NBA 2K14: Erscheint für Next-Gen // Keine WiiU-Version

PC 360 XOne PS3 PS4
Bild von BiGLo0seR
BiGLo0seR 29236 EXP - 21 Motivator,R10,S8,C8,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

7. Juni 2013 - 11:36 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
NBA 2K14 ab 0,99 € bei Amazon.de kaufen.

Das Teaser-Bild stammt aus NBA 2K13

Die Basketball-Simulation NBA 2K14 wird am 1. Oktober für Xbox 360, Playstation 3 und den PC erscheinen, wie 2K Sports Senior Vice President of Sports Operations, Jason Argent, auf einer Telefonkonferenz bekanntgegeben hat. Zudem werden auch Versionen für die Next-Gen-Konsolen Xbox One und Playstation 4 veröffentlicht, die zum jeweiligen Launch erhältlich sein werden. Allerdings wird es keine WiiU-Version des Spiels geben.

Wir entwickeln dieses Jahr keine WiiU-Version. Die Entscheidung wurde intern getroffen, dass die Ressourcen am besten dafür verwendet würden, ein wirklich, wirklich erstaunliches Spiel für die aktuelle Generation und Next-Gen zu entwickeln.

Im Zuge dessen wurde auch der offizielle Pack Shot des Spiels veröffentlicht. Auf dem Cover ist zum ersten Mal Miami Heat Star Lebron James abgebildet. Außerdem erhalten Vorbesteller der Xbox 360- und PS3-Versionen das "King James Bonus Back". Das enthält 10.000 Einheiten der Spielwährung, eine charakteristische Fähigkeit von Lebron James, Zugang zu einem besonderen Spielmodus und zusätzliche Inhalte für den "Path to Greatness"-Modus. Bezüglich der Konkurrenz aus dem Hause Electronic Arts mit NBA Live 14 gibt sich Agent gelassen:

Ungeachtet dessen, was im Konkurrenzfeld passiert, war unser Fokus und unsere Philosophie schon immer 'Kopf runter' und Jahr für Jahr für Jahr das bestmögliche Erlebnis für unsere Fans zu erschaffen.

Damit sei das Unternehmen bisher sehr gut gefahren, sodass auch in NBA 2K14 so gearbeitet werde. Man nehme den Wettbewerb zur Kenntnis, aber die Konzentration liege darauf, ein größeres, besseres und weiter entwickeltes Spiel abzuliefern. Abschließend findet ihr den Ankündigungs-Trailer zum Spiel eingebunden – weitere Informationen und erste Screenshots dürften auf der E3 folgen.

Video:

Thomas Barth 21 Motivator - 27702 - 7. Juni 2013 - 11:51 #

Kann mich jemand in seine Friendlist aufnehmen, ich würde das Spiel gerne mal ausleihen? Ich verbrauche auch nicht die Mikrotransaktions-Währung, versprochen!

McSpain 21 Motivator - 27553 - 7. Juni 2013 - 12:09 #

Wenn ich das in Zukunft wirklich öfters lesen muss wird mir schlecht. ^^

Novachen 19 Megatalent - 13086 - 7. Juni 2013 - 12:33 #

PS3 und X-Box 360 unterstützen aber WiiU nicht?

Ein bisschen komisch ist die Entscheidung ja schon... wenn es hier um ein Spiel nur für PC, X-Box One und PS4 gehen würde, okay. Aber so? Wenn sie nicht wollen, müssen sie den Controller doch gar nicht verwenden, wobei der sicherlich nützlich wäre beispielsweise fließende Ein- und Auswechslungen im laufenden Spiel ohne Menü machen zu müssen.

Killer Bob 18 Doppel-Voter - 11628 - 7. Juni 2013 - 12:39 #

Komisch vor allem im Zusammenhang mit diesem Satz: "Die Entscheidung wurde intern getroffen, dass die Ressourcen am besten dafür verwendet würden, ein wirklich, wirklich erstaunliches Spiel für die aktuelle Generation und Next-Gen zu entwickeln." // WiiU ist weder die aktuelle Gen, noch die next? Hmm.

McSpain 21 Motivator - 27553 - 7. Juni 2013 - 12:42 #

Ich beantrage hiermit Markenrechtschutz auf den Begriff: Side-Gen

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 8. Juni 2013 - 11:04 #

gefällt mir, dein Begriff!

Novachen 19 Megatalent - 13086 - 7. Juni 2013 - 12:48 #

Vielleicht denken die auch wie viele Kunden, dass es sich bei der WiiU nur um ein Zusatzgerät für die Wii handelt :P. Andernfalls ist diese Aussage wirklich eher schwer zu verstehen.

Name (unregistriert) 7. Juni 2013 - 13:32 #

Die Hardwarebasis ist zu schwach und die Verkaufszahlen der Third-Parties auf der Nintendokonsole wie im Fall Black Ops 2 wohl zu niedrig.

RomWein 14 Komm-Experte - 2218 - 7. Juni 2013 - 13:52 #

Deshalb sind mir Publisher wie Ubisoft in der Beziehung auch deutlich sympatischer. Die tun wenigstens aktiv was dafür, dass sich die Situation evtl. irgendwann mal ändert. Bei vielen Anderen habe ich das Gefühl, die wollen sich nur ins gemachte Nest setzen, wenn Nintendo mit ihren eigenen Games den Karren wieder aus den Dreck gezogen hat.

Dadurch erzieht man die Leute doch geradezu dazu, dass sich Nintendo-Konsolen und -Handhelds hauptsächlich wegen Nintendo-Spiele kaufen. Da braucht dann auch keiner im Nachhinein rumheulen, dass sich nur N-Titel auf N-Konsolen gut verkaufen. :P

Name (unregistriert) 7. Juni 2013 - 16:02 #

Warum sollte Take2, eine Firma mit zuletzt 31,2 Millionen Dollar Jahresverlust, eine Plattform subventionieren, durch deren Hardwareverkäufen sie keinerlei Gewinn macht? Ziel einer Firma ist es, ihre eigenen Produkte möglichst gewinnbringend zu verkaufen, nicht die Konsolen von anderen Anbietern an den Mann zu bringen. Es wäre wenn überhaupt im Interesse Nintendos, die Hardwarebasis zu verbreitern und Third Parties zu halten.

RomWein 14 Komm-Experte - 2218 - 8. Juni 2013 - 13:15 #

Das was ich geschrieben habe, war allgemein gesprochen und nicht nur auf Take2 bezogen. Aber wenn es denen so dreckig geht, dann sollten sie am besten auch gleich die Ports für XBone und PS4 streichen. Die werden am Anfang auch noch nicht den wahnsinnigen Verbreitungsgrad haben und gerade bei XBone ist mMn aktuell auch nicht wirklich abzuschätzen wie gut das Ding außerhalb den USA ankommen wird.

In erster Linie ging es mir auch nicht darum, dass 3rd-Parties die Konsolen an den Mann (oder die Frau) bringen sollen, sondern vielmehr darum, dass sie im Grunde nichts tun um ihr Image bei der Nintendo-Kundschaft zu verbessern... keine Spiele bringen oder nur dahingeschluderte Ports hilft da nun mal nicht viel (gegen solche Ports wie z.B. der von Deus Ex, der mit neuen Features aufwartet, sagt auch keiner was, auch wenn dieser ein wenig spät kommt). Dann aber später wundern, wenn sich die Konsole doch noch einigermaßen gut verkaufen sollte, dass nur so wenig Leute 3rd-Party-Spiele kaufen.

Kookser 12 Trollwächter - 1065 - 7. Juni 2013 - 21:03 #

UBISOFT?! Hat Ubisoft der WiiU nicht ein exklusives Raymanspiel zum Launch versprochen, das immer noch auf sich warten lässt und nun auch noch multiplattform ist? Ubisoft waren doch mit die Ersten, die das "sinkende Schiff" WiiU verlassen haben, noch bevor Activision und EA über die Konsole herziehen konnten.

RomWein 14 Komm-Experte - 2218 - 8. Juni 2013 - 13:00 #

Aber immerhin kommt Rayman noch, sogar mit größeren Umfang als ursprünglich geplant. ;) Außerdem folgen auch noch Ports von Assassin's Creed 4 und Watch Dogs. Das ist mehr als andere Publisher z.Z. für die WiiU machen.

Novachen 19 Megatalent - 13086 - 7. Juni 2013 - 15:00 #

Nur ist halt die Frage wo die WiiU schwächer sein soll wie die 360 oder PS3 ^^.

Name (unregistriert) 7. Juni 2013 - 16:04 #

Nirgends, aber vermutlich muss man eine bestimmte Stückzahl verkaufen, damit sich das Anwerfen der Produktion lohnt.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 7. Juni 2013 - 23:08 #

Und wie viele Xone und PS4 wurden dieses Jahr schon verkauft? :D

Thomas Barth 21 Motivator - 27702 - 8. Juni 2013 - 0:52 #

Das ist der große Vorteil einer X86-Architektur: Man portiert einfach die PC-Version auf die Konsolen, die ja sowieso in Arbeit. Macht wenig Mehrarbeit und trotzdem kann man damit prahlen das soviele Spiele rauskommen. ;-)

Auffa Arbeit (unregistriert) 7. Juni 2013 - 12:55 #

Vielleicht schaffen sie es ja dieses Mal wenigstens eine inhaltsgleiche PC-Version herauszubringen und nicht erneute nur eine abgespeckte. Das wäre doch mal "wirklich, wirklich erstaunlich".

pawe 11 Forenversteher - 712 - 7. Juni 2013 - 12:58 #

klingt schon wieder so als ob die pc-version wieder stark beschnitten ist.

rUsH 09 Triple-Talent - 268 - 7. Juni 2013 - 13:01 #

NBA2k13 ist sogar für die alte Wii erschienen...oh man :\

oojope 15 Kenner - 3031 - 7. Juni 2013 - 14:13 #

Man könnte doch einfach eine Version auf Niveau von PS360 für die WiiU rausbringen, hat doch bereits letztes Jahr funktioniert.

Babyknight (unregistriert) 7. Juni 2013 - 15:21 #

Gut, damit ist endlich auch die PC Version zu 100% bestätigt. Da muss man immer bisschen Angst haben. Hab alle NBA2K Teile seit 2009 gekauft und NBA2K ist mit Abstand die beste Sportspielserie aller ZEiten.

Novachen 19 Megatalent - 13086 - 7. Juni 2013 - 15:23 #

Warte was die Zukunft noch für dich bereithält. Hinterher bereust du diese Aussage noch :D.

JL2222 12 Trollwächter - - 1143 - 8. Juni 2013 - 7:31 #

Was soll denn anstehen bzw. Ist was angekündigt? EA?

Novachen 19 Megatalent - 13086 - 8. Juni 2013 - 19:55 #

Aller Zeiten heißt nunmal... eben bis unbegrenzt lange in die Zukunft ;).

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 8. Juni 2013 - 11:02 #

Ok, mir persönlich gefällt ja die Idee des Touchpads der WiiU. Aber wenn es dafür kaum Spiele geben wird...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Kutte