World of Tanks: Wargaming will „Free 2 Win“ einführen

PC
Bild von Triton
Triton 4781 EXP - 16 Übertalent,S1,A1,J7
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

4. Juni 2013 - 18:42 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Wargaming, Entwickler vom Free-2-play-MMO World of Tanks, plant sein Shop-Angebot komplett umzustellen. Auch wenn Wargaming nicht unbedingt bekannt für Pay-2-win-Angebote in ihren Shops ist, wollen sie alles, was spielerische Vorteile in ihren Spielen bietet, aus ihren Shops verbannen. Danach sollen nur noch Gegenstände kosmetischer Art in den virtuellen Läden angeboten werden. Teilweise wird diese Vorgehensweise schon seit dem Patch 8.5 beim Flaggschiff World of Tanks umgesetzt. So ist es seitdem möglich unter anderem Medi- und Reparaturkits ohne Echtgeldeinsatz zu kaufen. Es soll aber auch Schritt für Schritt in allen aktuellen Titeln sowie zukünftigen Wargaming-Titeln Einzug halten. Durch ihr Free-2-win-Konzept wollen sich die Entwickler stärker im eSport etablieren.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 20305 EXP - 4. Juni 2013 - 18:52 #

Extrem löblich...bis jetzt hatte ich in WoT auch nicht das Gefühl zum kaufen genötigt zu werden

Triton 16 Übertalent - Premium - 4781 EXP - 4. Juni 2013 - 18:59 #

Daher ja auch der Hinweis darauf das sie nicht viel mit P2W am Hut haben. So waren sie ja schon ein gutes Beispiel für F2P. Die Gold-Mun. in Clanwars ist zwar Gold wert aber in normalen Gefechten nicht notwendig.

Korbus 15 Kenner - 3189 EXP - 4. Juni 2013 - 18:56 #

Oh weh ich fürchte schlimmstes, heisst bestimmt nur das es bald den Type59 für Unsummen an Silber zu kaufen geben wird. ;)

supersaidla 15 Kenner - Premium - 3597 EXP - 4. Juni 2013 - 18:58 #

Ich nehm zwei! :D

Vaedian (unregistriert) 4. Juni 2013 - 18:59 #

Dann erleben wir wieder Type59-only Spiele. Juhu!

Barkeeper 16 Übertalent - 4208 EXP - 4. Juni 2013 - 19:40 #

Aber der war doch "ausverkauft"! Kommt auch nicht wieder rein. :-)
Und nein.. Natürlich kann man so Datenbanken unmöglich wieder auffüllen. :-)

Vaedian (unregistriert) 4. Juni 2013 - 18:58 #

Sehr seltsam. Ein bißchen wie wenn GoG sich zum x-ten Mal vom diabolischen DRM lossagt.

Wargaming gilt als eine der Freeplayer-freundlichsten F2P-Anbieter. Die spielerischen Vorteile der Goldkäufer begrenzen sich seit der Einführung der Goldammo für Ingame-Geld einzig und allein auf Zeitersparnisse. Die haben das doch gar nicht nötig.

DomKing 17 Shapeshifter - 8959 EXP - 4. Juni 2013 - 19:02 #

Zeitersparnis ist relativ. Am Ende wird es ohne Premium schlicht und einfach sehr schwer.

Vaedian (unregistriert) 4. Juni 2013 - 19:04 #

Definiere "schwer".

Triton 16 Übertalent - Premium - 4781 EXP - 4. Juni 2013 - 19:11 #

Da die Unterhaltskosten ab Tier 8 ohne Premium kaum oder nicht einzufahren sind, es sei denn mit kleineren Panzern.

DomKing 17 Shapeshifter - 8959 EXP - 4. Juni 2013 - 20:18 #

Genau das ist es. Es ist mit schlechten Spielrunden einfach nicht mehr möglich, genug Credits für den Kauf des nächsten Panzers zu machen. Außer, man geht natürlich wieder auf niedrigere Tiers.

Jonesy 16 Übertalent - Premium - 5554 EXP - 4. Juni 2013 - 22:54 #

Und wo ist das Problem mal wieder mit niedrigen Tiers rumzupreschen? Macht mir persönlich mehr Spass, weil sie nicht so träge als die großen sind. Möglich ist alles nur dauert es halt Zeit.

DomKing 17 Shapeshifter - 8959 EXP - 4. Juni 2013 - 23:14 #

Ja Mal. Aber nicht zum Farmen für die Großen.

Vaedian (unregistriert) 5. Juni 2013 - 1:09 #

Ach du meine Güte! Man muss sich anstrengen und wird nach sieben Tiers zum Trainieren nicht mehr durchgewunken!

Falls es dich beruhigt, auch das soll demnächst abgeschafft werden. Bald sieht's in WoT aus wie in MechWarrior Online, wo es keine Ammo/Reparaturkosten gibt. Egal, wie erbärmlich du und dein Team sich anstellen, man macht immer Plus.

Ob das nun so erstrebenswert ist? Ich hab meinen WoT Account jedenfalls erst mal eingemottet.

DomKing 17 Shapeshifter - 8959 EXP - 5. Juni 2013 - 8:35 #

Wenn das "Anstrengen" repetitives Spielen mit Panzern erfordert, die ich nicht spielen will, macht es genauso wenig Spaß.

Vaedian (unregistriert) 5. Juni 2013 - 12:05 #

Noch ein Grund mehr für dich, zu MechWarrior Online zu wechseln. Da läuft das Levelingsystem anders ab.

In den 25 Newbiefights in Trial-Mechs hast du genug Gelegenheit, dir deine Klasse auszusuchen (Light, Medium, Heavy, Assault) und außerdem Geld, um dir deinen Wunschmech gleich von Beginn an zu kaufen. Es gibt nämlich einen Startbonus von irgendwas um die 10m Credits. Du kannst also direkt mit ner Maus anfangen.

Dafür musst du deinen Lieblingsmech aber gleich dreifach hochspielen. Erst wenn du bei drei Mechs derselben Klasse die Basic Skills hast, kannst du die nächste Ebene freischalten. Und erst nachdem alle drei Mechs eben diese Skills haben, darfst du den Master-Skill benutzen.

Das heißt, denselben Mech mit marginal variierendem Loadout 3x farmen müssen, aka den E-75 3x durchspielen, um einmal den E-100 zu bekommen.

DAS finde ich repetetiv! Aber wer's mag ...

DomKing 17 Shapeshifter - 8959 EXP - 5. Juni 2013 - 15:04 #

Wo habe ich denn gesagt, dass ich nur einen Panzer spielen will?

Es geht mir darum, dass man mit jedem Panzer in erreichbarer Zeit die Möglichkeit besitzen sollte, um auf das nächste Tier zu kommen. Ich will doch gar nicht mit einer Maus starten. Das Hochleveln ist ja schön. Das Licht am Ende des Tunnels ist bei den letzten Tiers so weit weg, dass es nur noch dunkel ist. Da geht dann einfach Motivation flöten.

Mal ganz davon abgesehen: Ich find Mechs scheiße, hab Mechwarrior trotzdem probiert und es auch so für nicht tauglich erachtet.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21094 EXP - 5. Juni 2013 - 15:34 #

Wobei ich das bei Erreichen der t8+ noch erträglich finde. Vergleiche es mal mit einem Asien-F2P-MMO. Dort musst du um das letzte Level zu erreichen, Monate irgendwo stumpf Mobs kloppen. Und wenn du stirbst, verlierst du noch XP. Es gibt wirklich schlimmere Spiele als WoT.

Vaedian (unregistriert) 5. Juni 2013 - 16:13 #

Eben. Bis Tier 8 geht's recht fix und irgendwann muss auch mal Schluss sein mit dem Durchwinken.

Ich versteh sein Problem langsam nicht mehr.

DomKing 17 Shapeshifter - 8959 EXP - 5. Juni 2013 - 16:25 #

"noch erträglich" und "recht fix" sind schon unterschiedlich. Wenn du es nicht verstehen willst, dann brauch ich aber auch nicht weiter schreiben. Es haben hier ja auch schon genug Leute meine Sicht bestätigt, sodass ich nicht der Einzige bin, der das so sieht.

Ich finde es weder erträglich am Ende, noch bis T8 recht fix.

burdy 14 Komm-Experte - 2603 EXP - 5. Juni 2013 - 17:02 #

Wenn's keinen Spaß macht einfach nicht T8+ spielen.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21094 EXP - 5. Juni 2013 - 19:52 #

Jop. Habe die meisten Spiele mit meiner T6-Hellcat (über 1300 inzwischen). Macht immer noch fett Laune.

burdy 14 Komm-Experte - 2603 EXP - 5. Juni 2013 - 22:28 #

Hellcat ist auch ein äußerst schicker Panzer :)

Triton 16 Übertalent - Premium - 4781 EXP - 4. Juni 2013 - 19:07 #

Im Grunde nicht, aber es ist schön wenn ein F2P-Anbieter so etwas anbietet. Bei Wargaming zeigt es sich ja gut das gute Spiele sich selbst finanzieren. Wer schlechte Spiele auf den Markt bringt muss sich um seine Einnahmen fürchten. So wie es dort jetzt schon läuft ist es super. Wird sich aber sicher nicht durchsetzen, gibt leider genug Spieler die Geld in P2W Spielen ausgeben.

Warum man das tut erschließt sich mir nicht. Es bringt doch nicht weil man sich sein 1. Platz erkauft hat und jeder weiß das. Ich sehe es als Zeitverschwendung Spiele zu spielen in dem nicht das Können sondern nur das Konto zählt. Der Sinn eines Spiels ist es was zu erspielen alles andere zerstört diesen Sinn.

Namen (unregistriert) 4. Juni 2013 - 20:10 #

Gut - sag mal lieber Konkurenzlos. Bin gespannt wie es sich zwischen WoT und Warthunder entwickelt, wenn bei Warthunder die Panzer kommen.
Bei den Flugspielen beider Anbieter ist die Meinung schon recht eindeutig.

Larnak 20 Gold-Gamer - Premium - 24823 EXP - 4. Juni 2013 - 19:10 #

Trotzdem sind die Inhalte, die dort verkauft werden, aber definitiv auch dem Gewinn förderlich. Und darum geht's :)
Jemand, der nichts zahlt, kann ja gar nicht so viel spielen, um die gleichen Vorteile zu haben, wie jemand, der viel zahlt. -> P2W

Triton 16 Übertalent - Premium - 4781 EXP - 4. Juni 2013 - 19:17 #

Also nur den Premium Account als P2W zu bezeichnen ist mehr als Übertrieben. Es ist wohl die fairste Möglichkeit ein F2P Spiel zu finanzieren, wenigsten bei dem Inhalt den Wargaming bietet. So gibt es nur zwei Gruppen von Spielern und nicht zig weil alle andere Summen investieren.

Auch wenn die Spieler langsam mehr ihr Hirn nutzen, also eher Geld in Crowndfunding Spiele investieren als in die Quantität-Publisher. Wird es kaum genug Spieler geben die in F2P-Spiele Geld investieren in dem sie kein Vorteil bekommen.

Larnak 20 Gold-Gamer - Premium - 24823 EXP - 4. Juni 2013 - 19:25 #

Ich finde das überhaupt nicht übertrieben. Geldeinsatz bietet spielerische Vorteile? -> P2W (z.B. World of Tanks, Siedler Online Neverwinter)

Geldeinsatz bietet nur Dinge, die mit der Spielmechanik nichts zu tun haben? -> Kein P2W (Path of Exile und ich glaube auch LoL und Dota2, aber da bin ich nicht ganz sicher)

Ob das nun fair ist oder nicht, hat mit dieser Kategorisierung gar nichts zu tun, das ist eine ganz nüchterne Feststellung.

Triton 16 Übertalent - Premium - 4781 EXP - 4. Juni 2013 - 19:32 #

Also bei Siedler Online gebe ich dir recht, das ist mehr als Abzocke. Aber bei WoT ist es akzeptabel, mal will schon etwas dafür haben wenn man für andere ihr Hobby finanziert. Und wenn man halt noch ein weiteren kleineren Panzer fahren muss, um Geld dafür zu haben sein großen zu finanzieren, ist das doch auch kein Beinbruch.

Wie es bei den anderen Spielen ist kann ich nicht beurteilen. Wenn es wirklich gute Spiele gibt in dem man alles auch ohne Geld erreichen kann, ist das Lobenswert aber leider die Ausnahme.

Larnak 20 Gold-Gamer - Premium - 24823 EXP - 4. Juni 2013 - 19:39 #

P2W hat weder mit Abzocke, Beinbrüchen oder Hobby-Finanzierung etwas zu tun, sondern ist einfach nur eine Beschreibung. Und die trifft auf WoT nun mal zu – noch :)
Dass das so ist, bestätigst du ja, wenn du sagst, dass du hier aus spielerischer Sicht etwas bekommst, wenn du zahlst.

Dass die Mehrheit der F2P-Spiele P2W ist, ist natürlich auch richtig. Genau aus dem Grund versuchen ja viele Publisher und Entwickler auch, den Spielern weis zu machen, dass die Spiele kein P2W mehr seien, wenn man alle Dinge auch ohne Geldeinsatz erreichen könne – irgendwann, irgendwie. Das ist eben ein Marketing-Trick, den beinahe jedes Spiel anwendet.

edit: da hatte sich ein "P" statt eines "W"s eingeschlichen :D

Triton 16 Übertalent - Premium - 4781 EXP - 4. Juni 2013 - 19:47 #

"P2W hat weder mit Abzocke, Beinbrüchen oder Hobby-Finanzierung etwas zu tun, sondern ist einfach nur eine Beschreibung. Und die trifft auf WoT nun mal zu – noch :)"

Im Grunde hast Du total recht, alles was ein Vorteil bringt ist P2W. Ich habe als totaler P2P-Fan halt meine Ansprüche an die Finanzierungsmodelle der F2P-Spiele heruntergeschraubt und daher erachte ich es so wie es jetzt ist weniger als P2W sondern als notwendig um ein Spiel zu finanzieren. Und im Vergleich zu den meisten anderen Anbietern ist es das beste Angebot.

Larnak 20 Gold-Gamer - Premium - 24823 EXP - 4. Juni 2013 - 19:52 #

Anscheinend ist es nicht notwendig, denn offenbar hat man ja die Absicht, das umzustellen. Warten wir ab, was daraus wird :)

Triton 16 Übertalent - Premium - 4781 EXP - 4. Juni 2013 - 20:18 #

Ich hoffe das Wargaming als nächstes ein MMO Online bringt. Aber als richtiges MMO mit Hunderten von Spielern, kein Kinderkram mit 16 vs 16, sondern auf einer Karte in dem man Panzer fahren, Flugzeuge fliegen und sein Schiff Kommandieren kann. Das wäre in meinen Augen der logische nächste Schritt. Aber vielleicht macht das ja auch Gaijin, solange es nicht zu Arcadelasitg wird.

burdy 14 Komm-Experte - 2603 EXP - 4. Juni 2013 - 20:30 #

Es ist keine Absicht, sondern wohl schon umgesetzt. Man kann sich halt jetzt die Goldmuni und Consumables auch für Credits holen. Es ändert aber effektiv nix.

Ohne Premiumaccount ist man in den höheren Tiers bei +- Null ohne das ganze Zeug. Aber selbst mit Premiumaccount ist es utopisch regelmäßig Goldmuni und Premiumconsumables zu nutzen, Tarnung auf die Panzer zu packen und ab und zu mal nen neuen Hightier-Panzer zu kaufen. Ohne Premiumaccount + T8 Premiumpanzer (+ eventuell nochmal Gold für die Tarnung) kann man den Kram niemals finanzieren.

Statt also immer wieder ein paar € für Munition und Consumables auszugeben kommt man an die Vorteile jetzt halt auch ran, wenn man 40 € für nen Panzer + ~15 €/Monat für Premiumaccount zahlt. Und wer das nicht zahlt, der hat weiter die Nachteile im Vergleich zu den Mehrzahlern.

Anonym (unregistriert) 4. Juni 2013 - 20:51 #

Deshalb bekommt man ab Patch 8.6 ab Tier 6 mehr Geld für die Kämpfe.

burdy 14 Komm-Experte - 2603 EXP - 4. Juni 2013 - 21:27 #

So ein Premiumfeuerlöscher, Werkzeugkasten- oder Verbandskasten kostet 20k Credits. Also alle 3 60k Credits. Und ein Schuß mit Gold 5-10k rum. Die Verbesserung bringt im Schnitt vielleicht 2k-4k mehr Credits. Wenn du nur ein so ein Teil benutzt, dann musst da also immer noch ca 10 Gefechte ohne so ein Teil machen um das Geld wieder reinzuholen.

Larnak 20 Gold-Gamer - Premium - 24823 EXP - 4. Juni 2013 - 20:58 #

Wenn es die Goldmuni nur "auch" für Credits holen kann, ist
"wollen sie alles was spielerische Vorteile in ihren Spielen bietet aus ihren Shops verbannen."
nicht umgesetzt

maddccat 18 Doppel-Voter - 10655 EXP - 4. Juni 2013 - 21:04 #

Wenn es die nur inGame zu kaufen gibt...^^

Larnak 20 Gold-Gamer - Premium - 24823 EXP - 4. Juni 2013 - 21:28 #

*Wo* man die kauft ist für die Frage ja so ziemlich das uninteressanteste, was man als Kriterium diskutieren könnte :p

burdy 14 Komm-Experte - 2603 EXP - 4. Juni 2013 - 21:26 #

Das ist halt die Änderung. Es ist nicht mehr Pay2Win, weil du dir ja auch stundenlang die Goldmuni oder Goldfeuerlöscher erfarmen könntest.

Larnak 20 Gold-Gamer - Premium - 24823 EXP - 4. Juni 2013 - 21:54 #

Das ist immer noch P2W, siehe die Diskussion, die diesem Beitrag vorausging.
Zitat:
"Dass die Mehrheit der F2P-Spiele P2W ist, ist natürlich auch richtig. Genau aus dem Grund versuchen ja viele Publisher und Entwickler auch, den Spielern weis zu machen, dass die Spiele kein P2W mehr seien, wenn man alle Dinge auch ohne Geldeinsatz erreichen könne – irgendwann, irgendwie. Das ist eben ein Marketing-Trick, den beinahe jedes Spiel anwendet."

Und gleichbedeutend mit dem Zitat in meinem vorigen Kommentar, das aus der News stammt, ist die Änderung auch nicht. Ebenso wenig wie mit diesem Zitat aus der Quelle:
"The core basis of "free-to-win" is to remove all payable options that could be viewed as giving a player an advantage in battle."

burdy 14 Komm-Experte - 2603 EXP - 4. Juni 2013 - 23:22 #

Das mit dem "nicht Pay2Win" war mehr ironisch gemeint bezogen auf das, was Wargaming sagt. Aber sie sagen ja selbst:
"players will use gold to buy credits, pay for premium account status, or purchase premium vehicles. In the end we project that it will all balance out."
Statt das Gold direkt in die Muni zu stecken sollen die Leute jetzt das Gold in Wege stecken, dass man die nötigen Credits bekommt. Denn ohne geht es faktisch nicht.

Larnak 20 Gold-Gamer - Premium - 24823 EXP - 4. Juni 2013 - 23:38 #

Achso, das kam nicht an :P Es gibt genug, die das nicht ironisch meinen.
Wenn sie das so planen, wie du zitierst, ist die ganze News reines Marketing ohne wesentlichen Inhalt.

Izibaar 16 Übertalent - Premium - 5838 EXP - 4. Juni 2013 - 19:45 #

Bei LoL hat P2W inzwischen auch Einzug gehalten. Es gibt mindestens 3 Skins die deutlich schlechter zu sehen sind als die anderen. So gibt es bei Blitzcrank einen, der das heranziehen später sichtbar macht. Und Lux bekommt fast unsichtbare Geschoße. Den dritten habe ich vergessen.
Das bei über 100 Helden mit meheren Skins jetzt 3 drunter sind, die einem Vorteile verschaffen ist zwar kein Weltuntergang. Doch streng genommen ist LoL damit ebenfalls P2W.

WoT würde ich inzwischen, nach einigen Umstellung von Gold zu Credits, mehr als Pay-2-Play bezeichnen. Für die höheren Tiers braucht man einfach einen Premiumaccount oder einen Premiumpanzer zum farmen. Sprich man muss Geld ausgeben. Allerdings stoppen viele bei dem Punkt, weswegen das Spiel mit Tier ~6 am meisten Spaß macht.

Ekrow 15 Kenner - 3352 EXP - 4. Juni 2013 - 19:01 #

[...] unter anderem Medi- und Reparaturkids ohne Echtgeldeinsatz zu kaufen.

Reperaturkits

DomKing 17 Shapeshifter - 8959 EXP - 4. Juni 2013 - 19:04 #

Ne, Reparatur ist richtig.

Vaedian (unregistriert) 4. Juni 2013 - 19:06 #

Muhahaha. :D

Old Lion 25 Platin-Gamer - Premium - 58404 EXP - 4. Juni 2013 - 19:04 #

äh, nein!

Vaedian (unregistriert) 4. Juni 2013 - 19:05 #

http://www.duden.de/rechtschreibung/Reparatur

Old Lion 25 Platin-Gamer - Premium - 58404 EXP - 4. Juni 2013 - 19:08 #

Ja, cool!

Triton 16 Übertalent - Premium - 4781 EXP - 4. Juni 2013 - 19:35 #

Stimmt, hatte vergessen das Kinderarbeit verboten ist, Reparaturkids...

justFaked 16 Übertalent - 4199 EXP - 4. Juni 2013 - 19:09 #

Ohne das Spiel jemals gespielt zu haben ... gab´s bei WoT nicht diese Premiummunition, die doch einen guten Vorteil gegenüber der Normalen bringt?
(bezüglich "Auch wenn Wargaming nicht unbedingt bekannt für Pay-2-Win-Angebote in ihren Shops ist")

Vaedian (unregistriert) 4. Juni 2013 - 19:09 #

Die ist seit einiger Zeit für Ingame-Credits erhältlich.

Name (unregistriert) 4. Juni 2013 - 19:18 #

Die Frage ist nur, für wie viele ;).

Vaedian (unregistriert) 5. Juni 2013 - 1:06 #

Für genau soviele Credits, für wie man Gold in Credits umtauschen kann.

justFaked 16 Übertalent - 4199 EXP - 4. Juni 2013 - 19:19 #

Wieder etwas gelernt ;) Dann scheint der Betreiber wirklich zu den wenigen freeplayerfreundlichen Anbietern auf dem Markt zu gehören.

Larnak 20 Gold-Gamer - Premium - 24823 EXP - 4. Juni 2013 - 19:22 #

Dass man Premium-Dinge auch durch (langes) Spielen irgendwann 'kaufen' kann, ist allerdings Standard und nichts ungewöhnliches. Im Gegenteil, es ist eher ungewöhnlich, wenn das nicht möglich ist.

Triton 16 Übertalent - Premium - 4781 EXP - 4. Juni 2013 - 19:20 #

Wie schon geantwortet wurde kann man die jetzt so kaufen. Aber Ehrlich, in einem normalen Gefecht hat die selten Einfluss. Dafür tummeln sich in diesen Gefechten zu viele die nicht mal wissen das es am besten ist die am stärksten gepanzerte Seite des Panzers zum Gegner zu stellen. In ClanWars Gefechten ist sie Gold wert und auch nötig.

supersaidla 15 Kenner - Premium - 3597 EXP - 4. Juni 2013 - 19:19 #

Skill konnte man vorher schon nicht kaufen ;) Wenn man das Spiel nicht kann nützt einem die Goldammo auch nicht viel. Die von Wargaming wollen nur was dagegen machen da sich das Gerücht vom Pay to win hartnäckig hält, dabei ist das Spiel nur sauschwer zu lernen. Praktisch mit jedem neuen Panzer steht man erst mal vor nem neuen Lernprozess und davon gibts viele. Und auch die richtig guten Spieler verlieren noch 40% ihrer Schlachten. Mit Geld kann man sich hauptsächlich Abwechslung und Zeitersparnis beim grinden kaufen. Tolles Spiel aber man sollte schon Zeit und Frustresistenz mitbringen ;)

Triton 16 Übertalent - Premium - 4781 EXP - 4. Juni 2013 - 19:25 #

Sauschwer? Sicher man muss sich bei jedem Panzer neu einstellen aber schwer ist das nicht. Vieles hat nur mit Logik zu tun, wobei es dort viele gibt die darüber scheinbar nicht verfügen. Die Flanke dem Gegner zeigen, ohne Sinn und Verstand in eine Stadt fahren und dann von 3,4 Gegner geplättet werden. Das Problem ist eher das der ganze Arcade Mist, auch wenn WoT selbst stark Arcade ist, die Spieler verweichlicht hat. Bloß alles ganz Einfach, einarbeiten nein, Herausforderungen bloß nicht...

supersaidla 15 Kenner - Premium - 3597 EXP - 4. Juni 2013 - 19:34 #

Ich meine nur das es sehr lange dauert bis man ein halbwegs guter Spieler wird, die Stärken und Schwächen seiner Panzer kennt und die auf den Karten dann eben richtig einsetzt. Gut vielleicht hats bei mir etwas länger gedauert den "Wo ist der Feind? Da muss ich hin! Macht die Bahn frei!" - Gedanken loszuwerden ;)

Triton 16 Übertalent - Premium - 4781 EXP - 4. Juni 2013 - 19:41 #

Das es für Dich nicht "Sauschwer" war habe ich schon heraus gelesen. Aber ich musste halt darauf reagieren, weil vieles was heute als Schwer betitelt wird damals Standard war. Heutzutage glaube ich, das viele der Spieler nicht mal das erste Rätsel in einem der guten alten Adventures lösen könnten. Ansonsten hätte es zum Beispiel nicht diese Civilisation Lite gegeben was als Civ. 5 verkauft wurde.

supersaidla 15 Kenner - Premium - 3597 EXP - 4. Juni 2013 - 19:44 #

Wohl wahr :D

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9022 EXP - 4. Juni 2013 - 19:29 #

Sie ziehen mit League of Legends gleich, finde ich sehr gut. Hoffe das macht Schule.

Lexx 15 Kenner - 3416 EXP - 4. Juni 2013 - 20:42 #

"Auch wenn Wargaming nicht unbedingt bekannt für Pay-2-Win-Angebote in ihren Shops ist" ... wat? Und was ist mit Gold-Munition?

maddccat 18 Doppel-Voter - 10655 EXP - 4. Juni 2013 - 20:47 #

Du kannst die Munition für Credits kaufen...4000 eine Kugel.

Vaedian (unregistriert) 5. Juni 2013 - 1:07 #

Scroll doch mal hoch ...

Lexx 15 Kenner - 3416 EXP - 7. Juni 2013 - 17:31 #

Hab ich gemacht, und nu?

Triton 16 Übertalent - Premium - 4781 EXP - 7. Juni 2013 - 18:46 #

Dann hättest Du erfahren das die "Gold-Muni." schon länger ohne Echtgeld gekauft werden kann, sondern auch per InGame Credits.

Larnak 20 Gold-Gamer - Premium - 24823 EXP - 9. Juni 2013 - 22:39 #

Was er möglicherweise sogar die ganze Zeit wusste, aber erkannt hat, dass das an seiner Aussage gar nichts ändert

Lexx 15 Kenner - 3416 EXP - 12. Juni 2013 - 21:44 #

Exakt.

Triton 16 Übertalent - Premium - 4781 EXP - 4. Juni 2013 - 20:46 #

Die ist seit einiger Zeit auch für Ingame-Credits erhältlich. Aber in normalen Gefechten ist die eh überflüssig. In ClanWars sind sie Gold Wert aber wenn man genug Gebiete hat bekommt man die ja auch umsonst.

organspender 10 Kommunikator - 479 EXP - 4. Juni 2013 - 21:01 #

schön, vllt muss ich dann meine freien erfahrungspunkte nicht mehr gegen lösegeld umtauschen

oojope 15 Kenner - 3025 EXP - 4. Juni 2013 - 21:02 #

Sehr guter Schritt, finde Pay 2 Win immer unglaublich schlimm. Team Fortress 2 macht das in meinen Augen auch sehr gut.

DomKing 17 Shapeshifter - 8959 EXP - 4. Juni 2013 - 21:45 #

Solange Premium nicht aufgewertet wird, werde ich das Spiel wohl nicht mehr spielen.

Triton 16 Übertalent - Premium - 4781 EXP - 4. Juni 2013 - 22:11 #

Wieso Aufgewertet, Du hast doch noch immer den Vorteil von mehr XP und Credits.

DomKing 17 Shapeshifter - 8959 EXP - 4. Juni 2013 - 23:13 #

Für 10€ im Monat halte ich 50% für zu wenig. Das Spiel ist immer noch recht zäh im hohen Tier. 100% sollte es mindestens bringen.

Izibaar 16 Übertalent - Premium - 5838 EXP - 5. Juni 2013 - 0:24 #

Premium bringt locker 300% bis 500% Gewinn. Im Extremfall sogar 800%. Die angegebenen 50% werden nämlich vor Abzug von Reparatur und Munition drauf gerechnet.
Und man sollte noch etwas zum Erspielen haben.

DomKing 17 Shapeshifter - 8959 EXP - 5. Juni 2013 - 8:37 #

Ja, nur wenn man so 10-15 Spiele die Woche macht (auf 2-3 Panzer verteilt, da man ab und zu ja mal abgeschossen wird), dauert es am Ende nunmal ewig, sodass die Motivation schnell weg ist.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21094 EXP - 5. Juni 2013 - 15:15 #

Was habt ihr alle nur Problem mit den Credits? Ich hatte nie das Problem. Einfach gut spielen, dann kommt das wieder rein. Fahre gerade den M103, um den dritten Skill für die Besatzung haben. Selbst in schlechten Runden komme ich fast immer auf 0 raus, also fast keine Verluste.

Vaedian (unregistriert) 5. Juni 2013 - 15:17 #

Das frag ich mich hier auch langsam. Ich lieg laut XVM nur im gelben Mittelfeld und hab nie Probleme mit Credits.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3170 EXP - 5. Juni 2013 - 8:59 #

Selbst wenn man Goldmunition mittlerweile im Shop kaufen kann, bleibt es P2W, wenn man X Spiele machen muss um genug Währung für ein Spiel mit Gold zu haben, während man mit Geldeinsatz jedes Spiel mit Gold bestreiten kann. Schlimmer als die Goldmunition fand ich aber die Premium-Skins, die die Tarnwerte verbesserten.
Darum habe ich nie verstanden, warum WoT immer als positives F2P-Beispiel hingestellt wurde.

Aber gut, es soll sich ja nun ändern.

asurmen 14 Komm-Experte - 2083 EXP - 5. Juni 2013 - 9:05 #

Aber selbst die Tarnskins kann man mit Credits kaufen, halt nur auf eine bestimmte Zeit.

Vaedian (unregistriert) 5. Juni 2013 - 15:11 #

So ein Unsinn. Ich fahre fast alle meine Tier 8-10 Tanks mit Goldammo für Credits (außer den Autoloadern). Sofern du oder dein Team sich nicht 1:15 aufrauchen lassen, ist das kein Problem. Du darfst halt nicht wild um dich ballern sondern musst dein Hirn benutzen, für welchen Gegner du die Teile überhaupt brauchst. Wer zu faul zum Ammowechseln ist, hat's nicht besser verdient, als ausgenommen zu werden wie eine Weihnachtsgans.

Und "Tarnwerte verbessern" ... ist das wirklich dein Ernst? Fünf Prozent bringen auf Lights und kleinen TDs schon wenig, auf allem Größeren überhaupt nichts. Zumal sich jeder ein Tarnnetz mit 25%-Bonus für Credits kaufen kann. Hast du dir die Base-Camo-Werte überhaupt mal angesehen?

http://forum.worldoftanks.com/index.php?/topic/147120-083-tank-camouflage-tables/

Ein JagdTiger hat bspw. 6,5 Base-Camo. Rechne da mal 5% oben drauf. Macht 6.8. Zum Vergleich: Tier 4-6 haben 25, danach geht's steil bergab. Und selbst bei 25 Base-Camo sind das gerademal 1,25 Punkte Unterschied. Ein JagdPz E-100 mit Camo hat satte 3,15!

Das als P2W zu bezeichnen ist echt fehl am Platze.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21094 EXP - 5. Juni 2013 - 15:22 #

Ich habe mir Camo für meinen Hellcat gekauft, weil ich den am häufigsten spiele und der damit einfach schick aussieht. :) Für die größeren nutze ich sowas nicht, denn das macht echt keinen Sinn.
Ich fahre alle meine Tanks OHNE Goldmuni. Einfach wissen, wo die Schwachstellen sind, dann klappt das auch so ganz gut. Die sowas benötigen, haben nach meiner Sichtweise keine Ahnung vom Spiel.

Vaedian (unregistriert) 5. Juni 2013 - 15:27 #

Benötigen ist das falsche Wort. Aber mit meiner ISU-152 frontal einen JagdPzE100 zu durchschlagen hat eben was. Die meisten Derp-Guns machen doppelt so viel Spaß mit Gold. Vielleicht entfernen sie die Goldammo ja nun langsam gänzlich aus dem Spiel, aber solange jeder Zweite damit rumfährt, werde ich mich nicht selbst beschneiden.

Ich hab zwei Camos auf meinem IS-7. Einfach, weil er damit verdammt gut aussieht! :)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21094 EXP - 5. Juni 2013 - 15:40 #

Ich gurke mit dem M103 in t10-Gefechten rum und bin oft in den Top3, wenn es um den erzielten Schaden geht. Es geht also. Mein Spaß ist es, mit der soooo verschmähten Standardmunition die Golduser zu zerpflücken. Ich denke da wohl anders, als die anderen 99%.

Vaedian (unregistriert) 5. Juni 2013 - 16:16 #

Naja, das Problem dabei ist, dass du ja nie weißt, mit was der andere schießt. Ich werd mit und ohne Gold gleichermaßen als Golduser und Cheater bezeichnet.

Wenn man das Gold vom Lack abkratzen könnte, das wäre was! :)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21094 EXP - 5. Juni 2013 - 19:54 #

Dann wäre ich reich! :)

Larnak 20 Gold-Gamer - Premium - 24823 EXP - 5. Juni 2013 - 17:37 #

Warum? Vorteile sind Vorteile. Da müssen wir uns doch nicht die Mühe machen, einen Grenzwert zu definieren. Das heißt ja schließlich nicht Pay2Win50 o.ä.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3170 EXP - 6. Juni 2013 - 7:37 #

Bei annähernd gleich guten Spielern (die alle ihr Hirn nutzen) entscheiden Kleinigkeiten über Sieg oder Niederlage. Diese kleinen Vorteile addieren sich außerdem zu einem größeren.

Daher ist (war) WoT ein P2W Spiel. Noch größere Geldvorteile wären hier kaum durchsetzbar gewesen, sonst wären die Zahler unter sich geblieben. Nicht umsonst wird im besten PR-Kauderwelsch die Abkehr von P2W verkündet.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21094 EXP - 6. Juni 2013 - 14:07 #

Wie oft kommt es in den Randomspielen vor, dass gleichwertige Gegner zu finden sind? Fast gar nicht. In den Clanspielen kann das natürlich anders aussehen, doch die Mehrzahl der Spieler ist ohne Clan in den Randomgames zu finden. Dort wird eine Menge Goldmuni verschleudert, doch mich stört es nicht. In den letzten ca. 40 Randomkämpfen habe ich nur ein Spiel gehabt, wo es wirklich knapp ausging. Sonst waren es sehr einseitige Schlachten. Ich finde die Goldammo total überbewertet.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - Premium - 6396 EXP - 5. Juni 2013 - 14:29 #

Wieso gibts immer nur diese Extreme? Ich könnte mir durchaus Spiele vorstellen, Bei denen man mit Geld zwar keinerlei spielerische Vorteile im strengsten Sinn kaufen kann, aber auch nicht nur Kosmetik.

Stellt euch ein Diablo 2 vor, Bei dem man als f2p nur eine Charakterklasse spielen kann. Und die anderen für nen 10er dazu kaufen kann. So würdeman keine Vorteile erlangen die einem beim Gewinnen helfen, sondern nur welche die sich auf die Vielfalt beziehen. Dafür würde ich viel eher Geld ausgeben als für nen nutzlosen farbigen Hut. Vor allem würde ich das dann auch moralisch vertreten können, denn zu gewinnen weil ich etwas gekauft habe macht mir keinen Spass.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit