer lokalen DB mit, aber Google bekommt von mir net mehr Info als unbedingt nötig, und das sind nur Suchanfragen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349288 - 23. Juli 2009 - 10:40 #

Sorry, Ralph: Interne Datenbankstatistiken interessieren keinen Hersteller dieser Welt. Irgendwann würden wir mal gerne damit anfangen, zumindest nicht größere Beträge pro Monat draufzuzahlen bei GamersGlobal.de. Und irgendwann später würden wir gerne nicht mehr draufzahlen. Und irgendwann noch später würden wir tatsächlich gerne GELD VERDIENEN mit GamersGlobal. Dazu brauchen wir Werbung, und um Werbung zu bekommen, benötigen wir akzeptierte Zugriffszahlen. Block uns also ruhig per NoScript, hilf anderen Usern dabei, uns zu blocken, benutze Ad-Blocker und Co. -- und sieh stolz dabei zu, wie uns irgendwann das Geld ausgeht.

Ich akzeptiere völlig, dass du privat das so siehst. Aber wenn viele User das so sehen, können wir GamersGlobal.de nicht auf Dauer machen, so ist das einfach. Außer, die so auf ihre Privatsphäre bedachten User wären bereit, selbst Geld für all die Inhalte hier zu zahlen -- aber bislang muss ich entsprechende Nachfragen übersehen haben...

Ralph 11 Forenversteher - 642 - 23. Juli 2009 - 11:04 #

Zugegeben, diese Auswirkung war mir unbekannt. Und daß GG irgendwann schließen muß liegt bestimmt weder in meinem Interesse, noch in dem eines anderen Users hier. Nichts desto Trotz fühle ich mich bei GA unwohl.
Mit dieser Info hast Du mich in ne echte Zwickmühle gebracht... *grübel*

Tchibo 13 Koop-Gamer - 1450 - 23. Juli 2009 - 11:58 #

Ralph.. hätte eigentlich schon gedacht das dir das bewusst is.
Google verkauft den von "Jörg" angebotenen Werbeplatz und der Preis dieses Werbeplatzes wird natürlich durch die Hits von GoogleAnalytics festgesetzt.

Ralph 11 Forenversteher - 642 - 23. Juli 2009 - 12:31 #

Kannst ja kurz rüber kommen und Asche auf mein Haupt streuen ;)

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 23. Juli 2009 - 18:31 #

Wenn es dir ernst mit der Unterstützung von GG ist, dann kannst du ja auch 5, 10 oder 25€ spenden und als 'Ausgleich' weiter No Script benutzen. Ist zwar nur ein Workaround, aber die bis zu 40€ sollten das Blocken der Werbung ne ganze Weile kompensieren können, wenn man bedenkt, wie wenig GG pro Seitenaufruf verdient...

Ralph 11 Forenversteher - 642 - 24. Juli 2009 - 8:31 #

Ist vermutlich auch nicht das Gelbe vom Ei. Denn wenn man so ne Einmal-Spende macht, und dann trotzdem die Klicks fehlen, wird das mit der Werbung ja auch net klappen, und so wieder das Geld fehlen. Geld ist schon ne blöde Sache manchmal...

Aber vielleicht gibts noch ne Option:
Ich kenns von Gamestar her, da gibts nen Premium-Account. Der hat - unter anderem - den Vorteil, dass keine Werbung eingeblendet wird.
Warum macht man sowas nicht einfach auch. Sicher müsste man sich noch ein paar Goodies ausdenken, daß das attraktiv wird, aber das würde ja sicher machbar sein.

Anti 11 Forenversteher - 751 - 23. Juli 2009 - 15:28 #

Wenn durch google entschieden wird welche Werbung hier für mich Eingeblendet wird dann fühl ich mich langsam verarscht - Nein ich will keine 10 Kilo abnehmen verdammt!

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7670 - 24. Juli 2009 - 17:49 #

Du hast da völlig recht mit, aber ich sehe nicht ein warum ich mich auf einmal mit ekelhafter blinkender Werbung belästigen lassen würde.

Für einen Premium/Supporter Account, der ohne Werbung auskommt und evtl ein paar Sonderleistungen bringt würde ich durchaus ein paar Kröten pro Monat locker machen... hab ich auch bei Gamestar Premium (gut, das ist es inzwischen nicht mehr wert, aber GG find ich auf dem richtigen Weg).

