Mechwarrior Online: Neue Battlemechs angekündigt

PC
Bild von Maik
Maik 21503 EXP - 20 Gold-Gamer,R9,S4,A7,J10
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.

6. Juni 2013 - 15:16 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Piranha Games hat mit dem Victor einen neuen Battlemech für Mechwarrior Online vorgestellt. Er ist 80 Tonnen schwer und in seiner Bewaffnung auf Nahkampf ausgerichtet. Sprungdüsen erleichtern ihm den Weg zum Feind, um die maximale Feuerkraft von 90 Metern zu entfalten. In der Standardversion ist er mit der größten verfügbaren Autokanone ausgerüstet, die von weiteren kleineren Kurzstreckenwaffen unterstützt wird. Spätere Versionen sind mit Gaussgeschützen für eine höhere Kampfreichweite ausgerüstet.

Als weitere Neuvorstellung ist der Quickdraw hinzugekommen, ein schneller Mech mit 65 Tonnen Gewicht und einer klaren Ausrichtung in Richtung Nahkampf. Bereits ins Spiel integriert ist der Heromech Firebränd auf Basis des Jägermechs. Ausgerüstet mit zwei Partikelprojektorkanonen, zwei kleinen Autokanonen und zwei mittleren Impulslasern soll er dem Gegner das Fürchten lehren. Durch seinen XL-Reaktor kann er bis zu 70 km/h erreichen. Wie alle Heromechs wird er im Kampf 30 Prozent mehr CBills bekommen.

Video:

Makariel 19 Megatalent - P - 13452 - 6. Juni 2013 - 15:35 #

Der Quickdraw schaut ganz nett aus, bin aber trotzdem enttäuscht das der Orion zugunsten des Quickdraw zurückgestellt wurde :-(

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 6. Juni 2013 - 15:41 #

Wirklich schade. Der Quickie war noch ein toller Mech. Im Tabletop nur für Hit&Run zu gebrauchen und meist fällt er durch seine dünne Panzerung beim ersten Anlauf gleich aus. Auf das Ding kann ich verzichten.

Makariel 19 Megatalent - P - 13452 - 6. Juni 2013 - 15:50 #

Hätten lieber den Zeus machen sollen. Wirds eigentlich je die un/reseens bei MWO geben? Also T-bolt, Archer, Crusader, Marauder, Wolverine usw.? Die redesignen eh alle Mechs so das sie nicht wirklich wie die ur-versionen aussehen.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 6. Juni 2013 - 16:56 #

die wird es nicht mehr geben. Man konnte sich nicht mit Harmony Gold (japanischer Macross-Rechteinhaber) einigen. Die alten Designs waren schon dreist aus dem Anime Macross kopiert. Leider hatten die auch viel Stil, deswegen mag ich den Anime sehr.

Korbus 15 Kenner - 3189 - 6. Juni 2013 - 15:46 #

Eine Feuerkraft von 90 Metern hätte ich auch gerne xD

Gertie 14 Komm-Experte - P - 2250 - 6. Juni 2013 - 16:34 #

Korrekturen:
Quickdraw ist ein 60 Tonnen Mech in der deutschen Version in Paladin umbenannt.

"Sprungdüsen erleichtern ihm den Weg zum Feind, um seine maximale Feuerkraft auf 270 Metern Distanz zu entfalten."

Dank dem einführen von Jumpjetschütteln ist die Anzahl an Jump-snipern drastisch zurück was meiner Meinung dem Spiel nur gut tut.

Vaedian (unregistriert) 6. Juni 2013 - 20:40 #

Die sollen das Spiel endlich mal interessant machen.

- 3x denselben Mech für EXP fahren zu müssen ist tierisch langweilig
- 8vs8 ist unterstes Konsolenniveau
- das Balancing ist ein Witz. Das Spiel scheint willkürlich zu würfeln, wer mit wem in ein Match geschmissen wird.
- die aufpoppende Grafik nervt tierisch
- generell find ich die Karten sehr öde gestaltet. Wo sind die Zivilisten in den Städten? Wenigstens LKW oder sowas. Neue Maps bringen da gar nichts. Es muss LEBEN rein. Entweder durch Spieler oder durch Zivilisten. Die gabs bei den alten MW-Spielen zu Hauf und das war gut so. Mal davon abgesehen, dass von der angeblich so schönen CryEngine generell nicht viel zu sehen ist.
- ohne Ammokosten muss sich niemand über Artemis-LRM-Lamer wundern
- keine Reppkosten ist genauso witzlos. Wozu überhaupt taktisch vorgehen?

Ich hab meine drei Atlas bis auf Master gespielt und MWO seit dem nicht mehr angefasst. Und das nachdem ich mir im vergangenen Jahr das Legendary Founder Pack und extra für MWO eine neue Grafikkarte gekauft hab. Die GTX 660Ti wird im übrigen nur zu 60% ausgelastet ... bei 35 FPS.

Ich weiß, Beta. Aber die bringen alle zwei Wochen einen neuen Echtgeld-Mech raus. Zum Geldscheffeln scheint die Zeit also zu reichen. Zumal man sich ohnehin jeden Mech für € kaufen kann. Nicht, dass das irgendjemand müsste, da man ja bei jedem Match C-Bills druckt wie blöde.

Bisher ist MWO ein wahnsinnig ödes Deathmatch mit Spielerzahlen wie aus Quake 1 Zeiten. Der einzige Pluspunkt sind die Mechs, die wirklich gut rüberkommen. Aber das allein reicht höchstens für ein paar Wochen.

Drifter 16 Übertalent - P - 5259 - 7. Juni 2013 - 7:25 #

Ich bin bei allen Punkten bei Dir. Dazu kommt noch:

-keine Auswahl der Karte und damit keine Abstimmung der Mechs auf die Umwelt (Long oder Shortrange, heiß oder kalt) möglich
-Umgebung nicht mal in Teilen zerstörbar: Laternenpfähle und Antennenmasten blocken Schüsse - aua. Durch Bäume läuft man einfach so hindurch.
-Kollisionen zwischen Mechs habe keine Effekte mehr - war mal anders
-Bugs ohne Ende und zwar seit Monaten
-immer noch massive Lags und wohl dadurch nicht nachvollziehbare Schadenseffekte

Ich bereue meine Investition als Founder in dieses Spiel auch mit schöner Regelmäßigkeit. Das Einzige was mich immer mal wieder zum Spielen bringt ist die wirklich tolle Einheit der ich mich vor einer Weile angeschlossen habe. Geteiltes Leid ist halbes Leid - sozusagen.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 7. Juni 2013 - 7:39 #

Eigentlich schade, das es keine besseren physikalischen Efekte gibt. Die Engine kanne s auf jeden Fall. Für mich eben ein Fall von typischen F2P. Irgendwas als Spiel hinrotzen und dann nur noch Gelditems einbauen. So sieht es für mich inzwischen aus. Ich war jedenfalls schon skeptisch, als es angekündigt wurde. Meine bisherige F2P-Erfahrung lässt mich nämlich vorsichtig werden. Ich konnte auch nicht verstehen, warum manche Leute soviel Geld damals bezahlt haben. Ich bin zwar auch Battletechanhänger seit 2 Jahrzehnten, jedoch war ich eher über das zuerst angekündigte Mechwarrior begeistert.

Drifter 16 Übertalent - P - 5259 - 7. Juni 2013 - 9:09 #

Leider wird gerade auch Heavy Gear auf dieselbe Art wiederbelebt - zumindest wird es versucht, die Finanzierung auf Kickstarter läuft eher bescheiden.

Keine guten Zeiten für Mechkrieger.

Makariel 19 Megatalent - P - 13452 - 7. Juni 2013 - 10:46 #

Ich stimme dir in vielen Punkten zu. Aber nicht in allen:

-Repkosten nerven, vor allem solang das matchmaking nicht 100%ig passt. Mir ist es immer wieder passiert das ich in einer Pfeifentruppe gelandet bin und dann mehrere Matches mit Trialmechs machen musste um die Repkosten wieder einzufahren -> deshalb hatte ich erstmal mit MWO aufgehört.
-LRM wurden ziemlich entschärft, dank ECM, AMS und so simplen Dingen wie sich an einen Hügel oder Haus kuscheln kommt man mit den Missileboats leicht zurecht. Derzeit sind so wenige Missileboats unterwegs, dass sich AMS kaum noch lohnt.

Aufpopende Grafik bemerke ich an sich nicht, eventuell hat sich da in den letzten Patches was getan? Auch wird das Matchmaking langsam besser, zumindest merk ich einen großen Unterschied zwischen dem Stand jetzt und als ich aufgehört hab da mir die Repkosten auf den Keks gingen.

Bei manchen der neuen Karten gibts LRM und Laserfeuer am Horizont das nicht von Spielern kommt, also sie machen scho was, aber ich stimme zu das rumlaufende Zivilisten oder gar sowas wie konventionelle Infanterie die sich Feuergefechte am Boden liefert vor allem Stadtkarten mehr Leben verleihen würden. Bei der Wüstenkarte versteh ich das es leblos ist, bei den Städten überhaupt nicht. Andererseits bezweifle ich das Zivilisten wenn Mechs draußen rumstapfen besonders viel auf den Straßen rumrennen würden, sondern eher in den Keller gehen ;-)

3x denselben Mech um auf Master zu kommen ist BS und nur dazu da um Kohle zu scheffeln.

Bahamut 13 Koop-Gamer - 1541 - 7. Juni 2013 - 11:51 #

"Wie alle Heromechs wird er im Kampf 30 Prozent mehr CBills bekommen."
Man bekommt noch mehr Erfahrung. ;)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 7. Juni 2013 - 11:59 #

Im Video sehe ich nur etwas von Cbills. Villeicht haben sie es geändert.

Makariel 19 Megatalent - P - 13452 - 7. Juni 2013 - 14:22 #

Ich bin seit gestern mit einem Hero Mech unterwegs, krieg nur einen C-Bill Bonus von 30%. XP Bonus gibts mit Champion Mechs. Und dann gibts noch die Founder Mechs die AFAIK auch nur den C-Bill Bonus haben.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit