Microsoft entwickelt "Advertar"

Bild von Florian Pfeffer
Florian Pfeffer 25276 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C4,A10,J10
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.iPhone-Experte: Kann aus 10.000 iPhone-Apps jederzeit die 10 besten Games nennenCasual-Game-Experte: Springt, klampft, singt für sein Leben gern!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommen

22. Juli 2009 - 16:16 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Mit der vor kurzem angekündigten Silverlight-gestützten Werbung auf dem Xbox 360-Dashboard haben wir uns gedanklich schon abgefunden, nun sorgt schon wieder ein neues Patent für Aufsehen, das Microsoft beim US Patent Office eingereicht hat.

Falls Ihr gedacht habt, euer Xbox Live-Avatar wäre nur zum Testen von ein paar neuen Klamotten und zum Keflings-Zocken zu gebrauchen, werdet Ihr bald eines Besseren belehrt werden. Microsoft möchte damit nämlich Geld verdienen und hat ein Patent angemeldet, welches Euren Avatar in eine "wandelnde Werbefläche" umgestalten können soll.

Euer Avatar wird damit zum "Advertar" (Advertising + Avatar) und kann von Microsofts Werbekunden in gewissen Grenzen frei gestaltet werden. Mit dem neuen Look ausgestattet soll man immer noch mit anderen Spielern interagieren oder Spiele spielen können. Vor allem für kommende MMOs will Microsoft diese Technik nutzen.

Warum sollte man nun statt mit seinem normalen, sorgfältig gestalteten Avatar als Michelin-Männchen, Fleckenteufel oder Captain Iglo durch Final Fantasy 14 laufen? Microsoft plant, den Spieler für seinen Werbeauftritt zu entschädigen - dies kann in Form von MS Points, echtem Geld oder sogar besonderen Belohnungen wie speziellen Pets geschehen. Auch Spieler, die mit der wandelnden Litfaßsäule kommunizieren, sollen entlohnt werden.

Auch sollen die Advertare teilweise mit besonderen Funktionen aufwarten, die normalen Avataren nicht zur Verfügung stehen. Microsoft erklärt:

"Um zum Beispiel den Film Transformers zu bewerben, könnte der Werbekunde einen Avatar zur Verfügung stellen, der den Roboter Bumblebee darstellt. Dieser könnte Funktionalität beeinhalten, um sich z.B. wie im Film in eine Camaro zu verwandeln."

Was meint ihr dazu? Wird man in Zukunft als wandelnder Schokoriegel seiner Gilde während eines Raids zurufen: "Have a break, have a Kitkat!" ?

Tchibo 13 Koop-Gamer - 1448 - 22. Juli 2009 - 16:25 #

Hmm. Warum denn nicht.
Wenn ich dadurch bei einem MMorp statt 15€ nur 10€ zahlen muss.
Denke das dem ein oder anderen auf Taschengeld angewiesenem Schüler dieses durchaus zu gute kommen würde, wenn er sich darauf einlässt.
Vor allem hat man natürlich eine tolle Möglichkeit hier die "Hits" zu zählen z.B. wieviele /flüster Messages bekommt die "Werbetafel"?

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 22. Juli 2009 - 17:38 #

Das ist doch mal sinnvoll angebrachte Werbung. Kann mir mangels Xbox zwar in jedem Fall egal sein, die Idee finde ich aber durchaus gut.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12534 - 22. Juli 2009 - 19:27 #

naja wenn es zum spiel passt okay... wenn ich aber sowas in einem fantasyspiel aller ff14 sehen muss nein danke macht die ganze atmo kaputt

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7281 - 22. Juli 2009 - 20:37 #

Bullshit... aber sollen sie mal ruhig machen, mich bringt solche Werbung immer dermassen auf, dass ich von der Firma dann garantiert nichts kaufen werde.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)