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 24. Juli 2009 - 19:37 #

da wäre ich auch dabei.

iStone (unregistriert) 23. Juli 2009 - 0:35 #

Hab sie nicht gelesen (sorry, sind um die Uhrzeit drei Zeilen mehr aufmerksamkeit als ich vertragen kann), aber wenigstens werde ich prominent informiert..... wie war das noch mal?

Ne passt schon, bevor wieder einer den Schlips findet ;-P

Corak 04 Talent - 26 - 23. Juli 2009 - 11:29 #

Ich finde es schön, dass man auf eine Art darüber informiert wird (nicht nur per mail), dass sogar darüber diskutiert werden kann.
Hab ich glaube ich noch nie erlebt, danke!

Tr1nity 28 Endgamer - 101132 - 23. Juli 2009 - 14:34 #

Was mich bei den Löschungen der inaktiven Accounts interessieren würde, ist der Zeitraum, ab dem ein Account als inaktiv gilt und ob der Account-Nutzer vor der Löschung noch eine Hinweis-Mail diesbezüglich bekommt.

Nicht das mein Account gelöscht wird, wenn ich mich mal ein paar Wochen oder Monate mich nicht einlogge :-).

Jörg Langer Chefredakteur - P - 349288 - 23. Juli 2009 - 15:01 #

Wir behalten uns das erstmal nur vor, und die Frist, siehe AGB, beträgt sowieso 6 Monate, vorher passiert auf keinen Fall was. Nur wollen wir uns im Laufe der Jahre von "Karteileichen" trennen -- bringt ja nichts, wenn da Gespenster ein Profil haben.

Und ja, wir würden sicher eine Warn-Mail rausschicken nach dem Motto, "Logge dich bitte in den nächsten 2 Wochen mal ein".

Also geh ruhig 2 Monate in Urlaub :-)

Tr1nity 28 Endgamer - 101132 - 23. Juli 2009 - 18:24 #

Alles klar. Danke Jörg :-).

Gamaxy 19 Megatalent - P - 14531 - 23. Juli 2009 - 22:17 #

Wenn ich es richtig verstanden habe, dann benötigt man Google Analytics dazu, um zu ermitteln, welche Werbung auf dem Bildschirm des Users angezeigt wurde. Das heißt, die Werbung muss nicht angeklickt worden sein, denn sonst könnte ja die Information, dass der Klck von GG kommt, per HTTP-Referrer übertragen werden.
Bekommt man nicht für angeklickte Werbung viel mehr Geld als für solche, die lediglich angezeigt wird? Wenn ja, wie wäre es, mehr Pay-per-Click-Werbung zu schalten und die User ab und zu dazu darum zu bitten, die Werbung anzuklicken? Ich meine, wenn ich eine Werbung anklicke, dann würde GG das Geld für den Click trotzdem bekommen, auch wenn auf meinem Rechner kein JavaScript erlaubt ist. Ich mag es nämlich auch nicht, dass Google Analytics im Hintergrund irgendwelche Skripte bei mir ausführt und Cookies anlegt, von denen ich nicht weiß, was eigentlich drinsteht.
Oder habe ich da einen Denkfehler drin? Falls ja: kann ich irgendwie erreichen, dass Google Analytics die Daten nur dann sammelt, wenn ich auf GG unterwegs bin oder gilt das dann für sämtliche Seiten, wenn ich die Ausführung von Skripten von GA freigebe?

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 24. Juli 2009 - 0:45 #

Die Antwort ist das hier schon erwähnte Firefox-Plugin NoScript, das ist nicht nur dafür da alles und jedes zu sperren, sondern man kann es auch so einsetzen (wie ich) das man sich vor Seiten schützt die man nicht kennt, die Seiten denen man aber vertraut (e.g. Gamersglobal) dann zuläßt. So kann Google Analytics hier seine Arbeit verrichten und GG evtl. mal Geld erwirtschaften, für andere Seiten wird das ausführen solcher Scripte aber unterbunden.

Ralph 11 Forenversteher - 642 - 24. Juli 2009 - 8:27 #

Meines Wissens ist das nicht so. Du musst schon GA freischalten, und dann kann es von jeder Site aus ausgeführt werden. Eine Regel wie "lasse GA zu, aber nur von GG aus" gibt es meines Wissens nicht.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 24. Juli 2009 - 9:29 #

stimmt, du hast recht, mein Denkfehler, ich vergaß das GA logischerweise eine eigene URL hat.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit